Seite 10 von 64 ErsteErste ... 678910111213142060 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 91 bis 100 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.428 Aufrufe

  1. #91
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    [quote]bubu postete
    Babooshka postete
    Aber dürfte ich einfach so aus dem Nichts heraus sowas sagen wie "du hast ein umwerfendes Lächeln... du gefällst mir..."? Dürfte ich nach ein paar Gesprächen einfach so meine Visitenkarte rüberreichen mit den Worten "ich würde mich freuen, wenn du mich mal anrufen würdest"? Ehrlich gesagt, das traue ich mich nicht. Das wäre dann doch wohl ZU sehr Holzhammer. Oder?
    Ach, das traust du dich nicht? Wir Männer müssen uns das aber trauen, immer und immer wieder, sonst haben wir nämlich gleich verloren.
    Setzen, sechs!
    Dass Frauen subtiler kommunizieren und auch flirten als Männer, das haben wir ja schon festgestellt. Was folgern wir daraus? Eine Frau will eben NICHT mit der Holzhammermethode angemacht werden, sondern auf charmante, humorvolle, fantasievolle Art.

    Hihi, ich sehe schon Torstens Antwort vor mir... Ja Torsten, du hast Recht, einige Männer haben mit der Holzhammermethode Erfolg. Das kommt aber sehr auf den Mann an, der baggert, und die Frau, die angebaggert wird. Was die Frauen angeht, die ich kenne, mich mit eingeschlossen, so bevorzugen wir die charmantere, weniger direkte Variante. Es spricht ja nichts dagegen, später etwas direkter zu werden, wenn er merkt, dass sie zurückflirtet. Nur, das Problem ist... merkt er es? Kann er unterscheiden zwischen "sie ist einfach nur nett zu ihm" und "sie flirtet tatsächlich zurück"?

    Und im übrigen: das wäre nicht Holzhammer, DAS wäre wahre Emanzipation. Wie sehr würde ich mir wünschen, das wenigstens einmal, bevor ich sterbe noch erleben zu dürfen - auf so eine direkte Art und Weise angesprochen und Interesse an meiner Person mitgeteilt zu bekommen. Die Frau könnte von mir aus auch noch so scheiße aussehen - alleine schon mit dem Mut und dem Selbstbewusstsein, den solch eine Aktion erfordert, würde sie bei mir mächtig Eindruck machen.
    Echt jetzt? Auch wenn's 'ne hässliche wäre? Glaub ich nicht, glaub ich nicht! Aber euer Wort in Gottes Ohr, ich werde es beim nächsten Mal wagen. Auf eure Verantwortung! Ich überlege nämlich schon die ganze Zeit, wie ich es anstelle... ich werde dann berichten, aber wahrscheinlich gibt's erst in ein paar Monaten was zu erzählen, es sei denn, derjenige welche läuft mir schon vorher übern Weg...

    Weiteres zu diesem Thema und biologische Perspektiven von mir in Kürze...
    Ich bin gespannt drauf.

  2.  
    Anzeige
  3. #92
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    Babooshka postete
    ... Es spricht ja nichts dagegen, später etwas direkter zu werden, wenn er merkt, dass sie zurückflirtet. Nur, das Problem ist... merkt er es? Kann er unterscheiden zwischen "sie ist einfach nur nett zu ihm" und "sie flirtet tatsächlich zurück"?
    Gegenfrage, merkt sie ob er was will oder bildet sie es sich nur ein oder lässt es sich von ihrer besten Freundin aufm Klo einreden?

    Es spricht ja auch nichts dagegen, etwas charmant zu sagen, aber nur auf Signale oder sonst welche Zeichen zu setzen, dass finde ich rückständig.

