Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 31 bis 40 von 133

pc grotesk: Radiosender streichen "Die perfekte Welle"

Erstellt von Torsten, 28.12.2004, 17:50 Uhr · 132 Antworten · 10.300 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Zuerst einmal: Solche Reaktionen, wie von dem Ehepaar, die sich jetzt über die geminderte Qualität ihres Urlaubs aufregen, kann und will ich auch nicht nachvollziehen. Solche Idioten sind sicherlich der Grund, weshalb wir Deutschen in vielen Ländern des Auslandes ja ach so beliebt sind.

    Torstens Einwurf über Bob Geldof halte ich für äußerst bemerkenswert. Hunderttausende hatten Spaß (egal ob live an einem der beiden Konzerte oder ob vor den TV-Geräten) und in diesem Moment kam dann dadurch genug Geld in die Kassen, um Gutes zu tun (auch wenn vieles davon anschließend in irgendwelchen dubiosen Kanälen verschwunden zu sein schien).

    Aus diesem Grund habe ich auch einen gewissen Betrag bereits heute als Spende abgeführt und hoffe, dass das Geld auch ankommt. Sollte sich solch eine Katastrophe hier in der Nähe abspielen (wie McFly auch angedeutet hat bezüglich des Hochwassers an der Elbe), so wäre ich auch gerne bereit, meine Arbeitskraft zur Verfügung zu stellen, aber nach wie vor halte ich es mit Torsten und spreche hierbei von einer - falschen Betroffenheit.

    Wie Musicola mit seiner Liste aus einem anderen Forum dargelegt hat, kann man dies dann auch wirklich ad absurdum führen (wobei ich das Nu Pagadi-Beispiel noch das Treffendste finde).

    Den Ausdruck "Terrorakt der Natur" finde ich schon wieder so seltsam, dass ich ihn am liebsten für das "Unwort des Jahres" nominieren würde. Es ist wirklich unglaublich, was man durch Sprache alles erreichen kann.

    Und zu McFlys Frage, wo denn die Grenze zu ziehen ist. Ich habe in meinem ersten Posting hierzu gesagt, dass ich nicht wüsste, wo man diese ziehen soll. Deswegen halte ich auch nichts davon, die Perfekte Welle nun aus den Radioprogrammen zu nehmen. Ich habe ja auch schon darauf hingewiesen, dass die Leute, die sich das Teil jetzt auf CD kaufen dies sicherlich nicht tun mit der Absicht, die Opfer der Katatstrophe hier zu beleidigen.

    Ich habe gerade vorher auf die Homepage von Juli (www.juli.tv) geschaut. Die Musiker haben sich dazu nicht geäußert. Und ganz ehrlich: Zu was sollen sie auch? Der Song ist älter als die Katastrophe. Mit der gleichen Logik müsste man das Fernsehprogramm dann auch "anpassen". Sollte irgendwo auf irgendeinem der Kanäle nun ein Katastrophenfilm oder von mir aus auch das Traumschiff laufen, welches gerade in dieser Gegend kreuzt, dann müsste das ja auch abgeändert werden.

    Nein, ich kann das ehrlich nicht nachvollziehen.

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Besonders prägnant bringt es ja das von musicola gefundene Beispiel auf den Punkt:
    Sehen wir den Tatsachen ins Auge:

    die Katastrophe wird vermarktet und das betroffene Getue ist ein Teil davon, meiner Meinung nach ein besonders perverser.

    Auf RTL ist die Rede von der "Todesflut" - ein weiterer Sender sprach von einem "Terrorakt der Natur".

    Ein "Terrorakt der Natur" also, so weit sind wir also schon. Osama bin Flutwelle hat zugeschlagen und George W. Betroffenheit organisiert nun den Gegenangriff auf...ja, worauf eigentlich?

