Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 28

Seit wann seid ihr im Netz?

Erstellt von musicola, 09.02.2004, 21:16 Uhr · 27 Antworten · 1.633 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    So ab 1998 Mit einem Amiga 1200 und einem 33.6 Modem Seriell. Später eine Hypercom 3 Schnittstelle, wodurch die Internetgeschwindigkeit etwas schneller wurde. Später dann auch ein Amiga im Tower mit einer Turbokarte 1260 von Phase5, 32MB und einer Grafikkarte Picasso IV. Das war eine Wohltat - gerade beim Sufen. Wobei surfen mit dem Amiga immer ein Krampf war. Miese Browser, alle drei. Bin dann aber bei A-Web II v3.x geblieben. Der lief am besten. Miami (Internetzugangssoftware) hatte ich auch, sowie Yam (Email). Ende 1999 kam dann der erste PC mit Win98SE und da war ja Analog und DSL kein Thema mehr.

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Noch'n ehemaliger Amiga-Surfer!



    musicola

  4. #13
    Benutzerbild von Woodruff

    Registriert seit
    28.04.2003
    Beiträge
    366
    Klaro

    Den Tower habe ich immer noch. Allerdings kein DSL damit. Aber Analog Modem angeschlossen und das Ding funktioniert wieder. Aber wie gesagt die Browser sind alle nix. A-Web ist ja inzwischen freigegeben worden. Opensource. IB tut sich auch nichts mehr und beim Voyager auch nicht.

    Eine Zeit lang war von Mozilla -> Amiga die Rede, ist leider auch nichts draus geworden.

  5. #14
    Benutzerbild von Castor Troy

    Registriert seit
    10.07.2002
    Beiträge
    5.394
    Spät
    Jan 2001

  6. #15
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Meinen ersten Kontakt mit dem Internet hatte ich während des Studium im Jahre 1994. Damals wurde uns im Rahmen einer Vorlesung gezeigt, was man mit dem Netz so alles anstellen kann.

    Damals dachte ich mir noch: "Klasse, und wen interessiert es, welche Bücher in der Bibliothek von Sao Paolo aufgelistet sind?". Meine ersten eigenen Gehversuche habe ich dann 1996 gemacht. Ich kann aber ehrlich gesagt nicht mehr sagen, mit welchen Equipment. Damals ging das alles noch über das Bürgernetz Augsburg.

  7. #16
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815
    producer postete
    Mit Amiga 2000 in Mailboxen unterwegs seit ca. 1993 (zuerst noch mit diesem wahnsinnigen Akkustikkoppler, später mit nem US Robotics-Modem),
    Tja bei mir ging es ein wenig früher los

    http://home.tiscali.de/webgoe/c64dfue.html



    Das sah dann so aus (Man beachte das man sich schon damals online über das "Formel Eins" Programm der nächsten Woche informieren konnte)



    Und diese Hardware brauchte ich Anno 1985 dazu (das sind *meine* Originalgeräte (Datenklo, Telefon, C64) auf meinem Schreibtisch )

    Danach gings natürlich mit nem Amiga (1000) bzw PC weiter...

    Im Internet so wie wir es heute kennen bin ich so seit 1994 unterwegs (Seit 1997 mit Homepage - im Classic Look )

    Lutz "when300baudwasthebomb" G

  8. #17
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Internet-Anschluß hab ich seit Sommer 2000.

    Das erste Mal vom Internet gehört hab ich Herbst/Winter 1995/96 als "Das Netz" (mit Sandra Bullock) ins Kino kam, und als David Bowie im Interview erklärte, das ihn das Internet zu seiner neuen LP/CD "Outside" inspiriert habe.

    Aber seltsam: Gleich darauf hab ich das Thema Internet auch erstmal wieder vergessen! Das lag wohl daran, das ich mich überhaupt nicht für Computer interessiert habe, und daß die einzigen Bekannten, die damals schon Internet-Anschluß hatten, selber nicht so sehr hobby-orientierte Internet-Benutzer waren, sondern eher technisch orientierte Computer-Tüfftler und mir das Internet nur einmal kurz sehr abstrakt und technisch beschrieben hatten.

