Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 34

Kino oder Video?

Erstellt von Die Luftgitarre, 01.07.2005, 18:04 Uhr · 33 Antworten · 3.155 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    2011: 12x

    Sehr interessant..da würden mich ja die Titel interessieren.



    Source Code
    Unknown Identity
    72 Stunden
    Nichts zu verzollen
    Fluch der Karibik 4 3D dt. & engl.
    Harry Potter 7 Teil2 3D
    Thor 3D
    X-Men - Erste Entscheidung
    Sherlock Holmes 2
    Der gestiefelte Kater 3D
    Super 8



  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Kino oder Video?

    Source Code: aha....nee...hab ich nur daheim gesehen.
    Unknown Identity: auch nur daheim, wollte ich aber im Kino sehen.
    72 Stunden: ohhh...muss ich noch sehen, ich denke landschaftlich kam das ganz gut im Kino
    Nichts zu verzollen: noch nicht gesehen
    Fluch der Karibik 4 3D dt. & engl.: Bin ich auf der Couch genau viermal bei eingepennt...(zu unterschiedlichen Zeiten)
    Harry Potter 7 Teil2 3D: stimmt, habe ich im Kino gesehen, 3D war aber nicht so toll
    Thor 3D: nur nur daheim, war nicht ganz so mein Ding, obwohl ich das Genre schon mag
    X-Men - Erste Entscheidung: auch daheim, hat mir aber sehr gefallen und hätte ich gerne im Kino gesehen
    Sherlock Holmes 2: Kino, würdiger Nachfolger, must see (wenn man auf sowas steht)
    Der gestiefelte Kater 3D: nur in 2D gesehen....reichte aber ...
    Super 8: leider nur daheim, aufgrund des 80s Style hätte ich ihn gerne im Kino gesehen

  4. #23
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    2011: 12x

    Sehr interessant..da würden mich ja die Titel interessieren.
    Meist gehe ich am Anfang einer Beziehung öfter ins Kino.....so als Dosenöffner, alte Schule...
    Und am Ende einer Beziehung, weil man sich kaum noch was zu sagen hat.
    Nee....schade...so eine Aufstellung habe ich leider nicht.
    Seit dem ich 46 Zoll LCD habe, kommt das daheim auch gut rüber.
    Und 3D ist mit Familie kaum noch bezahlbar...
    Also ich gehe so 6-10x im Jahr mit 'nem Freund und Kollegen ins Kino. Wir haben keine Kinder und da wir keinen GV voneinander erwarten, zahlt jeder nur für sich. Ab und an gehe ich auch noch mit meiner Freundin. Und da die cool ist, muss ich mir dann keinen Schnulzen- oder Vampir-Kack mit ihr reinziehen. Kino ist trotz Flachbild und BluRay immer noch das Beste wo gibt! Und ich bin echt froh, dass es mittlerweile auch wieder regelmäßig interessante SciFi-Filme gibt. Allerdings finde ich die UCI- und Cinemaxx-Paläste nicht so dolle. Ich finds da für den richtigen Filmgenuss etwas beengt.

  5. #24
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Allerdings finde ich die UCI- und Cinemaxx-Paläste nicht so dolle. Ich finds da für den richtigen Filmgenuss etwas beengt.
    Tatsächlich? Ich dachte eigentlich, dass das eher bei den klassischen "alteingesessenen" Innenstadtkinos das Problem ist. Ich war in den letzten Jahren in drei, vier verschiedenen Palästen, und dort hatte man sowohl ordentlich Beinfreiheit als auch immer freie Sicht auf die Leinwand, da die Sitzreihen recht steil nach unten abfielen. Da hat's auch nicht gestört, wenn in der Reihe vorne dran ein 2M-Hüne mit Zylinder saß... Vom modernen Mehrkanal-Sound ganz zu schweigen!

  6. #25
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Kino ist trotz Flachbild und BluRay immer noch das Beste wo gibt!
    Joa, aus technischer Sicht, inhaltlich geht es dagegen rapide bergab. "Special Events" mit alten Filmklassikern oder mehrstündige Serien-Sessions würden mich jedenfalls viel öfter ins Kino locken als seelenlose Rambazamba-Streifen in meist fragwürdiger 3-D-Optik ...

  7. #26
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Kino ist trotz Flachbild und BluRay immer noch das Beste wo gibt!
    Ja stimmt, die Atmosphäre im Kino ist schon unerreichbar, technikmäßig schon ein Wahnsinn. Nur momentan gibt es inhaltlich keinen Film, der mich ins Kino lockt. Leider. Da schau ich mir lieber die Serien von HBO und FOX daheim an.

