Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 40

Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

Erstellt von Mumie, 20.11.2007, 17:05 Uhr · 39 Antworten · 3.630 Aufrufe

  1. #11
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Kann mir jemand sagen,welches Gesetz bzw. Abmachung verhindert daß er nicht vor ein deutsches bzw. englisches Gericht kommt.
    Das ist mir nämlich ein Rätsel.Bis jetzt habe ich immer gedacht man wird(außer man ist Spion )ausgeliefert.
    Ausserdem,was heisst hier Fluchtgefahr(als ein Grund,weswegen man ihn nicht ausliefert)?Man könnte ihn doch,ohne Gefahr bei uns in Haft stecken.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Tja, da muß man halt auch ganz klar sagen, daß deutsche Politiker viel zu wenig getan haben um mal ordentliches Gewicht in die Wagschale zu werfen. Als abzusehen war, daß das Ganze in einer Farce enden wird (und da sind wir bereits seit vielen Monaten), hätte man der Türkei unmißverständlich klar machen müssen, daß es so definitiv nichts wird mit einem EU-Beitritt (der hoffentlich auch so niemals kommen wird). Das hat mit einem rechtsstaatlichen Prozess und Menschenwürde nämlich schon lange nichts mehr zu tun. Wenn die Klägerseite nichts tut bereits vorliegende Beweise beizubringen, dann ist das einfach deren Pech. Denen hätte ich da unten von Seiten der deutschen Politik schon längst alle Gelder eingefroren und alles in Bewegung gesetzt was auf wirtschaftlichem und diplomatischem Wege möglich ist, wenn die sich weigern einem deutschen Staatsbürger einen vernünftigen Prozess zu gewähren. Aber sowas hört man hierzulande leider nicht gerne. ICH kann auf die Türkei in der EU u.a. aus Menschenrechtsgründen gerne verzichten. Wäre mal interessant was passiert wäre, hätte der gute Marco eine US-Staatsbürgerschaft. Keine Woche wäre der gesessen - wetten.

  4. #13
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von Mumie Beitrag anzeigen
    Kann mir jemand sagen,welches Gesetz bzw. Abmachung verhindert daß er nicht vor ein deutsches bzw. englisches Gericht kommt.
    Das ist mir nämlich ein Rätsel.Bis jetzt habe ich immer gedacht man wird(außer man ist Spion )ausgeliefert.
    Ausserdem,was heisst hier Fluchtgefahr(als ein Grund,weswegen man ihn nicht ausliefert)?Man könnte ihn doch,ohne Gefahr bei uns in Haft stecken.
    Nennt sich Tatortprinzip:
    Mit Tatortprinzip, wird ein Prinzip bezeichnet, demzufolge bei internationalen Sreitigkeiten das Recht des Staates anwendbar ist, in dem die relevante Handlung begangen wurde.

    Genau andersrum:
    Spione werden ausgetauscht (Spy versus Spy, you know?)
    Guck mal mehr Agentenfilme.

    Und Fluchtgefahr ist halt:
    Der Haftgrund (ergibt sich bei uns aus §112 II STPO) Fluchtgefahr (im Zusammenhang mit U-Haft)
    besteht, wenn nach Würdigung der Umstände des Einzelfalles bestimmte Tatschen die Gefahr begründen der Beschuldigte werde sich dem Strafverfahren entziehen.
    Tatsachen, die für eine Flucht sprechen können u.a. folgende sein:

    -Kein fester Wohnsitz (Tatortprinzip)
    -Den Ermittlungsbehörden liegen Hinweise auf eine mögliche Flucht vor.
    -Es bestehen keine sozialen Bindungen.
    -Besitz einer Immobilie im Ausland oder vorhandene Bindungen dorthin.

    Es reicht eigentlich ein Punkt der Fluchtgefahr aus.
    Und die sind ja auch in diesem Fall nun mal gegeben.

    Tja, und warum man ihn nicht ausliefert ergibt sich dann wieder aus dem Tatortprinzip und .......tja, weil man auf alle Fälle ein Exempel statuieren will.
    Eine siebenmonatige Farce......

  5. #14
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Für mich hat René in seinem Posting alles gesagt.

    Ich bin ja auch als Jugendschöffe an einem örtlichen Gericht tätig und hier wäre der Fall wahrscheinlich schon lange "über die Bühne" gegangen.

