Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Mal wieder Ebay - Ich habe ein Problem

Erstellt von waschbaer, 05.05.2005, 13:51 Uhr · 18 Antworten · 1.251 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Chaparral

    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    352
    Hmm, ich hab das mit dem Zitieren nicht ganz hinbekommen , , der erste Absatz ist ein Zitat von KlarkKent, der 2. Absatz ist meine Antwort darauf.

    Grüße
    Winni

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe mittlerweile zwei weitere Mails von dem entsprechenden Verkäufer bekommen.

    Hallo,
    senden Sie bitte die Daten im Betreff dieser durchgeführten Überweisung. Dann kann ich nachschauen. Alle Zahlungseingänge zu überprüfen, ob vielleicht etwas von Ihnen mit irgendeinem von ihnen formulierten und nicht gewünschten Betreff dabei ist, ist ein Zeitaufwand, den ich nicht habe. Ich bat um die teilweise
    Angabe der Artikelnummer. Und eine solche Überweisung liegt nicht vor.
    Ich habe ihm darauf geschrieben:

    Sehr geehrter Herr ....,

    Ich habe damals einen Maltaführer ersteigert mit der Auktionsnummer ........ (Nummer hatte ich eingesetzt). Der Preis inklusive Porto machte 5,70 Euro aus.

    Ich habe den Geldbetrag am 23.03. überwiesen und der Betrag wurde meinem Konto auch belastet. Wegen technischer Probleme meiner Bank habe ich Sie nochmals kontaktiert mit der Bitte um Nachprüfung, ob das Ganze auch definitiv angekommen sei. Meine Hausbank machte zu diesem Zeitpunkt Arbeiten am System und nicht alle Überweisungen konnten wohl zu diesem Zeitpunkt ordnungsgemäß ausgeführt werden.

    Ich habe mit dem Reiseführer schon viel gearbeitet und er wäre mir auch durchaus mehr als 5,70 Euro wert, daher erneuere ich mein Angebot, dass ich nochmals einen Teil des Geldes an Sie überweise.

    Nachdem Ihre Kontodaten (ich führe über meine Überweisungen Buch, habe aber vor drei Wochen eine neue Liste angefangen) .............. (hier habe ich seine Kontodaten eingesetzt) lauten, hätte ich die Bankverbindung. Ich möchte weder Ärger über Ebay, noch mit Ihnen, finde aber die Art und Weise Ihrer Reaktion absolut unangemessen. Auch jetzt heißt es wieder, dass Sie nicht nachprüfen können, ob die Überweisung eingegangen ist (aus Zeitgründen).

    Genau das ist es, was viele "Kleinuser" bei ebay (inkl. mich) ärgert, dass die "professionellen Verkäufer" einfach nicht mehr den persönlichen Kontakt suchen, sondern nur noch automatisierte Mails oder Verwarnungen schicken und auf persönlichen Kontakt selten (Sie reagieren wenigstens) reagieren. Also, was sollen wir nun machen? Schon alleine, dass ich mir die zeit nehme, Ihnen eine solche lange Mail zu schreiben, sollte anzeigen, dass mir daran gelegen ist, die Sache "aus der Welt zu schaffen". Ich hoffe, dass es Ihnen ebenfalls daran gelegen ist, denn ich habe mich mittlerweile ebenfalls wegen dieser Sache an ebay gewandt.

    Ich weise nur vorsichtshalber darauf hin, dass ich von morgen 6.5. bis Samstag 7.5. oder evtl. sogar Sonntag 8.5. (Dauer meiner verpflichtenden Anwesenheit entscheidet sich erst dort) auf einem Seminar in München bin und erst wieder am kommenden Montag meine e-mails checken kann (es sei denn es geht ein Antwortmail innerhalb der nächsten 90 Minuten ein - solange dürfte ich noch online sein.

    Mit freundlichen Grüßen erwartet Ihre Antwort,
    Als Antwort bekam ich dann folgendes:

    Hallo,

    lassen Sie diese unsinnigen Zeilen unten.

    Sortieren Sie erst mal alle Zahlungsausgänge und Käufe bei mir und akzeptieren Sie dann endlich, daß die (.... Daten der Transaktion) Lieferung nicht bezahlt wurde oder senden Sie endlich die Angaben im Betreff der Überweisung. Dann prüfe ich nochmals nach. Unter Ihrem Namen ist nichts eingegangen.

