Seite 10 von 26 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 251

Political Correctness - Gestern vs. Heute

Erstellt von musicola, 16.01.2011, 20:11 Uhr · 250 Antworten · 31.358 Aufrufe

  1. #91
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Auch im Fantasyrollenspiel Das Schwarze Auge hat eine gewisse Political Correctness Einzug gehalten: Damals in den 80ern waren Orks und Goblins noch per Definition "Monster" , die man ohne speziellen Anlass munter erschlagen durfte (es gab dann automatisch Abenteuerpunkte entsprechend zu "Monsterklasse", auch wenn sie einem nicht das geringste getan hatten ). Heute sind sie regeltechnisch als ansatzweise "kulturschaffende Zweibeiner" definiert, die lediglich aufgrund schwieriger historischer Umstände eine etwas rauhe Kultur entwickelt haben. Man kann als Spieler jetzt auch einen Ork oder Goblin als Charakter wählen.

    Auch jene älteren Regelwerke, in denen die verschiedenen Menschen"rassen" dargestellt werden (u. a. mit unterschiedlich hohen Klugheits-Werten!), sind mittlerweile aus dem Verkehr gezogen worden. Desweiteren wird die Historie des ausgedachten Kontinents Aventurien jetzt auch verstärkt aus der Perspektive der marginalisierten Randkulturen dargestellt. Jaja, alles nicht mehr wie damals, als fremdartige Völker und Rassen wahlweise als exotisches Beiwerk oder als Schwertfutter diensten.
    Ist jetzt aber noch nicht der 1. April? Ernsthaft?


    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Vergleichbar hat man ja auch die neuen Ausgaben von "RISIKO" entschärft. Alles nur noch an Weicheiern und Berufsempörten ausgerichtet. Dutzi, Dutzi, Dutzi....
    Echt? Hab ich daaaaaamals (TM) in den (späten *g*) 1970s (!) gerne gespielt - was ist denn da entschärft worden?

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Ist jetzt aber noch nicht der 1. April? Ernsthaft?
    Ja, ernsthaft. In unserer Schwarzes-Auge-Gruppe haben wir uns privat noch eine weitere pc-Sprachregelung ausgedacht:

    Der eine Held: "Da! Das ist ein Dämon!"

    Der andere Held, sich etwas pikiert räuspernd: "Sie bevorzugen es, wenn man sie 'Wesen aus einer anderen Sphäre' nennt."

  4. #93
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Und auch in Entenhausen haben sich die Sitten geändert! Zitat aus Wikipedia:

    "Mit der Neuauflage der Lustigen Taschenbücher im Jahre 1997 brachte der Egmont Ehapa Verlag die älteren LTBs in neuem Gewand heraus. Die einzelnen Bände erhielten neue Titel, Titelbilder und ein Buchrückenmotiv, wie es ab LTB 119 der Erstauflage üblich war. Teilweise wurden auch Textteile neu geschrieben oder Geschichten umbenannt. Die Überarbeitung betrifft überwiegend solche Passagen, die aus heutiger Sicht als jugendgefährdend erscheinen, wie beispielsweise das „Vertrimmenwollen“ von Tick, Trick und Track durch einen wütenden Donald oder das Beschießen eines konkurrierenden Apfelverkaufsstandes mittels Artilleriegeschütz."

  5. #94
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    "Die Donald Duck-Geschichte "Eine dunkle Story aus dem dunklen Erdteil", original "In Darkest Africa", von 1947 ist wohl die kontroverseste Geschichte aus der Feder von Carl Barks. (...)

    Kontrovers, weil die Geschichte nur so von Rassismus wimmelt. Die Eingeborenen eines Afrikanischen Stammes werden als völlig klischeehafte, dicklippige "Afrika-Neger" dargestellt, welche dem Kannibalismus frönen. Das Original wurde schließlich aus dem Verkehr gezogen, und andere Zeichner fertigten eine Neuauflage ohne den kontroversen Inhalt an. (...) Beispielhaft für die Zensur ist Seite 15 zu nennen. Hier wurden die Eingeborenen völlig neu gezeichnet, um den krassen Rassismus des Originals zu eliminieren. Neben dem Entfernen ihrer krass überzeichneten Lippen wurden auch die Knochen in ihren Ohren entfernt. Dabei wurde auch gleich ein Panel weggelassen, bei dem die Eingeborenen sich offen zum Kannibalismus bekennen."





  6. #95
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Stimmt, "Wilde" in allen Formen und Farben kamen sehr oft in den LTB vor und Donald züchtigte seine Neffen oft - und wurde von seinem eigenen Onkel gezüchtigt. Eigentlich kann man das alles doch gar nicht umschreiben, da müssten ganze Geschichten vollkommen wegfallen.

