Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 35

Post senkt ab sofort Preise für Päckchen

Erstellt von Dr.Music, 03.05.2006, 17:17 Uhr · 34 Antworten · 2.590 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    War ja nur eine Frage der Zeit - bei den Preisen der Mitbewerber...


    Deutsche Post senkt Preise für Päckchen

    DHL, die Express- und Logistiktochter der Deutsche Post AG senkt ab dem 4. Mai die Preise für Päckchen.

    Wie die Tochter des im DAX30 notierten Logistikkonzerns am Mittwoch bekannt gab, kostet ein Päckchen mit einem Gewicht von bis zu 2 Kilogramm demnach innerhalb Deutschlands dann nur noch 3,90 Euro, anstatt bisher 4,30 Euro. Zudem reduziert DHL den Preis für das PLUSPÄCKCHEN (Verpackung und Porto in einem). Mit diesem Produkt können Sendungen bis zu 20 Kilogramm zukünftig deutschlandweit für 5,99 Euro versandt werden.

    "Durch die Preismaßnahme erwarten wir eine noch höhere Akzeptanz im Markt und eine Stärkung unserer Position im Privatkundengeschäft", sagt Dr. Peter E. Kruse, Vorstand DHL Express Europa.

    Im Vorfeld hatte es bereits Spekulationen über eine Senkung der Päckchen-Preise durch DHL gegeben, um auf die zunehmende Konkurrenz durch Billigangebote der Wettbewerber Hermes und GLS reagieren zu können.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Nette Infos.Die Preise für die Maxibriefe ins Ausland haben sie ja schon derbe gesenkt(6,-auf 4,50)

  4. #3
    Benutzerbild von Scheul

    Registriert seit
    12.09.2002
    Beiträge
    5.158
    Und bei Hermes kann man für 3,90 Euro etwas versichert versenden.

  5. #4
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    Scheul postete
    Und bei Hermes kann man für 3,90 Euro etwas versichert versenden.
    GENAU!
    Ein Päckchen ist halt nicht versichert... das läuft getreu dem Motto was wech ist ist wech, und ein Paket kosten dann wieder 7 Öre aufwärts!
    Deshalb favourisiere ich den Hermes-Versand, mit dem ich bis dato keine negativen Erfahrungen gemacht habe....

  6. #5
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    Mag sein, daß Hermes billiger ist und versichert verschickt. Trotzdem favorisiere ich immer noch die gute alte Post. Einfach weil der "Service" besser ist. Hermes hat mich letzte Woche Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nicht daheim angetroffen. Jeweils gegen 13 Uhr war der Fahrer da. Als normalarbeitender Single ist um diese Uhrzeit aber natürlich keiner zu Hause. Samstag hatte ich dann die Benachrichtigung im Briefkasten wo ich anrufen muß, um mein Paket zu bekommen (wird per Post verschickt). Auf die Arbeit darf ich es nicht liefern lassen (mag mein Chef nicht), nochmal nach Hause liefern ist wohl ziemlich sinnlos. Bleibt nur die Alternative es in einem Hermes-Shop abzuholen. Allerdings muß ich da entweder 5 km fahren, um kostenlos parken zu können oder ich muß mitten in die Fußgängerzone (=2 km entfernt), wo es aber natürlich keine Parkplätze gibt.

    Bei der Post sieht's da dann doch besser aus. Einmal nicht angetroffen und schon gibt's 'ne Abholkarte. Dort hätte ich mein Paket also schon letzten Mittwoch abholen können. Bei Hermes erst heute.... und fahren um es abzuholen muß ich so oder so.....

  7. #6
    Benutzerbild von MarioN

    Registriert seit
    15.05.2002
    Beiträge
    601
    Scheul postete
    Und bei Hermes kann man für 3,90 Euro etwas versichert versenden.
    Und es darf auch schwerer als 2 kg sein.


    Kinderfresser postete
    Mag sein, daß Hermes billiger ist und versichert verschickt. Trotzdem favorisiere ich immer noch die gute alte Post. Einfach weil der "Service" besser ist. Hermes hat mich letzte Woche Dienstag, Mittwoch und Donnerstag nicht daheim angetroffen. Jeweils gegen 13 Uhr war der Fahrer da. Als normalarbeitender Single ist um diese Uhrzeit aber natürlich keiner zu Hause. Samstag hatte ich dann die Benachrichtigung im Briefkasten wo ich anrufen muß, um mein Paket zu bekommen (wird per Post verschickt). Auf die Arbeit darf ich es nicht liefern lassen (mag mein Chef nicht), nochmal nach Hause liefern ist wohl ziemlich sinnlos. Bleibt nur die Alternative es in einem Hermes-Shop abzuholen. Allerdings muß ich da entweder 5 km fahren, um kostenlos parken zu können oder ich muß mitten in die Fußgängerzone (=2 km entfernt), wo es aber natürlich keine Parkplätze gibt.

    Bei der Post sieht's da dann doch besser aus. Einmal nicht angetroffen und schon gibt's 'ne Abholkarte. Dort hätte ich mein Paket also schon letzten Mittwoch abholen können. Bei Hermes erst heute.... und fahren um es abzuholen muß ich so oder so.....
    Wie gut, daß wir nette Nachbarn haben, die die Lieferungen der Paketdienste entgegennehmen.

