Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 64

Was mich auf Flohmärkten tierisch nervt!

Erstellt von musicola, 16.03.2007, 22:36 Uhr · 63 Antworten · 5.102 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    Was mich auf Flohmärkten tierisch nervt!

    Endlich mal wieder frei am Wochenendsamstag, und morgen früh ist auch wieder Flohmarkt angesagt! Ich freu mich!
    Bei hoffentlich strahlendblauem Himmel geht es als erstes zur Back-Factory den obligatorischen Becher Kaffee und das Käsebrötchen abholen. Richtig aufgeweckt vom Kaffee, und gestärkt vom Brötchen geht's dann direkt ins Flohmarktgetümmel.
    Dort eingetroffen wird die gute Laune dann im Laufe des über den Platz Flanierens mit hundertprozentiger Sicherheit von mindestens einem der nachfolgenden Ärgernisse getrübt:
    • Eine der noch gesuchten Musik-CDs lacht einen an, man greift zu, öffnet das Jewel-Case um den Zustand des Silberlings zu prüfen und jähes Entsetzen macht sich breit: Die Hülle ist leer, oder bei einem DoppelCD-Album ist nur eine CD drin... Schon passiert bei diversen Kuschelrock-CDs, Best of 1970-1980 Vol. 1, Michael Jackson "Bad" (da war sogar ersatzweise 'n Rohling drin)...
    • Wenn ich am Flohmarktstand was genauer anschaue (hochheben, öffnen, reingucken usw.), will ich es halt einfach nur genauer anschauen (hochheben, öffnen, reingucken usw.). Ich will dann verdammt nochmal keinen Preis wissen. Wenn ich den Preis wissen will, frage ich danach. Das geht mir so hammermäßig auf'n Sack. Sobald man irgendwo länger als drei Sekunden davorsteht, kommt von der gegenüberliegenden Seite des Tapeziertisches: XX €! Wenn ich das Teil dann zurücklege bzw. weggehe, habe ich irgendwie immer das Gefühl der Verkäufer denkt nun, mir wäre der Preis für den Gegenstand zu hoch und ich hätte deshalb nicht gekauft. Dabei wollte ich doch garnix kaufen...
    • Die russischen Raubkopierer! Okay, es sind eh' nur russische DVDs bzw. CDs, aber es sind definitiv Raubkopien. Auf den ersten Blick importierte Originale (farbige Cover, teilweise sogar exzellente Qualität), aber wenn man in so 'ne DVD-Box reinschaut grinst einen ein gänzlich unbedruckter Rohling an.
      Die Dreistigkeit mit der dieses Zeug auf Flohmärkten angeboten wird, ohne auch nur den geringsten Anflug von Schiss zu haben, man könnte sie dabei erwischen, kotzt mich an... @ LastNinja: Unternimm was!
    Mehr fällt mir gerade nicht ein, vielleicht kommt morgen noch was dazu.

    Ansonsten wollte ich noch anmerken, dass es anscheinend vielen Mittzwanzigern inzwischen enorm peinlich ist, was sie Mitte der 90er doch sooooo geliebt haben: Wer noch irgendwelche Alben der Kelly Family aus der Zeit günstig sucht, auf Flomärkten sind die CDs mittlerweile häufiger anzutreffen als im regulären Handel!


    Was sind Euere Flohmarkt-Aufreger?


    Gruß
    musicola

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Was mich nervt? Das auf Flohmärkten zu wenig Metal zu finden ist

    Ausserdem nerven noch viele der Besucher, die mir in die Hacken latschen oder ohne Grund wie in den Boden gerammt stehen bleiben und ich fast nicht bremsen kann.

    Sonst: Besucher, die sich die Platten oder CDs gaaaaaaanz genau angucken müssen und die Scheiben dann oft unschöne Bratwurstfettabdrücke aufweisen. Das Gleiche übrigends auch bei Büchern und da ist nix mehr mit abwischen.

  4. #3
    Mumie
    Benutzerbild von Mumie
    Wenn ich ab und zu als Verkäufer(privat) dort bin(ich habe meistens gebrauchte aber hochwertige Ware),nervt es mich immer wieder wenn bestimmte Mitbürger kommen und mir für diese Sachen grundsätzlich 1Euro anbieten(obwohl es jeden klar sein müsste das es wesentlich mehr wert ist,bzw. ich nicht doof bin!).Um dem ganzen noch einen drauf zusetzten,kommen manche sogar eine gewisse Zeit später nochmal um das Angebot zu wiederholen!
    Ich würde denen manchmal gern in diesen Moment sagen,daß ich lieber die Sachen zum Recyclinghof oder Altkleidercontainer bringen würde,als ihnen es für einen 1Euro nachzuschmeissen.

  5. #4
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @mumie

    Das kennt jeder Verkäufer . Jedes Teil im Laden ist zu teuer. Egal zu welchem Preis es angeboten wird und was es wert ist . Ich gebe dir Recht: Das nervt.

