Seite 40 von 43 ErsteErste ... 303637383940414243 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 391 bis 400 von 430

Kritik von Kinofilmen

Erstellt von waschbaer, 18.04.2004, 17:09 Uhr · 429 Antworten · 40.426 Aufrufe

  1. #391
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Nachtrag zu 72 Stunden:

    Im Abspann wurde ein Song gespielt, der mir echt zugesagt hat. Ich habe nun versucht über imdb.de den Titel herauszufinden, aber leider wird dort der Soundtrack nicht angezeigt.

    In der US-amerikanischen Version ist das Dialogfeld "Soundtrack" zwar angezeigt, man kann es aber nicht betätigen (zumindest ich nicht).

    Weiß jemand, wie man den Soundtrack trotzdem herausfinden kann (v.a. welcher Titel wann im Film gelaufen ist)?

  2.  
    Anzeige
  3. #392
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Kritik von Kinofilmen

    waschbaer, vielleicht hilft dir das weiter:

    YouTube - Next Three Days - Soundtrack - 01 Prologue - Danny Elfman

    die youtube-liste zum soundtrack...

    letzter titel dort ist "The Aftermath" von einem Danny Elfman...

    Gruß
    McFly

  4. #393
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    waschbaer, vielleicht hilft dir das weiter:

    YouTube - Next Three Days - Soundtrack - 01 Prologue - Danny Elfman

    die youtube-liste zum soundtrack...

    letzter titel dort ist "The Aftermath" von einem Danny Elfman...

    Gruß
    McFly
    @McFly

    Danke dir. Vielleicht hilft es mir ja weiter. Ich werde den Soundtrack mal nebenbei von der Tube hören und hoffen, dass das gewünschte Stück dabei ist.

  5. #394
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Diese Woche gesehen und für äußerst spannend befunden:

    Unknown Identity

    Inhalt: Dr. Martin Harris (Liam Neeson) ist unterwegs nach Berlin, um einen Vortrag auf einem Biotechnologie-Kongress zu halten. Bevor er allerdings im Hotel Adlon einchecken kann, wird er in einen schweren Autounfall verwickelt und erwacht Tage später in einem Krankenhaus. Doch damit beginnen seine Probleme erst. Seine Frau (January Jones) scheint ihn nicht länger zu kennen, dann taucht auch noch ein anderer Mann (Aidan Quinn) an ihrer Seite auf – und gibt sich als Martin Harris aus. Gemeinsam mit der Unfallfahrerin Gina (Diane Kruger) taucht der verzweifelte Akademiker unter und nimmt den Kampf um sein altes Leben auf. Tatkräftige Unterstützung erhält er dabei ausgerechnet von einem immernoch linientreuen Ex-Stasi-Spitzel namens Jürgen (Bruno Ganz)...


    Unknown Identity (2011) - Film - FILMSTARTS.de

  6. #395
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.813

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Hier noch n DVD-Tipp: Scott Pilgrim

    Eine Prise Breakfast Club, ganz viel Parker-Lewis-Filmsprache und massig Hommage an die Videogame-Kultur machen diesen Ausnahmefilm zu einem Genuss. Den nerdigen Bassisten einer Nachwuchsband (klasse Post-Punk-Brazzmukke jenseits der üblichen Hollywood Klischees!) durch seine Welt voller Videogame-Action und hübschen Mädels zu begleiten macht unglaublich Spaß. Der innovative Streifen erfreut dabei mit einer noch nie gesehenen Machart, die ich hier gar nicht weiter breitreten möchte. Was ich sagen will:

    Unbedingt anschaun!

    Das i-Tüpfelchen: Der typische Schwuchtel-Witzfigur gibt es in diesem Film nicht - der schwule Kumpel vom Titelhelden wird mal ganz anders gezeigt. Großartig. Obwohl man dem Streifen das hohe Budget mit seinem grandiosen CGI-FX-Gewitter ansieht, bleibt er trotzdem irgendwie Indie und wunderbar schräg.
    Nach spätestens 3 Minuten wusste ich: Dieser Film ist genau mein Ding!
    Danke an Link für diesen Tipp!

