Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 51 bis 60 von 108

Schei.. "T"Euro!

Erstellt von Parallax M5, 15.03.2004, 09:53 Uhr · 107 Antworten · 6.243 Aufrufe

  1. #51
    Benutzerbild von Folkfriend

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    70
    Die Preistreiber rechneten halt damit, daß die überwiegende Anzahl der Konsumenten offenbar über ein sehr schlechtes Kurz- bis Mittelzeitgedächtnis verfügen und kaum jemand tatsächlich und nachweisbar alte und neue Preise objektiv vergleichen konnte...

    Ich hab mich immer gewundert, daß in vielen Interviews, Talkrunden im TV etc. eigentlich keine Kritiker der Preistreiberei saßen, die objektiv Fälle (und wenns nur ein paar wenige gewesen wären) dokumentieren konnten...

  2.  
    Anzeige
  3. #52
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    @Folkfriend

    Hast Du noch mehr so nette Beispiele die Du dokumentieren kannst?

    Lutz

  4. #53
    Benutzerbild von Folkfriend

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    70
    Jo, hab ich.....aber leider nicht mehr alle, nur die krassesten...

    Das "Xyladecor"-Ding war mir noch mit allem im Gedächtnis.....den Rest muss ich zu Hause nachgucken und auf den Speicher wandern...*g*

    Ups....eines hab ich noch:

    Fahrräder.....Bau-und Hobbymarkt HELA (eigentlich und grundsätzlich recht preiswert).
    Hausmarke "Drive"....1999 im Spätherbst gekauft, Standardmodell für 349 DM im Herbstschlussverkauf.
    2001 im Sommer das (bis auf unwesentliche "Stylingdetails") gleiche Modell nochmal dort gesehen für (Sommer-Sonderangebot) 299 €uro...
    Wer sich ein bissle auskennt, wird merken, daß diese "lockeren" Preissteigerungen bei Fahrrädern und Produkten für Hobby und Freizeit bis heute angehalten haben....
    Mittlerweile bekomme ich bei HELA keines der "Standardfahrräder" mehr für unter 300 €uro.....vielleicht noch eventuell beim "Herbstabverkauf".

  5. #54
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814
    @Folkfriend

    Genau meine Rede - versuch heute mal einen digitalen Humax Sat-Receiver (ist eine gute Marke) für 75 Euro zu bekommen.... (Siehe Posting 049) l

    Immer her mit weiteren belegbaren Beispielen. Mal sehen was der Prof. dazu meint den ich in Posting 49 erwähnte

    Lutz

  6. #55
    Benutzerbild von Mikesch1

    Registriert seit
    14.04.2004
    Beiträge
    193
    @ Dave Bowman

    der Auspuff an dem Auto ist auch schon bei meinem 1. Auto diesen Typs in Erstausstatterqualität pünktlich nach 3 Jahren abgefallen. Und ab 2002 haben sie die Preise wieder auf altes Niveau gehoben

    Der Mikesch

  7. #56
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ich war vorgestern auch einkaufen: Käse, Brot, Saft eine Vidokassette.
    12 €.
    Ich rechnete sofort um: 24 DM.
    Ein Tag später fiel mir das wieder ein: 24 € habe ich gestern ausgegeben? Das sind 48 DM , für was bloß????? ........
    Soweit ist man schon ....man verblödet total..
    jetzt rechnet man 2mal um.....
    ????
    Fazit : Der Euro macht einen fertig.

    Am besten man rechnet alles in Bier um. Diese Umrechenmethode habe ich im Studium von meinem Rechtsprofessor.


    Na dafür hat man ja mehr Gehalt bekommen.
    Nach fast 6 Jahren ohne einen Pfennig mehr (11 Jahre war ich bei der Firma) hat mein Chef großzügigerweise mein Gehalt aufgerundet!!!
    Auf den nächsten glatten Hunderter !!!!
    Da hat er sich aber gewaltig übertan, so dass er mich jetzt entlassen musste.

