Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 55

A Neverending Story

Erstellt von Torsten, 31.03.2004, 14:58 Uhr · 54 Antworten · 3.548 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    öhm... hat Fabian Harloff nicht sowieso schon nebenbei musiziert?

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Fabian Harloff hat nicht nur nebenbei Musik gemacht:

    Fabian ist auch als Songwriter für andere Bands wie z.B. für die Prinzen,
    "Du mußt ein Schwein sein" und Die Schröders, "Frösche weinen nie", aktiv.

    Singles:

    I follow you
    Hold on
    Charitysong ´97
    You light up my life
    Neverending rainbow
    Small Town Girl
    I don´t like
    I wanna go where love goes
    I just want you
    Hold on together
    Don´t look so sad
    Liebe Pur
    Schenk mir dein Herz
    Glory and Fame
    Back in Town

    Spielt auch Klavier, Schlagzeug und Gitarre.

    Der ist schon Profi

  4. #23
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    J.B. postete
    Solange Joachim Bublath und Harald Lesch noch im TV sind werde ich meinen nicht abschaffen!
    .
    LESCH?

    Der Professor aus der alpha Centauri Sendung. Nun also irgendwie erinnert der mich doch zu stark an den von Christopher Lloyd gespielten Professor aus der 'Zurück in die Zukunft' Trilogie!
    Genauso durchgeknallt, von der Art und von der Mimik.
    Aber vielleicht sind alle Professoren so.

  5. #24
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Achtung, Sonja Zietlow, die fleischgewordene Dummheit spricht zu ihrer tollen neuen Show "Fear Factor":


    Sonja Zietlow sieht die Menschenwürde durch ihre neue RTL-Show „Fear Factor“ nicht gefährdet. „Unsere Kandidaten wissen, worauf sie sich einlassen, können jederzeit aussteigen“, sagt die 33-jährige Moderatorin in einem Interview der Programmzeitschrift „TV Movie“.

    Sonja Zietlow hatte auch schon gemeinsam mit Dirk Bach die umstrittene RTL-Dschungel-Show moderiert.

    „Früher gab es Kriege. Heute reagieren sich die Menschen anders ab, gehen spielerisch an ihre Grenzen“, erklärt die ehemalige Pilotin.


    Ach so, heute gibt es keine Kriege mehr? Gut zu wissen! Sollten die mal den Jungs im Irak sagen, die wissen das ja noch gar nicht...

    „Ich bin selbst jemand, der sich ausprobiert, Nervenkitzel sucht. Die Leute brauchen das Abenteuer im Alltag.“




    Sonja Zietlow betont allerdings, dass sie selbst sich vor Haien und allem, „was kreucht und fleucht“ fürchte. „Als Lisa Fitz im Dschungelcamp Raupen gegessen hat, habe ich fast vor die Kamera gekotzt.“


    Ich fordere: Zietlow in die Kakerlaken-Box und dann zuschweißen!


    „Fear Factor“ startet am 22. April auf RTL. Die Kandidaten müssen in der Show ihre persönlichen Ängste und Ekel-Schwellen überwinden und reizen dabei alle Geschmacks- und Belastungsgrenzen aus. Als Preisgeld winken den Siegern 25.000 Euro.


    Die Leute werden auch immer billiger. Irgendwann werden die wohl für 500 Euro ihr letztes bisschen Menschenwürde vor der Kamera abgeben...

  6. #25
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ synthmaster

    Durchgeknallt?

    Nee, wirklich nicht!

    Der Mann kann einfach brilliant Dinge so erklären, dass sie wirklich fast jeder versteht. Ich habe vorher noch nie einen Menschen gesehen, der es schafft in 15 Minuten zu erklären was Licht ist, was ein schwarzes Loch ist oder was eigentlich Zeit ist.

    Man kann ihm ohne Probleme folgen und muß dafür nichts weiter sein als neugierig. Man brauch dazu weder studiert zu haben, noch ABI oder großartige Kenntnisse von Astronomie, Physik oder Chemie.

    Das ist es was ich an diesem Mann so bewundere. Professoren dieses Schlages gibt es nur ganz ganz selten!

    Der Prof. in BTTF war einfach nur zerstreut. Der wußte alles, konnte es aber nicht ausdrücken, geschweige denn vermitteln. Und genau da liegt der große Unterschied .

    Gruß

    J.B.

