Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Media Markt und die SS

Erstellt von ndw1982, 17.05.2006, 13:27 Uhr · 8 Antworten · 2.027 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ndw1982

    Registriert seit
    03.03.2004
    Beiträge
    423
    Folgendes stand heute in der niederländischen Tageszeitung "De Gelderlander":

    "Media Markt gegründet mit SS-Geldern (von Hans Knoop):

    Die deutsche Kette "Media Markt", bekannt durch Fernseher- und Waschmaschinenwerbung, ist laut inzwischen verstorbenen Soldaten, mit Geldern aus geheimen Konten der deutschen SS gegründet worden. Das behauptet Hans Knoop, der holländische Forschungsjournalist, der 1976 den Kriegsverbrecher Pieter Menten anprangerte. Er sagt, dass er sich auf eine umfangreiche Untersuchung beruht. Media Markt, in Holland unter anderem vertreten in Ede und Arnheim, ist sehr schockiert und sagt, dass Knoops Information faktisch falsch ist."

    (Dankeschön an meine Freundin Vera für die Übersetzungshilfe).

    Man kann ja von Media Markt halten was man will, aber das riecht doch eher nach zur WM passenden Sticheleien. Wann wurde Media Markt eigentlich gegründet? Ich hab mal was von 1979 gehört.

    Nachfolgend der Originaltext:

    "Hans Knoop
    'Media Markt opgebouwd met SS-geld'
    De Duitse keten van televisie- en witgoedzaken Media Markt is volgens inmiddels overleden militairen opgericht met geld van geheime rekeningen van de Duitse SS.Dat beweert Hans Knoop, de Nederlandse onderzoeksjournalist die in 1976 oorlogsmisdadiger Pieter Menten aan de schandpaal nagelde. Hij zegt zich te baseren op uitgebreid onderzoek. Media Markt, in Nederland onder meer gevestigt in Ede en Arnhem, is 'zeer geschokt' en zegt dat Knoops informatie 'feitelijk onjuist' is."

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Nun Media Markt gehört wie auch Saturn zur Metro Group.Deren Boss ist meines Wissen nach schon über 80 und könnte "gedient"haben.Aber das hat unser Papst doch auch,oder?Heil Ratze!

  4. #3
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    sturzflug69 postete
    Nun Media Markt gehört wie auch Saturn zur Metro Group.Deren Boss ist meines Wissen nach schon über 80 und könnte "gedient"haben.Aber das hat unser Papst doch auch,oder?Heil Ratze!
    Man sollte schon -Wehrmacht- und -SS- auseinander halten(wenn überhaupt,der Papst war bestimmt nicht in der -SS-)!Das nur nebenbei!

  5. #4
    Benutzerbild von prescott

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    130
    sturzflug69 postete
    Nun Media Markt gehört wie auch Saturn zur Metro Group.Deren Boss ist meines Wissen nach schon über 80 und könnte "gedient"haben.Aber das hat unser Papst doch auch,oder?Heil Ratze!
    Ich bin nicht mal katholisch, aber wenn ich so was lese, dann dreht sich mir alles um. Überleg mal welchen Mist du fabrizierst.

  6. #5
    Benutzerbild von prescott

    Registriert seit
    30.07.2004
    Beiträge
    130
    Hier mal wikipedia:

    Trotz der finanziellen Belastung schickten die Eltern Joseph Ratzinger auf das Studienseminar St. Michael, wo der Einser-Schüler durch seinen besonderen Ehrgeiz auffiel.