    Kopflosigkeit macht sich breit, klar, denn auch ich bin bewegt, wenn ich die Bilder sehe. Aber was um Himmels willen bringt es, die Natur als Terrorist darzustellen oder ein Lied aus dem Radioprogramm zu verbannen? Da geht es nur darum, sich auf besonders perverse Art wichtig zu machen, um möglichst Kohle abzuzocken.
    Elendspropaganda aus geschäftlichen Motiven - genau so lässt sich das Getue beschreiben, das hier derzeit stattfindet. Widerlich.

    Noch etwas:
    waschbaer schrieb
    Und zu McFlys Frage, wo denn die Grenze zu ziehen ist. Ich habe in meinem ersten Posting hierzu gesagt, dass ich nicht wüsste, wo man diese ziehen soll. Deswegen halte ich auch nichts davon, die Perfekte Welle nun aus den Radioprogrammen zu nehmen.
    Was die "Grenzziehung" angeht, wird in diesem Thread bisher meines Erachtens am völlig falschen Ende angesetzt: Nicht über die Grenzen auszuschließender Musik sollte diskutiert werden, sondern vielmehr ein Nachdenken darüber erfolgen, warum eigentlich die über 50.000 Toten dieses punktuellen Ereignisses mehr Aufmerksamkeit verdient haben als diejenigen, deren tödliches Schicksal aus irgendwelchen Gründen nicht berichtenswert ist. Sind denn beispielsweise die Verkehrstoten, die jedes Jahr weltweit zu beklagen sind, bis auf den zynischen "news value" weniger wert als die Flutopfer? Wer maßt sich an, menschliches Leid gegeneinander aufrechnen zu können?

    Was ist denn das für eine Doppelmoral, die hier sichtbar wird? Natürlich, die schlimmen Bilder, das permanent in Szene gesetzte Leid der Überlebenden und die entsetzlich hohen Zahlen an Opfern rufen beim Betrachter entsprechende Empfindungen hervor. Immerhin - etwas Gutes hat diese Verbildlichung tausendfachen Elends dann doch: Nämlich den Appell an die internationele Hilfsbereitschaft, durch die das Leid der Überlebenden hoffentlich gemildert werden kann. Würde die medial perfekt aufbereitete Berichterstattung uns nicht immer wieder mit entsprechend furchtbaren Bildern bombardieren, sondern nur "anonyme" Zeilen in einer Zeitung auslösen, wäre die Hilfs- und Spendenbereitschaft der Menschen um ein x-Faches niedriger.

    Die Erkenntnis dieser Manipulation, der wir tagtäglich ausgesetzt sind, tut Not - auch wenn sie einem nicht schmecken mag.

    Hier noch ein sehr treffendes Zitat von anderer Stelle:
    Dass alles nur Heuchelei ist, wird man spätestens dann merken, wenn nach ein paar Monaten die "Perfekte Welle" wieder gespielt wird. Und keiner kann mir sagen, dass die Trauer der Angehörigen dann vorbei ist.

    Genauso wie über unsere Köpfe hinweg über die Musik entschieden wird, wird entschieden, wie lange uns ein Thema zu interessieren hat. Hochwasser in Deutschland - noch denkt man an die Elbe, an Dresden. Denkt noch wer an wenige Jahre zuvor an das Oder-Hochwasser? Oder als der Rhein das letzte Mal über die Ufer getreten war? Garantiert gibt es immer noch Menschen, die darunter zu leiden haben. Letztens habe ich einen Bildband über das Elbe-Hochwasser gekauft - herabgesetzt von 15 € auf 1 €. Das Thema ist abgehakt. Aber fahrt mal nach Nordböhmen. Dort findet man immer noch durch das Wasser einsturzgefährdete und unbewohnte Häuser.

  4. #33
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... hm, nennt es wie Ihr wollt ... nur schade, dass hier nicht genausoviele Leute posten und zum spenden aufrufen ....

    Ich tue dies hiermit und bitte euch zu spenden !!! Ich habe es bereits getan.

