Zeige Ergebnis 1 bis 9 von 9

Pubertät

Erstellt von Lexi, 25.04.2016, 17:47 Uhr · 8 Antworten · 396 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    559

    Pubertät

    Guckt mal, mal wieder ein Artikel über die Pubertät:

    Pubertät: Kinder fangen an zu stinken und wollen nicht mehr kuscheln - Kinder | STERN.de

    Das Problem ist nur, ich finde mich darin nicht wieder. Natürlich kann ich mich nicht genau erinnern, wie sehr ich der Umwelt auf den Sack gegangen bin, aber ich wollte weder einen Privatkühlschrank in meiner Behausung haben, noch besonders exquisites Futter. Schuhe habe ich noch nie mit in die Wohnung genommen und unordentlich war es bei mir auch nicht.

    Wie war das bei euch? Habt ihr zum Thema etwas zu bieten. Vielleicht fällt mir dann doch noch etwas ein, was ich vergessen habe.

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von LtdBoomer

    Registriert seit
    11.06.2014
    Beiträge
    535

    AW: Pubertät

    Wow,das ist ein Thema.So muss das sein!
    Boah,wie war das bei mir???Ich hab echt keine Ahnung.Da müsste Ich mal meine Mutter fragen.
    Was Ich noch weiß:
    Das Pubertier war schwer zu füttern......

  4. #3
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.442

    AW: Pubertät

    Wenn ich mir so meinen Bartwuchs betrachte dann hab ich die Pubertät noch vor mir
    Also ich "finde" mich in dem Artikel auch nicht, aber das wundert mich nicht. Ist der Stern nicht so ein Lifestyle-Magazin?
    Mir wäre nie in den Sinn gekommen meine Eltern nach teuren Sachen zu fragen. Hätten die eh nicht gemacht. Wenn ich was wollte dann hab ich mir das selber gekauft, Fernseher, Konsole (Atari natürlich ), usw. Das Geld dafür musste ich mir zusammensparen und selber verdienen (Prospekte austragen). Ansonsten war ich glaub ziemlich unkompliziert, sprich, viel zu brav...

  5. #4
    Benutzerbild von Lexi

    Registriert seit
    03.02.2013
    Beiträge
    559

    AW: Pubertät

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ist der Stern nicht so ein Lifestyle-Magazin?
    Ja, der Stern ist ganz entsetzlich geworden, es sind nur noch irgendwelche Wohlfühlthemen darin. Dabei war es früher mal ein angesehenes Magazin.

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Ansonsten war ich glaub ziemlich unkompliziert, sprich, viel zu brav...
    Ich habe den Verdacht, in der Pubertät zeigt sich, wie doofe Eltern man hat und das ist alles.

  6. #5
    Benutzerbild von musikmichel

    Registriert seit
    16.03.2008
    Beiträge
    1.166

    AW: Pubertät

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    ...Wenn ich mir so meinen Bartwuchs betrachte dann hab ich die Pubertät noch vor mir ...
    Sei froh!!!!
    Mann, was habe ich mir in (nach) der Pubertät einen "gescheiten" Bartwuchs gewünscht. Und heute, jeden Morgen unter der Dusche wünsche ich mir, das tägliche rumgeschabe wäre nicht nötig.
    Habe mal gelesen, dass ein Mann im Laufe seines Lebens bei täglicher Rasur eine Fläche größer als ein Bundesliga-Fußballfeld abrasiert.

  7. #6
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Pubertät

    Interessanter Link...habe ich mal an Thomas weitergeleitet

  8. #7
    Benutzerbild von lesscities

    Registriert seit
    29.10.2010
    Beiträge
    509

    AW: Pubertät

    Stimmbruch mit 15, Achselhaar mit 14, erstes Beutelhaar mit 15, lach..
    Zudem Akne im Gesicht, fies ohne Ende.. Bekam Spiritus mit Gurkenwasser
    für die Pflege, Levurinetten Hefetabletten sollten auch helfen, und ja,
    ich benutzte den Clearasil Pickelstift. Wenn nicht vorhanden, nahm ich Zahn-
    pasta...
    Etwas erfreuliches gab es aber auch: Mit Beginn der Pubertät wuchs sich
    meine penetrante Chlorallergie auch aus, somit war Schwimmen in Hallen-
    und Freibad wieder möglich..

  9. #8
    Benutzerbild von Nike30

    Registriert seit
    30.08.2016
    Beiträge
    6

    AW: Pubertät

    Ich finde es schwer einzuordnen, wie ich in der Pubertät war, da müsste ich meine Eltern fragen. Mich selber würde ich jetzt in diesem Artikel auch nicht wiederfinden, aber dass könnte natürlich an dem Umstand liegen, dass es zu meiner Pubertät noch keine Smartphones, Amazon und den ganzen neumodischen Schnickschnack gab. Aber trotzdem kommt mir der Artikel bekannt vor, denn meine Schwester beklagt sich immer über genau solche Themen, die meine Nichte (14) abzieht. Und ganz ehrlich, sie stellt die Nerven ihrer Eltern ganz schön auf die Probe und gleichzeitig auch die Beziehung ihrer Eltern. Ich kenne zwar nicht das ganze Buch von der dort beschriebenen Autorin, aber ich könnte mir vorstellen, meine Nichte kann mit ihren ausgefallenen Wünschen auch ein Kapitel füllen

  10. #9
    Benutzerbild von Venkman

    Registriert seit
    06.10.2016
    Beiträge
    9

    AW: Pubertät

    Oh, ich war ein MONSTER! Laut, bollerig,uneinsichtig und jede menge Anti!
    Aber, auch wenn das jetzt komisch klingt..ich halte das für rechtens, denn der Hormoncoctail, den man in dieser Zeit innewohnen hat, macht einen zu diesem Wust an wirren Emotionen.
    Nichtsdestotrotz muss ich, mit nun über 25 jahren Abstand zu der Phase, aber auch die Eltern und deren Strenge (die man damals natürlich NICHT verstanden hat) in den Schutz nehmen. wenn die mich damals hätten machen lassen, was ich wollte, dann würd ich jetzt wahrscheinlich auf der Strasse sitzen oder schlimmeres.
    Pubertät VS Authorität.
    Kann ich heute meinen Eltern nur nen Orden für verleihen, dass die die Nerven und ihre Bestimmtheit mir gegenüber beibehalten haben.Aber Heute VS Früher ist dann ja noch mal ein GANZ anderes Kapitel, siehe:

    Erziehung in der Pubertät: Was darf mein Kind und was nicht?

    Ich wollte damals mit 12 weder Tattoos, noch rauchen..und schon garkeinen 5ex!

    Ich wollte lediglich eine Limahl-Frisur, eine blaue Haarsträhne und Springerstiefel zum "besprühen" a´la King (später Paul King von MTV), weil es in der BRAVO einen Artikel drüber gab. Bekommen hab ich nur die Limahl-Frise...und für die schäm ich mich noch heute...hahahaha!
    Aber ganz ehrlich? Die Sorgen der Eltern von heute, möchte ich NICHT haben!!!!