Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

MTV wird 25

Erstellt von Darkmere, 02.08.2006, 21:44 Uhr · 17 Antworten · 1.244 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Darkmere

    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    284

    MTV wird 25

    Mich wunderts dass es noch keiner geschrieben hat...

    MTV ist 25 Jahre alt (und damit bin ich nicht viel älter als der Sender)..

    doch was ist eigentlich aus dem Sender übriggeblieben, der einst mit "Music Television" die TV-Landschaft revolutionierte und sicherlich nicht nur mir sehr viel Englisch beigebracht hat *schmunzel*

    Den Sender erkennt man heute ja nicht wieder... und ich muss auch gestehen, dass ich MTV seit ca min. 1998 nicht mehr sehe, wenn nicht eher... Und nein, das liegt nicht am Alter... diese bescheuerten Shows und Soaps hätte ich auch als Kiddie dämlich gefunden...

    Aber damals (konnte es ab 1990 empfangen) bist mitte der 90er hatte MTV für mich irgendwas Magisches .... Ray Cokes, Paul King, Rebecca DeRuvo, Mareine und wie sie alle hießen.. waren fast wie "Mitbewohner"

    http://www.sueddeutsche.de/kultur/artikel/714/81633/

    Guter Artikel!

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    *Schmunzel*

    Eben wollte ich einen Thread darüber starten!

    Allerdings habe ich woanders was drüber gelesen:

    http://www.heise.de/newsticker/meldung/76256


    Gruß
    musicola

  4. #3
    Benutzerbild von Level 42

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    647
    MTV das ist doch der Sender mit den Klingeltönen der ab und an mal (Musik)
    sendet

    @Darkmere:
    Steve Blame haben wir noch vergessen "Hi, Steve Blame here with MTV News".

  5. #4
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von Darkmere
    Mich wunderts dass es noch keiner geschrieben hat...

    MTV ist 25 Jahre alt (und damit bin ich nicht viel älter als der Sender)..
    Wie Du es Dir oben schon selbst beantwortet hast: Was ist eigentlich aus MTV geworden? Jamba-TV mit Musikschnipseln zwischen irgendwelchen Cartoons und US-"Reality"-Formaten. Dieses Programm kann man nichtmal mehr als Dudelfunk nebenher gebrauchen.

    Aber damals (konnte es ab 1990 empfangen) bist mitte der 90er hatte MTV für mich irgendwas Magisches .... Ray Cokes, Paul King, Rebecca DeRuvo, Mareine und wie sie alle hießen.. waren fast wie "Mitbewohner"
    Jau oder Eden... oder Simone Angel :-) Sogar die ungelenkig gestikulierende Kristiane Backer, wäre heute eine reine Wohltat, wenn sie nur ein ähnlich gutes Musikprogramm begleiten würde wie damals :-/

    Stellt sich die Frage: Warum startet niemand einen neuen Musikkanal bzw. warum nehmen sich die anderen Sender nicht wieder mehr der Musik an? Die permanente Verfügbarkeit von Musik-TV auf MTV hat schließlich mal dazu geführt, dass Formate wie Formel1 eingestellt wurden. Warum gibt es jetzt, wo MTV seinerseits den Musikanteil am Programm stark minimiert hat, keinen neuen Bedarf für qualitativ hochwertige Musiksendungen? Redaktionelle Beiträge über das Musikgeschäft sind von MTV und dem aufgekauften Ex-Konkurrenten und heutigen MTV-Resteverwerter VIVA ja mittlerweile auch gar nicht mehr zu erwarten. Dort zeigt man ja lieber stundenlang irgendwelche Promi-Experten, die Kritiken dazu abgeben dürfen, wer wann wo in welchem Kleid auf welchem Empfang besonders toll oder besonders grässlich ausgesehen hat. Wie konnte man vorher nur ohne sowas leben....