    Man muss nicht einmal Onlinebanking machen oder zur Bank rennen, man kann auch telefonsich spenden.
    Aktionsbündnis Katastrophenhilfe 0137 / 36 36 36(18 cent/min. aus dem deutschen Festnetz)

    Weitere Spendenmöglichkeiten gibt es zB unter www.zdf.de . Dort befindet sich bei der entsprehcenden Berichtertsattung eine Liste.

    Ich bedanke mich jedenfalls bei allen die hier spenden und wenn es nur der Euro ist!

  5. #34
    Benutzerbild von Zokarr

    Registriert seit
    11.02.2003
    Beiträge
    986
    Hast ja Recht

    Ich habe da auch gerade angerufen.

  6. #35
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Zokarr postete
    Hast ja Recht
    Nein, hat er nicht. Sind wir hier keine mündigen Bürger, die darüber selbst entscheiden können? Müssen wir - und dann am besten noch mehrfach! - erst von moralisch ach so erhabenen Zeitgenossen dazu aufgefordert werden?

    Nicht zu fassen...

  7. #36
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... halt den Ball flach, es zwingt dich ja keiner und wie du völlig richtig erkannt hast, bist du ein freier Bürger und kannst das selbst entscheiden!

  8. #37
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Heiko postete
    ... halt den Ball flach, es zwingt dich ja keiner !
    Du hast überhaupt nicht verstanden, worum es mir ging. Dass ich spende, ist überhaupt kein Thema - aber ich muss als mündiger Bürger nun weiß Gott nich auch noch in einem 80er-Forum darauf hingewiesen werden...

  9. #38
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    ... wenn nötig, rufe ich noch 17 mal zum spenden auf! Hier ist jede Hilfe notwendig, auch von einem noch so kleinem 80er-Forum!

  10. #39
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Heiko postete
    ... wenn nötig, rufe ich noch 17 mal zum spenden auf! Hier ist jede Hilfe notwendig, auch von einem noch so kleinem 80er-Forum!
    Lass gut sein, Heiko. Ich hab jetzt kapiert, dass du es nicht kapiert hast.

  11. #40
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    Torsten postete
    Ach ja: Demonstrativ dargebotene Betroffenheit hat nix mit "Menschlichkeit" zu tun. Und umgekehrt bedeutet die Kritik an heuchlerischem Handeln und absurden Zuständen nicht gleichzeitig die Abwesenheit von Menschlichkeit bei denjenigen, die sie äußern. Dies zu unterstellen, ist nicht nur einfältig, sondern schlicht beleidigend.
    Ich habe niemandem die Abwesenheit von Menschlichkeit unterstellt oder beleidigt. Im Gegenteil: Es ist eher bubus Post 012, der eine Beleidigung all jener Menschen darstellt, die tatsächlich betroffen sind und ernsthaft Mitgefühl haben. Denn nur weil es bei dem einen oder anderen (hier) nicht der Fall ist, ist es falsch zu behaupten, dass andere Menschen eine falsche Betroffenheit zeigen! DAS ist die wahre Beleidigung.

    Torsten, ich finde - ganz allgemein - deine letzten Reaktionen sehr sehr schade. Heikos Aufruf ist wichtig und richtig. Wenn du dir die aktuellen Zahlen einmal auf der Zunge zergehen lässt, wirst du wissen, warum.

    Gruß
    McFly

Seite 4 von 14 ErsteErste 12345678 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die Perfekte Cd
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 19:37
  2. 80er Radiosender der Maxis sendet...
    Von mischaef im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.07.2007, 16:31
  3. 80s Radiosender Online!!!
    Von MikeDavies im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.09.2006, 17:07
  4. Suche den Radiosender aus den NL
    Von anteus im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.05.2006, 17:23
  5. Was machen die Radiosender (Teil x) >Wirds besser ?
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 02.06.2003, 16:30