  7. #26
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    @ bubu

    Da hat Frau Zietlow ja mal wieder voll zugeschlagen

    Ich suche bei ihr immer die Naht von der OP, als sie der guten Frau eine RTL-Steuereinheit eingepflanzt haben, die täglich mit den neuesten Werken der Promotionabteilung gefüttert wird.

    Da lese ich nämlich nur telegene Phrasen. Die allerdings sind von so ausgeprägter kognitiver Demenz, das man echt glauben könnte, die RTL Presse- und Promotion-Abteilung ist zur Zeit täglich ab 19 Uhr in RTL II zu sehen.

    Allein so etwas hier:

    ...Unsere Kandidaten wissen, worauf sie sich einlassen, können jederzeit aussteigen.....

    Und was ist mit den Zuschauern? Wissen die das auch? Allein das verbale Transsylvanien in Form von SZ ist ja schon Warnhinweispflichtig, aber eine Show zu zeigen, in der nach RTL-Aussage persönliche Grenzen, und mit Sicherheit auch die des Publikums, ausgereizt werden, ist schon wieder der nächste konsequente Schritt zur RTL-Show-Format-Immunisierung der Zuschauerschaft. Irgendwann ist das Publikum durch RTL-Shows so gleichgültig, dass es ihnen nicht mal mehr einen Augenbrauenheber wert wäre wenn da live Menschen umgebracht werden.

    Das Konzept ist so einfach wie klar: Jede Show geht ein Stück weiter mit dem was gezeigt wird. Jedes Mal sind die Aufregung und Proteste zunächst groß und dann hat man sich dran gewöhnt. Schließlich ist es nicht Besonderes mehr. Also wird das nächste, noch heftigere Format nachgeschoben.

    Das ist Kurz-Zeit-Shocking-Television-Für-Tele-Zombies und nichts anderes!

    Moderiert von einer Moderations-Domina bei der man einfach nicht weiß, ob sie sich solche völlig dämlichen Aussagen wie,

    ...Früher gab es Kriege. Heute reagieren sich die Menschen anders ab, gehen spielerisch an ihre Grenzen“, erklärt die ehemalige Pilotin...

    selber ausdenkt oder ob die ihr von oben erwähnter Steuereinheit ins cerebrale Vakuum gepumpt werden.

    Das ist doch DIE Idee für RTL! Wenn sie mal nach stundenlangem Beratschlagen... Ach mein Fehler! Es muß natürlich heißen: nach stundenlangem Durschschauen von ausländischen Show-Konzepten, ... keine neue, alle bislang dagewesenen Grenzen überschreitende Show gefunden haben, dann könnten sie doch einfach einen Krieg anzetteln! Früher ging das ja auch!

    Interessant auch die Aussage, der bisher anscheinend verkannten Hobby-Psychologin, dass sich Menschen durch Kriege abreagiert haben. Da scheint sie wohl zu lange ein paar G zuviel auf die graue Masse geloopingt zu haben.

    Und dann das hier!

    ...Ich bin selbst jemand, der sich ausprobiert, Nervenkitzel sucht. Die Leute brauchen das Abenteuer im Alltag...

    Da sind ja nun gleich mehrere Fehler drin! Sie sucht den Nervenkitzel? Warum moderiert sie dann noch? Soll sie doch lieber vor Südafrikas Küsten mit ein paar Carcharodon carcharias Freundschaft schließen!

    Abenteuer im Alltag? Jeder Tag RTL ist doch mehr Abenteuer, als ein normaler Mensch (v)erträgt!

    Vielleicht sehen wir demnächst wirklich Shows aus dem Kölner Arbeitsamt, denn das ist auch ein alltägliches Abenteuer. Die Fahrt zur Arbeit in Verkehrsballungsräumen wie Stuttgart, Frankfurt, Köln oder München hat auch noch keiner gefilmt.

    Oder für diejenigen, die wirklich das ultimative Abenteuer suchen:

    Als vier- oder mehrköpfige Familie zu Ferienbeginn vom Ruhrpott aus mit dem Auto nach Griechenland fahren und zwar über Italigen. Inklusive der Fähre!!

    Wenn das nicht das letzte Abenteuer der Menschheit ist, dann weiß ich es auch nicht!

    Suchen die in Alaska nicht noch Piloten, die täglich überwachen müssen, dass das Eis ja nicht zu schnell schmilzt?