    Ich weiß nicht, ob man ein Heimkino so hinriegen würde. Und vor allem, wer kann sich das schon leisten?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Allerdings finde ich die UCI- und Cinemaxx-Paläste nicht so dolle. Ich finds da für den richtigen Filmgenuss etwas beengt.
    Beim Cinemaxx kann ich nicht mitreden, aber beim UCI ist mir das auch schon aufgefallen. Da muss man schon ganz schön die Beine einziehen. Ein Zweimetermann hat da bestimmt richtige Probleme.

  8. #27
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Kino oder Video?

    Ich stehe heute wieder vor der Abendentscheidung ob Kino oder nicht. Ich kann die positiven Kinoerlebnisse von vielen anderen Usern hier nicht teilen.

    Meistens hat man irgendeinen Handyidioten neben sich, der permanent auf Facebook und Co. posten muss, wie kacke der Film doch ist. Oder man hat sonstige Leute, die reden, SMS schicken, telefonieren oder ihr Popcorn oder ihre Nachos über den halben Raum verteilen. Aber die Handynutzung nervt mich am meisten.

    Außerdem habe ich beim Cinemaxx in Augsburg immer das Gefühl, dass der ganze Boden einfach nur noch vor lauter vergossenem Cola "klebt". Die Werbung dauert zum Teil wirklich über 45 Minuten und die Freundlichkeit der Angestellten erinnert eher an syrische Grenzkontrollen als an einen deutschen Dienstleistungsbetrieb.

    Die Qualität der Drehbücher ist mittlerweile oftmals zum Davonlaufen. Da sind zum Teil Aufsätze meiner Achtklässler spannender und besser geschrieben. Außerdem nervt mich der permanente 3D-Wahn, denn ich sehe nicht ein, dass ich zum Teil bis zu 15 Euro zahlen sollm nur um meistens miese 3D-Effekte zu haben.

    Momentan würde ich gerne "Pompeji" oder "Mr. Peabody & Sherman" anschauen, aber beide laufen eben nur in 3D. Und da reut es mich echt, dass ich 15 Euro ausgebe, vor allem bei einem Animationsfilm. Da kaufe ich mir dann lieber in einem halben Jahr die DVD (die dann auch nicht mehr kostet) und habe länger was davon.

  9. #28
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Kino oder Video?

    Also ich habe mir heute mit drei Freunden "Pompeji" angesehen. Leider lief der Film in Augsburg nur in 3D.

    Aber das war wirklich noch das geringste Problem. Die wirklich miesen 3D-Effekte lassen meines Erachtens den erhöhten Eintrittspreis viel zu hoch erscheinen. Das Drehbuch ist eigentlich eine Frechheit für jeden halbwegs denkenden Erwachsenen. Selten habe ich während eines Films so viele Leute aus dem Kino gehen sehen und zum Teil auch lauthals schimpfen (O-Zitat: "So ein Scheiß").

    Man hat das Gefühl, dass der berühmte Vulkanausbruch eigentlich nur Nebensache ist. Im Vordergrund steht die Liebesgeschichte eines Sklaven, der sich als Gladiator verdingen muss und einer Architektentochter, die mit einem Senator verheiratet werden soll. Wenn dann die Hauptdarstellerin endlich ihren Sklaven hat, gibt es den üblichen Filmscheiß (also die ganze Stadt liegt schon fast in Trümmern, aber die beiden haben immer noch freie Fluchtbahn; dabei sind sie auch wieder einmal "unkaputtbar"), der im Prinzip nur noch nervt, weil man ihn schon aus zig anderen Filmen kennt und schon da beschissen fand. Darüber hinaus noch tonnenweise computeranimierter Mist, der mehr stört, als dass er Spannung oder Dramaturgie erzeugt. Gekrönt wird das ganze von der Liebesszene am Schluss, bei der im Kino nur noch großes Gelächter zu hören war.

    Da stellt sich mir die Gretchenfrage, warum Regisseure so einen Mist machen. Können Sie es nicht mehr besser? Denken die, der Zuschauer will so einen Müll sehen? Wie dem auch sei - ich muss lange zurückdenken, wann ich einen Film hatte, der mich richtig begeistert hat. Ich bin ja in der letzten Zeit schon froh, wenn ich einen Film finde, der unter die Rubrik "Ganz in Ordnung" fällt.

    Schade, schade, aber ich glaube, dass Hollywood & Co. da in einer ganz großen Sinneskrise sind, weil kaum noch Wert auf gute Drehbücher gelegt wird, sondern lediglich auf Starbesetzung, auf Special Effects oder unrealistischen Mist.

