Seite 236 von 269 ErsteErste ... 136186226232233234235236237238239240246 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.351 bis 2.360 von 2690

Objekte der Begierde

Erstellt von bamalama, 25.02.2005, 21:24 Uhr · 2.689 Antworten · 719.416 Aufrufe

  1. #2351
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Irgendwie war es früher besser, als es noch kein Botox gab. Da ließen sich einige wenige Frauen operativ das Fell hinter die Ohren ziehen (was damals schon nicht immer gut gelungen aussah) und die anderen alterten eben in Würde.
    Ist eigentlich bekannt, ob die Deneuve in dieser Hinsicht auffällig wurde? Hab hier gerade in "Gefährliche Liebschaften" reingezappt, ihre offenbar zeitlose Schönheit ist ja kaum zu fassen.

  2.  
    Anzeige
  3. #2352
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Die Ryan ist ein Fall für den "...oder stark abgebaut"-Thread, denn die konnte es auch nicht lassen, sich vermanschen zu lassen.
    Die sind doch alle irgendwo vermanscht. Ich glaube, es gibt keinen Star, der sich nicht unter's Messer legte. Hier die Nase gerichtet, dort die Brüste vergrößert. Ich stimme zu. Man sollte sich besser an deren beste Zeiten zurückerinnern. Alles andere unterschlage ich hier einfach mal.

    Bei Courteney Cox scheint die Chirurgie ja Erfolg gehabt zu haben. Bei der ist das nicht ganz so auffällig.

    Audrey Hepburn gefällt mir übrigens. Für die damalige Zeit hatte sie ein äußerst ungewöhnliches Gesicht. Fast schon zeitlos. Die könnte man problemlos ins 21. Jahrhundert beamen, ohne dass es auffällt. Auch von Grace Kelly kann ich meine Augen nicht abwenden.

    Promis, die mir sonst noch einfallen, sind

    Terry Farrell



    Catherine Zeta-Jones



    Kathleen Robertson



    Katja Woywood

  4. #2353
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Für Rothaarige hab ich schon 'ne Schwäche seit Ende der 70er
    Wie ist's mit der?

    Emma Stone



    Apropos Stone... beinahe vergessen:

    Sharon Stone

  5. #2354
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Sollte unter den Redheads natürlich nicht fehlen:

    Julianne Moore


  6. #2355
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Die sind doch alle irgendwo vermanscht. Ich glaube, es gibt keinen Star, der sich nicht unter's Messer legte.
    Nana, mal nicht alle über einen Kamm scheren. Frauen wie die anbetungswürdige Kate Winslet oder Cate Blanchett verweigern sich meines Wissens konsequent dem Operationswahn. Alles eines Frage des Charakters.

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Audrey Hepburn gefällt mir übrigens. Für die damalige Zeit hatte sie ein äußerst ungewöhnliches Gesicht. Fast schon zeitlos. Die könnte man problemlos ins 21. Jahrhundert beamen, ohne dass es auffällt. Auch von Grace Kelly kann ich meine Augen nicht abwenden.
    Viele der damaligen Filmgöttinnen haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren.



    Heute ist jemand wie die ehemalige Sat1-Moderatöse Bettina Cramer eine der wenigen, die in ihrer Erscheinung an die Klasse und Eleganz der damaligen Zeit erinnert.


  7. #2356
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Viele der damaligen Filmgöttinnen haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren.

    Mag sein. Ich kann mit denen jedoch nichts anfangen. Das sind typische 30er/40er-Jahre Gesichter. Audrey Hepburn kannst du in jedes Jahrhundert schicken. Mit der Kelly ist es fast genauso.

    Frau Winslet glaube ich kein Wort. Sie hat es allerdings auch noch nicht nötig. Warten wir mal die nächsten zehn Jahre ab.

    Cate Blanchett finde ich durchaus interessant, obgleich sie auch schon eigenartig perfekt aussieht. Ich glaube, die hatte ich letztens erst mit Russell Crowe in 'ner Robin-Hood-Verfilmung gesichtet.