    Joseph Ratzinger wurde 1941 mit 14 Jahren - wie alle Seminaristen seit 1939 - zwangsweise in die Pflicht-HJ aufgenommen. Nahezu alle Jugendlichen wurden zu diesem Zeitpunkt gemäß der Dienstpflicht des Gesetzes über die Hitler-Jugend (1936) in die Jugendorganisation integriert. Ein Zeitzeuge berichtete der FAZ, dass die Seminaristen ein rotes Tuch für die Nazis waren und verdächtigt wurden, Widerstand gegen das Regime zu leisten. Im Alter von 16 Jahren wurde Joseph Ratzinger als Flakhelfer für den Schutz einer BMW-Fabrik außerhalb Münchens eingesetzt. Während dieser Zeit besuchte er das Maximiliansgymnasium. Auf die Frage eines Vorgesetzten nach seinem Berufsziel gab er schon damals das Priesteramt an. 1944 wurde er zur Grundausbildung eingezogen und ins österreichische Burgenland zum Reichsarbeitsdienst versetzt, wo er unter anderem bei der Errichtung von Panzersperren eingesetzt wurde. In den letzten Kriegstagen desertierte er. Dennoch kam er 1945 kurzzeitig in amerikanische Kriegsgefangenschaft in einem Lager bei Neu-Ulm. Als Seminarist des in Traunstein ansässigen damaligen Priesterseminars machte er das Abitur auf dem Chiemgau-Gymnasium in Traunstein.

  7. #6
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386
    sturzflug69 postete
    Nun Media Markt gehört wie auch Saturn zur Metro Group.Deren Boss ist meines Wissen nach schon über 80 und könnte "gedient"haben.Aber das hat unser Papst doch auch,oder?********!
    Also ... ich finde der Part sollte in Deinem Thread rausgenommen werden ...
    so etwas könnte enormen Ärger bringen

    PS > auch in den zitierten Antworten

  8. #7
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Unter gedient verstehe ich als Mitteleuropäer jeglichen Dienst unterm Hakenkreuz.Sei es nun zwangsgedient oder aus Überzeugung.

    Nebenbei bemerkt wollte ich mit Heil Ratze die Führungsrolle unseres Papstes zementieren.

    Manche sollten wirklich ab und an mal den Fisch aus dem Hintern nehmen...

    Oder den Blauwal.

  9. #8
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    sturzflug69 postete


    Manche sollten wirklich ab und an mal den Fisch aus dem Hintern nehmen...

    Oder den Blauwal.




    Heil Kräuter!

  10. #9
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    ICHBINZACHI postete
    sturzflug69 postete
    Nun Media Markt gehört wie auch Saturn zur Metro Group.Deren Boss ist meines Wissen nach schon über 80 und könnte "gedient"haben.Aber das hat unser Papst doch auch,oder?********!
    Also ... ich finde der Part sollte in Deinem Thread rausgenommen werden ...
    so etwas könnte enormen Ärger bringen

    PS > auch in den zitierten Antworten
    Ja und am besten natürlich auch in "Petri Heil!" und "Waidmanns Heil!". ;-) Es ist doch faszinierend, was "unsere" (=die allgemeine deutsche) Auffassung von Entnazifizierung für paradoxe Beissreflexe auslöst (sorry, aber so ist es doch ;-). Die pure Verwendung des Grußwortes "Heil" in Verbindung mit einem Papst mit mehr oder weniger schwerwiegender aktiver NS-Vergangenheit, führt direkt zum innerlichen Anrufen des Staatsschutzes, selbst wenn der Poster es im Zusammenhang gesehen antinationalsozialistischer gar nicht gemeint haben könnte und somit in Sachen Nazivergangenheit des Papstes fast päpstlicher als der Papst vorgeht... Das ist in etwa so sinnig wie die in letzter Zeit ab und an erfolgte Anzeige von bekennenden Antifa-Anhängern, wegen Verwendung (durchgestrichener und zerbrochen dargestellter!) Nazi-Symbole. Heil Ratze ist allerdings in keiner Weise ein verbotener, sondern im ursprünglichen Sinne überaus wohlmeinender Gruß. Man könnte ihn auch fast mit "Glück Auf Ratze!" übersetzen. Es ist den Nazis m. E. nur förderlich, wenn man solche Worte tabuisiert und ihnen komplett zur Nutzung überlässt. Tut man sowas, kommt nur Unheil (hach!) dabei heraus. Und so versteht heute deshalb ja auch z. B. niemand mehr, dass das "Deutschland über alles" in unserer ursprünglichen Nationalhymne nicht etwa etwas mit deutschem Größenwahn zu tun hatte (wie jeder annehmen muss, dem sie als ultraverbotenes Lied quasi vorenthalten wird), sondern mit der Geschichte eines zersplitterten deutschen Bundes, über den sich ein einig Deutschland fallen lassen möge.... usw. usf. Wenn dieser peinliche Umgang mit gewissen Worten und deutscher Geschichte nicht aufhört, werden wir unser gestörtes Verhältnis zu unserem eigenen Land niemals ablegen und sind so gleichzeitig immer ein dankbares Opfer für solch dümmliche Attacken, wie die dieses niederländischen Authors.


