Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Makrovirus

Erstellt von 80sgirl, 19.07.2006, 19:39 Uhr · 1 Antwort · 449 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336

    Makrovirus

    Ich habe heute von einem Bekannten die folgenden Zeilen in einer e-mail bekommen.

    ... und hast dir wahrscheinlich den makro-virus eingefangen, der eine neue excel-schwachstelle ausnützt.

    Was ist dieser Virus? Und wie werde ich ihn wieder los? Wer kann helfen? Und wie kann man sich den bloß eingefangen haben?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946
    Makros sind automatisierte Programmabläufe, die in Officeprogrammen mittels Visual Basic (Programmiersprache) eingebunden werden können.
    Bspw. hast du in einem Excelformular einen Druck-Button integriert, der bei Anklicken nur relevante Teile der Tabelle ausdruckt und den Drucker gleichzeitig auf Querformat umstellt. Das ist für den Nutzer komfortabler, als wenn dieser selbst alles einstellen müsste.

    Nun können solche Programmabläufe natürlich auch durch irgendwelche Mistfinken ausgenutzt werden, um schädlichen Programmcode auszuführen. Das sind dann die sogenannten Makroviren.
    Einfangen kannst du sie dir, indem du eine Officedatei mit eben solch einem Makrovirus öffnest. Deshalb nie Anhänge, also nicht nur ausführbare Dateien (EXE etc.), von unbekannten Absendern öffnen!

    Tipp: Wirf die Mail ganz weit in den Spamordner. War es wirklich ein Bekannter von dir? Woher soll er denn die Information haben, dass du dir eventuell !!! einen Virus eingefangen hast.
    Das klingt zu sehr nach der Masche:
    Hallo, du hast da einen Virus. Klick mal hier, um einen Virenscanner herunterzuladen.
    Das paradoxe daran: Genau bei dieser Aktion hat man dann einen..... vorher hatte man keinen.

    Vorsichtshalber kannst du aber mal den Virenscanner komplett über deine Festplatte laufen lassen (vorher noch aktualisieren).