Seite 4 von 4 ErsteErste 1234
Zeige Ergebnis 31 bis 36 von 36

Silverster 2004 -> 2005

Erstellt von McFly, 20.12.2004, 01:07 Uhr · 35 Antworten · 2.188 Aufrufe

  1. #31
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Schön wars, aber kurz, 1 Uhr lag der Muggi im Bett. Meine Schwägerin war der Fahrer und da sie schwanger ist, hält sie nicht so lange durch. Da muß man sich fügen und von der Party aufbrechen, auch wenn man noch gar nicht will. Vorteil: ein katerfreier Neujahrstag!

    Ich wünsch Euch allen ein gesundes neues Jahr!

  2.  
    Anzeige
  3. #32
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Bei uns war es ein schönes ruhiges Silvester, mit Essen und Spieleabend, und um halb zwei lag ich im Bett und schlief sofort wie ein Walfisch (nach fröhlichem Ramazotti-/Bier-/Sekt-/Weinkonsum).

  4. #33
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Ach ja, und natürlich wünsche auch ich allen hier ein frohes, musikreiches und gesundes neues Jahr!

  5. #34
    Benutzerbild von Feenwelt

    Registriert seit
    05.10.2002
    Beiträge
    1.856
    Ich hatte bis um 3 Uhr ein ziemlich schönes, ruhiges Silvester mit Freunden, gutem Essen, aber schlechter Musik.
    Dann aber kam's dicke:
    Bahrenfeld (West-Hamburg), Trabrennbahn, Hauptgebäude, wir schreiben den 1.1.05, 3 Uhr morgens:
    Angesagt war eine große Party mit 3 Tanzflächen, davon 1x 80er Jahre und 1x NDW. Klingt gut... soweit.
    Schon recht angeheitert komme ich zum Haupteingang. Zig besoffene Kiddies torkeln mir entgegen, werfen wild mit Krachern um sich, irgendwo schreien Menschen.
    Vor dem Eingang steht ein Ordner. Schmächtig, übernächtigt, dem traue ich gar nichts zu.