  6. #5
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von Mumie Beitrag anzeigen
    Ich würde denen manchmal gern in diesen Moment sagen,daß ich lieber die Sachen zum Recyclinghof oder Altkleidercontainer bringen würde,als ihnen es für einen 1Euro nachzuschmeissen.
    Mach das doch. Sag es. Genieße anschließend den dämlichen Gesichtsausdruck Deines Gegenüber. Er wird sich schon nicht beim Chef (Deiner Frau) über Dich beschweren!

    Die Sonny und ich, wir verkneifen uns dagegen so einige Kraftausdrücke im Laden, gelle Sonny?

  7. #6
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen

    Die Sonny und ich, wir verkneifen uns dagegen so einige Kraftausdrücke im Laden, gelle Sonny?
    Bleibt uns ne echte Wahl?

  8. #7
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von Mumie Beitrag anzeigen
    Wenn ich ab und zu als Verkäufer(privat) dort bin(ich habe meistens gebrauchte aber hochwertige Ware),nervt es mich immer wieder wenn bestimmte Mitbürger kommen und mir für diese Sachen grundsätzlich 1Euro anbieten(obwohl es jeden klar sein müsste das es wesentlich mehr wert ist,bzw. ich nicht doof bin!).Um dem ganzen noch einen drauf zusetzten,kommen manche sogar eine gewisse Zeit später nochmal um das Angebot zu wiederholen!
    Das ist für mich glatt was für den Fremdscham-Thread... Ich bin aber wahrscheinlich das andere Extrem welches Kopfschütteln verursacht. Wenn ich auf dem Flohmarkt kaufe handle ich nie um den Preis. Bei Artikeln die 2,3,5 oder meinetwegen auch 10 Euro kosten ist es mir einfach zu blöd um 50 Cent zu feilschen. Wahrscheinlich sind die Verkäufer dann noch enttäuscht, weil sie nicht in harten Verhandlungen einen Preis durchsetzen konnten

    Was mich auf Flohmarkten nervt: Diese seit Jahren ausufernden Neuwarenstände mit Klamotten, türkischem Import-Spielzeug, Batterien, Zahnpasta, Keks-, Schokoladen und Chipssortimenten obskurer Herkunft und Tschibo-Resterampeverkauf. Flohmärkte die mit "jeder kann mitmachen!" überschrieben sind meide ich deshalb schon, weil das im Prinzip nur heisst, dass da vor lauter Neuwarenständen nix vernünftiges zu finden ist.


    PM

  9. #8
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    • Die russischen Raubkopierer! Okay, es sind eh' nur russische DVDs bzw. CDs, aber es sind definitiv Raubkopien. Auf den ersten Blick importierte Originale (farbige Cover, teilweise sogar exzellente Qualität), aber wenn man in so 'ne DVD-Box reinschaut grinst einen ein gänzlich unbedruckter Rohling an.
      Die Dreistigkeit mit der dieses Zeug auf Flohmärkten angeboten wird, ohne auch nur den geringsten Anflug von Schiss zu haben, man könnte sie dabei erwischen, kotzt mich an... @ LastNinja: Unternimm was!
    Gruß
    musicola
    Tja, wohl nicht tot zu kriegen.
    Das letzte Mal, dass ich auf einen Flohmarkt "aktiv" war, war Mitte der 90er Jahre.
    Die sogeannten "Polen-Märkte" und da hat man irgendwie immer nur Jagd nach illegalen Zigarettenhändlern gemacht.
    Aber auch dieses Phänomen war/ist ein Faß ohne Boden.

    Und was Raubkopien angeht...
    mhh...ich weiß nicht, irgendwie scheint sich keine Sau dafür zu interessieren (wo kein Kläger ist....)
    Und die Mehrheit hat lieber ne "Kopie", als für das Original noch mehr Eus hinzulegen.
    Geiz ist halt hier auch geil.

    Ich selber bin so gut wie nie auf Flohmärkten.
    Zum einen weil mir deine Aufzählungen auch bekannt vorkommen und ich eigentlich -wenn dort- nur schauen möchte.
    Einige bieten wirklich jeden Ramsch an (vom Pflegezustand einiger Produkte mal ganz abgesehen) und vieles ist nicht mal ein Euro wert.
    Würde ich was verkaufen, würde ich zumindest die Gegenstände mal putzen etc. damit ich es auch loswerde.
    Aber was da zum Teil rumliegt würde ich nicht mal mit der Kneifzange anfassen, geschweige denn kaufen.

    Dann nervt mich auch das schon erwähnte "in die Haken latschen", dass abrupte Stehen bleiben mancher Honks, man selber läuft schon was auf, bremst noch rechtzeitig ab und bekommt als Dankeschön noch den Kinderwagen von hinten in die Kniekehlen gerammt.

