Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 23

Radio damals. Und heute?

Erstellt von dj.forklift, 11.01.2003, 14:54 Uhr · 22 Antworten · 5.173 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von TomVox

    Registriert seit
    21.05.2002
    Beiträge
    54
    Hallo Radiofreaks ,

    hat von Euch noch jemand Radio-Mitschnitte aus der guten alten Zeit?
    Bis auf diverse Folgen der Memory Hits Show mit Gerd Alzen ( NDR2 ) ist bei mir leider alles wech....

    Gruss
    Tom

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von digi

    Registriert seit
    24.03.2003
    Beiträge
    43
    hey!

    hier norddeutschland ( nähe bremerhaven )!
    früher, was war das schön! radio an, und aufgenommen. vielleicht würden das heute einige auch noch tun, wenn die technik noch nicht soweit wäre, wie internet, oder cd´s brennen!
    erstmal vorweg.... radio höre ich nur noch, wenn ein arbeitskollege einen sender anhat, sonst nicht! und wenn es mal hart auf hart kommt, dann gibt es einen sender bei uns, radio bremen 1, der den ganzen tag nur oldies bringt, von den 60ern bis rein in die 80er. aber auch viel deutsches... der ist ganz geniessbar. nur ist es mit jedem radiosender wirklich so, dass sie sich mit ihren liedern öfter wiederholen, als wenn ich mir eine neue cd anhöre. die haben so eine komische wiederholungspolitik, dass man echt sauer wird!
    nicht umsonst hatte vor einem jahr das kulturminesterium behauptet, man solle doch abwechslung ins programm bringen, und auch das deutsche liedgut, sowie neulingen eine chance geben. aber daran hat, und wird sich nichts ändern. wirklich sehr schade!!!
    eigentlich ist es so, dass man jeden sender heutzutage boykottieren müsste, damit sich etwas ändert. jeder meckert im grunde übers radio rum, aber keiner unternimmt irgendetwas ( ich meine eine grosse masse, oder die cheff´s da oben ). ardio heutzutage ist absolute verar...... und das allerletzte. ich weiss leider nicht, welchen einfluss die moderatoren auf die musik haben? aber sonst ist es so, dass man heute schon weiss ( laut plan ), um wieviel uhr, welcher titel in 2 wochen gespielt wird!
    DAMALS:
    NDR2, ich höre die sendung SATURDAY NIGHT 22.15 - 24.00.... GERD TIMMERMANN... das beste, was dem radio passieren konnte. hat zwar ein haufen fehler gemacht ( einfach mal ausversehen ins lied reden, falsche platte aufgelegt ), aber es war abwechslung, und immer nur super!!!
    NDR2, WOLF DIETER STUBEL..... INTERNATIONALE HITPARADE ( sonntags von 18.05 - 20.00 ). zwar öfter mal ein titel wiederholt, weil es ja eine hitparade war, aber vieles neus, und ausgespielte maxi´s!
    usw!!!!
    HEUTE:
    ähm...... nichts!!!
    aber leider kann man das ganze auch nicht so objektiv sehen. wir sind absolute fans von damals.
    aber andersum..... welche kiddies sitzen heute vorm radio,... ich meine bewusst, und nehmen sich etwas auf, und hören sich eine sendung komplett an???

    ich kann nur eines noch sagen. wir haben hier einen ÖFFENTLICHEN KANAL. da kann jeder hobbymoderator musik machen. komischerweise waren es nicht viele. ich gehörte dazu! 3 jahre lang, nur 80er und aktuelle trance/ dance/ usw musik ( aber nicht das, was in den radios gespielt wurde ). manchmal 4 stunden am tag habe ich dort aufgelegt. 50 km im durchmesser konnten es empfangen. aber meint ihr, der sender hat in irgendeiner sendung resonanz gefunden??? nein! und ein anderer kollege hatte auch noch eine 80er sendung! das hat echt spass gemacht. und werbung dafür gab es auch genug ( im fernsehen, in der zeitung, und im internet stand es ganz gross )!
    aber solche sender, die sind heutzutage das, was wir eigentlich wollen. wo wir selber als moderator ( in einem proffessioellem studio.... hat jeder OFFENE KANAL ) tätig sind, oder andere. aber da kann man das thema am leben erhalten. nur muss eben so ein OFFENER KANAL auch in der umgebung sein!

    also.... für mich ist der unterschied radio heute, und damals zu gross, als könnte ich hier meine gedanken oder gefühle dazu aufschreiben!
    aber vermissen tue ich das total!

    digi

  4. #13
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Hi Leute !