  4. #93
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    [quote]raabi2000 postete
    Babooshka postete
    ... Es spricht ja nichts dagegen, später etwas direkter zu werden, wenn er merkt, dass sie zurückflirtet. Nur, das Problem ist... merkt er es? Kann er unterscheiden zwischen "sie ist einfach nur nett zu ihm" und "sie flirtet tatsächlich zurück"?
    Gegenfrage, merkt sie ob er was will oder bildet sie es sich nur ein oder lässt es sich von ihrer besten Freundin aufm Klo einreden?
    ICH merke das. Ziemlich schnell.

    Es spricht ja auch nichts dagegen, etwas charmant zu sagen, aber nur auf Signale oder sonst welche Zeichen zu setzen, dass finde ich rückständig.
    Nein, da spricht in der Tat nichts gegen.

  5. #94
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    @Babooshka

    du musst nur sagen was du willst, und gegebenenfalls lästig genug sein frag Raabi ... der hat mich ziemlich schnell verstanden

  6. #95
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es Frauen zu schätzen wissen, wenn man einfach etwas Außergewöhnliches tut, um seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Das Verückteste , dass ich mal diesbezüglich angestellt habe, war Folgendes:

    Ich hatte 1992 beim Campen in Mecklenburg-Vorpommern eine nette junge Dame kennengelernt, mit der ich nach dem Urlaub in Brief- und später auch in Telefonkontakt geblieben war. Es war einfach nur eine Freundschaft, aber wenn man sich gegenseitig das Herz ausschüttet und über Gott und die Welt redet, kann es schon passieren, dass bei einem oder beiden Gefühle ins Spiel kommen. Das war bei mir der Fall, ich hatte aber keine Ahnung, wie ich ihr das schonend beibringen sollte. Wir telefonierten eines Abends im Sommer 1993 miteinander und ich druckste rum, in etwa "Du...ich müßte Dir was sagen...äh...warte mal..." und legte auf, setzte mich ins Auto, fuhr die etwa 400 Kilometer von Riesa nach Neubrandenburg, klingelte bei ihr und sagte ihr, dass ich mich in sie verliebt hatte. Sie war so baff, dass sie wohl gar nicht nein sagen konnte... Leider hat das nicht ewig gehalten, die Entfernung war wohl doch zu heftig.

    Wer wagt, gewinnt!

  7. #96
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Muggi das war wirklich cool!

    Sonny, lästig genug? Da hätte ich dann wieder das Gefühl, aufdringlich zu sein und so möchte ich eigentlich nicht wirken. Aber dazu werde ich euch beide wohl nächstes Mal persönlich befragen, ich bin sicher, von euch kann ich noch eine ganze Menge lernen (meine ich ernst)

  8. #97
    Benutzerbild von frasier

    Registriert seit
    11.03.2004
    Beiträge
    1.112
    Torsten postete
    Ich halte wesentlich mehr von der These, dass Frauen meist auf der Suche nach einem Kerl sind, der irgendeine Form von "Alpha" verkörpert.
    Das ist sicher die beste und einfachste Erklärung.

    Ich hatte immer das Selbstbewusstsein als zentralen Faktor angesehen, was eine gute Ausstrahlung mit sich bringt. Da gabs schon in der Schule Typen, die absolut hohl waren, aber die grosse Fresse hatten, und das kam an.

    Ein anderer Faktor ist Dominanz. Auch wenn es Frauen vielleicht nicht immer zugeben wollen, sie wollen schon einen, der ihnen sagt, wo es lang geht. Und Frauen, die von ihren Typen schlecht behandelt werden, lieben diese nicht trotzdem sondern deswegen. Weil sie dominiert werden.

    Aber da deide Begriffe im "Alpha" enthalten sind, bringt es das am besten auf den Punkt.

  9. #98
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich muß dazu sagen, dass ich mich freilich nie schwer getan habe, Leute anzusprechen. Ich finde eigentlich auch in völlig fremder Runde relativ schnell Kontakt, weil ich auch ein ziemliches Plappermaul bin... Das ging zu meinen Single-Zeiten soweit, dass ich extra mindestens 150 Kilometer zur Disko gefahren bin um garantiert niemand Bekanntem über den Weg zu laufen und mich völlig alleine ins Getümmel zu stürzen. Das heißt ja nicht, dass man auch beim anderen Geschlecht landen kann, aber Anschluß zu finden und einfach eine gute Zeit zu haben, ist auch was Schönes. Einige Kontakte von damals pflege ich heute noch.