    PM

  6. #5
    Benutzerbild von Darkmere

    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    284
    jo das auf heise ist auch gut ... sah ich heut morgen auf Arbeit *g*

    Am bestein find ich den Auszug

    MTV war schnell das, was ein Jahrhundert zuvor noch die Onanie war: gehirnzersetzend, jugendgefährdend, amoralisch. Nun, gehirnzersetzend wirkt heute das Radio, zum Beispiel das furchtbare Konkurrenzgespann Antenne Bayern und Bayern 3 mit der Endlosschleife aus Geplapper und den immer selben grauenvollen Heulern. Nein, rückblickend muss man sagen: Es war eine schöne Zeit mit MTV

  7. #6
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Tja.....meine MTV-Zeit waren definitiv Anfang der 90er..
    Ausbildungszeit...
    bis spät in die Puppen schwachsinnige Gesetzestexte und Definitionen aus dem StGB/StPO und Co auswendig lernen..
    und als der Schwachsinn keine Grenzen mehr kannte...
    tja.....da halfen mir diese beiden Jungs über die Runden..

    LINK

    ich fands lustig......


    Derzeit habe ich MTV schon Ewigkeiten nicht mehr gesehen..
    ist bei mir auch gar nicht mehr eingespeichert..
    Mit Einzugnahme der Klingeltöne wurde der Sender bei mir verbannt..

  8. #7
    Benutzerbild von Dominator

    Registriert seit
    20.10.2002
    Beiträge
    380
    Zitat Zitat von PostMortem
    Stellt sich die Frage: Warum startet niemand einen neuen Musikkanal bzw. warum nehmen sich die anderen Sender nicht wieder mehr der Musik an?
    Ich würde mal sagen, weil sich nur mit dem Ausstrahlen von Musikvideos nichts verdienen lässt.

    JAMBA killed the (music)video stars ...

    Ich persönlich denke auch gerne an das alte (britische) MTV zurück, Ray Cokes war einfach spitze !

    Da fällt mir noch eine kleine Anektote ein:
    Vor MTV hatten wir damals im Kabelfernsehen Sky Channel und da sagte die damals noch unbekannte (und auch noch symphatische) Moderatorin Linda de Mol bei der Ankündigung von Sabrina's Boys Video ganz erschüttert: "You can see her nipples !"

  9. #8
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.384
    Steve Blame war mal Chef von VIVA 2

  10. #9
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Zitat Zitat von Dominator
    Ich würde mal sagen, weil sich nur mit dem Ausstrahlen von Musikvideos nichts verdienen lässt.

    JAMBA killed the (music)video stars ...
    was......

    a) bei einem öffentlich-rechtlichen Spartensender keine Rolle spielen dürfte, vgl. ARTE, 3Sat, KIKA, ARD+ZDF-Digitalpaket etc.

    b) m. E. zu beweisen wäre, da mit Musikvideos seit neuestem eben doch Geld verdient wird und zwar unmittelbar: Während die Videos früher nur Werbung zum Kauf von Single oder Album waren, kassieren iTunes und Co heute schon für den schlichten Download des Clips.

    Es gibt also eine Zielgruppe für Clips und mittlerweile sogar Leute die bekloppt genug sind, für einzelne Clips zu bezahlen. Da ist bezgl. Geld verdienen kein Unterschied zu allem anderen zu erkennen, was man über einen Sender schicken kann... Insbesondere in Verbindung mit den heutigen Kooperationsmöglichkeiten zwischen TV-Sender und Musikdownloaddienst, sollte da Schotter zu machen sein.

    Das kann doch also nicht der Grund sein?! MTV und VIVA sind m. E. beide nicht aus wirtschaftlichen, sondern aus ideologischen Gründen zu musikalisch angehauchten Vollprogrammen geworden. Irgendwann wollten die Senderchefs keine Abspielstationen mehr befehligen, sondern Programm machen. Und den jeweiligen Eigentümern passte das zufällig gut ins Konzept - oder umgekehrt. Alles was sonst noch so als Musikprogramm vor sich hin vegetierte, war nie Ernst zu nehmen und auf Dauer zu halbherzig um zu überleben (ONYX)

    PM

  11. #10
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Zitat Zitat von Dominator

    JAMBA killed the (music)video stars ...
    Im Gegentum Es gibt bei VIVA / MTV eine Sendung, die hohe Einschaltquoten hat: Klingelton-Charts. http://www.mtv.de/ringtonecharts/index.php

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Währungsreform wird 60!
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 12:01
  2. Der Musikmarkt wird 50
    Von plattenboss im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2009, 12:42
  3. WER WIRD DER 80 ER - FAN ?
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 156
    Letzter Beitrag: 16.06.2005, 10:11