Seite 260 von 269 ErsteErste ... 160210250256257258259260261262263264 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 2.591 bis 2.600 von 2690

Objekte der Begierde

Erstellt von bamalama, 25.02.2005, 21:24 Uhr · 2.689 Antworten · 719.740 Aufrufe

  1. #2591
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Noch jemand, der mit echten Frauen überfordert ist
    Wat is dat denn für ne Emanzen-Rhetorik? Neeneenee, zwinkern hin oder her

    Nur weil Monica Bellucci nicht bei jedem Mann die Hormone überlaufen lässt (wobei ich schon zugeben muss, dass der Name echt geil klingt und Assoziationen weckt ), muss man(n) ja nicht gleich ein Problem mit sog. "echten Frauen" haben. Ich finde die Bellucci auch nicht außergewöhnlich anregend. Zwar hat sie unbestreitbar ein gefälliges Äußeres und gewisse Rundungen. Aber in Wallungen hat mich ihr Anblick trotzdem nie versetzt und ich konnte den Hype um die Frau auch nie so ganz nachvollziehen (ähnlich wie bei Caprice Bourret, die lange als 5exsymbol galt und um die man eine Weile kaum herum kam). Für mich hat sie bei allen 5exy Posen irgendwie was von einem Muttertier an sich und das ist - so paradox das angesichts des Selbsterhaltungstriebs des Menschen ja klingen mag - für mich nicht 5exy. Siehe auch:



    Ausserdem steht eben nicht jeder Mann auf Südländerinnen. Es soll auch nordische "echte Frauen" geben


    Natasha Henstridge

    Zitat Zitat von Conny2808
    Ich hab es auch schon in anderen Foren erlebt, dass sie sogar sehr viele Frauen an erste Stelle setzen, wenn es darum geht, die schönste, sinnlichste und erotischste Frau zu wählen. Und das will schon was heißen.
    Näääääää! Viele Frauen finden Dinge schön und unternehmen die dollsten Anstrengungen um sie zu erreichen, ohne dass Männer übermäßig darauf stehen würden. Da Frauen sich häufig zu dick finden, wundert es mich kein bisschen, dass sie die eher runde, italienisch-mütterlich angehauchte Belucci (zudem keine der oft verhassten Blondinen...) zur Schönheitskönigin wählen. Das hat für mich wenig damit zu tun, dass sie neidlos ihre überlegene Schönheit anerkennen. Frauen sind was sowas angeht doch eher selten sonderlich generös und tolerant, urteilen bewusst oder unbewusst so gönnerhaft eher aus eigennützigen Motiven

    Männer sind da glaube ich anders. Ich kann mir beim Besten willen nicht vorstellen, dass Männer - so eigennützig es bei dem pottschäbigen Typen auch wäre - ausgerechnet Robert Pattinson drei Mal zum 5exiest Man Alive zu erklären. Auf sowas können nur Glamour-Leserinnen kommen (und auch darauf lauter Bubis wie Zac Efron in die Top Ten der 5exiest MEN zu wählen) . Trotzdem sieht man daran, dass es eben nichts heisst, was das eigene Geschlecht bei sich für schön hält.

    Unter einem 5exiest Man würde ich mir als Mann z. B. eher ihn hier vorstellen (und das nicht weil mich seine Ausstrahlung und sein Body als Mann irgendwie beruhigen würden (das schon eher beim lahmen Robert Pattinson)):


  2.  
    Anzeige
  3. #2592
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055

    Idee AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Näääääää! Viele Frauen finden Dinge schön und unternehmen die dollsten Anstrengungen um sie zu erreichen, ohne dass Männer übermäßig darauf stehen würden. Da Frauen sich häufig zu dick finden, wundert es mich kein bisschen, dass sie die eher runde, italienisch-mütterlich angehauchte Belucci (zudem keine der oft verhassten Blondinen...) zur Schönheitskönigin wählen. Das hat für mich wenig damit zu tun, dass sie neidlos ihre überlegene Schönheit anerkennen. Frauen sind was sowas angeht doch eher selten sonderlich generös und tolerant, urteilen bewusst oder unbewusst so gönnerhaft eher aus eigennützigen Motiven
    @ PM: Bestechend einleuchtend!

