Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

Erstellt von Mumie, 20.11.2007, 17:05 Uhr · 39 Antworten · 3.632 Aufrufe

  1. #1
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Wie bestimmt die meisten inzwischen davon gehört haben,hat der deutsche Schüler Marco W. heute wieder eine Vertagung seines Prozesses bekommen!

    http://magazine.web.de/de/themen/nac...8141ZUrZj.html


    Aus meiner Sicht ist das nicht mehr normal!
    Frage:
    Wer hat Schuld?
    Der Richter?
    Die englischen Eltern,des Mädchens?
    Die langsam arbeitende Justiz?

    Wird der Fall ,für politische Zwecke benutzt?

    Was läuft da schief!?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Ich verstehe einfach nicht, warum nicht schon längst darauf bestanden wurde, das Mädchen persönlich bei Gericht vorzuladen. Dort wäre es dann vereidigt worden und hätte die Wahrheit sagen müssen, ohne dass Mutti daneben sitzt und ihr ins Ohr souffliert. Erinnert wir uns: Die Mutter war es, die Anzeige erstattet hat, von ihr ging die Intitiative aus. Meiner Meinung nach hat das Mädchen Quatsch erzählt, um einer Bestrafung durch die Mutter zu entgehen; ich denke, mehr als ein bisschen Knutschen ist zwischen ihr und Marco nicht gelaufen. Und die Mutter verstehe ich nicht, dass sie ihre 13-jährige Tochter überhaupt ohne Begleitung eines Erwachsenen in die Disco gelassen hat.

    Die Türken ziehen die Sache meiner Meinung nach absichtlich in die Länge, weil sie ein Exempel statuieren wollen. Schließlich macht man "solche Dinge" in der Türkei ja offiziell erst, wenn man verheiratet ist, das kann man so einem ungläugiben jungen Touristen natürlich nicht durchgehen lassen (wenn Türken im Ausland Mädchen belästigen - wirklich belästigen - dann ist das natürlich nicht so schlimm, sind ja schließlich nur ungläubige Flittchen). Und der Anwalt der Engländerin tut noch sein Übriges dazu, indem er die Aussage des Mädchens immer und immer wieder vorenthält.

    Ich hoffe wirklich, Marco hält durch. Meiner Meinung nach warten so einige nur darauf, dass er sich das Leben nimmt oder von alleine in dem Knast verreckt.

  4. #3
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Wenn "die Türken" das in die Länge ziehen, dann mE eher aus dem Grunde, der in dem Artikel bereits erwähnt wurde: Ein Chance zu demonstrieren, was sie für Fortschritte in der Rechtssprechung gemacht hat!

    Wenn man so möchte ...


    Ansonsten ist es wohl mittlerweile eine unterhaltsame Globalisierungsposse geworden, was beiden Kindern wohl nicht viel hilft ...

    Ich bin der Meinung, dass ein Kinderschänder sehr wohl hinter Gitter gehört!

    ---

  5. #4
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Klar gehört ein Kinderschänder hinter Gittern. Aber Marco hat das Mädchen weder mit Geld gekauft, noch sie in einen Hinterhalt gelockt, er hat noch nicht mal GV mit ihr gehabt, was ja mittlerweile erwiesen ist. Das Mädel, das sich als 15-Jährige ausgegeben hat, hat Marco ins Zimmer gelassen und freiwillig mitgemacht! Und stellt es nun so dar, als wäre es nicht so gewesen, um vor ihrer Mutter gut dazustehen. Die Beiden hatten ja schon vorher in der Disco rumgeknutscht (oder zumindest anderweitig Zärtlichkeiten ausgetauscht). Wenn das Mädel sich nicht weiter mit Marco hätte rumknutschen wollen, hätte sie ihn ja nicht ins Hotelzimmer zu lassen brauchen. Eingeschlafen will sie dabei sein? Komisch, ich dachte immer, so ein Adrenalinstoß beim Verknalltsein würde einen am Schlafen hindern... oder war sie gar besoffen? Sie soll ja in der Disco ein grünes Armband, das für "Alkohol erlaubt" steht, getragen haben. Die Freundin auf dem Nebenbett soll angeblich tief und fest geschlafen haben und auch nicht von ihrem "wirklich lauten Schrei" geweckt worden sein? Warum hat sie sie nicht gleich geweckt, noch mit angeblich runtergezogener Hose? Falls wirklich mehr als Kutschen passiert sein sollte, dann aber mit gegenseitigem Einverständnis, da bin ich mir sicher.