    Ordner: "Moin, wo issn dein Stempel?" (Eigentlich sagte er nur: "Hmpf, Stempel?", aber ich hab's mal übersetzt.)
    Dietmar: "Hab keinen, bin gerade erst gekommen."
    Ordner: "OK, ich mach gleich die Kasse wieder auf. Eigentlich mach ich nämlich nur Kasse." (Eigentlich: "Mach nur Kasse. Mach gleich wieder auf [nuschel]", aber auch das übersetze ich.)
    Dietmar: "Aha, und wo sind die Ordner?"
    Ordner / Kassierer: "Die prügeln sich alle gerade dort vorne." (Tatsächlich zeigt er nur zur Seite, wo sich einige Kiddies mit ein paar Jugendlichen prügeln.)
    Dietmar: "OK, ich warte." Dietmar reiht sich nicht in eine kleine Schlange ein, sondern bleibt neben dem Ordner stehen.
    unbekanntes, besoffenes, halbnacktes Girlie: "Hey, ich geb Dir auch gerne 10 Euro statt 8, aber können wir jetzt mal rein? Wohlgemerkt, das sagt sie zu mir, nicht zu dem Kassierer. Möglicherweise wirke ich seriöser.
    Dietmar: "Klar!" Ich halte meine Hand unschuldig offen.
    Kassierer: "Hey, so geht das aber nicht!" Schade, er hat's bemerkt. Und dieses eine Mal redete er sogar deutlich.
    Chefin tritt hinzu. (zu Kassierer): "So, jetzt is' 3, lass mal die Leute so rein, jetzt."
    Kassierer: "Hmpf, ohne Geld? [nuschel] Stempel?"
    Chefin: "Brauchen die doch keinen mehr."
    Kassierer: "Neee, also so ohne Stempel, mach ich nich'."
    ...
    15 Minuten, eine frustrierte Chefin, einen Stempel auf meiner Hand und minutenlangen Ärger mit Küken, die so tun als ob sie eine Garderobe managen wollten später:
    Ich wate in einer Mischung aus Glasscherben, zentimeterhohem Bier und Blut Richtung Tanzfläche. Das Gebäude ist eigentlich nur ein langer Raum, der mit 2 großen Tüchern unterteilt wurde. Huch, das heißt, ich bin bereits auf der ersten Tanzfläche? Wieso tanzt denn dann keiner? Wieso liegen hier so viele Besoffene unter den Scherben? Und was soll das denn für Musik sein: Matthias Reim? Das Schild da sagt doch "NDW"??? Egal, lass mal weiter...
    ...
    Proppevoller Raum. 80er Jahre. Der Sound klingt ziemlich schräg. Aus dem Lautsprecher links kommt Nena, aber von rechts höre ich noch den verkappten NDW-Matthias Reim. Immerhin ist die Stimmung hier ganz nett, wenn man den Betrunkenen ausweicht. Es wird zumindest recht flott getanzt - ach nein, das ist schon wieder eine Schlägerei. Erst mal Bier holen...
    ...
    Das Bier ist wenigstens billig und jetzt wird tatsächlich getanzt. Ich lasse die fast volle Flasche stehen und mische mich unters Tanzvolk. Die Musik ist OK, falls man sie hört und nicht durch "Ein bißchen Frieden" von nebenan abgelenkt wird. Ich bin der Älteste hier...
    ...
    2 Lieder später: schon wieder Nena. Ich muß jetzt wirklich schnell trinken, sonst ertrage ich das nicht. Hoppla, wo ist mein Bier? Das stand doch noch gerade.... ach, sieh mal, da vorne rennen 2 Frauen rum, die alles abräumen. Muß daran liegen, daß das Flaschenpfand 50% des Bierpreises ausmacht: 2 Euro pro Flasche, davon 1 Euro Pfand - da kann man nicht meckern. Und es leigen immer noch viele Flaschen auf dem Boden. Ist ja auch kein Tisch zum Abstellen da...
    ...
    3 Nenas später: jetzt spielen sie auch noch Bill Medley / Jennifer Warnes. Das war doch gerade in der Shitparade? Naja, was soll man von dem Jungspund an dem mp3-Player schon erwarten. Hier war noch fast keiner geboren als das Lied gemacht wurde. Egal, weg da, ich will tanzen...
    ...
    Schon wieder Nena. Gehe mir Bier holen und trinke es sofort aus. Weil's so billig ist, schnappe ich mir noch 2 Flaschen. Neee, wenn ich die jetzt stehen lasse, dann sind die auch gleich weg. Also, Ex! Schließlich ist heute Fasching... ähhh... Silvester....
    ...
    So, Ihr Kiddies! Ihr steht hier nur alle cool auf der Tanzfläche und wackelt mit euren Schicksen-Ärschen. Ich will tanzen!! Schon mal was von Pogue gehört? Hä hä, das passt ja auch so gut auf George Michael.
    ...
    Nachdem sich ein würdiger Abstand um mich gebildet hat, kann ich endlich auch mal einen Gang runterfahren. Jaaa, The Cure, das erste gute Lied heute! Muß nur den fliegenden Flaschen ausweichen, die auf mich gezielt sind. Aber ich weiß ja, Ordner gibt's hier drin sowieso nicht, die verbluten da draußen allesamt.
    ...
    Noch mehr Nena. Mir reicht's. OK, ich habe zu ein paar Liedern getanzt - da fängt das Jahr doch gut an. Schnell noch ein paar Flaschen aufgesammelt, gegen ein paar Bier getauscht und nach einem minutenlangen Streit mit den Garderoben-Chicks mache ich mich auf einen wunderschönen Spaziergang im Nebel die 5 Kilometer nach Hause.
    ...
    Die 80er sind auch nicht mehr das, was sie mal waren. Aber witzig war's.
    (Alles wirklich erlebt. Isch schwör, Allder.)

  6. #35
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    @ Feenwelt:

    Geniale Geschichte, ich frag mich nur, wie das Nena-Bier-Duell ausging.

  7. #36
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    @Feenwelt

    Supergut geschrieben. Wäre ich jetzt dein Deutschlehrer, so wäre eine gute Zensur fällig.

    Aber in mir reift immer mehr der Entschluss, dass ich dich unbedingt mal kennenlernen muss und dann mit dir auf solch eine Party gehen muss. Und dann gibts den Return der alten Säcke.

Seite 4 von 4 ErsteErste 1234

Ähnliche Themen

  1. VISAGE 2005
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 69
    Letzter Beitrag: 03.04.2015, 17:34
  2. Oscar 2005
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.02.2005, 12:40
  3. Neu in 2005
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 04.01.2005, 20:58
  4. TV-Tip 01.01.2005
    Von Muggi im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 23.12.2004, 14:56
  5. EUROVISION SONG CONTEST 2004 19.03.2004
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 17:17