Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 18

Problem mit ebay Verkäufer

Erstellt von TalkTalk, 29.01.2005, 14:36 Uhr · 17 Antworten · 1.222 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Ich habe vor 4 Wochen ein ziemlich teures Buch (NP ca. 500 Euro)zum Schnäpchenpreis von ca. 50 Euro ersteigert.
    Mein Geld war am nächsten Tag schon beim Verkäufer auf dem Konto, wie er mir freudig mitteilte. was nicht bei mir ankam war das Buch. Ich habe täglich Mails versendet, über ebay und auch nur so, aber keine Reaktion. Nach 2 Wochen eine kurze Mail. Der Käufer war verreist und das Buch wird nun verschickt. Nichts kam bei mir an, natürlich ich wieder Mails geschickt, ohne Antwort. Ich hab dann mit schlechter Bewertung und Anzeige gedroht, plötzlich kam eine Mail das Buch wurde schon längst verschickt, sogar versichert. Nur bei mir kam bis heute noch nichts an. Ich wieder Mails geschrieben, dass ich die Paketnummer haben möchte, wegenRückverfolgungsantrag, aber keine Antwort. Die Adresse vom Verkäufer hab ich. Bei der Auskunft ist aber keine Telefonnummer eingetragen. Was kann ich hier noch machen, ich möchte das Buch auf jeden Fall, denn so ein Schnäppchen macht man bestimmt nicht nochmal. Und genau das scheint den Verkäufer zu stören. Wie bekommt man die Telefonnummer noch raus, oder wie sollte ich vorgehen?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    TalkTalk postete
    Nur bei mir kam bis heute noch nichts an. Ich wieder Mails geschrieben, dass ich die Paketnummer haben möchte, wegenRückverfolgungsantrag, aber keine Antwort.
    Einen Nachforschungsantrag kann meines Wissens nur der Absender stellen.

    Dein Verkäufer gibt an, das Päckchen versichert verschickt zu haben - also wahrscheinlich per Einschreiben oder als Paket. In beiden Fällen hättest du den Empfang quittieren müssen, was durch die Post nachweisbar ist. Auf diese Weise hättest du ja einen Beleg dafür, dass die Ware nie bei dir eingetroffen ist. Aufbauend darauf frage ich mich nun, ob es mitsamt der dir bekannten Daten des Käufers - und des hoffentlich von dir noch gespeicherten Mailverkehrs - nicht möglich wäre, Anzeige zu erstatten?

  4. #3
    Benutzerbild von 666meng666

    Registriert seit
    23.06.2003
    Beiträge
    1.691
    Bezüglich der Telefonnummer des Verkäufers solltest Du Dich an eBay wenden. Bei Problemen sollten die diese Info rausrücken.

    Ansonsten kann ich erfahrungsgemäss sagen, dass eine Anzeige allein nicht viel bringt. Am effektivsten ist es, wenn der Verkäufer einen schönen Brief Deines Anwalts erhält. Meist lösen sich schon durch die Androhung der Einschaltung eines Anwalts alle Probleme wie von allein.

  5. #4
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    @Torsten + @666meng666

    Ich danke Euch für die Tips.
    Die Mails hab ich noch nicht gelöscht (bloß gut). Ich werde mal probieren von ebay die Nummer zu bekommen.

  6. #5
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Als Polizist gebe ich dir den Rat:

    -schreib ihm noch mal, dass nichts angekommen ist
    - verlange dein Geld zurück und sag ihm gleich, da du ansonsten eine Anzeige stellst (Frist einräumen)

    Wobei ich vier Wochen schon für lange genug halte...

    wenn er sich so anstellt und sich nur sporalisch meldet.....dann klingt das für mich oberfaul

    @Torsten hat Recht..
    Die Daten, die der Verkäufer bei ebay hinterlegt hat, reichen für eine Anzeige aus.
    Wir in Berlin haben zumindest schon eigene Sachbearbeiter für Ebay-Delikte..

    Schnäppchen hin oder her...
    haste halt mit Zitronen gehandelt...

  7. #6
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    @LastNinja
    hast Recht, das beste ist es, wenn ich mein Geld zurückverlange. Diese ewige Warterei und das sinnlose Hin und Her bringt ja doch nichts.
    Da kann ich ja nun ´ne negative Bewertung geben. Ich hab das bisher noch nie tun müssen und deshalb sträube ich mich auch dagegen, aber nun ist die Zeit reif dafür.

