Seite 22 von 64 ErsteErste ... 1218192021222324252632 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 211 bis 220 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.566 Aufrufe

  1. #211
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Babooshka schrieb
    Du tust gerade so, als würde ich bei den ersten Treffen mit einem Mann rumjammern, Probleme wälzen usw., dabei habe ich doch da weiß Gott andere Dinge im Kopf. Da möchte ich einfach nur gefallen. Einem, der mir gefällt, will ich überhaupt nur gefallen, vor dem werde ich doch nicht rumjammern, dem präsentiere ich mich doch von meiner Schokoladenseite! Zumal ich dann ja gar keinen Grund zum Jammern hätte, denn so eine Verknalltheit beschwingt doch ungemein und lässt den letzten Rest von Sauertöpfigkeit verfliegen, sofern vorhanden.
    Okay, dann ziehe ich meine provokante Ferndiagnose für diese Fälle hiermit zurück. Hatte das so verstanden, dass vor allem diejenigen den Rückwärtsgang einlegen, die dich auf irgendeine Weise schon etwas länger kennen.

    Was den Herren an dir im Hinblick auf eine langfristige Bindung nicht behagt, wäre ohnehin nur zu ergründen, wenn man bei solchen Treffen selbst zugegen wäre. Dann stimmt am Ende wahrscheinlich wieder die oft zitierte Single-Binse, dass Beuteschema und Erwartungshaltung nicht zusammenpassen.

    frasier schrieb
    Täuschen könnte man sich höchstens bei Leuten, die wenig persönliches mitteilen, aber selbst da kann man sich noch ein Bild machen. Man verrät sich einfach.
    Exakt. Ich spreche ja auch lediglich von den Leuten, die sich über einen langen Zeitraum hinweg zu den unterschiedlichsten Themen offenbarten und ein wenig mehr von sich preisgeben als irgendwelche Gelegenheits-Poster.

  2.  
    Anzeige
  3. #212
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    [quote]Babooshka postete
    Moment, es ging mir nicht ums Heiraten, sondern ums Kinderkriegen, "weil man das so macht", "weil es dazugehört" und "weil die Eltern und Schwiegereltern sich doch so sehr einen Stammhalter wünschen". Sprich, ein Paar heiratet (wogegen ja nichts einzuwenden ist) und bekommt halbherzig ein Kind, weil man das eben so macht oder weil von außen hin auf sie eingeredet wurde, es doch bitte unbedingt zu tun, und zwar schnell. Wenn es der erklärte Herzenswunsch eines Paares ist, eine Familie zu gründen, dann haben sie meinen Segen, weil dann auch gewährleistet ist, dass es liebevolle Eltern werden. Nur habe ich leider auch schon ein paarmal das Andere gesehen bzw. gehört und das ist nicht schön. Ich bin sicher, Vinica und du habt auch aus vollem Herzen eure Familie gegründet.

    Da hab ich Dich mißverstanden... allerdings kann ich das "Heiraten" auch "Kinderkriegen" ersetzen. Auch da gilt: alle haben sich entschieden, Kinder zu haben. Nicht, weil Omma Bock auf Kinder betüdeln hat oder "weil man eben Kinder hat" (die Kinder, die in eine solche Familie reingeboren werden, tun mir leid). Die Paare, die keine Kinder wollen - nun, da ist das eben so und auch da ist mir kein Druck von irgendeiner Seite bekannt. Du hast richtig erkannt, daß wir unsere Familie sehr bewußt und mit ganzem Herzen gegründet haben. Und das Ganze ohne dumme Sprüche von meinen oder ihren Verwandten (wobei meine Frau aus einem Kulturkreis bzw. Land kommt, in dem Kinder selbstverständlich sind).

    Ja, das ist richtig. Was Allgemeingültiges gibt's dabei nicht. Aber ich denke, Singles wie mir und auch 80s Girl (wo ist sie überhaupt?) stellt sich erstmal die Frage: Wo und wie überhaupt einen kennen lernen? Alles Andere ist Zukunftsmusik und in weiter Ferne, daran denke ich jetzt noch gar nicht, weiß ich doch nicht, ob es überhaupt jemals aktuell wird.

