Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 25

Saddam Hussein iranischen Meldungen verhaftet

Erstellt von Heiko, 14.12.2003, 11:37 Uhr · 24 Antworten · 1.364 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Jetzt fehlt ja dann nur noch Herr Bin Laden. Ob sie den wohl noch eines Tages in irgendeiner Höhle im Hindukusch aufspüren?

    Sicher wird Saddam noch eine Anhängerschar haben. Ich denke aber, die ist doch recht klein und dementsprechend nicht besonders machtvoll. Ich denke, die meisten Iraker sind froh, dass es vorbei ist, weil sie immer Gegner waren, dies aber nie äußern durften, weil das brandgefährlich war.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    SonnyB. postete
    Tony Blair bestätigt gerade persönlich !!!
    Naja, Tony B-liar hat auch mal erzählt, dass er Beweise für Massenvernichtungswaffen im Irak hat... Egal...

    Hier mehr Infos zum positiven DNA-Test von Saddam. Alle hören immer nur "DNA-Test positiv" und schlucken das unhinterfragt. Saddam hatte aber einen Haufen Doppelgänger. Woher will man denn zweifelsfreie Referenz-DNA haben?

    Aber jetzt bin ich zufrieden, hier steht wie man ihn identifiziert hat - nämlich anhand des mitochondrialen DNA-Profils seines Halbbruders mütterlicherseits.

    Siehe hier:

    http://www.benecke.com/saddam_dna.html


    Wen Details interessieren:

    Mitochondrien erzeugen die Energie für die Zelle und enthalten unabhängig vom Zellkern eigene DNA. Sie teilen sich auch unabhängig vom Zellkern.

    Die Eizelle enthält mütterliche Mitochondrien. Bei der Befruchtung, wenn Ei- und Spermazelle verschmelzen, werden nur die mütterlichen Mitochondrien beibehalten, die der Spermazelle nicht. Somit haben alle Kinder eines Elternpaares (fast immer) ausschließlich mütterliche Mitochondrien, weshalb deren mitochondriale DNA untereinander zu 100 Prozent identisch ist.

    Dipl-Biol. bubu

  4. #13
    Benutzerbild von Topas12

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    430
    Das da Ruhe reinkommt ist eher zu bezweifeln, denn mit Al Qaida hatte er nichts zu tun, die haben die Amis erst mit Ihrem Einmarsch in den Irak richtiggehend eingeladen, USA Bürger gleich vor der eigenen Haustür alls Zielscheibe zu haben, können sich also die weite Anreise nach Amerika sparen Die Chancen von Bush Wiederwahl könnten steigen und weite Kreise im Nahen Osten würden das durchaus begrüßen, denn er hat sich doch in recht kurzer Zeit als perfektes Feindbild für jeden Islamisten entwickelt. Und jeder Selbstmordattentäter kann ja wenigstens ein vernüftiges Feindbild verlangen Ich bin gespannt, wie G.W. die Schiiten auf legalem Wege von der Macht fernhalten will, denn die haben nicht vor Saddam gegen G.W. einfach auszutauschen, da bin ich echt gespannt, wie die Amis das bewerkstelligen wollen

  5. #14
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    Man sollte bei all dem Jubel nicht vergessen,das besagter Saddam im Irak/Iran Krieg der Lakai der überheblichen Weltpolizei USA war.
    .......da wird echt übel bei dieser verlogenen Irak-Krieg Sache

    Grüße
    Stoni

  6. #15
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Erst einmal ist es gut, dass sie ihn gefasst haben. Damit dürfte der Wiederstand der Saddam-Gehtreuen deutlich nachlassen.
    Man darf aber nicht vergessen, dass der Irak mittlerweile ein Tummelplatz für eine ganze Menge terroristischer Vereinigungen geworden ist. Und damit werden die US Streitkräfte nicht fertig. In den USA erinnern viele schon an Vietnam, und wenn sich nicht schnell was tut, genauer gesagt, eine Regierung gewählt wird, wird es noch viel schlimmer werden.

    Heute abend ist schon der nächste Anschlag im Irak verübt worden, das Hotel Palistine war das Ziel. Also ganz klar westliche Journalisten.

    @stoni

    Bin Laden wurde auch schon von den USA unterstützt. Die machen was sie wollen, und unsere europäischen Politiker sind nicht in der Lage, dies zu ändern.