  6. #5
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Fakt ist:
    nen Knacks hat Marco auf alle Fälle weg. Dafür ist er jetzt einfach zu lange da drüben im Knast...das prägt.
    Ich glaube nicht, dass er die Power hat, dass dann alles alleine psychisch zu verarbeiten und ob professionelle Hilfe dann wirkt? Man weiß es nicht...ich bezweifel das.
    Würde mich nicht wundern, wenn er dann mal "wieder" negativ (wegen eines anderem Delikt) von sich reden macht...sofern er wieder in Deutschland ist.

    Ansonsten würde mich das Gegenteil natürlich freuen....

    Ich war nicht dabei, kann dazu nichts sagen, was ohnehin nicht schon gesagt worden ist.
    Es gibt ja schon so viele Foren die darüber ausführlicher berichten (ja, auch ich lese IOFF).

    Tja, bloß warum muss so ein "Schwachsinn" so lange dauern???
    Es wirkt einfach nur hilflos, lächerlich und absolut grotesk!!

  7. #6
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Ich denke mal, dass der Junge einfach ein riesiges Pech hatte. Das ist ein etwas schüchternes Kerlchen, das mit 17 im Urlaub froh war endlich mal ein wenig 5exuell aktiv zu werden und eine angeblich 15jährige gefunden zu haben, deren Aufmerksamkeit und Interesse er in gelockerter Urlaubsatmospäre für sich gewinnen konnte. Sowas passiert in Urlaubsländern wahrscheinlich zehn- bis hunderttausende Mal pro Jahr. Aber die Kleine hatte halt Eltern, die ihre Tochter zwar unbeaufsichtigt nachts sonstwo und mit sonstwem rumfeiern lassen, sich dann aber wundern wenn niemand den Zweifel hegt, dass sie noch zu jung dafür sein könnte. Anscheinend waren die Gäste die älter als Kinder waren ja dort auch mit einem farbigen Bändchen unterwegs (sie auch) usw. usf.

    Wie dem auch sei: Ein 3/4 Jahr hat es ein angebliches Vergewaltigungsopfer nicht geschafft eine Aussage bis vors zuständige und bereits tagende Gericht zu bringen. Das ist schon bemerkenswert und stinkt zum Himmel. Ich kann nur vermuten, dass dieser englischen Familie die Sache über den Kopf gewachsen ist und sie nicht ahnen konnten was für eine Welle diese Sache schlägt. Jetzt wollen sie das ganze irgendwie durchstehen, rücken von ihrer Version nicht ab um nicht das Gesicht zu verlieren, forcieren in dem Verfahren selbst aber auch nichts aus Angst, dass sie sich dabei in Widersprüche verstricken und noch als Lügner auffliegen. In so einer religiösen Familie haben Töchter eben keinen 5exuellen Kontakt und in diesem Klima kann man als Tochter eine gewisse Freiwilligkeit vermutlich auch nicht zugeben. Das die mit 13 normalerweise auch egal wäre ist klar, aber hier wurde nicht viel getan um den Eindruck zu verhindern, dass die Kleine alt genug ist.

    Die Zeugenaussagen die anfangs noch von den anderen dort Anwesenden zu lesen waren gingen ja recht stark in die Richtung, dass dort einiges stattgefunden haben kann, aber keine Vergewaltigung wo das vermeintliche(?) Opfer mittlerweile angeblich ja sogar geschrien haben soll/will. Leider ist hier malwieder BILD die Hauptquelle und man weiss ja auch nie, was die sich so ausdenken.

    Da ich nicht davon ausgehe, dass es hier wirklich um Vergewaltigung geht und das Mädchen anscheinend sehr einfach für mindestens 15 zu halten war (wer lässt seine 13jährige Tochter sich nachts so austoben und mit fremden Jugendlichen und viel Alkohol losziehen?), ist die bisherhige Haftzeit schon sehr unverhältnismäßig. Mir tut der Junge echt leid. Sowas vergisst man sein Leben nicht und wird vermutlich einige Macken und wundersame Angewohnheiten davontragen, die einen im späteren Alltag nie wieder loslassen werden, dafür aber isolieren. Mit Rechtsstaatlichkeit hat das Verfahren in der Türkei für mich nichts mehr zu tun. Nach spätestens drei Monaten hätte diese Farce beendet werden oder die gute Charlotte ihren jetzt dann langsam auch schon 14jährigen Hintern malwieder in die Türkei bewegen müssen.