    Lachen würde ich ja, wenn BB kurz vor FF abgesetzt werden würde, weil die Quote zu niedrig ist Da rettet auch ein Ex-Penthouse-Girl nix mehr!

    Gruß

    J.B.

  8. #27
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    bubu postete

    Die Leute werden auch immer billiger. Irgendwann werden die wohl für 500 Euro ihr letztes bisschen Menschenwürde vor der Kamera abgeben...
    Nachmittags-Talkshows sind zwar nicht (mehr) ganz so spektakulär, aber da gibt man seine Menschenwürde schon für schlappe 150 Euro ab!

    Pech für Frau Zietlow, denn wo nix ist, kann man auch nix abgeben! Allerdings besteht für sie durchaus noch die Chance, als dümmste TV-Moderatorin auf Platz 1 gewählt zu werden!

  9. #28
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Engel_07 postete
    J.B. postete
    @ Parallax

    Ich hätte vielmehr Angst hiervor:






    Hier eine Beschreibung und Kritik von Das Millionenspiel, denn um diesen Film handelt es sich:

    http://www.epilog.de/Film/Mi_Mo/Mill...iel_D_1970.htm

    Das ist eine Art Basis von Running Man gewesen und in RM spielen Straftäter, während im Millionenspiel Normalbürger gegeneinander antreten.

    Bedenkt man wie viele Menschen sich nach beiden Ausstrahlungen in den 70ern sich als Freiwillige gemeldet haben und die Tatsache, dass heute Leuten die wirklich alles für Geld tun würden eine Plattform geboten wird, sind wir davon nicht mehr weit entfernt.

    Jeder der jetzt den Kopf schüttelt gebe ich zu bedenken, dass Shows in denen Kandidaten verletzt werden und teilweise unkalkulierbare Risiken eingehen auch einmal undenkbar schienen.

    Gruß

    J.B.
    Das Millionenspiel wird passenderweise am Samstag, den 10.04.2004 (also Ostersamstag) um 22.40 Uhr in der ARD gezeigt!
    Wer es noch nicht gesehen hat, sollte sich diesen Termin unbedingt vormerken!!!
    J.B und ich haben den Film soeben gemeinsam angeschaut.
    Ich bin immer noch extrem beeindruckt ob der beängstigend aktuellen Art in der der Film (über 30 Jahre alt!) aufgezogen ist!

    Ich fürchte, noch innerhalb der nächsten 20 Jahre wird genau dasselbe Prinzip dieses "Schockers" Realität im Fernsehen sein!

  10. #29
    Benutzerbild von Baffie

    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    302
    Ach was seid Ihr ungerecht
    Dabei sind die Deutschen VIIIEL zu harmlos mit Casting-Shows, während Amerika bald voten darf, wer in's Weiße Haus zieht...

    Ich hoffe inständig, dass die Welt davon verschont bleibt ...
    http://www.americancandidate.com/about_about_ac.php

    Ich LIEBE lesch... nur mal so nebenher bemerkt, hihi

  11. #30
    Benutzerbild von bamalama

    Registriert seit
    28.03.2002
    Beiträge
    18.467
    heute war ein schöner bericht in meiner tageszeitung:

    DER SINGENDE WETTERFROSCH

    bisweilen vermag der kölner sender RTL duraus noch zu erstaunen. nicht, weil der privatkanal sogar seinen eigenen wettermoderator CHRISTIAN HÄCKL vollmundig als "star" anpreist. (das erstaunt schon deshalb nicht, weil spätestens seit "ICH BIN EIN STAR - HOLT MICH HIER RAUS" jeder weiss, dass der duden neu geschrieben werden muss. in dem steht doch tatsächlich immer noch drin: "STAR, der; -s, -s: berühmte persönlichkeit [beim theater, film]". und nicht: "STAR: am rande des medienzirkus umherirrende traurige gestalt, die durch teilnahme an einem flachen reality-tv-format ruhm und reichtum zu erlangen sucht").