    Da seid ihr aber ganz schön OT gekommen, wenn das Kennenlernen passabler Männer/Frauen das ursächliche Thema war . Aber auch da gilt: es gibt nicht "DEN" Tipp, wo oder wie man/frau den potentiellen Partner fürs Leben findet. Fest steht, daß ich auch viele Frösche küssen musste, um zum Prinzen zu gelangen (in übertragenem Sinne natürlich ). Aber ich habe immer Hoffnung gehabt, dass sich irgendwann was ergibt. Und bei meiner Frau und mir war das Kennenlernen purer Zufall. Sie aus Bretten und Studentin in Göttingen, ich aus Cuxhaven und Student in Oldenburg - wie groß war die Wahrscheinlichkeit, daß wir uns treffen ? Doch wohl eher gering. Jedenfalls wären wir ohne Freund Zufall (Silvesterfete meines Bruders in GÖ 1992/93, wo wir beide eingeladen waren) niemals aufeinandergetroffen. Und es hat dann nur noch 8 Monate gedauert, bis wir endgültig zusammengekommen sind.

    Wie schon gesagt, es gibt kein Patentrezept für ein glückliches Leben zu zweit. Aber manchmal passieren Dinge einfach, die, obwohl man sie steuern will, nicht zu steuern sind. Let it happen. Nicht über jede Kleinigkeit nachgrübeln. Und immer Du selbst bleiben. Aber das ist oft leichter gesagt...

    Schade, daß wir uns auf dem diesjährigen Usertreffen nicht sehen werden, über das Thema wäre ein persönliches Gespräch besser als das ewige Geschreibe.

  4. #213
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Diesen Thread hab ich ja schon eine Weile verfolgt und ich könnte eine Menge zu diesem Thema schreiben. Hatte selbst jahrelang mit dem Thema "Beziehungen und Heiraten" abgeschlossen, genauso wie Babooshka dachte ich, ich find nie einen. Und so unglaublich es klingt, vor exakt 5 Jahren traf ich meinen jetzigen Mann (damals 37), zwar auch irgendwie beziehungsgeschädigt wie ich, aber gottseidank ohne Kinder aus "Altlasten" und auch selbst ohne Kinderwunsch, genauso wie ich. Er sieht nicht aus wie Quasimodo, wohnte nicht in der Mülltonne, hat einen "vorzeigbaren" Beruf und zog sogar zu mir nach Belgien. Aber obwohl wir jetzt drei Jahre zusammenleben, fällt mir das nach meinem langen Singleleben immer noch schwer, meine Marotten stellen mir z.B. jetzt, wo ich beruflich sehr gestresst bin, immer wieder ein Bein und ich könnte unter die Decke springen.

    Auch kenne ich die guten Freundschaften zu Männern, woraus nie mehr geworden war. Ein Kumpel von mir z.B. ist starker Raucher und so einen Menschen könnte ich nie nie nie küssen , aber er war, als er hier noch lebte, mein bester Freund und Ansprechspartner. Mit vielen Männern hatte ich den Spass meines Lebens, obwohl wir nie zusammen in der Kiste waren. Mit Frauen konnte ich sowas nie erleben.

    Ebenfalls nicht fremd sind mir die Männer, die nach gewisser Zeit kein Interesse mehr zeigen. Mir ist das zwei Mal passiert, dass ich mich mit so einem ewigen Junggesellen eingelassen hatte und der bekam irgendwann kalte Füsse und seilte sich ab. Bei dem einen war's ehrlich gesagt kein grosser Verlust, aber der andere hatte mir echt das Herz gebrochen. Dabei bin ich mir auch bei dem "Herzensbrecher" nicht sicher, ob das jemals gutgegangen wäre, selbst wenn wir in einer längeren Beziehung gelebt hätten, denn wir waren in wichtigen Punkten doch ziemlich verschieden.

    Vor einiger Zeit hab ich einen sehr interessanten Leserbrief gelesen zu dem Phänomen "warum gibt es so viele weibliche Singles in Brüssel", sollte ich mal einscannen und hier reinstellen (wenn ich rauskrieg, wie das geht). Er war auf englisch, dürfte hoffentlich kein Problem sein. Er war ja sehr machomässig geschrieben, aber es war sehr viel Wahres drin und zum Teil zum Schreien komisch.