    Erst als Anfang 2000 ein anderer Kumpel einen Internet-Anschluß zugelegt hatte, und mir mal ganz praktisch das mit den Suchmaschinen zeigte, und ich schlagartig gewahr wurde, was es im Internet alles an Hobby-Seiten gab, wurde mir klar, daß das nicht nur was für Computer-Freaks war!

  9. #18
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Meinen allerersten "Chat" hatte ich mit einem Sysop einer Mailbox, damals, um 1987 rum, als ich mit 64er und Akustikkoppler unterwegs war.

    Das erste Mal online im WWW war ich 1994, im Rechenzentrum Tübingen, an einem UNIX-Rechner, ausgestattet mit dem Mosaic-Browser. Meine erste Email-Adresse, die aus kryptischem Buchstaben- und Zahlensalat bestand, bekam ich auch dort an der Uni, war mächtig stolz drauf und kontrollierte dann fast täglich mit dem archaischen Email-Programm "Pine" meine elektronische Post. Es dauerte auch nicht lange, bis ich via Telnet oder IRC begann, mit Freunden aus anderen Städten zu chatten. Ich musste schon damals schmunzeln, weil plötzlich alle Welt von der großen Neuheit "Chatten" schwärmte, und ich mich noch gut an die seligen Akustikkoppler-Zeiten erinnern konnte

  10. #19
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204
    Mal eine Frage an die hier offenbar zahlreichen Internet-Nutzer der "ersten Generation" oder der "ersten Stunde" (Mitte 90er und davor):

    Wie sah es denn um 1994 oder gar davor im Internet konkret aus? Gab es da auch schon die vielen Hobby-Seiten und -Foren, die ganzen Flirt-Chats, die Musik-Downloads, die Werbe-Pop-Ups? Und lief das damals auch schon über Suchmaschinen? Oder gab´s da nur so ganz dröge Datenbanken für wirtschaftliche oder wissenschaftliche Themen (mit simplem Grafic-Design), die man dann direkt anwählen mußte?

    (Wie gesagt, ich hab meinen PC bis 2000 ausschließlich zum Anfertigen von Seminar-Arbeiten benutzt, und nicht das allergeringste von der Entwicklung der Computer-Welt in den 90er Jahren mitbekommen. Was hab ich gestaunt, als ich um 1999 mal zufällig mitbekam, daß auf dem Monitor jetzt auch FOTOS wiedergegeben werden konnten! Und als ich Anfang 2000 das erste Mal eine Suchmaschine benutzte und mir dabei klar wurde, wie groß das Internet ist und wie viele Verwendungsmöglichkeiten es gibt, war das wie ein Zeitsprung!)

  11. #20
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Hi Luftgitarre,

    als mir ein Kumpel 1994 das erste Mal das WWW zeigte, erinnere ich mich, war ich wenig begeistert. Mehr denn je galt damals die Devise: Weltweiteswarten. Ich glaube, die erste Seite, die ich jemals online sah, war irgendwas über die Love Parade in Berlin. Das fand man dann ganz toll, sich online ein paar Bilder vom letzten Jahr anzugucken. Die zweite Seite war die des Playboy (mein Kumpel halt). Schon damals gab es dort übrigens einen kostenpflichtigen Bereich!

    Ich fand das so öde, dass ich ein halbes bis dreiviertel Jahr verstreichen ließ, bis ich mal alleine ins Rechenzentrum ging, um zu surfen (zu der Zeit waren die Rechner auch alle immer so schön leer - das änderte sich schlagartig innerhalb von nur einem Jahr (1995/1996), als sich rumgesprochen hatte, was man so alles mit Email und Co. machen konnte). Ich erinnere mich noch, dass unter den ersten Seiten, wo ich vorbei surfte, die IMDB war.

