Seite 14 von 64 ErsteErste ... 410111213141516171824 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.468 Aufrufe

  1. #131
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Signaturen:
    Ach so......soweit verstanden...

    Frust:
    Mhhh..
    man(n) kann sich aber auch daran gewöhnen...
    Eigentlich bin ich seit Ende 1999 ungebunden (Millenium-Single )
    Ok, ich habe es damals beendet, weil ich nicht eine Bruder/Schwester-Beziehung (WG) weiterführen wollte...

    Was danach so kam, kann man nicht unbedingt als "Beziehung" bezeichnen..
    Es sei denn, man macht es trotzdem bei einer Dreiecksbeziehung und einer Fernbeziehung..
    Ich nicht, denn irgendwie ist man ja auch dann ALLEINE....
    Zumindest ist der Partner dann nie da, wenn man(n) ihn am nötigsten braucht (Schulter/Nähe etc.).

    Folglich sind das ja erst schlappe 5 Jahre Singledasein...

    Mhh....und es gab Zeiten, da fand ich es zum Reihern...
    wer will schon gerne das 5.Rad am Wagen sein....(dachte ich zumindest immer)
    die mitleidigen Blicke der Anderen, wenn man wieder einmal alleine zu einem Geburtstag/Party/Feier andackelte...
    (wobei es bei manchen keine mitleidigen sondern eher neidische Blicke waren)
    Man(n) will halt immer das, was man nicht hat....

    Mittlerweile habe ich mich damit abgefunden...
    und Frust schiebe ich (kaum zu glauben) überhaupt nicht mehr...
    Sicher, es kommt vor, da liegt man alleine auf der Couch/Bett und fragt sich, ob es mal anders sein wird...
    Aber ich grübel nicht mehr drüber nach..
    manchmal schmunzel ich dann über mich selbst.......
    ja, man erwischt sich schon bei Selbstgesprächen.....

    Gegen ein Wochenende allein auf der Couch habe ich nichts einzuwenden..
    Ich habe gute Freunde/Bekannte.....die dann mal anrufen und mit denen man spontan was unternimmt..
    (es gibt aber auch Momente, wo ich denen absage und auf der Couch liegen bleibe oder lieber zum Sport gehe)
    obwohl natürlich auffällt.....dass diese Freunde/Bekannte Schwierigkeiten mit ihrem Alleinsein haben (meist noch nicht lange aus der eigenen Beziehung raus und schieben halt Frust und können nicht ALLEIN sein).

    Ich gehe auch nicht großartig auf Trebe, um jetzt auf "Teufel komm raus" eine kennen zu lernen....
    und wenn ich mit Freunden/Bekannten weg gehe.....dann um zu labern oder Spaß zu haben......aber nie.....um eine "abzuschleppen"...
    (lach....liegt wohl daran, weil ich schüchtern bin......)

    Jedenfalls habe ich mich letztens dabei erwischt...
    dass ich zum 5.Mal in Folge "Wetten Dass..." geschaut habe...
    und auch danach vor dem Fernseher hocken blieb....

    Jedoch denke ich nicht, dass ich jetzt "vereinsame" und wie Tom Hanks auf einer einsamen Insel (meine Wohnung) hocken werde ("ich habe Feuer gemacht").

    Weibliche Bekanntschaften habe ich schon...
    jedoch wohnen die immer NICHT in Berlin......
    und NEIN, ich bin für die auch nicht der "NETTE"...
    eigentlich wollen sie mehr.......
    aber ich bin derjenige, der sie nur "NETT" findet...
    sicherlich auch, weil ich an eine Fernbeziehung nicht mehr glaube und dieser Beziehungsform auch keine Chance mehr gebe....

    Tja....und Sonntag mit just me myself and I...
    hmmm....man gewöhnt sich dran....
    aber ich gebe dir recht..
    Die Erfüllung ist es nicht...
    aber was soll man(n) machen.....?
    Was nicht ist.....ist nun mal nicht...

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Also ich habe kein Mitleid mit der Russin, die sich vor Luxusautos wirft.
    Diese hat bestimmt einem Bauern oder arbeitslosen gleichaltrigem Altersgenossen auf arrogante Art und Weise einen Korb gegeben.
    Mir versucht man ja auch einzureden, dass man ohne Auto keine Chancen bei Frauen hat. Na solche Frauen sind es nicht wert.
    Ich selber bin ja oft mit Frauen unterwegs, aber wenige ahnen, das dies nur eine simple Freundschft ist. So richtig glücklich bin ich aber damit nicht.