    Ich erwähne das deshalb, weil ich mich eigentlich nicht für einen sehr selbstbewußten Menschen halte, eher im Gegenteil. Weil mir das persönlich aber sehr zu schaffen gemacht hat (und das ist gelegentlich heute noch so), hab ich mich damit sozusagen selbst therapiert. Ist mit Sicherheit kein Patentrezept, aber vielleicht eine Möglichkeit. Ich kann gar nicht mal mehr sagen, was man so zum Einstieg sagt (bin seit knapp 10 Jahren liiert... ), vielfach hab ich zuerst Blickkontakt aufgenommen, irgendwie merkt man dann schon, ob der Gegenüber betont gelangweilt wegschaut oder dem Blick standhält, im Idealfall lächelt. Auf jedem Fall den Gedanken verscheuchen, dass der ganze Saal auf einen schaut, wenn man sich einen Korb einfängt!

    Was die "Beziehungsunfähigkeit" angeht: Das hab ich auch mal von mir gedacht, gerade weil ich in meinen Teenagerzeiten von weiblicher Seite mächtig verarscht worden bin und ich dann auch mehrere Jahre lang mit einer LMAA-Attitüde in der Gegend herumgerannt bin. Läßt sich alles korrigieren, wenn der/die Passende kommt...

  10. #99
    Benutzerbild von Tropical1

    Registriert seit
    23.08.2004
    Beiträge
    65
    @frasier - Typen mit grosser Fresse? Dominierende Maenner? Wieso sollten alle Frauen auf so was dummes abfahren? Mir selber haben immer die stillen Typen gefallen, die auch nicht gross so tun, als wollten sie mir meinen Vater ersetzen oder so.

  11. #100
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    @Babooshka

    Kann es sein, dass wir aneinander vorbeireden? Das Thema war eigentlich, dass generell Frauen mal Männer ansprechen und nicht Männer Frauen - mit Holzhammer- oder welcher Methode auch immer. Im Übrigen würde ich ich Sätze wie "Du gefällst mir" o.ä. nicht unter "Holzhammer"-Anmache einordnen. Das würde ich eher als direkt und ehrlich bezeichnen. "Holzhammer" ist für mich Kategorie plump wie z.B. "Auch hier?", "Hast du'n Freund?" oder gleich "Zu mir oder zu dir?".

    Und dass Frauen im Allgemeinen subtiler seien und diese ständige pauschale Aburteilung von den ach so primitiven schwanzgesteuerten Männern, die nix kapieren und sich nicht alleine gescheit anziehen können u.ä. kann ich einfach nicht mehr hören.

    Frauen glauben gerne von sich selbst, dass sie subtiler seien. Aber in Wirklichkeit läuft das meiste auch bei ihnen nach sehr simplen Mustern ab. Nur sind diese simplen Muster andere als bei Männern – das ist ein Unterschied. Der andere ist, dass Frauen eher geneigt sind, sich über sich selbst und ihr Verhalten Gedanken zu machen. Männer tun das bei weitem weniger. Wenn du das jetzt gerne als nicht subtil bezeichnen möchtest – bitte. Das Problem: Frauen können oder wollen meist selbst nicht begreifen oder sich vielleicht auch eingestehen, welch' simple Muster da meist bei ihnen am Werke sind. Dieses Unverständnis verleitet sie zu der Annahme, sie seien ja ach so kompliziert und subtil. Ist übrigens gerne der in den Texten skizzierte "Hach-ich-weiß-nicht-was-ich-will-und-ich-bin-einfach-beziehungsunfähig!"-Frauentyp