    Na ja , er hätte bereits bei der Euroumstellung mein Gehalt aufrunden können.
    Aber er ist ja Schwabe. Das Gehalt wurde damals centgenau umgestellt. Na ja ein bischen gemogelt, wenn ich mein Gehalt dann wieder in DM umgerechnet habe, waren es ein Pfennig weniger. Na ja um genau zu sein waren es nur 6,5 Pfennig im Jahr weniger. (Beim Runden sollte man nicht so kleinlich sein.)

    Jedenfalls habe ich meine Gehaltssteigerung mal in Prozent und in Bier umgerechnet. In Prozent waren es rund 0,148 % und in Bier rund 5 (von der billigsten Sorte).
    Da kann man meinen, das ist recht ordentlich! (Bei einem Schwaben!!!)
    Die Sache hat aber ein paar Haken.
    Aber erstens nur Brutto: 10 Bier habe ich bei meiner Krankenkasse gelassen.
    - Die sind jetzt besoffen........... und ich?
    Zweitens rechne ich jetz meine Gehaltserhöhung in Promille im Blut pro jahr aus. Dies sind weniger als 0,5 Promille.
    Da kann man immerhin noch Autofahren und besoffen ist man davon auch nicht.
    Da fällt mir ein: Ich habe ja gar kein Auto
    egal

    Na gut jetz bin ich Arbeitslos und habe umgerechnet 800 Bier im Monat weniger zu trinken. Das sind etwa 26 Bier pro Tag weniger.
    Aber
    Soviel trinke ich doch gar nicht, vielleicht sagen wir mal 5.
    5 minus 26
    Da habe ich rund 21 Minusbier am Tag.
    Was ist das Gegenteil von besoffen ?
    ....
    ....
    Ich glaube. ich habe mich in meiner Rechnerrei wieder vertan ?

  8. #57
    Benutzerbild von Raccoon

    Registriert seit
    29.02.2004
    Beiträge
    547
    @ röschmich

    *lach* Zu dumm, ich trinke kein Bier!

    Aber Folkfriend hat Recht, verdammt, daran hat doch kaum wer gedacht, die Preisschilder usw. aufzuheben. Falls Du Nachweise betreffs Alltagsdingen hast, sagen wir mal Sachen, die relativ unverzichtbar sind, wäre das zusätzlich interessant.

    Es geht ja nicht darum, zumindest nicht mir, den Euro zu verdammen. Ich wollte das noch einmal betonen. Sondern darum, was uns vorgegaukelt wurde, wie wir kurz gesagt oft beschissen wurden. Nicht immer. Aber immer noch oft genug.

    Gruß, Raccoon

  9. #58
    Benutzerbild von Folkfriend

    Registriert seit
    13.04.2004
    Beiträge
    70
    Nur der Richtigkeit halber: in meinem "Xyladecor"-Beispiel hab ich mich sogar vertan.

    Richtig ist, daß es sich um eine 5-Liter Blechdose handelt, ich hatte fälschlicherweise 10 Liter geschrieben....sorry.

    War zwar heut noch aufm Speicher, aber ich glaub, ich muss die Mappe richtig suchen....momentan überlege ich grad, in welcher Ecke und in welchem Regal...oder Schrank....oder Sideboard....

    Heut Abend krieg ich sowieso nix mehr gepeilt.....bin ein wenig müde mit Brummschädel.

  10. #59
    Benutzerbild von synmaster

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    944
    Kwen postete
    @synmaster...
    Für 50 DM habe ich schon vor 10 Jahren keinen Einkaufswagen mehr voll gekriegt. Jedenfalls nicht bei Edeka, Kaisers oder Real. Was Deine Lasagne beim Italiener angeht: Vor 15 Jahren kostete eine Pizza bei meinem Lieblingsitaliener so um die 5,- DM. Vor 5 Jahren kostete sie bereits 11,- DM. Heute kostet Sie 7,50 Euro... 14 Mark für eine Pizza !!!
    *patsch* Hätte mir eigentlich als erstes einfallen müssen *PIZZA*!
    Klar -- genau. Selbst vom Pizza-Service die Pizza, ganz "standard" belegt = 5,80 - 6,50 EURO.
    [11-12,50 DM].