  7. #16
    Benutzerbild von stoni

    Registriert seit
    27.10.2001
    Beiträge
    803
    @raabi

    Bin da ganz Deiner Meinung.
    @All
    Ich empfehle den Lindi Song "Wozu sind Kriege da".
    Der gute hatte schon vor über 20 Jahren den Durchblick

    Gruß
    Stoni

  8. #17
    Benutzerbild von Topas12

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    430
    Kriege und Seuchen sind dazu da, die Bevölkerung zu regulieren und ab und an die Konjunktur anzukurbeln, das hat der liebe Gott als normales Regularium so eingebaut, ansonsten wäre dieser Planet schon längst überbevölkert und ruiniert.
    ich denke mal Saddam wird seinen Verhöroffizieren eine komplette Liste aller amerikanischen und westlichen Firmen präsentieren, die Ihm all die schönen Sachen erst geliefert haben

    Jetzt könnte sich G.W. in seinem Befreiungswahn ja eigentlich dem nächsten Diktator widmen, z.Bsp. dem Fidel oder dem Typen da in Nordkorea oder in Afrika gibts auch jede Menge Diktatoren oder oder, nur nirgendwo ist reiche Beute zu machen
    Mich würd ja mal interessieren, was die Irakis für die 4MRD$ Schulden die sie bei uns haben, von uns eingekauft haben

  9. #18
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Topas12 postete
    Jetzt könnte sich G.W. in seinem Befreiungswahn ja eigentlich dem nächsten Diktator widmen, z.Bsp. dem Fidel oder dem Typen da in Nordkorea oder in Afrika gibts auch jede Menge Diktatoren oder oder, nur nirgendwo ist reiche Beute zu machen
    Korrekt, da is nix zu holen. Denn dann könnte man ja auch fragen, wo waren denn die Weltpolizisten bei der Balkan-Krise im zerfallenden Jugoslawien oder im damaligen Kurden-Konflikt in der Türkei???

    Dennoch bin ich froh, daß Saddam dingfest gemacht wurde. Man darf nicht vergessen, daß er eine Weltanschauung, eine wahnsinnig viele Gläubige umfassende Reiligion benutzt hat um ein Volk zu unterdrücken. So was ging im alten Babylon nicht gut, bei unseren Kreuzrittern schlug es fehl und auch die Moslems sollten wohl einsehen, dass permanenter Terror gegen das eigene und andere Völker im Namen eines Gottes einfach falsch sind. Denn auch im Bezug auf Andersdenkende (=Ungläubige) gibt es den Grundsatz im Koran, dass nur Allah das Leben geben und nehmen darf. Ich arbeite mit einigen (türkischen) Moslems zusammen. Sie haben gejubelt, als man den Kalifatstaat verbot, sie werde sich sicherlich freuen, wenn Saddam jetzt dingfest gemacht wurde und noch mehr werden sie sich (und ichm ich) freuen, wenn Bin Laden und Mullah Omar weg vom fenster kommen.

    Wie heißt es in Falco's "Satelitte to Satellite"

    There are just enough religions in the world to make men hate one another, but not enough to make them love.

  10. #19
    Benutzerbild von Topas12

    Registriert seit
    23.05.2003
    Beiträge
    430
    dj.forklift postete


    Dennoch bin ich froh, daß Saddam dingfest gemacht wurde. Man darf nicht vergessen, daß er eine Weltanschauung, eine wahnsinnig viele Gläubige umfassende Reiligion benutzt hat um ein Volk zu unterdrücken.
    da liegst du etwas falsch. Saddams Macht begründete sich auf ein Gewehr und seine Diktatur beruhte durchaus auf westlichen Maßstäben, auf brutaler Gewalt, einem perfekten Geheimdienst, nur so ist es Ihm gelungen wohl die letzten 200 Jahre als dienstältester Regierungschef (insgesamt 33 Jahre)des Irak zu überleben. Mit Islamischen Fundamentalisten hatte er nichts am Hut, im Gegenteil, die hat er konsequent verfolgt weil sie auch eine Gefahr für sein eigenes Regime darstellten ( Ayatollahs aus dem Iran )

    Topas12

  11. #20
    Benutzerbild von dj.forklift

    Registriert seit
    02.01.2003
    Beiträge
    834
    Topas12 postete
    da liegst du etwas falsch. Saddams Macht begründete sich auf ein Gewehr und seine Diktatur beruhte durchaus auf westlichen Maßstäben,
    Topas12
    Aber wirklich nur etwas, denn wenn man sich mal die Verfassungen der islamischen Länder in dem Gürtel von Marokko über Ägypten bis Pakistan anguckt, so steht immer an oberster Stelle, dass der Islam die Staatsreligion ist und alle Gesetze, alles Handeln und Tun des Staates sich danach ausrichten müssen. Auch sein Karabiner und seine Diktatur begründen sich sicherlich irgendwie aus dem Koran.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Boy George verhaftet!
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 17.01.2009, 19:10
  2. Warum sind "Blitzer" Meldungen im Radio eigentlich nicht verboten?
    Von KlarkKent im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 24.10.2005, 19:57