Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 91

An MP3s rankommen. Umsonst und vor allem: legal!

Erstellt von bubu, 12.01.2004, 20:25 Uhr · 90 Antworten · 8.942 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Wie das geht? Über automatisches Mitschneiden von Internet- oder normalem Radio, was - ich betone - legal ist (und nicht nur für Leute mit Flatrate geeignet, wenn man normale Radiosender benutzt)

    Genaues steht in diesem Stern-Artikel:

    http://www.stern.de/computer-technik...09&nv=cp_L2_rt

    Ich hab das gerade ausprobiert mit Winamp und dem Streamripper-Plugin. Dann bei www.shoutcast.com einen Sender (80er natürlich: http://www.club977.com) gewählt und jetzt rippt er fleißig mit und legt die MP3s fix und fertig ab mit korrekten Tags und Dateibezeichnung.

    Qualität ist ok, 128er Bitrate. Prima Sache!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @bubu: Guter Hinweis!

    Direkt zur Programmvorstellung kommt man hier:
    Link: http://www.geschickter-als-kaufen.de/html/

    Grüße!
    DeeTee

    (Nächster Schritt der Musikindustrie: Radioprogramm mit Kopierschutz )

  4. #3
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @bubu

    Das ist ja echt unglaublich. Thanks. Ist der Artikel von dir?

  5. #4
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    werden die songs denn auch komplett (also wirklich von der ersten bis zur letzten sekunde) gespielt? ich höre eigentlich so gut wie nie radio, und wenn doch, dann rege ich mich darüber auf, dass die moderatoren ständig reinquatschen

  6. #5
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    waschbaer postete
    @bubu

    Das ist ja echt unglaublich. Thanks. Ist der Artikel von dir?
    Nein, leider nicht

  7. #6
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Erster Erfahrungsbericht:

    Ich habe mir Winamp installiert (bzw. hatte ich schon, gibt es kostenlos bei www.winamp.com, 4MB). Dann habe ich mir das Streamripper-Plugin installiert (kostenlos bei streamripper.sourceforge.net, 182 KB). Dann bin ich auf www.shoutcast.com gegangen, dort sind tonnenweise Internet-Radio-Sender aufgelistet (mit Bitraten). Ich habe gleich den ersten genommen, ein 80s-Sender (http://www.club977.com, mit 128-Bitrate). Dort auf einen Button gedrückt und los gings.

    Vor allem, es war kinderleicht, ein Kurzanleitung mit ein paar Zeilen, mehr nicht. Dann einfach nur einstellen, wo er die MP3s auf der Platte ablegen soll und wie viel Platz er maximal belegen darf.

    So, ich hab jetzt den Rechner einfach mal über Nacht laufen lassen (ich hab ne Flatrate). Heute morgen hatte ich ca. 650 MB an MP3s in meinem Ordner.

    Die Songs sind astreine 80s-Mucke, wirkliche Top-Hits, also nicht den Schrott, den man so von manchen 80s-Samplern kennt. Die Qualität ist nahezu CD-Quali (128 Bitrate ist an für sich gut) und meines Erachtens besser als so manches, was man in diversen Tauschbörsen findet.

    Er benennt die Files automatisch nach dem Schema

    Interpret, Titel

    Leider hat er sie doch nicht ID3-getagt, was aber nicht so wild ist. Kann man mit dem kostenlosen "MP3Tag" schnell nachholen.

    Jetzt das Entscheidende:

    Die Songs sind nahezu komplett und ohne Zwischengequatsche von Moderatoren! Allerdings sind sie nicht 100prozentig korrekt ausgeschnitten, d.h. bei fast jedem Song fehlen am Anfang ca. 1-2 Sekunden und am Ende hat man manchmal beim Fadeout entweder noch ein paar Sekunden des nächsten Songs oder Jingles.

    Größere Werbeunterbrechungen oder Moderatoren-Ansprachen hat er aber separat als Files abgelegt!