    Der Vorwurf, dass unsere Politiker untätig das Ganze hinnehmen, bringt es genau auf den Punkt. Aus lauter Angst vor der größten Einwanderergruppe in Deutschland nimmt man es hin, dass ein minderjähriger Staatsbürger seit geraumer Zeit in einem türkischen Gefängnis hinter Gittern sitzt und die angeblich Geschädigte schafft es nicht einmal, sich in vernünftiger Art und Weise zu dem angeblichen Vorfall zu äußern.

    Viel zu viele Fragezeichen. Was macht eine 13-jährige in einer Disco, wo sie Alkohol trinkt und mit anderen Jungs rummacht? Verletzen da nicht die Eltern die Aufsichtspflicht. Aber die werden nicht angeklagt, sondern sie beschuldigen weiterhin den 17-jährigen.

    Diese Farce stinkt für mich zum Himmel und - genauso wie René sehe ich dies als eine Art der Menschenrechtsverletzung an. Solch einen Staat brauche und will ich nicht in der EU haben.

  6. #15
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von waschbaer Beitrag anzeigen
    Der Vorwurf, dass unsere Politiker untätig das Ganze hinnehmen, bringt es genau auf den Punkt. Aus lauter Angst vor der größten Einwanderergruppe in Deutschland nimmt man es hin, dass ein minderjähriger Staatsbürger seit geraumer Zeit in einem türkischen Gefängnis hinter Gittern sitzt und die angeblich Geschädigte schafft es nicht einmal, sich in vernünftiger Art und Weise zu dem angeblichen Vorfall zu äußern.
    Wenn schon aus politischen Gründen nicht auf die Türkei Druck ausgeübt wird, so hätte man wenigstens in Richtung UK mal etwas unternehmen können, damit die Zuarbeit von dort aus etwas zügiger läuft.

    Von einer deutschen Staatsbürgerschaft hat man in solchen Situationen glaube ich absolut nichts. In einigen Ländern schmeisst man seinen Pass sogar am besten weg und behauptet man sei aus Schweden, in wieder anderen Ländern wird einem Deutschen höchstens wegen der Verehrung für unsere dunkle Vergangenheit nicht der Kopf abgeschlagen. Aber wenn Du irgendwo im Dreck sitzt, hilft Dir eher ein lybischer Diktator, als das die deutsche Regierung mal wirklich ungemütlich wird. Wir spielen immer nur die ganz leisen Töne, lassen die Franzosen oder Amerikaner für uns vorsprechen, bedienen uns dubioser Kontakte, wo nach 3 oder 4 Jahren vielleicht mal gegen Zahlung von x Millionen jemand als gebrochener Mensch frei kommt.

    Wenn unser Staat da so zaghaft ist, dann soll die Merkel den ganzen Kram mit Sitz im UN-Sicherheitsrat, Einsätzen in Afghanistan usw. mal besser ganz schnell abblasen. Wenn Deutschland nicht in der Lage ist seine Staatsbürger durch Aufbau von echtem politischen Druck im Ausland aus der Klemme zu holen, dann muss man generell ganz kleine Brötchen backen und darf erst Recht nicht dafür sorgen, dass Deutsche im Ausland noch mehr gefährdet werden. Normalerweise müsste man der Türkei hierfür auf ganz anderer Ebene wirtschaftlich einen reinwürgen. Russland erpresst sich von der Lufthansa mal eben die Verlagerung eines Drehkreuzes in sein Land und Deutschland spielt mit. Aber wenns um unser Land und unsere Staatsbürger geht, mucken wir unsererseits niemals auf. Mit uns kann mans ja machen...

    PM

  7. #16
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Wenn Deutschland nicht in der Lage ist seine Staatsbürger durch Aufbau von echtem politischen Druck im Ausland aus der Klemme zu holen, dann muss man generell ganz kleine Brötchen backen und darf erst Recht nicht dafür sorgen, dass Deutsche im Ausland noch mehr gefährdet werden. Normalerweise müsste man der Türkei hierfür auf ganz anderer Ebene wirtschaftlich einen reinwürgen. ... Aber wenns um unser Land und unsere Staatsbürger geht, mucken wir unsererseits niemals auf. Mit uns kann mans ja machen...
    Hmmm, ein solches Urteil auf die Berichterstattung der Mainstream-Medien zu fundieren, halte ich für etwas gewagt.

    DeeTee

  8. #17
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von DeeTee Beitrag anzeigen
    Hmmm, ein solches Urteil auf die Berichterstattung der Mainstream-Medien zu fundieren, halte ich für etwas gewagt.
    Wo erfährt man denn glaubhaft von gegenteiligen Verhältnissen?