    Hat die Monica zufällig eine Schwester, die Maria heißt?
    Also, ICH könnte mit beiden Damen Nektar teilen!

    Aber zum Glück bin ich nunmehr in einem Alter, in dem ich feststellen konnte, das es nicht die äußeren Attribute sind, die eine Frau anziehend machen, sondern das es doch um das Wesen geht, das ein Geschöpf einzigartig macht!

    So zB diese Dame hier, die offensichtlich passionierte Tierliebhaberin ist:

    Louise Jenson



    Ein eher langweiliges Äußeres mit dunklen langen Haaren, aber hält mit dem Beschwänzten das Glück der Erde in ihren zarten Fingerchen!

    Toll, toll, toll!

    ---

  4. #2593
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Wat is dat denn für ne Emanzen-Rhetorik? Neeneenee, zwinkern hin oder her
    Hihi, lustig, dass du dir diesen Schuh anziehst. Dabei gehörst du doch nicht unbedingt zu denen, die nur mit niedlichen blonden Girlies können

    Dunkelhaarige Vollblutfrauen wirken halt sinnlich. Eine Blondine mit Monica Belluccis Körper ist entweder gefärbt und/oder hat Silikonimplantate und wirkt eben nicht sinnlich, sondern billig. Oder findet hier irgendwer Pamela Anderson oder Daniela Katzentussi sinnlich/erotisch?

    Klar findet Ottilie Normalverbraucherin Frauen wie Bellucci und Hayek schöner als irgendwas mit Modelfigur (egal mit welcher Haarfarbe), das zur Stilikone erklärt wird. Natürlich hat das was mit Selbstidentifikation zu tun - die Beiden haben nicht unbedingt Modelfigur, wie Ottilie selber, aber sie sind schöne Frauen. Allerdings höre ich von den meisten Männern, dass sie auch lieber Frauen mit weiblicher Figur denn mit Modelfigur haben - es sei denn, sie sind selber leptosom.

    Und was die Sache mit der Wahl zum attraktivsten Mann der Welt angeht, da gebe ich dir völlig Recht. Kann ich auch nicht verstehen. Aber da vollzieht sich derzeit ein Generationenwechsel, diese ganzen sehr jungen Männer ziehen nach und Johnny Depp ist nur noch auf Platz 3 und der Clooney irgendwo unter ferner liefen. Aber die Wahl erfolgt eben auch durch sehr junge Frauen, die orientieren sich halt eher an Männern in ihrer Altersklasse.

  5. #2594
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Ich muss zugeben, ich kannte Frau Bellucci zuvor gar nicht bzw. hatte ich sie beim Filmegucken anscheinend nie beachtet, trotz Dracula, Matrix und Co. Selbst in Irréversible ist mir nicht aufgefallen, dass sie da am Boden liegt und ge...*hüstelt* wird. Eigentlich bin ich erst durch diesen Thread so richtig auf sie aufmerksam geworden.

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Allerdings höre ich von den meisten Männern, dass sie auch lieber Frauen mit weiblicher Figur denn mit Modelfigur haben
    Es gibt einen Unterschied zwischen dem, was Männer toll finden und zum "Objekt der Begierde" küren und dem, was sie sich im Real Life als Partnerin suchen. Letztlich geben sich viele doch auch mit wenig (bzw. körperlich auch mit "viel") zufrieden, selbst wenn die Zimmerwände mit irgendwelchen Topmodels zugekleistert sein sollten. Die wenigsten achten vermutlich darauf, ob ihre Partnerin vier Kilo zugenommen hat (oder gibt es so kaputte, die ihre heiß geliebte Frau jeden Tag auf die Waage stellen?), ebenso wie es vielen unwichtig sein dürfte, welche Brustgröße sie hat, welches Make-Up sie sich aufträgt oder welche Frisur sie gerade trägt. Darüber machen sich Frauen viel größere Gedanken, während Männer ganz andere Dinge in Augenschein nehmen.

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    es sei denn, sie sind selber leptosom
    Neben Frau Bellucci würde ich wirken wie ein Wichtel. Das liegt aber auch daran, weil ich seit meinem dreizehnten Lebensjahr an Colitis Ulcerosa leide. Um auszusehen wie obiger Jason Statham, müsste ich zwanzig Jahre lang trainieren - täglich.

