Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Legale DownloadPortale

Erstellt von italomaster, 10.10.2005, 21:45 Uhr · 9 Antworten · 1.060 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    Hallo,

    habe mich gerade mal mit MUSICLOAD und ITUNES beschaeftigt, da ich ja doch ein paar aktuelle Titel ganz nett finde (und die haben moechte, mir aber nicht die CDs davon kaufen werde).

    MUSICLOAD ist unverschaemt teuer und fiel sofort raus.

    ITUNES gibt es ja auch fuer den PC (denn ich habe keinen MAC). Hat das jemand und kennt sich damit aus?
    Wie kann ich die bei ITUNES gekauften Titel durch ein externes Brenn-Programm auf CD bannen?

    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?

    Danke im voraus...!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Bei iTunes durch ein externes Programm geht meines Wissens nach nicht.

    Das interne Brennprogramm wollte bei mir nicht funktionieren, daher habe ich mit einem Umweg mir die Titel irgendwie anders auf CD gespeichert.

    Eben hatte ich das Vergnügen, daß iTunes nicht ging, nachdem ich die neue Version geladen hatte. Glücklicherweise hatte ich noch eine ältere Install-Version auf dem Rechner, jetzt läuft's wieder gut wie vorher.

    Hauptsächlich nutze ich das Programm aber zum Informieren, die Vorherfunktion ist in guter Qualität.
    Bei den meisten Download-Anbietern stört mich die schlechte Qualität der "Ware". Da gebe ich lieber das Geld für eine echte CD aus.

  4. #3
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    italomaster postete


    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?
    Media Markt, Drogerie Müller, Gebraucht-Plattenläden, Flohmärkte.

    Eine Original-CD mit Booklet und Back-Cover ist das einzig Wahre!


    Zu Itunes kann ich nix sagen, aber musicload ist nicht nur unverschämt teuer sondern auch unglaublich schlecht sortiert...

    Nachtrag: und 128K ist bei Preisen ab 99ct eine Frechheit! 256K mindestens oder auf Wunsch .wav Format sollte schon drin sein!

    Kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass Itunes da deutlich besser ist...

  5. #4
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Finetunes bietet Songs und Alben in einer Qualität von 192 kBit/s an, wahlweise im MP3 oder ogg-Format, ist aber eher auf den Indie-Bereich beschränkt.
    Wer´s härter braucht (Punk, Hardcore, Metal etc.) kann mal bei oggstar.com vorbeischauen. Beide bieten ihre Songs ohne DRM-Beschränkungen an.
    Letzteren habe ich schon mal ausprobiert und war angenehm überrascht. Die Soundqualität war sehr gut (192 kBit/s), man muß keine extra-Software (höchstens ein Tool das die Ogg-Dateien in .wav konvertiert) installieren, neben den Songs waren auch noch die Cover dabei und Preise ab 80 Cent pro Titel bzw. ca. 2 € für eine EP oder 8-9 € für ein Album sind schon akzeptabel.

    Dennoch, Vinyl und CD können solche Portale für mich auch weiterhin nicht ersetzen.

    Edit:
    Fast vergessen: Ausprobiert habe ich auch das Downloadportal von grenzwellen.com, das sich auf Gothic/Darkwave spezialisiert hat. Auch dort keine DRM-Beschränkungen. Hab mich dort aber nur angemeldet, weil es dort ein Livealbum von Joachim Witt gibt, daß gar nicht auf Platte veröffentlicht wurde. Preis lag bei 9,99 €, die Dateien waren im MP3-Format 160 kBit/s.

  6. #5
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Meine Gesamtdownloadzahl liegt weit unter 10.
    Zum Vergleich: Meine Gesamt-CD-Anzahl liegt weit über 3000 (Originalen).

    Für mich kommt das wirklich nur als Notlösung in Frage, dort etwas zu kaufen. Das habe ich woanders schon genauer beschrieben.