    Mit freundlichen Grüssen
    Sag mal, spreche ich Chinesisch oder was? Und da soll man sich nicht ärgern? Das sind einfach mal wieder Beispiele für "Großverkäufer", denen die Privatkäufer scheißegal sind. Ich habe auch schon mal einige gute Transaktionen mit bewertungsträgern von 20 000 oder mehr Punkten gehabt, aber irgendwie ist dieser wohl ein besonderer.

    Ich habe ihm jetzt nochmals die Daten geschickt inklusive der Betreffzeile (es war die Auktionsnummer) und harre der Dinge, die da kommen mögen. Mit Ebay in Kontakt zu treten ist unmöglich, aber ich sehe eigentlich nicht ein, weshalb ich eine Sache zweimal zahlen soll, nur damit dieser Herr (der definitiv von mir eine rote Bewertung bekommen wird) zufrieden ist. Wenn er schon nicht die Zeit hat, seine Überweisungen zu kontrollieren - wie er selber schreibt - woher weiß er dann, dass meine Überweisung nicht angekommen ist. Mir kommt das alles sehr Spanisch vor. Aber es nervt mich diese Abmahnung von Ebay (auf die man ja nicht sonderlich adäquat reagieren kann).

  4. #13
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Chaparral postete
    Hmm, ich hab das mit dem Zitieren nicht ganz hinbekommen , , der erste Absatz ist ein Zitat von KlarkKent, der 2. Absatz ist meine Antwort darauf.

    Grüße
    Winni
    Habs dir mal gerichtet

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Ich habe dem Kerl eine neue Antwort geschrieben. Mal sehen, ob er das kapiert. Und da soll man sich nicht aufregen. Mittlerweile bin ich echt soweit, dass ich dem Kerl seine 5,70 nochmals überweise, nur weil er mir auf den Sack geht und mich einfach annervt.

    Sehr geehrter Herr .....,

    langsam finde ich Ihre Bemerkungen wirklich unfair. Was war nun an meinen Zeilen nun wieder "unsinnig"?

    Ich habe am 23.03. unter dem Stichwort "Malta +
    Auktionsnummer" in der Betreffzeile eine Überweisung losgelassen. Wenn das bei Ihnen nicht angekommen ist, dann kann ich allerhöchstens eine Nachforschung bei meiner Hausbank anstellen. So etwas dauert jedoch meiner Schätzung nach etwas Zeit (ich hatte das allerdings noch nie machen müssen, daher kann ich keine detaillierten Angaben diesbezüglich machen).

    Ich finde es lediglich etwas seltsam, dass ausgerechnet zwei Ebay-User deren Profil ausgezeichnet ist (Ihres weißt 99,9 % Zufriedenheit, meines 100% Zufriedenheit auf), es nicht auf die Reihe bekommen, einen Streit um 5,70 Euro zu lösen. Und ganz ehrlich, über das Melden an Ebay war ich schlicht und ergreifend entsetzt und so habe ich einfach eine Gegenmeldung erstellt.

    Ich bin mittlerweile sogar bereit, Ihnen den entsprechenden Reiseführer auf eigene Kosten wieder zurückzusenden, weil ich einfach von dieser Art der Kommunikationsführung genug habe.

    Ich habe meine Überweisungen bereits geprüft und von Ihnen lediglich immer als Antwort bekommen, dass Sie nicht die Zeit haben, Ihre Überweisungen zu überprüfen. Seltsam, wie kommen Sie dann dazu, dass Sie mir überhaupt eine Mahnung per Ebay zukommen lassen?

    Ich frage Sie nun noch einmal und bitte Sie um eine klare Antwort (ohne Beleidigungen wie "Unsinn" oder sonst irgendwelche anderen Worte dieser Art).

    WAS SOLLEN WIR MACHEN?

    Soll ich Ihnen auf meine Kosten den Reiseführer zurückschicken (allerdings habe ich mittlerweile darin gelesen und er ist nicht mehr in dem Zustand wie ich ihn bekommen habe, auch wenn er völlig normal und pfleglich behandelt wurde)?

    Soll ich Ihnen nochmals 5,70 Euro überweisen, so dass ich den Reiseführer Malta letztendlich zweimal bezahlt habe?

    Soll ich bei meiner Bank einen Nachforschungsauftrag stellen (wenn es so etwas gibt)?