  10. #29
    Benutzerbild von lautlos

    Registriert seit
    18.08.2003
    Beiträge
    571

    AW: Kino oder Video?

    Waschbär - ich kann das gut nachvollziehen. Insgesamt gibt es im Kino nur noch wenig lohnenswerte Sachen, wie ich finde. Zuletzt hatte ich bei 'Gravity' das Gefühl meine Zeit nicht verschwendet zu haben. Ich denke aber auch, dass 7 Oscars für diesen guten, aber doch keineswegs überragenden Film eine deutliches Bekenntnis zur derzeitigen Situation auf dem Kinomarkt abgeben. Wahrscheinlich lohnt es sich für die Macher immer weniger viel in eine passende Story zu stecken, da der Gewinn dies einfach nicht mehr rechtfertigt. Es wird halt überall kopiert als gäbs kein morgen.

    Das mit den Handys ärgert mich übrigens auch, ist aber nicht kinospezifisch. Mittlerweile recken doch Hunderte ihre Telefone, Tablets etc. in die Höhe, wenn an einem öffentlichen Ort irgendwas halbwegs interessantes passiert. Ärgerlich auch bei Konzerten, Sportveranstaltungen oder wo sonst noch Kultur zelebriert wird. Nicht nur die Kulturschaffenden an sich verrohen, die Konsumenten gleich dazu!

  11. #30
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Kino oder Video?

    Zitat Zitat von lautlos Beitrag anzeigen
    Das mit den Handys ärgert mich übrigens auch, ist aber nicht kinospezifisch. Mittlerweile recken doch Hunderte ihre Telefone, Tablets etc. in die Höhe, wenn an einem öffentlichen Ort irgendwas halbwegs interessantes passiert. Ärgerlich auch bei Konzerten, Sportveranstaltungen oder wo sonst noch Kultur zelebriert wird. Nicht nur die Kulturschaffenden an sich verrohen, die Konsumenten gleich dazu!

    Mooment. Ich stelle schon seit Jahren fest, dass sowohl hier im Forum, als auch in diversen "Kindheits"- bzw. "Erinnerungs"-Gruppen auf facebook beispielsweise, jedes uralte Foto einer Veranstaltung, oder eines Hauses, das schon Jahrzehnte nicht mehr steht, etc. unglaublich dankbar aufgenommen wird, ja geradezu wie Wasser von einem trockenen Schwamm aufgesogen wird. Mir persönlich geht es ganz genauso. Ich freue mich über jedes aufgetauchte Foto von mir, aus Kinder- oder Jugendtagen, ganz egal, wie dämlich ich da vielleicht gerade drauf gucke, eben weil es so wenige davon gibt. Und jedes Foto verlinkt meine alten Hirnwindungen zu einer bis dahin längst vergessen geglaubten Erinnerung und man ärgert sich, dass es nicht noch mehr solcher Erinnerungsfotos gibt. Aber es war eben früher nicht so simpel wie heute. DaaaaamalsTM (@ Lutz: ) hatte man im Normalfall keinen Fotoapparat dabei. Fotografieren, war teuer, umständliches Fummeln zum Filmwechseln an der Tagesordnung, und jedes einzelne Bild sollte wohlüberlegt sein. Heute, wo in jedem popeligen Handy eine sehr ordentliche Kamera drin ist, kann man einfach drauflos schnappschießen. Und genau das geschieht. Es werden Erinnerungen festgehalten, weil es so simpel und so günstig ist. Auch ich versuche, so oft es geht, schöne Momente festzuhalten. Und wenn es vor 20, 30 oder 40 Jahren ebenso simpel gewesen wäre, hätte man schon damals mehr geknipst und es hätten sich schon damals die dauermissmutigen Knorzer drüber beklagt!

    Macht Eure Erinnerungsfotos. Nehmt Rücksicht und versucht dabei, niemanden zu stören oder zu belästigen. Es wird euch nicht immer gelingen, aber macht die Fotos trotzdem. In drei, vier Jahren schon, sind es schöne Erinnerungen.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Vorfilme im Kino gesucht
    Von ripley im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2003, 23:10
  2. Suche:Video Nonstop von Tele 5 (88 oder 89)
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - SUCHEN / SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.07.2003, 22:27
  3. Koma Kino-Party
    Von Industriemädchen im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.06.2003, 15:22
  4. Wer hat Eurotops auf Video? Oder Ähnliches !!!
    Von 80love im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2002, 16:49