Seite 142 von 269 ErsteErste ... 4292132138139140141142143144145146152192242 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.411 bis 1.420 von 2690

Objekte der Begierde

Erstellt von bamalama, 25.02.2005, 21:24 Uhr · 2.689 Antworten · 719.848 Aufrufe

  1. #1411
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Compagnies mag eben nicht nur, sondern auch Blondinen, Silikonbrüste und Silikonbrustblondinen.

  2.  
    Anzeige
  3. #1412
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Aba jetzt mal wieder zu einer echt begehrenswerten Frau




  4. #1413
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624
    Ja, die Oscarpreisträgering Marisa Tomei ist wirklich ein Leckerbissen, aber der Schorsch Dabbeljuh versaut einem alles

  5. #1414
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @stoni

    2 Fragen:

    1. Muss man die erste Dame kennen ?
    2. Die Dame auf dem 3. Foto ist eher was für den "Objekte des Schreckens"-Thread, oder ? *




    *Ja, ich weiss: Das ist stonis Signatur. Aber das Format des Bildes hat mich gereizt

  6. #1415
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Stoni könntest du bittebitte eine andere Signatur reinmachen? Ich finde dieses Bild voll eklig.

    Und die zuletzt gepostete Dame ist wirklich sehr schön.

  7. #1416
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    @Babooshka
    Bitte schöööööööööööön
    (Hab ich jetzt was gut bei Dir ? .....bagger bagger )

    Tut mir leid,das diese (eindeutige) Fotomontage Dir so auf den Magen geschlagen ist
    Aber ich kann den Doublebush nicht ab.

    @Sonny

    Muß man nicht.... aber vielleicht hast Du sie ja nur noch nicht richtig wahrgenommen.Hier einige Infos:
    Wegen einer Rolle in der Seifenoper As the World Turns brach Marisa Tomei ihr Studium an der Universität von Bosten bereits nach einem Jahr ab. Sie blieb der Serie zwei Jahre lang erhalten und feierte währenddessen ihr Leinwanddebüt in The Flamingo Kid. Durch ihren Part als Lisa Bonets Mitbewohnerin in der Sitcom A Different World konnte sie ihren Bekanntheitsgrad weiter in die Höhe schrauben. Ihren ersten wirklich nennenswerten Leinwandauftritt hatte Marisa Tomei 1991 in Oscar. In der Komödie war sie als die Tochter von Sylvester Stallone zu sehen. Ein Jahr darauf verkörperte sie in der Komödie My Cousin Vinny die redselige Freundin von Joe Pesci.
    Völlig überraschend räumte Marisa Tomei für ihre Vorstellung in My Cousin Vinny einen Oscar als beste Nebendarstellerin ab und hatte über Nacht ein paar Sprossen auf der Karriereleiter übersprungen. In Richard Attenboroughs Biographie von Charlie Chaplin übernahm sie die etwas zu klein geratene Rolle der Komikerin Mabel Normand, bevor sie in Untamed Heart ihre erste Hauptrolle bekam. In der Komödie mimte sie eine Kellnerin, die sich Hals über Kopf in Christian Slater verliebt. Im Jahre 1994 war sie mit Chaplin Darsteller Robert Downey Jr. in der romantischen Komödie Only You zu sehen.
    Im selben Jahr erfüllte Marisa Tomei ihre Aufgabe in dem Film The Paper sehr ordentlich und überzeugte als hochschwangere Frau von Michael Keaton. Nachdem ihr nächster Film Four Rooms von den Kritikern in der Luft zerrissen worden war, konnte sie sich in Unhook the Stars wieder rehabilitieren. Nach einer weiteren starken Performance in dem Kriegsdrama Welcome to Sarajevo stellte sie in Tamara Jenkins The Slums of Beverly Hills erneut ihr schauspielerisches Talent unter Beweis. In dem schwachen Thriller The Watcher spielte Marisa Tomei eine Psychologin und geriet ins Visier des brutalen Killers, gespielt von Keanu Reeves.
    In Nancy Meyers romantischer Komödie What Woman Want spielte sie ein Betthupferl von Womanizer Mel Gibson und ließ ihn an ihren Gedanken teilhaben. Sie blieb dem Genre auch in ihrem nächsten Film Someone Like You treu und veröffentlichte darin das Manifest gegen die Männlichkeit ihrer besten Freundin Ashley Judd. Im Jahre 2001 stand Marisa Tomei für das Drama In the Bedroom vor der Kamera und verkörperte eine junge Mutter, die eine Tragödie auslöst, nachdem sie sich von ihrem Mann trennt und sich mit einem anderen einlässt. Der Film von Todd Field wurde für fünf Oscars nominiert, darunter auch Marisa Tomei für die beste Nebendarstellerin

    Grüße
    stoni

  8. #1417
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Zitat Zitat von Babooshka
    Stoni könntest du bittebitte eine andere Signatur reinmachen? Ich finde dieses Bild voll eklig.
    Stoni? Könnteste bittebitte eine andere Signatur reinmachen? Ich hasse, hasse, hasse diesen Möchtegern-Elvis. Bin ich jahrelang mit gequält worden...

  9. #1418
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @stoni

    jetzt ist mir klar warum ich die nicht kenne. Ich sehe mir keine Seifenopern an und hab auch keinen der genannten Filme gesehen. Ist nicht mein Genre. Mit Romantik und Dramen hab ich es nicht so.

    Bin mehr für die Action-, Fantasy- und Horrorstreifen zuständig

  10. #1419
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Bin mehr für die Action-, Fantasy- und Horrorstreifen zuständig
    Ich doch auch ........ändert aber nix drann,das ich die Kleine einfach süß finde

    @Kinderfresser


  11. #1420
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Zitat Zitat von stoni
    @Kinderfresser

    Das ist ja mal wieder typisch. Wenn ein nettes weibliches Wesen fragt, isses innerhalb von 1 Minute geändert, aber wenn so'n komischer Typ wie ich fragt....

Ähnliche Themen

  1. Objekte des Schreckens
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 20:36
  2. Eure (immer noch) meistgesuchten Objekte...
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 10:46
  3. Tipp: "Begierde"
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 01:03