Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Zeige Ergebnis 91 bis 94 von 94

Ladenöffnungszeiten

Erstellt von musicola, 12.06.2004, 15:20 Uhr · 93 Antworten · 5.802 Aufrufe

  1. #91
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Es müsste eine Volksabstimmung auf Länderebene geben. Ich denk mal, das Ergebnis wäre klar für Aufhebung der Beschränkungen.

    Wäre jedenfalls demokratisch.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    @Post Mortem und Rabbi2000
    Denn es gibt ihn tatsächlich, den minderbemittelten Kunden, den unfreundlichen Kunden und auch den Meckerkunden. Und das in allen Wirtschaftszweigen. Und da muss ein Verkäufer auch erst einmal durchatmen dürfen.

    Das erlebe ich bei uns in der Tankstelle immer wieder.
    Ein paar Beispiele:
    Ich habe des öfteren erlebt das Kunden nicht einmal das Verständnis aufbringen das man sich an der Kasse vertippt hat und man eine Retoure machen muss(was ja bei uns ca 30 sec. dauert)oder wenn ein Kunde eine Frage zum -Motoröl-hat und man ihn berät(dauert im Normalfall ca.1-2min)Da wird Ruck-Zuck gemurrt. Oder das es passiert , das ein Kunde kommt der die normalsten Umgangsformen nicht kennt(oder will),einen das Geld hin schmeisst bei voller Tanksäulenbelegung nicht mal seine Zapfpunktnr. weiß und einfach geht usw....usw....

    Um was noch klar zu stellen:Es gibt natürlich auch andere nette Kunden und @Post Mortem,bitte fühle dich nicht wieder persönlich angegriffen

    Und zum Thema Fachkompetenz und Motivation bei Verkäufer:
    Ich bin der Meinung das guter Lohn schon eine(!) Motivationspritze für gute Ausführung seines Berufes ist(ich weis da kann der Kunde nicht unbedingt was dafür),aber wie schon erwähnt worden ist wenn die Kunden immer alles billiger wollen ist das auch letztendlich eine Auswirkung davon!
    Bei der Fachkompetenz ist es so das die Firmen,finde ich auch mit verantwortlich sind das die Verkäufer laufend über Neuheiten geschult werden(innerhalb der Arbeitszeit!) und nicht erwarten(z.b bei Technik)das der Verkäufer der eh fast den ganzen Tag im Betrieb ist,sich Abends neben dem privaten alttäglichen Erledigungen,sich noch hinsetzt und schlau macht!

  4. #93
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Nochmal, man muss sich ja nicht alles gefallen lassen, und was gestzlich verankert ist, steht einem auch zu. Rein aus Angst die Klappe zu halten, ist vollkommen falsch, weil wenn wir das alle machen, dann enden wir über kurz oder lang in den Zuständen, wie sie zum Beispiel in England zur Industrialisierung geherrscht haben!

    Es gibt ja nun weiß Gott genug Mittel, seine Rechte geltend zu machen, ohne gleich seinen Namen und die Schuhgröße bekannt zu geben!

    Artfremd, aber genauso ein Beispiel:
    Ich habe meine Hausärztin bei der Ärztekammer gemeldet, nachdem sie sich wiederholt geweigert hat, Dienstag abend halb 6 jemanden dranzunehmen, obwohl Sprechzeiten bis 18.00Uhr sind! Und ich war sogar bestellt!
    Die weiß bis heute nicht, dass ich das war!

  5. #94
    Benutzerbild von Moppy01

    Registriert seit
    31.10.2005
    Beiträge
    168
    Wenn mir in Geschäften jemand blöd kommt, beschwere ich mich grundsätzlich schriftlich...und zwar bei der zentrale der Firma, nicht bei der geschäftsleitung...das hat mehr Wirkung....

    Zur Zeit läuft eine massive Beschwerde gegen die Mitarbeiter des Makromarktes in unserem Ort...wegen völliger unfähigkeit

    Ich lass mir als Kunde nichts gefallen...da krachts im Gebälk...aber auch nur wenn der verkäufer nachweislich Mist gebaut hat...

    ich lass mich zB nicht blöde angrinsen, weil ich noch einen CD-Brenner mit maximal 1-4 Facher Geschwindigkeit habe.....auf sowas reagiere ich allergisch!

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910