Zeige Ergebnis 1 bis 4 von 4

Renovierungs-Tipps: Bohrlöcher abdichten?

Erstellt von Stingray, 15.06.2006, 09:54 Uhr · 3 Antworten · 1.076 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803

    Renovierungs-Tipps: Bohrlöcher abdichten?

    Hallo 80er Gemeinde,

    da ich bald stolze Hausbesitzer sein werde, habe ich eine Menge Renovierungsarbeit zu leisten und suche mich deshalb durch das halbe Internet und frage auch Freunde nach Tipps, Ratschlägen und Vorgehensweisen zu den einzelnen Renovierungsschritten.

    Ich habe mir deshalb gedacht, das ich doch einfach mal eine ganze Renovierungs-Tipps Reihe hier im OT Bereich aufmache, wo jeder seine Tipps loswerden kann. Das ist vielleicht ja auch für andere Heimwerker ganz interessant.

    Das nächste Thema, um das es geht lautet

    Bohrlöcher abdichten, aber wie?

    Folgendes Problem bei mir: Ich möchte meine Wände mit Gipsputz nachbessern, den ich dann abschliefen will um eine feine Oberfläche zu bekommen, die ich dann streichen kann. Tapeten möchte ich keine verwenden.

    Nun habe ich natürlich haufenweise Bohrlöcher in den Wänden und die Frage ist, was machen damit? Sollte ich vor dem auftragen des Gipsputzes diese Bohrlöcher mit speziellem Spachtel zuspachteln? Oder kann ich einfach den Gipsputz über die offenen Bohrlöcher auftragen? Eventuell ist der Gipsputz zu dickflüssig um weit genug in das Bohrloch einzudringen und ich hätte dann Hohlräume. Oder sollte man den Gipsputz in die Löchter reindrücken?

    Was hilft? Einfach Bohrlöcher überputzen oder vorher dichtspachteln? Oder gibts eine ganz andere gute Lösung?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Dafür gibt's Füllspachtel, oder du nimmst ganz einfachen Gips, den du vorher in die Löcher drückst!

    Silikon aus der Kartusche geht auch, lässt sich dann aber nicht mehr überstreichen, wie sich das mit Putz verhält, weiß ich nicht.

  4. #3
    Benutzerbild von Chaparral

    Registriert seit
    20.05.2003
    Beiträge
    352
    Kann mich da just music anschließen. Von Ponal gibts noch einen Spachtel aus der Tube, damit hab ich auch einmal gearbeitet, das funktionierte auch sehr gut. Durch die Tubenspitze ließ sich das Loch sehr tiefgehend füllen. Bin mir wohl nicht ganz sicher, ob der noch überstreichbar war.

    Grüße
    Winni

  5. #4
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Für solche Angelegenheiten ist das Expertenforum von "wer-weiss-was.de" oft eine gute Möglichkeit, sich Tipps einzuholen.

    Hier landest du direkt in der Themenübersicht (weiter nach unten scrollen zu "Zuhause --> Hauswirtschaft und Handwerk"):

    Klick mich!

Ähnliche Themen

  1. Renovierungs-Tipps: Dübel entfernen?
    Von Stingray im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 16.06.2006, 08:05
  2. Renovierungs Tipps: Tapetenreste entfernen
    Von Stingray im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.06.2006, 13:33
  3. J.Bs Tipps
    Von J.B. im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.01.2004, 17:48
  4. Cd-Tipps
    Von Geronimo im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 21.10.2003, 19:10
  5. TV-Tipps !
    Von 0815xxl im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.07.2003, 14:10