    ndw1982 postete
    Die deutsche Kette "Media Markt", bekannt durch Fernseher- und Waschmaschinenwerbung, ist laut inzwischen verstorbenen Soldaten, mit Geldern aus geheimen Konten der deutschen SS gegründet worden. Das behauptet Hans Knoop, der holländische Forschungsjournalist, der 1976 den Kriegsverbrecher Pieter Menten anprangerte. Er sagt, dass er sich auf eine umfangreiche Untersuchung beruht. Media Markt, in Holland unter anderem vertreten in Ede und Arnheim, ist sehr schockiert und sagt, dass Knoops Information faktisch falsch ist."
    Es ist nicht sonderlich schwer jeder deutschen Familie, die vor dem Krieg Geld hatte und nach dem Krieg bald wieder zu Geld kam (Paradebeispiel Flick) schmutziges Geld nachzuweisen. Und genauso hat doch im Prinzip jedes größere deutsche Unternehmen eine eigene Nazi-Vergangenheit oder kann bei vorliegen der "Gnade einer späten Gründung" auf Nazi-Kapital zurückgeführt werden. Damit wird man auch leben und im Jahr 2006 normal umgehen müssen (das mussten letztendlich sogar die Holocaust-Mahnmal-Bauherren einsehen, als sie ihr Mahnmal mit "Anti-Graffiti-Schutz" von Degussa fertig bauen mussten) . Dieses ständige "Nazis Nazis Nazis"-Gezeter, sobald ein deutsches Unternehmen angegangen werden soll (z. B. bei der Chrysler-Übernahme durch Daimler, wurde Chrysler-Chef Eaton unverblümt von Aktionären angefeindet, Chrysler an Nazis zu verkaufen), sollte uns kalt lassen. Entweder meinen es alle europäischen und internationalen Freunde ernst damit uns seit über 60 Jahren wieder als Mitglied der Völkergemeinschaft mitspielen zu lassen oder sie wollen uns immer noch als Nazis sehen. Ansonsten hätten sie 1947 drauf pochen müssen, dass aus Deutschland ein reines Agrarland wird. Und überhaupt, sollten die Niederländer bezgl. angeblichen Nazi-Geldes mit dem Deutsche später noch ihren Reibach machten, mal ganz vorsichtig sein: Es waren schließlich niederländische Banken, über die u. a. die Thyssens ihr auch mit den Nazis verdientes Vermögen in die USA in Sicherheit schleusten....

    Wenn man will, wird man für jedes deutsche Unternehmen und vermutlich auch für jeden heute noch so jungen Deutschen eine Nazi-Vergangenheit konstruieren können. Um ein paar Ecken ist schließlich ja auch jeder mit jedem verwandt, wir alle also auch irgendwie mit Hitler, so wie Bush mit Bin Laden.... oder so.

    Tatsächlich müsste Media Markt ja nur eine Anschubfinanzierung der Deutschen Bank in Anspruch genommen haben, um den Vorwurf aufrecht erhalten zu können, dass Media Markt mit "Nazi-Geld" gegründet worden ist. Die Story mit SS-Geheimkonten ist aber schon Klasse..... wie aus einem Krimi!

    PM

Ähnliche Themen

  1. 80er Maxis ("Hosen-CD's") Media-Markt
    Von brandbrief im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 27.09.2010, 14:27
  2. Wer kennt noch die Hosen-Compilation vom Media-Markt ...?
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 17.10.2005, 08:44
  3. Suche Lied von der MEDIA MARKT 80s - DVD
    Von Elmex im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.08.2004, 08:35
  4. Media Markt-werbung
    Von Fritthelm im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.01.2003, 13:41
  5. Media-markt-werbung
    Von hondacb50 im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.09.2002, 23:58