  8. #7
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Mit der negativen Bewertung würde ich noch warten, bis er entweder das Geld rückerstattet hat, oder doch noch die Ware rausrückt. Aber als Druckmittel geht das schon. Zum Schluss kriegt er sie auf jeden Fall, aber das muss er jetzt nicht schon wissen.

  9. #8
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    @frasier

    dank dir für den Tip, ich hätte warscheinlich gleich morgen losgepoltert, aber wie du schon schreibst, wäre das ziemlich unklug.

  10. #9
    Benutzerbild von HellRaiser

    Registriert seit
    23.09.2003
    Beiträge
    121
    schlechte bewertung hin oder her. einer der nur die kohle abzocken will lacht über die androhung, ihn schlecht zu bewerten.

    wenn du einen artikel bei ebay ersteigert hast, bekommst du eine bestätigung. in dieser steht die anschrift des verkäufers. sollte die adresse nicht existieren oder falsch sein, hast du ein problem. prüfe erstmal, wer sich unter dieser adresse meldet. denn, wenn sie falsch ist, beschuldigst du evtl. jemanden, der garnix mit der sache zu tun hat. ist schon oft vorgekommen, das falsche adressen angegeben wurden.

    sollte diese adresse nicht existieren kannst du dein geld in der regel abschreiben.

    was ebay betrifft. ebay ist nicht verpflichtet, adressen und telefonnummern an privatpersonen ohne beschluß herauszugeben. eine anfrage per email kann man sich in der regel sparen, da man meistens eine vorgefertigte antwort zurück bekommt. ebay selber ist auch nicht gerade sehr hilfsbereit. vorallem, wenn es sich um peanuts handelt, wie 50 euro. klar, für viele ist es eine menge geld, für die leute bei ebay kleinkram.
    auch die meldung des verkäufers bei ebay kann man sich schenken. in den meisten fällen passiert eh nichts. oder aber der verkäufer wird gesperrt, meldet sich aber gleich wieder unter einem anderen namen mit anderer adresse an. was hat man nun damit erreicht???? NIX, NULLKOMMANIX.

    die einzige möglichkeit die du hast, ist in den bewertungen nachzuschauen. sollten dort noch leute stehen, die negativ bewertet haben, schreibe diese an und erkundige dich bei denen mal, warum negativ bewertet wurde und was die gemacht haben.

    du sagtest, das er es versichert verschickt hat. also muß er auch eine nummer haben, mit der du nachvollziehen kannst, wo das paket ist. nur wenn du die nummer und die komplette anschrift des verkäufers hat, kannst du das machen. die post ist da eigentlich ziemlich entgegenkommend.
    einen nachvorschungsantrag kann nur der absender machen, wie schon erwähnt wurde.

    ansonsten bleibt nur noch geld zurück, wie lastninja schon gesagt hatte. aber wenn du dein buch nicht bekommst, bezweifele ich das du dein geld bekommst. setzt dem typ einen frist, sollte bis dahin nix kommen, gehst du mit den ganzen ausgedruckten emails zum anwalt und lässt die sache laufen.

    viel glück und augen auf beim ebay-kauf ;-)))

  11. #10
    Benutzerbild von TalkTalk

    Registriert seit
    30.01.2004
    Beiträge
    1.661
    Der Druck scheint zu wirken, der Verkäufer hat sich gemeldet.
    er hatte Geldprobleme, die nun vorbei sein sollen und das Buch soll nun abgeschickt sein. Ich glaubs erst, wenn ich es in den Händen halte. Bis Mittwoch werde ich nichts weiter unternehmen. Länger braucht die Post doch für ein Paket nicht.Wenn bis dahin weiterhin nichts ankommt, werde ich die Sache einem Anwalt übergeben. Die Bewertungen vom Verkäufer sind bis jetzt alle o.K., aber irgendwann ist immer das erste Mal(muß ja nicht ausgerechnet bei mir sein).

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. DVD Problem
    Von astrid im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.06.2005, 06:41
  2. Mal wieder Ebay - Ich habe ein Problem
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 05.05.2005, 22:38
  3. Hilfe bei einem Problem mit Ebay
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 20.10.2004, 10:46
  4. PC-Problem
    Von Safaritünnes im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.05.2004, 08:43
  5. PC Problem
    Von M.Jass im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.01.2004, 15:39