Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 17

Rundfunkgebühr für Internet-PCs beschlossen

Erstellt von Gosef, 13.09.2006, 18:08 Uhr · 16 Antworten · 1.048 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Gosef

    Registriert seit
    09.10.2001
    Beiträge
    1.484

    Böse Rundfunkgebühr für Internet-PCs beschlossen

    ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr

    Die klammen öffentlich-rechtlichen Sender wollen jetzt Internet-User abkassieren. Besitzer von webfähigen Computern oder UMTS-Handys sollen ab Januar 2007 GEZ-Gebühren bezahlen. Das sieht ein Beschluss von ARD-Intendanten vor.
    ARD beschließt Rundfunkgebühren für PCs und UMTS-Handys.
    © ARD


    Augsburg - Die ARD-Intendanten hätten sich für eine Gebühr von 5,52 Euro pro Monat für internetfähige Computer ausgesprochen, das ZDF habe dieser Regelung zugestimmt, sagte ein ARD-Sprecher am Dienstagabend der dpa und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Zeitung "Augsburger Allgemeine". Die Intendanten sprechen sich somit dafür aus, internetfähige PCs als Radiogeräte zu behandeln, wie das vor einigen Wochen bereits diskutiert worden war.

    Gosefs Kommentar: Mit meiner Amalgamfüllung kann ich auch Mittelwelle empfangen. Muss ich für kaputte Zähne auch GEZ bezahlen?
    Ansonsten: Ohne Worte...
    Gruß
    Gosef

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850
    Zitat Zitat von Gosef
    ARD-Intendanten wollen die PC-Gebühr

    Die klammen öffentlich-rechtlichen Sender wollen jetzt Internet-User abkassieren. Besitzer von webfähigen Computern oder UMTS-Handys sollen ab Januar 2007 GEZ-Gebühren bezahlen. Das sieht ein Beschluss von ARD-Intendanten vor.
    ARD beschließt Rundfunkgebühren für PCs und UMTS-Handys.
    © ARD


    Augsburg - Die ARD-Intendanten hätten sich für eine Gebühr von 5,52 Euro pro Monat für internetfähige Computer ausgesprochen, das ZDF habe dieser Regelung zugestimmt, sagte ein ARD-Sprecher am Dienstagabend der dpa und bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Zeitung "Augsburger Allgemeine". Die Intendanten sprechen sich somit dafür aus, internetfähige PCs als Radiogeräte zu behandeln, wie das vor einigen Wochen bereits diskutiert worden war.
    Soweit mir bekannt, muss man als Privathaushalt nur zahlen, wenn man sonst keinerlei TV oder Radio angemeldet hat.

    Gosefs Kommentar: Mit meiner Amalgamfüllung kann ich auch Mittelwelle empfangen. Muss ich für kaputte Zähne auch GEZ bezahlen?
    Wenn Du sonst noch nix angemeldet hast, ja. Irgendwann vielleicht...


    Ansonsten: Ohne Worte...
    Gruß
    Gosef
    Bin jetzt auch wieder still!

  4. #3
    Benutzerbild von Fenja

    Registriert seit
    19.08.2006
    Beiträge
    32
    na dann bin ich ja beruhigt, wenn die keine zusätzlich kohle wollen :-)

  5. #4
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Dann freue ich mich mal auf den Kommentar von just music... Denn zumindest perspektivisch kann es durchaus sein, dass die Gebühren auf Fernsehniveau angehoben werden.

  6. #5
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic
    Und da isser schon!

    Was ich bei der Sache jetzt noch nicht begreife, ist mein PC und mein UMTS-Handy jetzt schon in den Gebühren, die ich für mein Radio abdrücke, enthalten oder kommt das noch zusätzlich?

    Und wie sieht's nu aus mit den Gewerbetreibenden? Muss jetzt echt jeder Bäcker für jede seiner Filialen und Verkaufsfahrzeuge Gebühr abdrücken, weil die Verkäufer / Fahrer per Handy erreichbar sein müssen?

    Zählt die Registrierkasse im Schreibwarenladen als internetfähiger PC? Immerhin wählt die sich doch ins Netz ein, um EC-Karten-Zahlungen vorzunehmen! Aber mit so einer Kasse kann man beim besten Willen weder Radio noch TV empfangen!

    Fakt ist jedenfalls, wenn ich für Gewerbe die gleichen Geräte erneut anmelden muss, und PC zusätzlich zum bereits angemeldeten Radio, dann bin ich hier ziemlich am Arsch!