  6. #2595
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Juju Beitrag anzeigen
    Die wenigsten achten vermutlich darauf, ob ihre Partnerin vier Kilo zugenommen hat (oder gibt es so kaputte, die ihre heiß geliebte Frau jeden Tag auf die Waage stellen?)
    Jawoll, die gibt es. Mehr als man denkt. Ich erinnere mich an ein Posting von Sonny über ihren Berufsalltag. Frauchen probiert Jeans an und Männchen moppert "was denn, noch 'ne Größe größer? Ist doch schon 38. Mann bist du fett geworden."

  7. #2596
    Benutzerbild von Juju

    Registriert seit
    18.07.2008
    Beiträge
    198

    AW: Objekte der Begierde

    Die wird dann aber auch nicht heiß begehrt und sollte sich bei solchen Äußerungen besser mehr als nur 'ne neue Jeans suchen.

  8. #2597
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Objekte der Begierde

    Ganz deiner Meinung. Ich fürchte nur, dann würde es noch mehr Singles geben, als es ohnehin schon gibt.

  9. #2598
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Hihi, lustig, dass du dir diesen Schuh anziehst. Dabei gehörst du doch nicht unbedingt zu denen, die nur mit niedlichen blonden Girlies können

    Dunkelhaarige Vollblutfrauen wirken halt sinnlich. Eine Blondine mit Monica Belluccis Körper ist entweder gefärbt und/oder hat Silikonimplantate und wirkt eben nicht sinnlich, sondern billig. Oder findet hier irgendwer Pamela Anderson oder Daniela Katzentussi sinnlich/erotisch?
    Sieht aber eben oft besser aus. Hier sieht man mal was so eine Blondierung ausmachen kann (die gleiche Frau):



    Man kann ja über meine Artgenossen sagen was man will (ich finde es auch nicht alles toll was sich manche so rausnehmen). Aber dieser dauernde Generalverdacht, dass ein Mann eben nicht mit "echten", "starken" Frauen klar kommt, nur weil er vielleicht eher zierliche Blondinen bevorzugt, der ist sowohl den Männern gegenüber klischeehaft und unfair, als auch den Frauen gegenüber. Was sollen Männer denn sagen? Für die meisten Frauen fangen Männer doch erst bei >1,85m an. Das ist Lieblingspunkt 1 der Zutatenliste "Wie soll mein Mann sein?". Damit schrumpft die Auswahl schonmal auf 5% und mehr verdienen muss er sowieso noch (obwohl Frauen selbst immer mehr verdienen und Karriere machen) usw. usf. Also lasst den Männern die Blondinen bevorzugen (sie nehmen ja sogar wissentlich falsche!) doch ihren kleinen Tick. Es sind mehr Frauen blond oder blondierbar, als Männer >1,85m und umfärben kann man(n) sich darauf auch nicht.

    Zitat Zitat von Babooshka Beitrag anzeigen
    Ganz deiner Meinung. Ich fürchte nur, dann würde es noch mehr Singles geben, als es ohnehin schon gibt.
    Jaja, die armen Frauen (kleine Blondinen ausgenommen). Müssen immer dumm und schwach tun, weil Männer Angst vor schlauen, starken Frauen haben. Und nur weil sie so tapfer und stark dieses ihnen auferlegte Schicksal ertragen, als klügeres, einzig multitaskendes, sozial kompetenteres und in Warheit eben doch besser Auto fahrendes Geschlecht immer nachgeben, gibt es überhaupt noch Beziehungen und ein bisschen Nachwuchs zwischen Mann und Frau. Frauen tun mir ja soooo leid

    Für mich braucht es nicht die dicken Tüten einer dunkelhaarigen Vollblutfrau (sieht auch oft nur verpackt wirklich 5exy und sinnlich aus) um 5exy und sinnlich zu sein, obwohl ich kein besonderes Faible für Blondinen habe


    Laura Vandervoort



    Abgesehen davon reizt die kühle Erotik mancher anderen Blondine eben auch viele Männer. Geschmäcker sind eben verschieden.....