  7. #96
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Also im LTB 7 wurde mindest eine Passage verändert ohne die ganze Geschichte um zu schreiben müssen.
    In Geschichte "Daniel Düsentrieb als Eulenspiegel"
    Obwohl diese Szene jetzt nichts mit Political Correctness zu tun hat.
    Aber in dieser Liste von untenstehender Seite finden sich bei anderen älteren LTBs noch weitere aufgeführte Beispiele für seitenweise oder besser panelweise Änderungen.

    http://www.lustige-taschenbuecher.de/ltb-katalog-7.htm

    eventuell muss Rezension aufgeklappt werden).

  8. #97
    Benutzerbild von Heiko2609

    Registriert seit
    21.09.2008
    Beiträge
    271

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Meine Verlinkung funtioniert irgendwie nicht.
    Dann halt lustige-taschenbuecher.de und unter Katalog schauen.
    Und unter den verschiedenen LTB Ausgaben nach Zensuren suchen, wen das interessiert.

    Ich habe ein paar Dutzend der alten LTBs, bin aber jetzt nicht der große Donaldist.

    Aber etwas ganz kurioses in Sachen Zensur habe ich hier gefunden:
    Donald-Club | Lustiges Taschenbuch (und Nebenserien) | Zensur im LTB 28

    Jetzt habe ich auch in meinem Exemplar des LTB 28 nach geschaut, lag gerade hier zufällig im Regal.
    Und tatsächlich da saust ein unsichtbarer Knüppel auf Donald ein. Tzz.

  9. #98
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Sehr interessante Beispiele.

    BTW: Vielleicht kommt es irgendwann ja auch wieder in Mode den usrprünglichen Zustand wieder herzustellen.
    Dann wundern sich die Taschenbuch Leser z.B. wo die ganzen Knüppel auf einmal herkommen...

    Ich finde diese Zensur ganz übel - schließlich ist ein Comic IMO auch ein interessantes Zeitdokument, was dann verfälscht wird.

    BTW2: Wann werden die ersten Zeitungen im Archiv geändert - und in der SPEX 11/1984 steht dann maximalpigmentierter Sänger statt CSU-Neger Roberto Blanco (1984 anyone?)


    Zitat Zitat von Die Luftgitarre Beitrag anzeigen
    Ja, ernsthaft. In unserer Schwarzes-Auge-Gruppe haben wir uns privat noch eine weitere pc-Sprachregelung ausgedacht:

    Der eine Held: "Da! Das ist ein Dämon!"

    Der andere Held, sich etwas pikiert räuspernd: "Sie bevorzugen es, wenn man sie 'Wesen aus einer anderen Sphäre' nennt."
    BTW3: Ich bin am Freitag zufällig in eine Horde Rollenspiel-Nerds geraten, die bei Big Bang Theory auch nicht weiter aufgefallen wären.
    Die kannten das mit den "kulturschaffenden Zweibeinern" noch nicht...


  10. #99
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen

    Ich bin am Freitag zufällig in eine Horde Rollenspiel-Nerds geraten, die bei Big Bang Theory auch nicht weiter aufgefallen wären.
    Wir sind doch keine Nerds!

    Es gibt zum Thema Rollenspiel-Nerds einen lustigen, selbstironischen 30-min-Fan-Film: "The Gamers" (UK, 2002)
    The Gamers | Dead Gentlemen Productions
    (auf Youtube auch mit dt. Untertitel)

    Am besten ist die Stelle, als einer aus der Gruppe früher gehen muss, um sich mit einem Mädel zu treffen:
    -"Wir sollten seinen Charakter töten, das wird ihm eine Lehre sein, sich nicht mit weiblichen Personen zu treffen!"
    -"Dieser Trottel! Trifft lieber eine heiße Blondine, anstatt am Samstag Abend mit seinen Kumpels im Studentenwohnheim beim Rollenspiel abzuhängen ..."(es folgt betretenes Schweigen am Spieltisch)

  11. #100
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Political Correctness - Gestern vs. Heute

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Echt? Hab ich daaaaaamals (TM) in den (späten *g*) 1970s (!) gerne gespielt - was ist denn da entschärft worden?
    Ich habe hier eine Risiko-Ausgabe vorliegen auf deren Karte Länder teilweise Phantasienamen oder ungebräuchliche Bezeichnungen haben und das Ziel des Spiels wurde umgedreht: Es wird nicht mehr erobert, es wird "befreit".

    Diese Redewendung des "Befreiens" geht mir ja in diversen historischen Zusammenhängen ziemlich auf den Geist - zumindest in denen wo Menschen keinen nennenswerten persönlichen Repressalien ausgesetzt waren und im Grunde jederzeit die Freiheit hatten zu fliehen.

Seite 10 von 26 ErsteErste ... 6789101112131420 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Western von Gestern
    Von Nicci im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.06.2016, 16:30
  2. Wetten Dass...??? gestern und heute
    Von Gringomania im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 19.03.2014, 11:16
  3. Lustig! Hä? Lustig??? Humor Gestern vs. Heute
    Von musicola im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 15:51
  4. Gestern im Radio!
    Von Christoph im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2006, 14:38
  5. David Bowie - heute Zdf, gestern auf Sat1
    Von Nicole im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.07.2002, 16:36