Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 95

Politikverdrossenheit

Erstellt von Lutz, 22.06.2011, 11:44 Uhr · 94 Antworten · 8.897 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    Politikverdrossenheit

    Jeder kennt die Politikverdrossenheit. Was soll der kleine Mann auf der Straße nur machen? Man kann ja sowieso nichts ändern! Die da oben tun ja eh was sie wollen!

    Auf dem Hamburger Straßenfest "Altonale" hatte ich nun am Wochenende Gelegenheit mich mit den Politkern und PolitikerInnen von die Partei auszutauschen. Diese fruchtbaren bürgernahen Gespräche haben mir wieder Zuversicht gegeben.
    Es gibt wieder eine Kraft in Deutschland und eine Kraft in Hamburg, die die Hansestadt wieder zu dem machen wird was sie ist: Hamburg





    Auch die Medien können nicht länger an der Partei vorbeischauen.




    Lutz

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von SportGoofy

    Registriert seit
    23.12.2002
    Beiträge
    1.649

    AW: Politikverdrossenheit

    YouTube - ‪Wahlwerbung "Die Partei"‬‏

    YouTube - ‪Wahlwerbespot Die Partei NRW 2010‬‏

    YouTube - ‪Die PARTEI - Wahlspot zur Hamburg-Wahl 2011‬‏


    YouTube - ‪Die PARTEI in der Tagesschau‬‏

  4. #3
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Politikverdrossenheit

    Die Partei scheut sich nicht auch in Unterhaltungssendungen die Fahne hoch zu halten:







    Lutz

  5. #4
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Politikverdrossenheit





    Lutz

  6. #5
    Benutzerbild von chris74

    Registriert seit
    15.04.2004
    Beiträge
    917

    AW: Politikverdrossenheit

    Witzig habe ich "Du wählst CDU" von Rocko Schamoni gefunden. Das durfte sogar mal in den 90ern in Bayern3 laufen! Ich möchte nicht wissen, wieviele Köpfe dann hinterher beim Sender rollen mussten...

  7. #6
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Politikverdrossenheit

    Zitat Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
    Witzig habe ich "Du wählst CDU" von Rocko Schamoni gefunden. Das durfte sogar mal in den 90ern in Bayern3 laufen! Ich möchte nicht wissen, wieviele Köpfe dann hinterher beim Sender rollen mussten...



    Lutz

  8. #7
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Politikverdrossenheit

    Rösler läd deutsche Unternehmen zum Investitions-Gipfel
    Mit einer „Investitions- und Wachstumsoffensive“ will Rösler die griechische Verwaltung modernisieren
    Als ich das eben im Radio gehört habe, musste ich echt lachen. Der Mann war bis eben noch Gesundheitsminister, jetzt ist er Wirtschaftsminister. Auch wenn er selbst, wie die meisten in seiner neuen FDP-Führungsriege, Mangels eigenen Erfahrungen in der freien Wirtschaft von seinem aktuellen Ressort überhaupt gar keine Ahnung hat, sollte er vom deutschen Formular- und Bürokratiewahn doch nun wirklich schonmal gehört oder gelesen haben. Wenn man sich dann mal so einen echten vergrämten Durschschnitts-Beamten in einer 1960er-Jahre-Verwaltung anschaut, vergeht einem doch alles. Und wir sollen anderen Ländern Nachhilfe in moderner Verwaltung geben? Wie weltfremd sind unsere selbst jungen Politiker eigentlich? Kein Wunder, dass die Griechen uns mittlerweile großkotzig finden...

  9. #8
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Politikverdrossenheit

    Echt, ist der jetzt Wirtschaftsminister? Gar nicht mitbekommen.

    Soviel also zum Thema Politikverdrossenheit.

    Überhaupt hab ich mich schon immer gefragt wie man ohne wirkliche Qualifikation Minister für Dies und Das oder Selles und Jenes werden kann. Wenn ich mich mit meinem Gesellenbrief als Drucker bei der Bank als Direktor bewerbe schmeissen die mich doch gleich achtkantig wieder raus.

  10. #9
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Politikverdrossenheit

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Als ich das eben im Radio gehört habe, musste ich echt lachen. Der Mann war bis eben noch Gesundheitsminister, jetzt ist er Wirtschaftsminister. Auch wenn er selbst, wie die meisten in seiner neuen FDP-Führungsriege, Mangels eigenen Erfahrungen in der freien Wirtschaft von seinem aktuellen Ressort überhaupt gar keine Ahnung hat...
    Will den jetzt gar nicht verteidigen, sondern nur anmerken, dass er immerhin schon mal in Niedersachsen Wirtschaftsminister war. Ob ihn das jetzt kompetenter macht, sei mal dahingestellt. Ansonsten teile ich Deine Meinung hinsichtlich der Überheblichkeit.

    Mich nervt auch das Wort "Offensive" so dermaßen...

  11. #10
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Politikverdrossenheit

    Zitat Zitat von Dr. Peter Venkman Beitrag anzeigen
    Will den jetzt gar nicht verteidigen, sondern nur anmerken, dass er immerhin schon mal in Niedersachsen Wirtschaftsminister war. Ob ihn das jetzt kompetenter macht, sei mal dahingestellt. Ansonsten teile ich Deine Meinung hinsichtlich der Überheblichkeit.
    Mich nervt auch das Wort "Offensive" so dermaßen...
    Das hatte ich schon gar nicht mehr in Erinnerung..... Es waren ja auch nichtmal 6 Monate, bis er dann Bundesgesundheitsminister wurde - auch nur etwas über ein halbes Jahr Schüler, Studium der Medizin und ein bisschen Bundeswehrarzt.... das ist - neben der Karriere als Parteisoldat - die Lebens- und Berufserfahrung des Herrn Rösler. Dazu ist dann auch noch seine Ehefrau Ärztin. Weiter weg von der freien Wirtschaft kann man doch eigentlich gar nicht sein. Da war Michael Glos als gelernter Müllermeister und Erfahrungen im elterlichen Betrieb ja regelrecht überqualifiziert gewesen - und auch ihm hatte man damals die Ahnung von der großen Wirtschaft abgesprochen (was er auch ziemlich gut bestätigt hatte, indem er die meiste Zeit so gut wie nicht wahrzunehmen war).

    Aber ich weiss nicht was besser ist? In Frankreich gibt es regelrechte Kaderschmieden. Politiker und Wirtschaftsbosse werden fast schon herangezüchtet und ausgebildet. Die haben also sozusagen Profis. Im Ergebnis gibt das von Anfang an eine Klüngel-Kaste, die auch nicht gerade zu einer sehr demokratischen und bürgerfreundlichen Politik führt.

    In meinen Augen sind die europäischen Staaten alle im Übergang zu "Demokraturen". Wir in Deutschland zu einer Demokratur der naiven Polit-Amateure, die indirekt von der Wirtschaft gesteuert wird. Anderswo nistet sich die Wirtschaft direkter ein, allen voran Frankreich und Italien. Letztendlich werden so in Deutschland, wie bei den Nachbarn, die Gesetze mittlerweile u. a. von Banken & Co. verfasst und nicht mehr von Ministerien und Ministern.

Seite 1 von 10 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Politikverdrossenheit - ein Erklärungsversuch
    Von DeeTee im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.06.2004, 20:13