    Radio hör ich nur noch beim abtrocknen des Geschirr´s
    Früher (79-90) war das natürlich ganz anders.
    Das war Morgen´s das Erste .Radio an.RTL über MW...........Guten Morgen Deutschland !Nach der Schule und bis spät in die Nacht dann RIAS und SFB.
    Hätte ich das nötige Kleingeld gehabt,wären sicherlich hunderte Kassetten
    zusammengekommen.Ich fand fast alles gut, was so lief
    Und heutzutage ???Ich schweige lieber.......!
    Zu den dummlabernden Sendern a la Hitradio etc. wurde ja schon
    alles gesagt.
    Eine Frage @Guinnes67+@All

    Ich kann mich schwach erinnern,das damals manche Sendungen(Rias+SFB) zu späteren Zeitpunkten wiederholt wurden.Bedeutet das,das sämtliche Sendungen mitgeschnitten wurden?
    Wenn ja,schlummern diese Bänder in den Archiven der Sender ?
    Weiß vielleicht auch jemand was dabei für ein Aufnahmestandart verwendet wurde ?Wohl kaum auf CromMC´s ?!

    Gruß Stoni

  5. #14
    Benutzerbild von Oliver

    Registriert seit
    01.04.2003
    Beiträge
    9
    Radio hör ich eigentlich kaum noch. Früher lief auf WDR 1 (heute 1live) Schwingungen mit Winfried Trenkler, das hab ich immer sehr gerne gehört. Die elektronische Musik der 80er hatte noch diesen besonderen Charme, im Gegensatz zur heutigen lieblosen Kommerz-Mucke. Ansonsten hör ich eigentlich nur noch WDR 2 und RTL Radio...

  6. #15
    Benutzerbild von JJ28

    Registriert seit
    24.01.2003
    Beiträge
    474
    @stoni
    der Bayerische Rundfunk hat einen Mitschnittdienst, dort kann man zumindest Dokumentarsendungen vergangener Jahrzehnte ordern; ob es auch die x-beliebige Hitparade vom 13.3.78 gibt, weiß ich nicht.
    Habe das mal am Rande mitbekommen.
    Allerdings wollen die garantiert eine Menge Geld dafür haben

    Ansonsten: Schau mal bei www.ebay.de, wenn dort einer sein Tonbandgerät samt Bändern verkauft, vielleicht sind dort Live Mitschnitte dabei?

    Soviel ich weiß, haben manche Sender ihr Archiv schon auf Digitale Medien umkopiert, die Originaltonträger werden vermutlich Tonbänder sein, die im Halbspurstandard mit 19 oder 38 cm/s bespielt wurden.


    Ich selbst habe Sendungen nie komplett aufgenommen, entweder die besten Hits aufgenommen und die Ansagen des Moderators rausgelöscht, oder - später - zuerst komplett auf Tonband aufgezeichtnet, dann auf Kassette überspielt.
    Einzige Ausnahme bis heute - von Live-Konzerten mal abgesehen - war eine Sondersendung des WDR1 / 1live ? zum Tod(estag?) des Sängers von Nirvana; entweder war es 93 oder 94 ?
    Dort lief eine Stunde lang die besten Songs und ein paar alte Interviews.

    Seit zwei Jahren höre ich regelmäßig die Odie-Sendung, die ich zuerst auf die Festplatte aufzeichne, dann mit einem wav-editor bearbeite und dann als mp3 ablege oder auf Band zurückspiele.
    Allerdings ist es auf Dauer ermüdend, wenn man zum vierten Mal den selben Song innerhalb von 3 Monaten hört, deshalb wird auch dies auf Dauer zu langweilig.

    Cu
    JJ

  7. #16
    Benutzerbild von Tayo

    Registriert seit
    28.02.2003
    Beiträge
    6
    In Bayern gab's Mitte der 80er einen Sender, der - glaub ich - Radio Brenner hieß.
    Ich weiß nur noch, daß mir der Sender richtig gut gefallen hat!
    Was daraus geworden ist, weiß ich nicht.

    Bayern 3 konnte man damals auch noch ertragen und bei Ö3 gab's am Samstag(?) abend immer die American Top 40 mit Casey Kasem.



