Umfrageergebnis anzeigen: Hast du eine Patientenverfügung?

Teilnehmer
3. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • ja

    1 33,33%
  • nein

    2 66,67%
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 17 von 17

Patientenverfügungen

Erstellt von ihkawimsns, 31.03.2005, 19:02 Uhr · 16 Antworten · 1.092 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Patientenverfügungen

    Ne Patientenverfügung (Formular gibt es online) musste nicht immer mitführen..
    Machtste ja mit nem Testament auch nicht..

    Einfach mal BEIDES machen und hinterlegen....kannste auch daheim bei dir hinterlegen...
    Da du ja alleine bleiben willst, kann es auch nach deinem Ableben niemand "verschwinden" lassen...

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Patientenverfügungen

    Stimmt, aber die Patientenverfügung wird im Ernstfall wahrscheinlich schneller benötigt als das Testament. Kann man sich nicht eine Patientenverfügung in etwa im Format eines Führerscheins (nicht der Führerscheinkarte, sondern dem etwas älteren rosa Heftchen) machen (lassen), damit man es bei sich hat. Sollte der Ernstfall zu einem Zeitpunkt eintreten, wo ich keine Angehörigen mehr habe, wer geht dann zu mir nach Hause und kramt nach einer etwaigen Patientenverfügung?

  4. #13
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Patientenverfügungen

    Wohl kaum, dass diese im Ernstfall schneller benötigt wird...
    Hängste eben zwei/drei Tage an den Maschinen ....bis man diese Verfügung halt anwendet...
    Ist ja nun mal nicht so, dass du aufgrund eines "Unfalls" eingeliefert wirst und man gleich an Ort und Stelle sagt:
    "Mhhh......oh oh.....da ist nix mehr zu machen......"
    Man wird ja schon ersma ein paar Tage an dir rumdoktern und irgendwann festzustellen, ob es noch reparabel ist oder eben nicht...

    Man wird schon Unternehmungen anstellen, um eine evtl. Patientenverfügung vorzufinden (wenn du keine Angehörigen mehr hast)

  5. #14
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Patientenverfügungen

    OK, dann sollte ich sie aber zu Hause wenigstens so deponieren, dass sie leicht gefunden werden kann, also nicht unter 1000 Stapeln Papierkram

  6. #15
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Patientenverfügungen

    Ich denke mal, wenn Du eineige original verfasste und unterschriebene Kopien bei Verwandten und/oder bestem Freund/bester Freundin oder so deponierst, dann wirst Du auch auf der sicheren Seite sein. Natürlich könntest Du Dir die Verfügung auch auf den Bauch tätowieren lassen, dann kannst Du sie nie mehr vergessen. Wäre natürlich dann im Freibad etwas blöd. So nur mit Bikini

    Aber jetzt mal Spaß beiseite: da werden noch ganz tolle Zeiten auf uns zukommen. Ich glaube, die meisten Menschen glauben, daß man da einfach den Stecker zieht, und vorbei ist's. Mitnichten! Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, dann verdursten bzw. verhungern die meisten ja dann. Das finde ich schon ganz schön grausam. Meinem Opa haben sie damals im Endstadium seiner Krebserkrankung keine höheren Dosen Morphium gespritzt, mit der Begründung, daß dies sein schwaches Herz in Mitleidenschaft ziehen könnte.

  7. #16
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Patientenverfügungen

    Ich denke mal, es kommt auf die Maschine an, deren Stecker man zieht. Ist es eine Herz-Lungen-Maschine, hören diese Organe anschließend auf zu arbeiten. Beim Koma weiß ich allerdings nicht, was man für Maschinen einsetzt, da müsste ich mal meine Mutter fragen, die ist vom Fach.

  8. #17
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Patientenverfügungen

    Zufällig fällt mir die neue Stiftung Warentest heute in die Hand ... und was lese ich da? Einen Bericht über Patientenverfügungen! Vielleicht noch folgender Tip aus dem Artikel: die Verfügung kann man online registrieren lassen, kostet 13 Euro; per Brief sind's drei Euro mehr. Und zwar beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer (ZVR) unter Willkommen beim Zentralen Register für Vorsorgevollmachten (ZVR), Betreuungsverfügungen und Patientenverfügungen | Bundesnotarkammer Von da bekommt man dann wohl eine ZVR-Karte, und wenn diese dann gefunden wird, kann der Arzt auf die Verfügung bzw. einen Bevollmächtigten zugreifen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12