  9. #18
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Von einer deutschen Staatsbürgerschaft hat man in solchen Situationen glaube ich absolut nichts. In einigen Ländern schmeisst man seinen Pass sogar am besten weg und behauptet man sei aus Schweden, in wieder anderen Ländern wird einem Deutschen höchstens wegen der Verehrung für unsere dunkle Vergangenheit nicht der Kopf abgeschlagen. Aber wenn Du irgendwo im Dreck sitzt, hilft Dir eher ein lybischer Diktator, als das die deutsche Regierung mal wirklich ungemütlich wird.
    Ich musste bei diesen Formulierungen erstmal herzhaft lachen, aber genau das trifft es für mich ziemlich genau.

  10. #19
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Zitat Zitat von DeeTee Beitrag anzeigen
    Hmmm, ein solches Urteil auf die Berichterstattung der Mainstream-Medien zu fundieren, halte ich für etwas gewagt.

    DeeTee
    Für mich zählten bei in Schwierigkeiten geratenen Deutschen in der Vergangenheit lediglich die Ergebnisse. Was da hinter den Kulissen getan oder nicht getan wird interessiert mich im Zweifelsfall nicht und benötigt auch kein Urteil wenn das Ergebnis stimmt. Aber während deutsche Staatsbürger über Jahre in irgendeinem "Schurkenstaat" vergammeln, haben andere Groß- und Mittelmächte in solchen Fällen schonmal ganz andere Saiten aufgezogen. Wir setzen dann alle Hoffnungen auf Söhne irgendwelcher Ex-Staatsterroristen, möchten möglichst niemanden verstimmen (hä? da sitzt einer von uns fest und wir wollen den Leuten nicht zu Nahe treten?) und warten und warten und warten... Und am Ende wird dann noch das Opfer verunglimpft und als selbst Schuld oder gar nicht ganz dicht hingestellt und der Presse ungeschützt und unberaten zum Fraß vorgeworfen. Professionell bewegen sich die in diesem Bereich tätigen deutschen Stellen nicht gerade.

    Meine Einschätzung galt auch ganz allgemein für den Fall, dass man als Deutscher irgendwo auf der Welt in Schwierigkeiten gerät. Bei Marco W. haben wir es ja nun immerhin mit der Türkei zu tun, also keinem völlig obskuren Land. Ich habe es ja verstanden, dass man sich in den ersten Monaten politisch nicht einmischen wollte, da in einem Rechtsstaat die Politik sich nicht in die Rechtssprechung einmischt. Aber da der Rechtsstaat dort offenbar nicht funktioniert, ist nun die Zeit der Politik gekommen. Unsere Regierung sollte die ihr zur Verfügung stehenden Instrumente dann auch mal nutzen und eine deutsche Staatsbürgerschaft mit Leben und Werten füllen. Normalerweise müsste man den türkischen Botschafter erstmal jeden Tag beim Steinmeier antanzen lassen und hier eine Kampagne lostreten bis es denen stinkt und die sich vor wegbrechenden Buchungszahlen aus Deutschland fürchten. Und dabei gehts nicht darum den Jungen einfach laufen zu lassen, sondern dieses Verfahren endlich durchzuziehen oder ihn für ein Verfahren andernorts an Deutschland oder die Briten zu überstellen.

    PM

  11. #20
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie

    AW: Marco W.-Wann nimmt der Albtraum ein Ende?

    Ich habe gestern noch ein Interview gesehen,wo jemand den Vorschlag gemacht hat,man sollte sich mit der englischen Fanilie einigen und ihnen evtl. eine Entschädigung zahlen(anbieten)!
    Das kann es doch auch ncht sein!
    Nachdem er das alles schon durchgemacht hat und unschuldig ist(ich gehe fest davon aus),soll er auch noch zahlen(zusätzlich schaut es dann auch noch wie ein Eingeständnis aus)!?

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Slizzy Bob - Wer ? Was ? Wann ? Wo ?
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.07.2014, 03:30
  2. 09:30 PST ist wann?
    Von SonnyB. im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 27.07.2008, 15:56
  3. Der Albtraum-Mann
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 04.03.2005, 11:39
  4. Wann ?
    Von Closelobster im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 16:16
  5. Schwarz-Schill in Hamburg am Ende! Am Ende?
    Von compagnies im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 09.03.2004, 19:24