    Und ich teile Ihnen nochmals mit, dass ich beruflich bedingt vom morgigen Freitag an bis zum Sonntag nicht erreichbar bin.

    Mit freundlichen Grüßen,

  6. #15
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Also bei dem Verhalten deines Handelspartners würde ich eigentlich immer mehr davon abkommen, ihm den Betrag nochmal zu bezahlen. Bei Dir ist das Geld schließlich vom Konto abgegangen. Alles andere ist sein Problem bzw. das Problem seiner Bank. Und auch onst kommt mir sein Verhalten nicht ganz geheuer vor. Seit wann versende ich denn Artikel bevor ich die Zahlung erhalten habe??? Höchstens bei Nachnahme (und wer macht das schon). Und wenn er keine Zeit hat nach deinem Zahlungseingang zu suchen, dann muß er sich die Zeit eben nehmen. Woher will er denn sonst wissen, wer bezahlt hat und wer nicht?

  7. #16
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Kinderfresser postete
    Also bei dem Verhalten deines Handelspartners würde ich eigentlich immer mehr davon abkommen, ihm den Betrag nochmal zu bezahlen. Bei Dir ist das Geld schließlich vom Konto abgegangen. Alles andere ist sein Problem bzw. das Problem seiner Bank. Und auch onst kommt mir sein Verhalten nicht ganz geheuer vor. Seit wann versende ich denn Artikel bevor ich die Zahlung erhalten habe??? Höchstens bei Nachnahme (und wer macht das schon). Und wenn er keine Zeit hat nach deinem Zahlungseingang zu suchen, dann muß er sich die Zeit eben nehmen. Woher will er denn sonst wissen, wer bezahlt hat und wer nicht?
    Danke, das denke ich mir auch. Mir schwirrt nur die Mahnung von Ebay ein bisschen im Kopf herum und das nervt mich. Nun ja, mal sehen, was die folgenden Tage so bringen. Derzeit liege ich noch bei 100% positiver Bewertungen. Wetten, dass es nach diesem Streit nur noch 99,9 % sind? *grins*

  8. #17
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Also mein Bänker des Vertrauens (= mein Bruder) meint, daß es bei 'ner Überweisung eigentlich nur 3 Möglichkeiten gibt:

    1. das Geld kommt an
    2. das Geld kommt zurück, weil die Bankverbindung nicht stimmt
    3. die Bankverbindung stimmt nicht, das Geld kommt aber trotzdem an (nur nicht da, wo sie ankommen sollte)

    Prüf nochmal wohin Du das Geld überwiesen hast. Nicht, daß da am Ende noch ein Zahlendreher drin ist.

    Ansonsten wundert mich wie oben schon geschrieben das Verhalten des Verkäufers, denn das normale ist doch immer noch Vorkasse

  9. #18
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Kinderfresser

    Das mit der Vorkasse hat mich auch gewundert. Aber ich habe bislang immer gezahlt und zu mir ist auch nichts zurück gekommen. Die 100% positiven Bewertungen sollten eigentlich als Beweis ausreichend sein. Dieser Mensch ist meines Erachtens einfach ein Nervbolzen.

    Die Nachprüfungen habe ich bereits gemacht und wenn mein Hirn richtig funktioniert, dann hat eigentlich alles geklappt.

    Leider gibt es solche Leute immer wieder und ich habe wohl das Talent an solche Personen zu geraten. Ich werden nach dem nächsten Wochenende einfach eine Kopie des Kontoauszuges an Ebay schicken und dann ist aber Schluss mit lustig.

  10. #19
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    waschbaer postete
    Ich werden nach dem nächsten Wochenende einfach eine Kopie des Kontoauszuges an Ebay schicken und dann ist aber Schluss mit lustig.
    Kannst du den Kontoauszug nicht bei jemandem scannen und dann per mail an ebay und an den Verkäufer schicken???

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. EBAY!! Wieder einige Maxis bei Ebay.
    Von jogy1219 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.03.2006, 20:54
  2. Problem mit ebay Verkäufer
    Von TalkTalk im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.02.2005, 13:56
  3. Hilfe bei einem Problem mit Ebay
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 10:46
  4. UND WIEDER EIN PROBLEM
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.02.2004, 21:46
  5. Mal wieder ne Frage habe....
    Von Susi84 im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 11.04.2003, 21:10