    Und das sich so viel Asivolk dort rumtreibt (zumindest aus meinen Erfahrungen), hab immer Angst um meine Brieftasche und mein Wohlergehen.
    Aber vielleicht war ich auch immer nur auf den falschen Märkten.
    Besondere Schnäppchen habe ich noch nie in den Händen gehalten.

    Meist möchte ich an solchen Märkten vorbei laufen aber meine Kleene drängt mich dann immer "mal eben kurz zu gucken".
    Ja nee...."mal eben kurz"....ist klar.

    P.S:
    Ich müsste mal wieder über so ein Markt latschen, Bilder machen und hier posten.

    Ganz asi finde ich ich immer die Kleidermärkte mit den "polnischen/russischen Tarnklamotten".
    Wer trägt so etwas?
    Battlefield 2-Gamer auf dem Weg zur nächsten LAN-Party?

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen

    Was mich auf Flohmarkten nervt: Diese seit Jahren ausufernden Neuwarenstände mit Klamotten, türkischem Import-Spielzeug, Batterien, Zahnpasta, Keks-, Schokoladen und Chipssortimenten obskurer Herkunft und Tschibo-Resterampeverkauf. Flohmärkte die mit "jeder kann mitmachen!" überschrieben sind meide ich deshalb schon, weil das im Prinzip nur heisst, dass da vor lauter Neuwarenständen nix vernünftiges zu finden ist.
    In deiner Aufzählung fehlen noch die original Rasierklingen für´n Appel und ´n Ei.
    Ist doch auch klar, dass die aus dem "englischen Einkauf" stammen.

  10. #9
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Was mich auf Flohmarkten nervt: Diese seit Jahren ausufernden Neuwarenstände mit Klamotten, türkischem Import-Spielzeug, Batterien, Zahnpasta, Keks-, Schokoladen und Chipssortimenten obskurer Herkunft und Tschibo-Resterampeverkauf. Flohmärkte die mit "jeder kann mitmachen!" überschrieben sind meide ich deshalb schon, weil das im Prinzip nur heisst, dass da vor lauter Neuwarenständen nix vernünftiges zu finden ist.


    PM
    Jein. Ich hatte vorhin auch schon einen Punkt über diese Spezies Nervtöter im Eingangsposting begonnen, aber wieder eingestampft, da ich, was das angeht, hin- und hergerissen bin. Einerseits nervt es mich, wenn der Flohmarkt voller Neuwarenhändler ist. Das hat mit Flohmarkt einfach nix zu tun. Andererseits fand ich es mitunter ganz praktisch, beim Elektronik-Inder das benötigte Koaxialkabel oder Lautsprecherkabel zu bekommen, welches im Mediamarkt deutlich teuerer ist.



    Aber im Grunde hast Du eigentlich recht!

  11. #10
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803
    Ich bin seit Jahren begeisteter Flohmarktbesucher, aber genervt hat mich eigentlich bisher wenig.

    Dinge, die mich auf Flohmärkten stören sind höchstens:

    - Eltern, die im dichten Gedränge ihre Kleinsten mit dem Kinderwagen durch die Menge bugsieren, anstatt sie mit einem Tragetuch oder Kinderrucksack auf dem Rücken oder vor dem Bauch zu tragen.

    - Verkäufer, die für ziemlich zerkratzte und lädierte CDs, bzw. DVDs 5-10 Euro oder mehr haben wollen und nicht verhandlungsbereit sind.

    Ansonsten kann man ich auf Flohmärkten doch immer wieder ein günstiges Schnäppchen machen. Da ist vom alten Möbelstück bis zur DVD alles dabei. Und wenn ich was bei Privatanbietern kaufe, ist meist jeder zufrieden. Ich, weil ich ein Schnäppchen gemacht habe und der Verkäufer, weil er seinen vermeintlichen Schrott losgeworden ist. Meist muss man da nichtmal handeln, weil einem schon sehr niedrige Preise angeboten werden - Man wills halt losweren, anstatt wegzuschmeissen.
    Nur bei den Neuwarenständen verhandle ich z.B. bei DVDs und Videospielen hart und das verhandeln gehört für mich dazu, sonst geh ich in einen Laden.

    Es gibt da aber auch immer wieder Spezies, die ich immer wieder treffe, einer z.B. verkauft in großen Mengen Comics, Zeitschriften und Bücher und verlangt viel zu hohe Preise ohne Verhandlungsbasis. Z.B. verlangt er für ziemlich lädierte Clever & Smart Comics 3,50 Euronen (keine Sammlerstücke). Ist einfach viel zu hoch, bzw. fast Neupreis. Was soll das? Naja, wen ers loswird, ok ...

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Werbungssorte nervt am meissten oder Wie Uncool, die Wahrheit
    Von Safaritünnes im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 242
    Letzter Beitrag: 03.03.2014, 14:49
  2. Der längst überfällige "Mich-nervt-die-Werbung-Thread"
    Von Christoph im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 23:09
  3. Das war es auch für mich!
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 10:34
  4. Es kotzt mich an ....
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.12.2004, 22:51