    SCHMERZHAFTE EHRLICHKEIT

    erstaunlich ist etwas ganz anderes: die geradezu schmerzhafte ehrlichkeit, mit der der kölner privatsender RTL seine neue show "STAR DUELL" bewirbt. bei der treten heute abend um 20.15 UHR neben dem RTL-wetterfrosch neun weitere "stars" an, sich mittels gesang zu duellieren. und zwar allesamt prominente, die - ACHTUNG, ORIGINALTON RTL! - "sonst kaum mit musik zu tun haben"

    gewiss, "STAR DUELL"-teilnehmer LUCAS CORDALIS ist zwar nicht nur der sohn des RTL-dschungelkönigs COSTA CORDALIS, sondern im hauptberuf ARRANGEUR, KOMPONIST und REMIXER von chart-acts wie CAPTAIN HOLLYWWOD, DJ BOBO, DAVID HASSELHOFF oder WORLDS APART, hat platin und gold für die songs "generation of love" und "love message" eingeheimst. doch nun bestätigt RTL: mit musik hat das kaum etwas zu tun.

    ebenso wenig wie das, was "STAR DUELL"-teilnehmerFABIAN HARLOFFbislang getan hat. zugegeben, HARLOFF hat den BUDDY HOLLY im musical BUDDY HOLLY gegeben, also die titelrolle. er hat musik-cds aufgenommen mit zeilen wie "los, jetzt schenk mir dein herz, denn ich wünsch es mir so sehr. schenk mir dein herz, komm jetzt - gib´s mir endlich her". dass der text ausbaufähig wäre, war kaum zu ahnen. aber dass das mit musik kaum etwas zu tun hatte, das war dann doch neu.

    kaum etwas mit musik zu tun hatte demnach im sommer 1990 auch der chart-erfolg des liedes "ritmo de la noche". CHOCOLATÉ war der künstlername der sängerin. im wahren leben heisst sie VERONA FELDBUSCH und ist wohl der einzige teilnehmer beim "STAR DUELL", der tatsächlich schon vor der show einen bekanntheitsgrad beim breiteren publikum besitzt. vielleicht noch MICHELLE HUNZIKER, RTL-moderatorin und ex-ehefrau von EROS RAMAZOTTI. ihre version von "be my baby" hat es immerhin auf die CD zur sendung "DIRTY DANCING MANIA" geschafft. mit musik freilich, hatte auch das kaum etwas zu tun.

    oder SUSAN SIDEROPOLOS, besser bekannt als VERENA KOCH aus der RTL-serie "GUTE ZEITEN SCHLECHTE ZEITEN". SUSAN ist 1997 bis 2000 an der hamburger STAGE SCHOOL OF DANCE AND DRAMA, einer der ersten adressen des landes unter anderem in den fächern tanz und gesang ausgebildet worden. was das mit musik zu tun hat, ist RTL - siehe oben - ein rätsel, weshalb die 23-jährige jetzt für´s "STAR DUELL" also von einem RTL-expertenteam gründlich geschult wird.

    KÜBLBÖCK ALS KRITIKER

    sie erhält gesangsunterricht und choreografie-stunden - und muss sich anschliessend der kritik eines "musikrats" stellen, dem unter anderen DANIEL KÜBLBÖCK (kam bei "DEUTSCHLAND SUCHT DEN SUPERSTAR" nicht mal auf platz 2) und CAROLINE BEIL angehören (hatte mit der CD "love & kisses" vor zwei jahren einen mittelschweren misserfolg). dritte im bunde ist NINA HAGEN. die frau kann wirklich singen; da muss RTL irgendwie ein fehler unterlaufen sein. per kostenpflichtigen anrufen entscheidet das publikum, wer "STAR DER STARS" wird und einen plattenvertrag bekommt.

    moderiert wird das duell von SONJA ZIETLOW (35). die zuschauer haben sich einst aufgeregt, als sie in ihrer show "DER SCHWÄCHSTE FLIEGT" die kandidaten aufzog: "ich weiss, warum es im studio so dunkel ist. weil du nicht so helle bist" die "tageszeitung" bezeichnete sie daraufhin als "quiz-domina". als moderatorin des dschungelcamps steuerte ZIETLOW an der seite von DIRK BACH manchen giftigen kommentar bei. nun scheint sie die richtige zu sein für das "STAR DUELL". das kann durchaus unterhaltsam werden, solange einem eines klar ist: mit musik wird das kaum etwas zu tun haben.

Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Story
    Von cater78 im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.05.2004, 09:40
  2. Neverending Story - Versionen
    Von Heinzi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.12.2003, 17:09
  3. Bedtime Story
    Von djrene im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 08.11.2003, 15:01
  4. Neverending Story Remix von wem?
    Von Viktor im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 06.11.2002, 10:26
  5. The Neverending Story continues...
    Von cyberpony im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.09.2002, 19:47