    PM

  8. #7
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Und wie kommt eine 13jährige überhaupt an ein Bändchen, daß sie berechtigt, Alkohol zu trinken? Hier wird man dafür nach einem Ausweis gefragt.

  9. #8
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Ein Jurist meines Arbeitgebers, mit dem ich darüber 'mal beim Essen gesprochen habe, meinte so etwas ähnliches wie P.M.. Die ursprüngliche Absicht war wohl zum einen, ein exemplarisches rechtsstaatliches Verfahren vorzuführen (für die EU-Öffentlichkeit), zum anderen sollte aber auch gezeigt werden, dass die Türkei ein solches Verfahren (Vorwurf: Vergewaltigung!) ernstnimmt (was bei innertürkischen Vorfällen offensichtlich nicht immer der Fall ist. )
    Scheinbar gibt es dabei gegeneinander arbeitende Fraktionen. Und jetzt kommt die Türkei kaum davon, ohne das Gesicht zu verlieren. Der junge Mann, gleich was dort wirklich passiert ist, muss es ausbaden. Hätten die Juristen auf ihre Diplomaten gehört, dann hätten sie Marco umgehend entweder nach GB oder nach Deutschland ausgeliefert. Nun können sie nicht einmal mehr Haftverschonung aussprechen, ohne sich zu blamieren.
    Am Ende dürfte das sehr lehrreich sein - wenn es denn reflektiert wird.

    DeeTee

  10. #9
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Grad mal so gelesen

    TITANIC blickt in die Zukunft

    Heute in 100 Jahren (20.11.2107)
    Das Gericht in Antalya hat den Prozeß gegen Marco W. (117) aus Uelzen erneut vertagt. Das türkische Gericht begründete seine Entscheidung damit, daß nach wie vor keine verwertbare Aussage der Engländerin Charlotte (1994 - 2079) vorliege.

  11. #10
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Verdammtes Pech, genau das war es. Ob Marco aber psychische Schäden davontragen wird und wie schwer die ausfallen, wird auch davon abhängen, was er im Knast erlebt hat. Wurde er geschlagen? Von Mithäftlingen belästigt? Oder konnte er doch einen Freund gewinnen? Gab es andere Europäer dort, mit denen er sich austauschen konnte? Möglicherweise wird Marco an der ganzen Sache einfach nur reifen, denn junge Menschen überstehen viele schwierige Dinge doch überaschend gut. Die beiden Mädchen z. B., die damals von diesem belgischen Monster gefangen gehalten wurden, sind inzwischen erwachsen und leben ein recht normales Leben. Auch wenn sie womöglich hin und wieder Albträume heimsuchen werden, sind sie nicht kriminell oder psychopathisch oder sowas geworden. Und ich erinnere mich an Andrea Rohloff, jenes Mädchen, das mit 18 in der Türkei in U-Haft kam, weil sie am Flughafen mit einer Tasche voller in die Verkleidung eingenähnter Drogen erwischt worden war; eine Freundin hatte sie dazu angestiftet und sie hatte nicht gewusst, was sich in der Tasche befand, nur dass man für den Transport eine Menge Geld bekommen würde. Eigentlich eine noch blauäugigere, naivere Geschichte als die von Marco. Nach einem Jahr kam Andrea frei, musste in Deutschland noch ein paar Monate im offfenen Vollzug verbringen, kam dann auf Bewährung frei und hat dann ihre Geschichte in einem Buch niedergeschrieben, das ich mit viel Interesse gelesen habe. Dieses Mädchen ist in dem einen Jahr im türkischen Knast einfach nur gereift. Aber sie ist in der Haft anständig behandelt worden und konnte die eine oder andere Freundin finden. Dasselbe wünsche ich Marco auch - wenn er das alles schon durchstehen muss, dann hoffe ich wenigstens, dass man ihn im Knast anständig behandelt. Aber vor allem hoffe ich sehr, dass dieser Wahnsinn bald ein Ende hat, denn verstehen, warum es sich so hinzieht, kann ich es auch überhaupt nicht.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Slizzy Bob - Wer ? Was ? Wann ? Wo ?
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 03:30
  2. 09:30 PST ist wann?
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:56
  3. Der Albtraum-Mann
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 11:39
  4. Wann ?
    Von Closelobster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 16:16
  5. Schwarz-Schill in Hamburg am Ende! Am Ende?
    Von compagnies im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 19:24