  4. #133
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Babooshka postete
    Röschmich, das heißt "ich werfe mich vor einen Bus" und im geschilderten Fall ist es genau das: eine Verzweiflungstat. Die junge Russin muss wirklich sehr, sehr verzweifelt auf der Suche nach einem reichen Knacker sein.
    Das ist allerdings weit verbreitet. Ich bin auch auf einigen Brieffreundschafts-Webseiten unterwegs. Bekommt man mal Post aus Russland (und das kommt gar nicht so selten vor) taucht das Wort "heiraten" prinzipiell in der ersten Mail auf. Und das, obwohl ich nie verschweige, dass ich kein Single bin. Für diese "Wie angle ich mir einen Westler"-Methode gibt es inzwischen in Russland eigene Kurse, wie mir eine dort arbeitende Holländerin glaubhaft versicherte.


  5. #134
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ach so ist das
    In meinem entfernteren Bekanntenkreis gibt es da so ein paar Beispiele

  6. #135
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Pfüh, warum sollte es euch Männern da besser gehen als uns Frauen? Es reicht, dass ich meinen ICQ-Status auf "Available" stelle, dann dauert es keine 5 Minuten und ich habe einen zumeist heiratswilligen Algerier am Hacken. Ach, und wie die auf die Tränendrüse drücken können! "Ich habe Diabetes und kann in meinem Land nicht behandelt werden"... "Ich habe für eine große Familie zu sorgen und bin arbeitslos"... Und das alles nur, weil in meinem Profil steht, dass ich französisch spreche. Komischerweise bekomme nur ich Deutsche dauernd Algerier, die Französinnen, die ich kenne und die ICQ haben, haben das Problem nicht.

    Muggi ich hatte früher auch sehr viele Brieffreunde, die ich ebenfalls über diverse Brieffreundschaftsorganisationen erhalten hatte. Da war es genau dasselbe mit den Algeriern. Ich hatte schon Albträume, in denen ich von einer Schar schwarzbärtiger Männer durch die Stadt gejagt wurde, die Aufenthaltsantragsformulare über ihrem Kopf schwenkten und "nimm mich, nein mich, nein mich" riefen. Und dann gab's da noch die körbeweise Post aus Ghana, aber das ist eine andere Geschichte. Die Jungs glaubten immer, die Weihnachtsfrau wohnt in Deutschland; an Heirat und Leben in Europa waren die nicht sonderlich interessiert.

    Röschmich, so ganz verstanden habe ich deinen letzten Satz nicht. Du bist oft mit Frauen unterwegs, für die du "der echt Nette" bist, aber du wärst gerne mehr? Das Übliche? Das mit dem Auto ist leider wahr, manche Frauen wollen auch nur einen Kerl mit tollem Statussymbol-Auto. Jedoch, lass dir gesagt sein, es gibt auch Frauen, die das nicht so wichtig finden. Ich bin zum Beispiel so eine. Diese Stadt ist groß und es kann vorkommen, dass man in vollkommen anderen Stadtteilen wohnt, da ist ein Auto schon praktisch, um sich schnell zu besuchen oder zu treffen. Aber es muss nicht sein! Die "Dicke" des Autos, sofern vorhanden, ist mir dermaßen schnurz und piepe wie nur irgendwas. Im Gegenteil, so eine Protzkarre ist mir eher unangenehm, der Typ ist bestimmt super penibel, verbringt jedes Wochenende mit Autowaschen und -polieren und wird in hysterisches Gekreische ausbrechen, wenn ich mit potenziell angeschmutzten oder pferdebehaarten Reitsachen einsteigen will.

    Nee nee Leute, mit Statussymbolen kann man mich ja nun gar nicht beeindrucken. Ich gucke auf ganz andere Dinge!

    LastNinja, ja, dran gewöhnt und mich damit arrangiert, das habe ich auch. Die Zeiten, wo ich wie ein Hund litt, sind vorbei - siehe mein erstes Posting hier. Aber trotzdem gibt es Momente, Tage, wo ich das Singledasein satt habe wie nur irgendwas und es verfluche. Letzten Sonntag war wieder mal so ein Tag, ich sollte eigentlich längst an der angekündigten Arbeit sitzen, die war immer noch nicht da. So hing ich rum wie'n Schluck Wasser und hatte keine Ahnung, was ich machen sollte. Bin dann in die Stadt gefahren, um frische Luft zu schnappen und fühlte mich verdammt alleine. Silvester war ganz genauso. Und da mache ich mir dann schon so Gedanken wie, soll es jetzt die nächsten 40 Jahre so gehen? Nee, das habe ich mir wirklich nicht ausgesucht, das hatte ich mir auch anders vorgestellt. Aber im Normalzustand (und bei besserem Wetter) genieße ich es schon, z. B. am Wochenende einfach spontan was zu machen, was wegzuarbeiten, was ich in der Woche nicht geschafft habe oder stundenlang auszureiten, ohne auf die Uhr gucken zu müssen.

    Vielleicht sollten wir Berliner Singles zusammenhalten und ein funktionierendes Single-Netzwerk aufbauen? Ohne dieses übliche Anzeigen-Tralala à la "Single-Freizeitgruppe sucht noch neue Mitglieder für gemeinsame Unternehmungen"?