    *ABHOLPREIS*.

    Von den Preisen wenn du's gebracht kriegst möchte ich gar nicht reden.

    Aber nochmal zu den Bäckern und Metzgern zurück:
    Die wahren "Schweine" sind eigentlich die Großhändler!
    Irgendwie hab ich in meinem vorherigen Posting zu sehr die Bäcker und Metzger selbst angegriffen.
    Inzwischen weiß ich mehr (man spricht ja auch im Bekanntenkreis über die Problematik) und hab durch verschiedene neue Argumente auch mehr Erkenntnisse gewonnen:

    *DAS* ist nämlich der springende Punkt.
    Die Backzutaten-Lieferer (Backmischung etc) rechnen ihre Preise jetzt auch in EURO, mit Verteuerung bis zu 80%!! (gegenüber DM-Preisen)
    Wenn der Lieferant der Backmischung diese Preise verlangt, kann $Dorfbäcker natürlich nicht mehr die alten Preise nehmen weil er wegen der hohen Zutatenkosten nichts mehr verdienen würde!

    Genauso isses mit Fleischgroßhändlern; die große Ausnahme bieten Klein- und Kleinstmetzger, die selbst schlachten. Aber so etwas dürfte meiner Ansicht nach heute nur noch auf den Dörfern existieren, in *sehr* landwirtschaftlich geprägtem Umfeld, mit weiten Landstrichen.

    Beispiel: der Vogelsbergkreis in Hessen.
    Oder Weser-Ems. Oder Ostfriesland. Oder vielleicht Bayrischer/Thüringer Wald.

    Meist sind das ältere Leute, die manchmal schon dem Rentenalter entwachsen sind.
    Merkt ihr was? Wenn die den Schlüssel für die Metzgerei mal abgeben, dann bezieht $Neupächter / $Neueigentümer die Fleisch-Rohwaren *WIEDER* aus der Großmetzgerei und zahlt wieder dieselben Preise.

    Capisce?

    So, und jetzt wisst ihr warum beim seit 30 Jahren alteingesessenen jährlich sein Schlachtfest veranstaltenden Dorfmetzger mit Mini-Theke und Mini-Laden in nahezu familiärer Atmosphäre Fleisch und Wurst gewöhnlich noch *sehr* bezahlbar ist. Weil der sozusagen Selbstversorger ist und sich _in der Regel_ nicht Preise von Großhändlern diktieren muss.

    Nur "wir" Großstädter haben da natürlich nichts von; es sei denn - wie bei mir - man bringt sich auf Besuch mal ein paar Würste "vom Land" mit.
    Die schmecken nicht nur besser; da kann man auf Vorrat kaufen und würde eine dieser Würste hierzulande - auf ein Exemplar runtergerechnet - für _den_ Einzelpreis nicht mal gezeigt bekommen.

    -sm

  11. #60
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Schei.. "T"Euro!

    *hochwucht*

    Habe eben beim Aufräumen 'nen Penny-Kassenbon vom 18. Mai 1999 gefunden!

    Werde noch nicht sofort ins Detail gehen, sondern erstmal vor Ort mit den heutigen Euro-Preisen vergleichen und euch dann hier berichten!




    Gruß
    musicola

Seite 6 von 11 ErsteErste ... 2345678910 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche den Italo Euro mix (86?)
    Von Danny78 im Forum 80er / 80s - DANCE, ITALO- & EURO-DISCO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.05.2010, 19:32
  2. DSDS-100.000 Euro Strafe!
    Von Mumie im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 10.07.2008, 17:13
  3. EBAY.NL --> 0,75 Euro jeder Tonträger!
    Von MG-JO1963 im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.04.2007, 16:49
  4. HITACHI EURO BEAT COLLECTION
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - VERKAUFEN / TO VEND
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 29.12.2004, 20:45
  5. TITELLISTEN EURO BEAT
    Von DJDANCE im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 25.05.2004, 21:25