Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 37

Olympische Spiele 2004 - Athen

Erstellt von waschbaer, 04.08.2004, 17:19 Uhr · 36 Antworten · 2.029 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von totti

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    442
    schade, die beachvolleyball-ladies sind grade eben gegen italien ausgeschieden...
    hab viele matches gesehen, echt spannend, auch die männer gestern gegen brasilien waren klasse!!!
    guckt das noch jemand???

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    totti postete
    schade, die beachvolleyball-ladies sind grade eben gegen italien ausgeschieden...
    hab viele matches gesehen, echt spannend, auch die männer gestern gegen brasilien waren klasse!!!
    guckt das noch jemand???
    Wenn's zeitlich geht schon, aber ich hab an der Arbeit leider keinen Fernseher

    Dafür wenigstens Internetzugang und da läuft natürlich den ganzen Tag der Newsticker von Sport1.de

  4. #23
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Na mittlerweile läuft es ja besser für die deutschen Atlethen. Bin ja gespannt, ob aus der "unendlichen Geschichte" der Vielseitigkeitsreiter noch etwas rauskommt. Wenn es nicht Doping ist, würde ich es für äußerst ungerecht halten, wenn Tage später noch eine Medaillie aberkannt werden würde für einen Fehler, der eigentlich von der Technik versculdet wurde. Mal sehen, heute soll ja die Entscheidung fallen.

  5. #24
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Die Medaillen wurden vor ein paar Minuten aberkannt! Aber mal schauen, ob es dabei bleibt. So ganz mit rechten Dingen ging das jedenfalls nicht zu...

  6. #25
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Die Entscheidung gegen die deutschen Reiter finde ich wirklich den ersten echten Skandal bei den Spielen. Dass mittlerweile ein Teil der Sportler gedopt sind, daran hat man sich leider schon gewöhnt und dass einige Sportarten bzw. Nationen davon besonders betroffen sind, das ist wirklich schon traurige Normalität.

    Aber dass die höchsten Sportgerichte so einen Schwachsinn machen, das ist einfach unfair ohne Ende (gleiches gilt auch für den Fall des amerikanischen Schwimmers und dem daraus resultierenden überaus Fair-Play-haften Benehmen des österreichischen Schwimmers). Es wäre meines Erachtens fairer den Wettbewerb neu zu starten. Aber da ist wohl das IOC wieder mal vor den übermächtigen Amerikanern in die Knie gegangen.

  7. #26
    Benutzerbild von totti

    Registriert seit
    11.06.2004
    Beiträge
    442
    die spiele neigen sich ja so langsam dem ende zu!

    abgesehen von dem übliche doping-scheiss, wie fandet ihr die olympiade?

    ich muss gestehen, wenn ich zu hause war, lief der fernseher den ganzen tag!
    ein besonderer anhänger bin ich geworden von handball (saustarke leistung gegen spanien!!!), hockey (männer und frauen) und beachvolleyball, alles sportarten, wo ich sonst nix mit am hut hatte!

    weniger spannend fand ich reiten, leichtathletik und turnen.

    digital-tv machte es ja möglich, daß man aus allen sportarten (fast) auswählen konnte!
    ich hoffe, daß ich sonntag zur abschlussfeier wieder da bin, da der bvb leider erst sonntag um 17.30 spielt...

  8. #27
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Totti

    Ich fand die Olympischen Spiele eigentlich ganz in Ordnung, aber es gab einige Sachen, die mich doch recht gestört haben.


    1. Bei ganz vielen Veranstaltungen sieht man schlicht und ergreifend haufenweise leere Sitze. Wie soll denn da Stimmung aufkommen? Das ist zum Teil auch von den Atlethen moniert worden (z.B. Birgit Fischer).

    2. Die Entscheidungen von Kampfrichtern bzw. Schiedsgerichten waren zum Teil nicht mehr nachvollziehbar (siehe deutsche Vielseitigkeitsreiter). Das ist einfach eine Frechheit par excellance. Ich habe heute mittag durch Zufall in einem Restaurant den Boxkampf mit einem Deutschen (Name weiß ich nicht mehr) gesehen. Sven Ottke hat mitkommentiert und verstand die Punktevergabe zum Teil auch nicht mehr.

    3. Manche Durchführungen waren einfach nur ausreichend, um nicht zu sagen mangelhaft. Das deckt sich ziemlich mit Punkt 2, aber wären beispielsweise die Zeitmessungen bei den Reitern technisch in Ordnung gewesen oder beispielsweise auch beim Tontaubenschießen die Wurfmaschine, dann hätte es gewisse Diskussionen gar nicht erst gegeben. Ich erinnere da auch nur an den deutschen Stabhochspringer Danny Ecker. Das war doch auch ein Hickhack ohne Ende.

    4. Meines Erachtens sollte man einem Atlethen eine Medaillie nicht mehr nehmen dürfen - es sei denn, dass er nachträglich des Dopings überführt wird.

    Gut fand ich beispielsweise:

    - die Idee, dass die Teilnehmer, die eine Medaillie bekommen auch einen Kranz bekommen.

    - dass die Griechen es doch noch geschafft haben, alle Sportstätten fertigzustellen.

    - die Idee, einen Wettbewerb im klassischen Olympia durchzuführen.

    Insgesamt gesehen fand ich die Spiele ganz nett, aber bei Weitem nicht so gut wie beispielsweise in Australien 2000. Dort hatte ich auch den Eindruck, dass das Publikum einfach enthusiastischer war.

  9. #28
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    waschbaer postete
    Insgesamt gesehen fand ich die Spiele ganz nett, aber bei Weitem nicht so gut wie beispielsweise in Australien 2000. Dort hatte ich auch den Eindruck, dass das Publikum einfach enthusiastischer war.
    Vor diesem Hintergrund bin ich auch mal auf die Spiele in Peking gespannt - Staatspropaganda oder Öffnung, um politische Missstände zu überdecken? Wenn China sich so weiter entwickelt wie in den letzten Jahren, wohl eher letzteres.

  10. #29
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Die ARD hat gerade einen Knaller geliefert:

    (sinngemäß):

    "Meine Damen und Herren, wir konnten leider nicht damit rechnen, daß die Präsidentin des Organisationskomitees in ihrer Rede ein paar Worte auf griechisch sagen würde, und haben deshalb keinen Simultanübersetzer."



    Nee...iss klar...warum sollte man bei der Abschlussfeier in ATHEN / GRIECHENLAND, auch griechisch sprechen ???
    Wäre ja völlig wiedersinnig !!!


  11. #30
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336
    Ich habe nicht so viel davon gesehen, aber ich fand die Spiele nicht so schön wie in Sydney. Die Schlussfeier gestern war langweilig und deshalb sind die meisten aktiven Sportler ja früher gegangen. Da haben sich die Griechen doch irgendwie nur noch selber gefeiert. Das war echt langweilig und der Greco-Pop war einfach viel zu lang.

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Englische Version von keine Sterne in Athen
    Von dikuss im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.01.2009, 11:10
  2. Olympische Spiele Peking 2008
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 24.08.2008, 16:12
  3. Olympische Spiele in London
    Von prescott im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.07.2005, 18:00
  4. EUROVISION SONG CONTEST 2004 19.03.2004
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 17:17
  5. Olympische Spiele 2000 in Sydney
    Von Kaylab im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 23.11.2003, 19:38