  7. #136
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    LastNinja, ja, dran gewöhnt und mich damit arrangiert, das habe ich auch. Die Zeiten, wo ich wie ein Hund litt, sind vorbei - siehe mein erstes Posting hier. Aber trotzdem gibt es Momente, Tage, wo ich das Singledasein satt habe wie nur irgendwas und es verfluche. Letzten Sonntag war wieder mal so ein Tag, ich sollte eigentlich längst an der angekündigten Arbeit sitzen, die war immer noch nicht da. So hing ich rum wie'n Schluck Wasser und hatte keine Ahnung, was ich machen sollte. Bin dann in die Stadt gefahren, um frische Luft zu schnappen und fühlte mich verdammt alleine. Silvester war ganz genauso. Und da mache ich mir dann schon so Gedanken wie, soll es jetzt die nächsten 40 Jahre so gehen? Nee, das habe ich mir wirklich nicht ausgesucht, das hatte ich mir auch anders vorgestellt. Aber im Normalzustand (und bei besserem Wetter) genieße ich es schon, z. B. am Wochenende einfach spontan was zu machen, was wegzuarbeiten, was ich in der Woche nicht geschafft habe oder stundenlang auszureiten, ohne auf die Uhr gucken zu müssen.
    Das könnte ich auch 100% unterschreiben. Meine Phase, "wo ich wie ein Hund litt", ist auch längst vorbei. Ich habe mich auch mit der momentanen Situation arrangiert.
    Und ich gehöre auch zu denen, die (vor allem bei besserem Wetter) auch mal ganz spontan (allein) was unternehmen - und das gefällt mir auch.

    Brieffreundschaften hatte ich auch mal, in den 90er Jahren war's mal ein Hobby von mir, und da habe ich zum Teil auch ähnliche Erfahrungen gemacht wie hier oben schon mehrmals erwähnt. Nicht nur Ausländerinnen aus bestimmten östlichen Ländern, sondern auch Deutsche, die mit ihrem Aussehen etwas benachteiligt waren (die z.B. fast drei Zentner wogen), fielen manchmal gleich mit der Tür ins Haus und meinten ziemlich schnell, dass sie eigentlich mehr als einen Briefkontakt suchten.

  8. #137
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ja, mit Russinnen muss Mann glaube ich schon vorsichtig sein. Was ich so hörte, es sind oft sehr schöne, intelligente Frauen, die dann aber auch eine Menge Ansprüche haben, weil sie recht selbstbewusst sind, was ihre Schönheit/Intelligenz angeht. Die geben sich nicht mit der Billigschokolade von Aldi zufrieden, nein, es muss die teuerste aus dem Feinkosthandel sein. Ich kannte mal einen, der mit so einer befreundet war und der sie sich durchaus hätte leisten können, denn es ging ihm finanziell recht gut. Jedoch war er auch sehr geizig und so beschwerte er sich des öfteren über "die Ansprüche" des Mädels und war dann auch nicht lange mit ihr zusammen. Jaja, so eine Russin hat schon ihren Preis! Kein Wunder, dass es meistens Ärzte, Rechtsanwälte usw. sind, die mit einer zusammen sind. Heinzel, es besteht Hoffnung!

    Abgesehen von den Algeriern (und ab und zu auch Afrikanern) habe ich jedoch mit Brieffreundschaften keine solchen Erfahrungen gemacht, wie von Muggi und Otto beschrieben. Deutsche Brieffreunde hatte ich sowieso keine, außer ganz früher und das waren dann meistens Ferienbekanntschaften.

  9. #138
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Babooshka postete
    Kein Wunder, dass es meistens Ärzte, Rechtsanwälte usw. sind, die mit einer zusammen sind. Heinzel, es besteht Hoffnung!
    Das da, das ist der Heinzel ....



    Der sucht niemals nach Frauen - der wird von ganz alleine "gesucht"!
    Und zwar nicht wegen seines (gelegentlichen) Cannabis-Konsums ...


  10. #139
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja
    Nee nee Leute, mit Statussymbolen kann man mich ja nun gar nicht beeindrucken. Ich gucke auf ganz andere Dinge!
    und die wären?


    Vielleicht sollten wir Berliner Singles zusammenhalten und ein funktionierendes Single-Netzwerk aufbauen? Ohne dieses übliche Anzeigen-Tralala à la "Single-Freizeitgruppe sucht noch neue Mitglieder für gemeinsame Unternehmungen"?
    was schlägst du vor?


    Signaturen:
    Leute...
    ich surfe noch mit 800x600 als Auflösung (mehr macht mein Monitor nicht)....
    eure Signaturen sind zu breit...ich muss immer scrollen.....
    geht ein bissl auf die Augen...

  11. #140
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Heinzel postete
    Das da, das ist der Heinzel ....

    Der sucht niemals nach Frauen - der wird von ganz alleine "gesucht"!
    Na anscheinend ja nicht, sonst würdest du dich ja nicht in diesem Thread hier rumtreiben.