    Werbung? Gab es damals zwar auch, aber natürlich nicht in dieser penetranten Art und Weise wie heute, und wenn, dann nur auf amerikanischen Seiten. Es war alles dezenter, man war auf die Möglichkeiten von HTML angewiesen, quälte sich mit falsch angelegten Frames rum (die damals mächtig in waren) und begnügte sich vorwiegend mit der HTML-Urfarbe Blaugrau. Flash und diese bunten Spielereien gab es so noch nicht.

    Leute, die eine eigene Homepage gebastelt hatten, waren damals übrigens noch richtige Helden. Und ja, man konnte sogar noch gut Geld damit verdienen, für andere eine Webpräsenz aufzubauen, oder sogar einen Server zu hosten.

    Sich per Modem von zu Hause einzuwählen, war auch noch alles andere als selbstverständlich. Die (kommerzielle) Providerlandschaft war damals recht übersichtlich und beschränkte sich auf Compuserve und AOL. Gab es 1995 schon T-Online? Ich glaube, nicht. Andere Provider außer diesen zweien sind mir eigentlich nicht bekannt. Die Uni-Tübingen, wo ich studiert habe, bot einen Einwahlknoten auch erst so ab 1995/1996 an. Und der war natürlich ständig besetzt...

    Was wirklich nervte waren die vielen Browserabstürze. An die erinnere ich mich noch sehr gut. Mosaic war ein quälend lahmer Browser, viele Seiten stellte er nicht richtig dar und hängte sich regelmäßig auf. Ein wenig besser wurde das dann mit Netscape. Aber eigentlich ist diese Problematik ja bis heute geblieben

    Klar, der Uni- und Forschungsbereich war damals schon sehr weit und nutzte primär die Möglichkeiten des Internets. Das WWW wurde ja auch im Schoße der Wissenschaft geboren. Witzig ist, dass sich vom Optischen her diese ganzen Forschungsseiten auch in all den Jahren nicht so dramatisch verändert haben. Wissenschaftler eben.

    Das WWW wurde zwar in Europa erfunden, ich hatte aber den Eindruck, dass die USA damals sehr viel weiter waren als europäische Sites. Jedenfalls gab es viel mehr amerikanische Knotenpunkte als europäische. Da Forschung ja sowieso primär in Amiland stattfand und stattfindet, wurde das WWW sozusagen hierher reimportiert (bei MP3 hat sich dasselbe Spiel ja wiederholt: hier von einem genialen Wissenschaftler erfunden, der aber mal wieder über keinerlei Geschäftssinn verfügte, um das Potenzial seiner Entdeckung abschätzen und nutzen zu können. Das überließ man dann den Amerikanern ) )

    Die ersten Sachen für meinen Windows-PC runterzuladen (bei www.download.com) - vorwiegend Programme oder neue Level für Doom was man so brauchte... - , begann ich so um 1995/1996 rum. MP3 gab es damals natürlich noch nicht. Ein paar Videoclips im MPEG-Format konnte man hie und da saugen, oder natürlich Fotos.

    Foren in der Art und Weise wie heute sind mir nicht bekannt, das konzentrierte sich wohl vornehmlich auf das Usenet mit seinen Groups - von denen ich aber damals nicht wusste, wie man an die rankommt.

    Suchmaschinen, ja, lass mich überlegen, wann ich zum ersten Mal eine benutzt hab. Also, ich glaube, seinerzeit, 1995, gab es noch keine großen Suchmaschinen, man machte alles über Yahoo, also Webkataloge. Ich bin mir nicht sicher, aber die erste Suchmaschine, die ich benutzte, war wohl Altavista.com oder Infoseek.com - das war aber frühestens 1997.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Wie alt seid ihr eigentlich?
    Von Rolls_Rave im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 24.01.2006, 20:05
  2. Mit was seid Ihr im Netz unterwegs?
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 01.02.2005, 18:28
  3. Seit wann ist Germain Stewart tot ?
    Von INXS im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.02.2004, 10:34