  7. #6
    Benutzerbild von amarok90

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    574
    italomaster postete
    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?
    Nutzen wäre vielleicht etwas viel gesagt, aber ich bin am Wochenende erstmals auf MusiCorner von Conrad gestoßen, allerdings auch nur, weil es von Mike Oldfields "Light + Shade" einen ausschließlich dort erhältlichen Bonustrack geben wird.

    Insgesamt finde ich das Angebot ziemlich enttäuschend. Ich habe mal wahllos nach ein paar älteren Songs gesucht. Die Trefferquote war miserabel. Darüber hinaus scheint dieses Portal nur mit dem Internet Explorer 6 sowie einem zusätzlichen Programm für den Windows Media Player namens Music Manager zu funktionieren.

    http://sib1.od2.com/common/Framework.aspx?shid=02F7008A

  8. #7
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    musicola postete
    italomaster postete


    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?
    Media Markt, Drogerie Müller, Gebraucht-Plattenläden, Flohmärkte.

    Eine Original-CD mit Booklet und Back-Cover ist das einzig Wahre!
    Darueber brauchen wir wohl nicht zu reden!

    Es geht mir aber hier um einzelne aktuelle Musikstuecke, die ich gut finde und haben moechte. Und wovon ich mir nicht fuer EURO 5,99 eine MCD oder gar ein Album kaufen moechte (z. B. JAMES BLUNT "You're beautiful")

    Bitte jetzt hier keine Diskussion lostreten, wie doof downloading ist. Das finde ich ebenso. Da ich die nicht-legalen P2P Boersen aber nicht nutzen moechte, bleibt mir also keine Wahl. Wie von ELEK.-MAXE treffend formuliert, es ist eine Notloesung.

    Nochmal: musicload ist eine Frechheit!

  9. #8
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    italomaster postete
    musicola postete
    italomaster postete


    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?
    Media Markt, Drogerie Müller, Gebraucht-Plattenläden, Flohmärkte.

    Eine Original-CD mit Booklet und Back-Cover ist das einzig Wahre!
    Darueber brauchen wir wohl nicht zu reden!
    Ich dachte auch schon bei Musicolas Beitrag ... und grade beim Italomaster läßt er so ein Ding los, der eh alles im Original rumstehen hat.

  10. #9
    Benutzerbild von italomaster

    Registriert seit
    30.11.2001
    Beiträge
    867
    musicola postete
    italomaster postete


    Welche Alternativen zu den genannten DownloadPortalen nutzt Ihr?
    Eine Original-CD mit Booklet und Back-Cover ist das einzig Wahre!
    ...und noch was: eine Vinyl Scheibe im Original-Cover, DAS ist das einzig Wahre...

  11. #10
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    @ Italomaster & Scheul


    Bitte nicht falsch verstehen, mir geht es nur um die sehr bescheidene Qualität und das dürftige Angebot bei musicload.

    Wenn man zu diesen Preisen eine vernünftige Version in wenigstens 256 kBit/s als .mp3 oder besser gleich auch im .wav-Format anbietet, und zudem auch das Sortiment um so einige ältere Sachen oder Maxiversionen (die nun mal eben nicht zigmal am Tag per Download gekauft werden) erweitert, sieht die ganze Sache schon deutlich besser aus!

    Solange das nicht der Fall ist, werde ich dort kein Kunde und gehe lieber im Einzelhandel/Flohmarkt/Ebay einkaufen. Notfalls greife ich zur MaxiCD oder höre in das entsprechende Album rein, ob nicht vielleicht doch noch ein paar Perlen drauf sind, die den Kauf lohnen. Oder ich lasse es bleiben und vertraue darauf, den favorisierten Song oft genug im Radio zu hören, bis er mir zum Halse raushängt!



    Gruß

    musicola

Ähnliche Themen

  1. legale Downloads ???? Ein Riese steckt voll dahinter !
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.05.2004, 17:59
  2. Legale mp3's datenbank (mithilfe gesucht)
    Von endraum im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.03.2004, 20:51