  7. #6
    Benutzerbild von lennyk

    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    633
    Man sollte die ARD-Sender ein bisschen zusammenstreichen. Saarländischer Rundfunk und Radio Bremen sind komplett überflüssig. Würde man diese beiden Sender abschaffen, könnte man wahrscheinlich schon mal eine Menge sparen. Außerdem braucht man nicht zwei komplett eigenständige öffentlich-rechtliche Fernsehsender (ARD und ZDF). Diese gegenseitige Konkurrenz ist total gaga. Es würde doch reichen, wenn die ARD das Erste und das Zweite Programm und die Dritten alleine macht (läuft in anderen europäischen Länern auch so). Da könnte man schon mal zig Millionen einsparen. Außerdem kann es nicht angehen, dass die sich jetzt mit den ganzen Telenovelas auf nedrigstes Unterschichten-Fernsehen-Niveau begeben und wir das auch noch bezahlen müssen, von den ganzen Volksmusik-Sendungen ganz zu schweigen. Die sollen sich auf ihren Grundversorgungsauftrag besinnen und den Rest den Privaten überlassen. Fertig aus.

  8. #7
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    @lennyk
    Hey!
    Lass mal den SR zufrieden!
    Denkst Du wirklich, dass sich an der Gebührenstruktur und Höhe etwas ändern würde, wenn 2 Sendeanstalten abgeschafft würden??
    Mit Sicherheit nicht!
    Die bekommen die Kohle auch so durch.

    Es geht der GEZ darum, alle Geräte abzufangen mit denen Radio- und TV- Empfang möglicht ist und dazu gehören auch Multimedia-PCs und auch einige Handys.
    Wirklich weh tut das nur den Firmen, denn diese müssen jedes Gerät anmelden und auch pro Gerät zahlen.
    Der Privathaushalt zahlt nur einmal Radio- und einmal TV-Gebühren.
    Jungendliche mit eigenem Einkommen zahlen natürlich auch nix, denn die Geräte gehören ja dem Papa!
    Also es ändert sich eigentlich gar nix für uns Privatmenschen....

    Ciao
    Frank

  9. #8
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Ist denn eigentlich schon raus, wie:
    - bezahlt werden soll
    - wie man überprüft, wer einen solchen PC besitzt (GEZ kontaktiert die Provider, oder wie?)

    Ok, die schon GEZ zahlen, für die ändert sich ja nichts..
    aber was ist mit den anderen, die nicht zahlen, weil sie weder TV noch Radio besitzen?
    Kommt dann wieder der Wagen zum Anpeilen?

    wer weiß schon was?

  10. #9
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    Ok, es sind keine Hammerbeträge, aber für einen Einzelkämpfer und Kleinunternehmer wie mich sind das 3 PCs für die ich Gebühren abdrucken muss. Das Geld muss dann erstmal verdient sein. Ja, das summiert sich.Vater Staat will uns auch noch die 1%-Regelung beim Geschäftswagen streitig machen und so geht es gerade weiter .. wann tut dieser dumme Staat mal was für kleine Unetrnehmen, die schlussendlich auch die Wirtschaft ankurbeln ... naja, aber da ist ein anderes Thema. Abgesehen davon trifft s die großen nicht wirklich. Unternehmen wie Siemens oder Bosch und wie sie alle heißen, erhalten bestimmt wieder eine Sonderregelung?!

    Prädikat: zum kotzen

  11. #10
    Benutzerbild von new-waver

    Registriert seit
    19.02.2002
    Beiträge
    455
    @LastNinja
    Hmm.. das ist ne gute Frage... wie bekommt die GEZ heraus, wer solche Geräte nutzt??
    Paß auf, die erfinden eine Meldepflicht für die Provider an die GEZ, wenn Personen solche Geräte/Dienste nutzen. Dann wird geprüft ob der Mensch schon zahlt und wenn nicht: zahlen bitte!!
    Wäre denkbar....

    @Heiko
    Ich muß Dir da leider Recht geben. Unser Staat tut alles um es den kleinen Selbstständigen schwer zu machen. Ich habe einige im Bekanntenkreis.
    Eine Lachnummer war ein Kumpel von mir, welcher einen Copyshop hat. Dieser hatte ein Radio im Hinterzimmer - angemeldet wohlgemerkt!
    Tja, und eines Tages kam die Gema und wollte Geld sehen, denn es sei ja eine öffentliche Aufführung von Musikstücken. Man hört das Radio ja im Geschäftsraum. Auch zahlt er für seine Kopierer GEMA-Gebühren, denn man kann mit den Kisten ja urheberrechtlich geschütztes Material kopieren.

    Das war nur mal ein Beispiel - ein paar Euro hier, ein paar Euro da... wir kriegen den Laden schon klein.
    Das ist wirklich nicht sehr förderlich.....:-(

    Ciao
    Frank

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Internet Radio
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 04.10.2007, 16:40
  2. Länderabkürzungen im Internet ????
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.11.2005, 12:52
  3. Muicvideos im Internet
    Von Lovelord im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.01.2005, 02:14
  4. Musikvideos im Internet
    Von Feenwelt im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.11.2004, 10:54
  5. Internet
    Von prescott im Forum 80er / 80s - TECHNIK / TECHNOLOGY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 07:48