    Nur die Post schafft sowas bei uns nicht! Die nimmt sogar z.B. eine bei Amazon bestellte DVD (also nicht gerade große Verpackung, paßt locker in den Briefkasten) wieder mit zur nächsten Postfiliale und dort kann ich dann auch nur sonnabends hin wegen der Öffnungszeiten und meiner Arbeitszeiten.

    Daher sind mir die alternativen Paketdienste bedeutend lieber.

  8. #7
    Kinderfresser
    Benutzerbild von Kinderfresser
    MarioN postete
    Wie gut, daß wir nette Nachbarn haben, die die Lieferungen der Paketdienste entgegennehmen.
    Da hast Du Glück mit deinen Nachbarn. Auf diese Weise sind mir nämlich schon ein paar Päckchen abhanden gekommen.....

  9. #8
    Benutzerbild von sturzflug69

    Registriert seit
    03.02.2003
    Beiträge
    2.276
    Ich habe schon ca.2800 Schallplatten in alle Welt von Brasilien bis Japan USA Russland etc verschickt.EINS ist bis heute nicht angekommen,und das ausgerechnet in die Nachbarstadt Oberhausen.Ein guter Schnitt

  10. #9
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Kinderfresser postete
    MarioN postete
    Wie gut, daß wir nette Nachbarn haben, die die Lieferungen der Paketdienste entgegennehmen.
    Da hast Du Glück mit deinen Nachbarn. Auf diese Weise sind mir nämlich schon ein paar Päckchen abhanden gekommen.....
    Was geht die Nachbarn meine Post an... ;-)
    Ich finde die Packstationen der Post eine super Sache. Die Sendungen werden direkt da reingestellt, ich bekomme sofort eine eMail und eine SMS aufs Handy, dass ich malwieder vorbei kommen kann um mir was abzuholen. Karte rein, Fach auf, Paket in der Hand. Und das geht rund um die Uhr, wann ich Lust und Zeit habe.

    Ich kaufe doch so einigen Kram bei ebay, abebooks & Co. Mittlerweile klicke ich bei Auktionen sofort wieder raus, wenn da irgendwas von Hermes oder GLS steht. Mit GLS hatte ich bisher riesen Theater und Hermes nervt einfach und dauert ewig (das ist doch der letzte Verein mit seinen ganzen halbprofessionellen Ausfahrern in ihren schrottigen irgendwie hermesbeklebten Privatkisten). UPS finde ich noch akzeptabel, da man dort werktags auch bis 20 Uhr abholen kann. bei DPD ärgert mich, dass die meine Sendungen auch gerne mal drei Häuser weiter abgeben und ich dann manchmal erstmal ein paar Minuten brauche um Hausnummer und Namen richtig zu entziffern. Aber wie gesagt, ich weiss nicht was wildfremde Leute mit meiner Post zu schaffen haben oder warum ich die im wohlverdienten Feierabend stören muss (ich kann da auch erst nach 20 Uhr klingeln und dann gucken manche ihre heilige Tagesschau, sind schonwieder am po**en oder was weiss ich ;-).

    Deshalb: POST rulez, seitdem ich mich nicht mehr in der Filiale ne halbe Stunde anstellen muss und sich Probleme durch manchmal fehlende Benachrichtigungskarten mittels Nutzung der Packstation beheben ließen...

    Ich hoffe die Dinger setzen sich noch viel mehr durch und jeder lernt es langsam auch die Adressen von den Kisten richtig und vollständig zu schreiben. :-/

    PM

  11. #10
    Benutzerbild von Dr.Music

    Registriert seit
    14.03.2003
    Beiträge
    441
    Hört mir auf mit HERMES!
    Ich hoffe auch immer inständig, dass mir der geschätzte Ebay- oder Forums-Verkäufer das Päckchen nicht mit Hermes schickt, nach einigen Tagen weiß man nie ob es nur die übliche lange Laufzeit (5-8 Tage sind keine Seltenheit) ist oder ob der Fahrer mal wieder die Hausnummer nicht gefunden hat oder das Verteilungszentrum das gute Stück mal wieder verschludert hat. Bisher gab's bei Hermes die größte Ausfallquote (ich bekomme fast täglich 2-3 Paketsendungen) - ärgerlich wenn was weg kommt, und bis man den Warenwert ersetzt bekommt, hat man einen Spießrutenlauf, muss tausend Formulare ausfüllen, beweisen, dass man gut verpackt hat usw.
    Nicht registrierte Postpäcken ist mir in 10 Jahren erst ein einziges abhanden gekommen.
    Da zahl ich lieber ein paar Cent mehr beim Mitbewerber (GLS oder DHL=Post, die sind zuverlässiger).
    Wenn die Hermes-Fahrer niemanden antreffen und den Nachbarn auch nicht, dann geben sie die Pakete bei wildfremden Menschen ab. Hatte ich alles schon, da musste ich ein Paket 5 Häuser weiter abholen und bei Leuten klingeln, die ich garnicht kannte.

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. ab sofort...
    Von bamalama im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.10.2005, 13:09
  2. BMG will CD-Preise in Deutschland senken
    Von bamalama im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 08.12.2004, 19:03
  3. Preise für Sammler-Handys ...
    Von Heinzi im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.10.2004, 19:58
  4. Post erhöht radikal die Preise
    Von plattenboss im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.06.2004, 22:36
  5. Suche Internetseite "CD Preise"
    Von Kaylab im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 20:05