    D.h., wenn ich Wert drauf lege, wirklich nur den Song zu haben, müsste ich nochmal mit einem Schneideprogramm ran.

    Dies ist aber nur die Erfahrung mit diesem Sender. Ich vermute, dass die Ergebnisse von Sender zu Sender verschieden sind. Ich habe gerade einen Hip-Hop-Sender laufen, bei dem die Tracks völlig korrekt ausgeschnitten wurden! Also, einfach mal ein paar Sender durchprobieren!

    Fazit: Ich war ja anfangs auch skeptisch, normalerweise gibt es immer einen Haken bei solchen Sachen. Aber es gab tatsächlich keinen. Ich bin total begeistert! Ich habe keinen Cent ausgegeben, habe Top-Hits in nahezu CD-Qualität, ich musste mich um nix kümmern und ich habe mich nicht strafbar gemacht!

    Besser hätte man das mit Tape-Mitschnitt sicher auch nicht hingekriegt - und da müsste man ja ständig auf der Lauer liegen. Doch, wie gesagt, es wird auch Sender geben, wo man dieses Problem des inkorrekten Ausschneidens nicht hat.

    Für Sound-Puristen oder Leute, die ohnehin nichts von MP3 halten, vielleicht eher nur geeignet, um neue Songs kennenzulernen. Aber fürs Büro, Auto oder seinen MP3-Player zu füllen, oder um einfach nur mal Mucke runterzududeln, absolut klasse! Und besser als so mancher Sampler, wo ich zwar korrekt geschnittene Songs kriege, mich aber womöglich noch mit Kopierschutz rumschlagen muss.

    Und der Vorteil am Radio: man lernt neue Songs kennen!

    Könnte mal jemand die andere Variante über das Programm "Clipinc"
    oder "air2mp3" via Soundkarte und Tuner ausprobieren? Ich hab leider keinen Tuner mehr. Dafür braucht man keine Flatrate, aber man wird wahrscheinlich mehr Werbung, Gequatsche und unvollständige Files haben.

  8. #7
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Nachtrag: die Bitraten sind auch verschieden, je nach Radiosender. Bei shoutcast gibt's wirklich so ziemlich ALLES!

  9. #8
    Benutzerbild von Topas12

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    430
    es gibt noch das Air2mp3 oder so ähnlich, womit man gleich direkt über Kabel+PC Fernsehkarte aufnehmen kann im MP3 Format, allerdings mit der Beschriftung mußte man sich selber irgendwie kümmern ich hab das Ding nie zum laufen gekriegt wahrscheinlich bin ich zu blöd dazu und dann hatte ich ganz einfach keinen Bock mehr dazu und hab mir lieber Freistunden bei AOL & Co besorgt

    Topas12

  10. #9
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Nachtrag 2:

    ich habe jetzt sieben verschiedene Internet-Radiosender ausprobiert (teilweise mit Bitraten bis 256 !): bei allen wurden die Songs korrekt ausgeschnitten, ohne Jingles und ohne Gequatsche. Also scheint der 80s-Channel club977.com nicht repräsentativ gewesen zu sein.

  11. #10
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Du, Bubu, kannst du nochmal dden Link bekannt geben, wo man das Streamripper-Plugin herbekommt? Das, was du da oben angegeben hast: streamripper.sourceforge.net funktioniert nämlich nicht. Und ich bin jetzt ganz heiß darauf, einen bestimmten Internet-Radiosender mitzuschneiden (jaja, fast so wie damals mit Cassette )

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. MP3s verwalten
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 04.04.2008, 11:02
  2. MP3s angleichen?
    Von DJDANCE im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.11.2006, 12:20
  3. Ist das legal ?
    Von stoni im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 03.05.2005, 20:39
  4. Mp3s
    Von dj.forklift im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 16.01.2003, 15:56
  5. Vinyl in Mp3s umwandeln
    Von cater78 im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.04.2002, 21:42