    Der beste Pop-Radiosender heutzutage ist für mich das ORB-Programm "Radio Eins", das man europaweit empfangen kann.
    Empfehlenswert ist u.a. die Sendung Elektro Beats. Leider ist der Termin sehr ungünstig gewählt (Mittwoch, 23h).

  8. #17
    Benutzerbild von Peedy1971

    Registriert seit
    31.08.2002
    Beiträge
    32
    Ach, da gibt es viele Radio-Erinnerungen aus den 80ern...

    So mit der erste Sender, den ich hörte, war noch das gute alte RTL-Radio (nicht "die grössten Oldies" über Satellit, sondern noch ein richtiger Radiosender!!). Moderatoren wie Jochen Pützenbacher, Hugo Egon Balder (auch DER hat da moderiert) oder Björn Hergen-Schimpf - der bste Moderator war ein typ namens "Axel" (den Nachnamen weiss ich nicht mehr), der hat immer die Hitparade moderiert, "die großen Acht" oder so ähnlich, das war immer ein sonntägliches Ereignis. Dummerweise empfingen wir nur die Mittelwellen-Version, wo die Moderatoren nach 18-19 Uhr abends jedesmal zu unheimlich schnell sprechenden Holländern mutierten...

    Dann kam SWF3 hinzu. Zunächst eine Sendung, die am Sonntagvormittag lief (hab den Namen vrgessen) und wo man aus drei Comedyschnipseln wählen konnte, der Sieger wurde dann komplett ausgespielt.
    Später dann, wenn ich auch spätabends mal die Gelegenheit hatte, Musik zu hören, kam SWF3-Spezial hinzu, wo gelegentlich zwischen 23 und 00 Uhr Bernd Morhoff die neuesten Maxisingles vorstellte (die Sendung verschwand irgendwann 1987/88). Später dann (so um 1986) hatten die bei SWF3 die Idee, einmal im Monat einen ganzen Abend nur 12"-Wünsche zu erfüllen, und zwar ECHTE Maxiversionen (auf 12" gepreßte 7" Versionen wurden von Bernd rigoros entlarvt und als "Pseudo"-Maxis gebrandmarkt). Schade nur, dass Anfang der 90 das Format erst verwässert (es durften nun auch Comedy- und "normale" Wünsche geäußert werden) und dann abgeschafft wurde
    Ein weiteres Kind der 80er war auf SWF3 Elmar Hörig und seine "Elmi-Radio-Show" (man erinner sich nur an seine Ratgeber-Serie "Sachen, die man niemals tut" mit solchen Bonbons wie "springen Sie nie aus dem 4. Stock eines Wolkenkratzers, weil Sie Ihrem Chef beweisen wollen, Sie wären schneller als der Aufzug" oder "Sagen Sie nie, wenn Sie auf dem Roten Platz in Moskau stehen: >>Huhu, ich bin eine Chessna!!<<"

    Auch WDR1 war eine tolle Anlaufstelle für gutes Radio in den 80ern. Zum einen die samstägliche Hitparade, bei der auch einmal eine 12"-Version einer platzierten Nummer gespielt wurde. Und dann gab es Donerstags noch "Schwingungen" (22:00-00:00) mit elektronischer Musik, die man so sonst nirgends zu hören bekam....

    Ab 1987 kam dann das Privatradio auf - allen voran RPR (damals NUR RPR ohne 1 oder 2), in der Anfangsphase noch etwas chaotisch und irgendwie liebenswert. DIE Samstags-Sendung von 1987-1989/90: Saturday Night Fever!! Fast vier Stunden geiler Sound, gepaart mit diversen Maxi-Singles - und das schärfste: die vielen Mixes (entweder Megamixe von einem einzigen Star oder diverse Interpreten zusammengemixt zu einem bestimmten Thema - ich sag nur WOW!!!)

  9. #18
    Benutzerbild von new_romantic

    Registriert seit
    24.09.2002
    Beiträge
    930
    schon wieder ein neuer Thread zum Radio?

    Die ewige Diskussion, wir diskutieren und diskutieren, nur ändert sich nix.
    Ich hab mit dem Thema abgeschlossen. Für mich gibts nur noch sehr wenige Sender, die ich gerne anschalte. Unter anderem---> siehe Signatur. (livestream)
    Er ist zwar etwas kühl, aber Musikauswahl, Moderation sind ehrlich. Ja das gibts da noch.

    Wenn ihr mal ein anderes Forum beeinflussen wollt:
    http://www.radioforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=3

    hier sitzen auch die Macher.