  10. #2599
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Wat is dat denn für ne Emanzen-Rhetorik? Neeneenee, zwinkern hin oder her
    Ich denke auch, man sollte Fragen des Schönheitsempfindens nicht ideologisieren. Kurvige Frauen z. B. werden oft sagen, dass ein Mann, der auf zierliche Frauen steht, ein "Problem mit echten Frauen hat." Und zierliche Frauen werden wohl sagen, dass ein Mann, der auf üppige Kurven steht, oberflächlich und vulgär ist und nur auf die Möpse starrt oder vielleicht auch einen Mutterersatz sucht ... In unserer heutigen Kultur steckt doch in jedem von uns ein kleiner Hobbypsychologe und der sagt uns natürlich: Wenn jemand auf einen anderen Typus Frau, bzw. Mann steht (als auf den, dem man selber zufällig entspricht), dann muss der/die wohl einen Charakterfehler haben! *g*

    Nur weil Monica Bellucci nicht bei jedem Mann die Hormone überlaufen lässt (wobei ich schon zugeben muss, dass der Name echt geil klingt und Assoziationen weckt ), muss man(n) ja nicht gleich ein Problem mit sog. "echten Frauen" haben. Ich finde die Bellucci auch nicht außergewöhnlich anregend. Zwar hat sie unbestreitbar ein gefälliges Äußeres und gewisse Rundungen. Aber in Wallungen hat mich ihr Anblick trotzdem nie versetzt und ich konnte den Hype um die Frau auch nie so ganz nachvollziehen (ähnlich wie bei Caprice Bourret, die lange als 5exsymbol galt und um die man eine Weile kaum herum kam). Für mich hat sie bei allen 5exy Posen irgendwie was von einem Muttertier an sich und das ist - so paradox das angesichts des Selbsterhaltungstriebs des Menschen ja klingen mag - für mich nicht 5exy. Ausserdem steht eben nicht jeder Mann auf Südländerinnen. Es soll auch nordische "echte Frauen" geben
    Interessant, wie unterschiedlich man das wahrnehmen kann. Ich bin weder auf Südländerinnen, noch auf besonders voluminöse Frauen festgelegt, sondern finde Monica Bellucci v. a. wegen ihres ausgesprochen fotogenen, 'klassischen" Gesichts attraktiv.






  11. #2600
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Objekte der Begierde

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Interessant, wie unterschiedlich man das wahrnehmen kann. Ich bin weder auf Südländerinnen, noch auf besonders voluminöse Frauen festgelegt, sondern finde Monica Bellucci v. a. wegen ihres ausgesprochen fotogenen, 'klassischen" Gesichts attraktiv.
    Und ich wollte gerade schon fragen, wovon ihr hier beim Thema Bellucci eigentlich faselt. Neben der Jolie gibt's seit 10 oder 15 Jahren wohl keine Promi-Frau, die in punkto 5exappeal/Sinnlichkeit derart verehrt wird - und in beiden Fällen hat das kaum was mit der Figur zu tun, denn die ist bei aller Attraktivität nun wirklich keine Sensation. Im Übrigen sind Belluccis Rundungen nix anderes als das, was vor der Ära von Twiggy und abgemagerten Topmodels als normale Figur galt, gerne als "Vollweib" bezeichnete Frauen à la Neubauer oder Schöneberger haben noch deutlich mehr zu bieten.

    Natürlich ist es in Fällen wie Jolie und Bellucci das Gesicht, das sie aus der Masse attraktiver Frauen noch deutlich heraushebt. Clint Eastwood hat Jolie vor einigen Monaten mal als schönste Frau der Welt bezeichnet, damit wird er wohl kaum ihre immer klappriger wirkende Figur gemeint haben.

    Man muss sich nur mal den Film "Wie sehr liebst du mich?" anschauen, der quasi eine einzige Huldigung der Bellucci ist. Allein die in diesem Clip ab ca. 8:30 zu sehende Dialogszene wird von ihrer Ausstrahlung derart beherrscht, dass ich mir nur schwer vorstellen kann, wie ein Heteromann dabei nicht unruhig wird.

    Combien tu m'aimes? - Monica Bellucci (2005) (Comedy, Drama, Romance) Part 1 of 6 - YouTube


Ähnliche Themen

  1. Objekte des Schreckens
    Von Torsten im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 118
    Letzter Beitrag: 09.06.2012, 20:36
  2. Eure (immer noch) meistgesuchten Objekte...
    Von synth66 im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.11.2003, 10:46
  3. Tipp: "Begierde"
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.10.2003, 01:03