Zeige Ergebnis 1 bis 2 von 2

Quasi-Dialer für DSL

Erstellt von musicola, 26.02.2005, 19:22 Uhr · 1 Antwort · 567 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Der wohlbekannte Dialer-Anbieter Mainpean GmbH aus Berlin bietet seinen Kunden - Betreibern von Dialer-Websites - ein neues Abrechnungsverfahren an. Es basiert nicht auf Mehrwertrufnummern, erfordert also auch nicht die Installation eines Einwahlprogramms (Dialer). Das Verfahren wird als "IP-Payment" bezeichnet und nutzt eine bestehende Internet-Verbindung.

    Die IP-Adresse des Besuchers wird zusammen mit Datum und Uhrzeit vom Provider des Internet-Zugangs erfasst. Der Zugriff auf kostenpflichtige Angebote wird dann über die Rechnung für den Internet-Zugang abgerechnet. Um auf kostenpflichtige Angebote zugreifen zu können, ist lediglich ein Mausklick erforderlich, falls der eigene Provider an dem System teilnimmt. Änderungen an den Zugangsseiten sind nicht erforderlich, das zusätzliche Bezahlsystem wird automatisch angeboten. Anbieter von Dialer-Seiten müssen dazu lediglich die Nutzung des neuen Verfahrens "Bill It Easy" aktivieren.

    Das Verfahren wird zunächst nur in Österreich eingesetzt, da dort seit Anfang des Jahres die Nutzung von Mehrwertnummern durch Dialer erschwert ist. Wer als Endkunde Mehrwertnummern nutzen will, muss sie explizit freischalten lassen. Nach Angaben von Mainpean beteiligen sich bereits einige der großen Provider in Österreich an dem Verfahren, darunter Telekom Austria, Chello, Tiscali und UTA.

    Das Verfahren ist für Anbieter besonders deshalb interessant, weil damit auch DSL-Kunden ohne Umwege zur Kasse gebeten werden können. Ob das IP-Payment auch in Deutschland eingesetzt werden kann und wird, muss sich zeigen. Gewisse Ähnlichkeiten mit den Premium-Diensten von T-Online sind jedenfalls nicht von der Hand zu weisen. Es ist durchaus denkbar, dass IP-Payment das Dialer-System mittelfristig ersetzen könnte. Die Frage, wie man sich vor Missbrauch, zum Beispiel durch spezielle Trojanische Pferde, wirksam schützen kann, ist zurzeit noch nicht zufriedenstellend zu beantworten. Denkbar wäre die Integration einer IP-Sperre für bekannte Premium-IP-Adressen in Desktop Firewalls und DSL-Router. Solche Schwarzen Listen müssten jedoch gepflegt und ständig aktualisiert werden und böten trotzdem keinen sicheren Schutz, da man sich nicht auf ihre Vollständigkeit verlassen kann.
    Quelle: http://www.pcwelt.de/news/sicherheit/108085/index.html

    zum Kotzen...

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich hab das auch mal im DM-Forum gepostet, weil's uns ja irgendwo alle betrifft. Einer unserer Österreicher hat seinen Provider um Stellungnahme gebeten und das ist dabei rausgekommen:



    So, mein Provider ( chello ) hat geantwortet und folgendes mitgeteilt:

    Sehr geehrter Herr xxx !

    Vielen Dank für Ihr email.

    Bitte beachten Sie, dass UPC Telekabel nicht die Möglichkeit des IP-Payment "Bill it easy" für chello Breitband Internet Kunden anbietet. Bei diesbezüglichen Presseberichten handelt es sich um eine Fehlinformation des Anbieters dieses Verfahrens. Es ist auch künftig keine Einführung dieses IP-Payment Systems geplant.

    Mit freundlichen Grüßen

    A. Klein

    A. Klein
    Second Level General Support
    Telekabel Wien Ges.m.b.H.
    Postfach 47
    A-1120 Wien

    T: +43 (1) 960 60 600
    F: +43 (1) 960 60 960
    E: info.wien@upc.at
    www.upc.at

    (Bitte fügen Sie immer den gesamten Mailverkehr bei!)



    -----Ursprüngliche Nachricht-----
    Von: Remedy@chello.at
    Gesendet: Dienstag, 01. März 2005 10:47
    An: Info.Wien@upc.at
    Betreff: 000000000806413 1212977



    forward - please review the attachments in the original emailsupport record



    Demzufolge stell ich mal den gesamten Bericht der Pc Welt in Frage.

    Gruss

Ähnliche Themen

  1. suche Lied und weiss quasi nix darüber
    Von rotti im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 27.07.2003, 21:04