    Ich hab nur das Gefühl man kann nichts ändern. Die "MA" ist heilig und es zählt nur das Geld.

  10. #19
    Benutzerbild von rossi

    Registriert seit
    23.08.2003
    Beiträge
    14
    new_romantic postete
    Wenn ihr mal ein anderes Forum beeinflussen wollt:
    http://www.radioforen.de/forumdisplay.php?s=&forumid=3

    hier sitzen auch die Macher.
    ...irr dich da mal bitte nich so doll - alles was du in diesem forum findest, sind möchtegern-radiomacher, praktikanten und spassvögel, die es nicht verstehen, dass sich zeiten ändern können. sicher bestimmt mittlerweile die kohle das geschäft - wie in jeder anderen branche auch. ein radiosender ist ein unternehmen, dass den a**** an die wand kriegen muss, wie jeder andere unternehmer auch. wo kommt die kohle her? - orientier dich an dem, was deine hörer wollen, das bringt wohl die quote. mehr quote=mehr "werbebucher" - mehr "werbung"= mehr kohle für den sender. ein teufelskreis.

    allein in berlin-brandenburg kämpfen soviele radiostationen um den rang 1, wie in keiner anderen europäischen stadt.

    potentielle hörerbefragungen (nicht von den einzelnen sendern, sondern von renomierten, unparteiischen agenturen) haben gezeigt, dass der hörer nach 30 sekunden wortstrecke gedanklich "abschaltet". der hörer von heute möchte musik hören - musik, die seine emotionen wiederspiegelt.

    als radiomacher muss ich dir da ganz ehrlich sagen: was habe ich denn für eine chance? keine! weder vom hörer, weil er das geschwafel hinten anstellt, noch von oben - weil wie o.g. nur das zählt, was der hörer heute will.

    ein programm, wie rias2 würde heute nicht mehr annähernd so erfolgreich sein, wie in den 80ern. warum? das liegt auf der hand: weil sich die zeiten geändert haben - und somit auch die hörgewohnheiten. und damit wären wir wieder am anfang meines postings:

    vergiss das genannte forum: um auf kompetenz oder eben die "macher" zu treffen, bist du in diesem forum falsch - denn die haben sich schon lange zurückgezogen aus dieser plattform. weil es im laufe der letzten jahre NICHT möglich war, kompetente diskussionen zu führen. in diesem forum wird nur beleidigt, werden meinungen nicht akzeptiert, kollegen nieder gemacht und gerüchte in die welt gesetzt - und das hat nix mit radio zu tun.

    so sieht es
    -rossi-

  11. #20
    Benutzerbild von producer

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    333
    rossi postete
    vergiss das genannte forum: um auf kompetenz oder eben die "macher" zu treffen, bist du in diesem forum falsch - denn die haben sich schon lange zurückgezogen aus dieser plattform. weil es im laufe der letzten jahre NICHT möglich war, kompetente diskussionen zu führen. in diesem forum wird nur beleidigt, werden meinungen nicht akzeptiert, kollegen nieder gemacht und gerüchte in die welt gesetzt - und das hat nix mit radio zu tun.
    Hallo Maik,

    ganz besonders diesen letzten Absatz deines Postings kann ich sofort und bedenkenlos unterschreiben! Ich kenne das genannte Forum noch aus einer Zeit, als es noch ein unstrukturiertes Gästebuch (und teilweise wirklich informativ) war. Ich lese dort zwar täglich mit, schreibe aber keine Zeile, weil es vergeudete Zeit wäre. Nur eines ist sicher: Offensichtlich lassen viele Sender ihre Praktikanten-Ausbildung etwas schleifen. Anders kann ich mir nicht erklären, woher die Jungs die Zeit nehmen, stundenlang in der Radioszene abzuhängen und "kluge" Postings zu verzapfen.

    Grüße nach Berlin
    vom producer

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Im Freibad - damals und heute
    Von Die Luftgitarre im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 22.05.2017, 20:30
  2. Melodien in der Musik damals und heute
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 41
    Letzter Beitrag: 29.09.2011, 16:11
  3. Suche Radio Sendung von BR 3 (damals)
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.08.2010, 18:00
  4. Volkszählung 87 oder Datenschutz damals und heute
    Von Robbie Yen im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2004, 13:43
  5. Unterschide heute und damals
    Von davidbee im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 07.08.2003, 22:57