  8. #2357
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Ist eigentlich bekannt, ob die Deneuve in dieser Hinsicht auffällig wurde? Hab hier gerade in "Gefährliche Liebschaften" reingezappt, ihre offenbar zeitlose Schönheit ist ja kaum zu fassen.
    Also mir ist nichts bekannt, dass sie beim Chirurgen war, lediglich ihr Blondhaar ist seit jeher unecht. Nun liest man über die Deneuve aber auch nicht allzu häufig was, möglicherweise hat sie über einen etwaigen Besuch beim Chirurgen einfach kein Wort verloren. Ich kann mir vorstellen, dass die Französinnen eher vornehm darüber schweigen... und ohnehin eher nur das Notwendigste machen lassen.

    An sich ist gegen Schönheitschirurgie nichts einzuwenden, würde das Geld dafür irgendwie vom Himmel fallen, würde ich mir selbst meinen Zinken richten lassen oder das Doppelkinn wegmachen lassen, wenn es mal Überhand nimmt. Aber die Meisten lassen es nicht bei solchen Korrekturen bewenden und das ist das Üble an der Sache. Ich werde es nie verstehen, warum Damen wie diese hier:



    meinen, sich ständig unters Messer legen zu müssen. Liebe Männer, findet irgendjemand von euch sie hübsch/schön/attraktiv? Es handelt sich um Davorka Tovilo, Anfang 30 und eigentlich intelligent (sollte man jedenfalls von jemandem meinen, der studiert), auch soll sie recht sympathisch sein. Aber sie muss sich auf jedem roten Teppich halbnackt zeigen, sich vor jede Kamera schieben und träumt von der Schauspielkarriere, aber leider leider hat ja noch niemand ihr umwerfendes Talent entdeckt und groß rausgebracht... Was wird sie machen, wenn sie 40+ ist?

    OK, ich schweife ab. Will nur noch sagen, dass sich vielleicht alle operationswütigen Damen mal von Cher oder Debbie Harry die Adresse ihres Chirurgen geben lassen sollen. An Cher ist nichts Echtes mehr, aber das Kunstwerk ist gelungen, außerdem finde ich sie irgendwie cool und sympathisch. Und auch bei Debbie Harry kann sich das Ergebnis sehen lassen und man denkt nicht, oh Gott, wie entstellt.

  9. #2358
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Aber sie muss sich auf jedem roten Teppich halbnackt zeigen, sich vor jede Kamera schieben und träumt von der Schauspielkarriere
    ...als Porno-Starlet durchaus möglich. Zu mehr wird es wohl nicht reichen. Sie hat meiner Meinung nach nichts Charismatisches an sich. Eine der vielen farblosen, austauschbaren "Tittentussies". Wenn man mal obige Julianne Moore nimmt. Das ist ganz sicher keine Schönheit. Aber sie besitzt Ausstrahlung, und ich mag sie als Schauspielerin.

    Übrigens: Müsste ich hieraus eine wählen, würde ich vielmehr die zierliche Rothaarige bevorzugen. Die erscheint mir viel sympathischer. Davorka Tovilo wirkt daneben schon regelrecht aufdringlich. Busen-Rausstreck-Monster waren nie so mein Fall. Das erzeugt immer diesen Eindruck, man hätte sonst nichts zu bieten.


  10. #2359
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Wie ist's mit der?

    Emma Stone
    Ist da beim photoshopping was schiefgelaufen? Der Kopf passt ja nun irgendwie gar nicht zum Rest. Sieht auf wie draufmontiert. Vor allem der Hals wirkt "dick"...

  11. #2360
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von musicola Beitrag anzeigen
    Ist da beim photoshopping was schiefgelaufen? Der Kopf passt ja nun irgendwie gar nicht zum Rest. Sieht auf wie draufmontiert. Vor allem der Hals wirkt "dick"...
    Ich nehme an, das liegt am ungünstigen Lichteinfall. Der Hals wird auf mehreren Fotos nicht "räumlich" dargestellt, sondern sieht aus wie ein Brett mit Kopf.



    (miez miez )

    Vielleicht ist sie ja Metal-Fan. Headbanging macht auch 'nen dicken Hals.

Ähnliche Themen

  1. Objekte des Schreckens
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 20:36
  2. Eure (immer noch) meistgesuchten Objekte...
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 10:46
  3. Tipp: "Begierde"
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 01:03