    Lutz

  7. #396
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Planet der Affen Prevolution

    Gestern in der Vorpreview gesehen und für gut befunden.
    ja ja....Story dürfte ja bekannt sein...
    Wobei mehr aus der Sicht des Affen "Cäsar" erzählt wird.
    Sicherlich nicht jedermanns Geschmack....
    Aber seit der TV Premiere in den 80ern bin ich halt Planet der Affen-Fan...
    Trailer

    Besonders die jetztige Performance-Capture-Technik hats mir angetan....
    Diesmal wird Gollum (Andy Serkis) zum Affen.....
    Planet der Affen: Prevolution im Motion Capture Verfahren – Wie Serkis zum Affen wird | NEGATIV - Magazin für Film und Medienkultur

  8. #397
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Ich war in den letzten Tagen drei Mal im Kino:

    Sommer in Orange

    Ich bin ja sonst wirklich begeistert von nahezu allem, was Marcus H. Rosenmüller macht. Bei diesem Film bin ich allerdings geteilter Meinung, denn mir kommt die ganze Sektenthematik so rüber, dass man denkt: Nun ja, das ist ja lles ganz lustig. Schauspielerisch gut besetzt und auch recht gut gespielt, aber trotzdem nicht ganz mein Fall. Auch wenn der Film in Augsburg alle Besucherrekorde schlägt, ich fand ihn nicht so gut wie andere Rosenmüllerfilme.


    Midnight in Paris

    Woody Allen ist für mich wie Clint Eastwood und wird im Alter immer besser. Mit diesem Film hat er einen Film abgeliefert, den ich wirklich gut fand. Owen Wilson als in Paris verliebter Drehbuchautor, der verschiedene große Gestalten aus Kunst und Literatur trifft. Sehr nett gemacht.


    Baikonur

    Da lief gestern eine Vorpremiere in Augsburg. Anschließend konnte man noch mit dem Regisseur Veit Helmer diskutieren. Geht um den kasachischen Weltraumbahnhof Baikonur, der ein ungeschriebenes Gesetz kennt: Alles, was vom Himmel fällt, darf man behalten. So gibt es kleinere Stämme / Dörfer, die Weltraumschritt einsammeln und verkaufen, ganz nach dem ungeschriebenen Gesetz. Bis eines Tages eine französische Weltraumtouristin vom Himmel fällt ... Wer wissen will, wies ausgeht und inwieweit kasachischer Kameldung Weltraumstarts verschieben kann, der sollte sich den Film anschauen.

  9. #398
    Benutzerbild von Peter

    Registriert seit
    11.09.2003
    Beiträge
    1.907

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Die Schlümpfe - 3D

    Ich war eben mit unserer Tochter (6 Jahre alt) im Film die Schlümpfe - kann ich für Kinder empfehlen, sie hatte eine Menge Spass.
    Wir haben beide auch zum ersten Mal einen Film in 3D angeschaut - ich persönlich bin davon begeistert - ist echt toll.
    Den Preis von insgesamt über 20 € für uns beide find ich jedoch etwas übertrieben - aber bei uns im nächstgelegenen Kino ist das halt so an Sonntagen.

  10. #399
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Zitat Zitat von Peter Beitrag anzeigen
    Die Schlümpfe - 3D

    Ich war eben mit unserer Tochter (6 Jahre alt) im Film die Schlümpfe - kann ich für Kinder empfehlen, sie hatte eine Menge Spass.
    Wir haben beide auch zum ersten Mal einen Film in 3D angeschaut - ich persönlich bin davon begeistert - ist echt toll.
    Den Preis von insgesamt über 20 € für uns beide find ich jedoch etwas übertrieben - aber bei uns im nächstgelegenen Kino ist das halt so an Sonntagen.
    Gegenfrage: waren die "über 20€" nur für Ticket und Brillen oder hattet ihr auch Speis und Trank?

  11. #400
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Kritik von Kinofilmen

    Für beide ist das doch billig...
    Ich denke nur für den Film hat er "über 20" gezahlt...
    3D kostet hier schon 13 Euro pro Nase......bei vielen lohnt sich das aber gar nicht...

    Hab mir am Freitag ein "Double Feature" gegönnt (Frau wollte nach dem ersten Film noch einen sehen)
    Da habe ich in 2D pro Film schon Zwanni für beide gezahlt.

Ähnliche Themen

  1. Auswahl an Kinofilmen - totgespielt ???
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 18:36
  2. Master Blaster - We love Italo Disco (2003) - Album Kritik
    Von obsession im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 06.03.2004, 17:44