    Gruss,
    Petra

  5. #214
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ich habe mich einige Zeit aus dem Thema herausgehalten, aber heute habe ich einen Entschluss gefasst und der lautet: "Es ist Frühling!!!"
    Das bedeutet, keine dicken Sachen mehr anziehen und ein fröhliches Gesicht machen!
    Wie gesagt, ich bin ja auch sehr Beziehungsbeschädigt und da ist man für jeden kleinen Wink dankbar. Der kam mir auch per Internet und ich habe allerdings einige Zeit gebraucht ehe ich es begriffen habe.
    Aber morgen fahre ich traditionsgemäß mit einer langwährigen Freundin zur Leipziger Buchmesse. Ich habe ja nun mittlerweile geschnallt, dass es durchaus sehr beziehungskillend ist, "trübtassig" durch die Gegend zu blicken.
    Und genau, das ist nicht so ganz einfach. Nicht nur verblichene Liebe ist da hinderlich, sondern auch aktueller Hass. Ich selber hasse einen bestimmten Menschen, so sehr, dass es bisher auch jede Liebe zerstört hat. Und diese beiden Dinge liegen vollkommen auseinander, was bedeutet, dass der Mensch, den ich hasse, nichts mit meinem Liebesleben zu tun hat.
    Ich habe ja nun auch in der Vergangenheit einige Bekanntschaften gemacht, die mich nach Babooshkas Schilderungen über sich selber, sehr bekannt vorkommen. Ich bin mir sicher, wenn sie in meiner Stadt leben würde, wären wir bestimmt auch schon aneinander gescheitert.

  6. #215
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ex-Dave:

    Im Grunde finde ich es teilweise ganz schön schlimm, dass viele so einen Schautanz ums kennen lernen veranstalten. Diese ganzen taktischen Manöver gehen mir völlig ab und ich bin auch froh, dass meine langjährige Freundin damals genauso wenig Wert auf diese Spielchen gelegt hat (vonwegen wer ruft wen zu Erst an, sich rar machen, erst nach x tagen wieder melden und was es so gibt). Einfach gerade raus zu sagen was man möchte (man muss ja nicht gleich am Anfang alle Karten auf den Tisch legen) hilft allen zu erkennen, woran man ist.
    Da sagst du was Wahres. Diese "Join-up-Spielchen" mit Annähern und Zurückziehen, Rarmachen und nicht zu viel Interesse bekunden und trotzdem durchblicken lassen, wie sehr man den/die Andere(n) mag - ich hab's dicke. Ich hoffe wirklich sehr, dass ich jetzt in einem Alter bin, wo es diese dämlichen Spielchen nicht mehr braucht.

    Nein, das ist ja sein Dilemma. Die Mädels sehen, dass er finanziell gut gepolstert ist. Er ist ansonsten auch ganz eloquent und selbstbewusst. Also könnte er die Mädels die bei ihm brav antanzen sehr oft sehr leicht haben.
    Ach so, die Frauen fallen ihm sozusagen in den Schoß und das ist ihm zu leicht, das findet er langweilig, weil viel zu einfach und seinem Eroberungsgeist widersprechend? Na dann sollte er sich mit den Damen doch wirklich erstmal auf neutralem Boden treffen.

    Naja, zum Trost betone ich hier nochmal, dass ich nie speziell nach älteren Frauen gesucht habe, aber meine Freundin nun letztendlich 8 Jahre älter ist als ich. Glücklicherweise ist das ein Abstand den uns bisher noch niemand angesehen und angemerkt hat. Das läuft seit Jahren optimal und ein Glück völlig abseits der sonst vorgetretenen Pfade (Heirat, Kinder etc.).
    Das freut mich!

    Manchmal weiss ich nicht, ob ich mich vor Lachen schütteln oder aufregen soll, wenn die Leute mir vielwissend eröffnen, dass das bei mir auch noch kommen wird und ich mir das schon noch anders überlege.
    Ich sehe schon, du kennst sie auch, all diese Platten, die dann immer und immer wieder von verschiedenen ach so wohlmeinenden Leuten aufgelegt werden Man kann sie nach einiger Zeit echt auswendig singen, was? Ich warte jetzt nur noch auf die erste Person, die mich in meinem ach so hohen Alter fragt "ach... keine Kinder... ja tut dir das denn nicht Leid?" Mit den ganzen anderen Sprüchen à la "du wirst es dir schon noch anders überlegen" hat sich's ja wohl jetzt erledigt.

    Ich arbeite für meinen Broterwerb, sorge fürs Alter vor und baue nicht egoistisch drauf, dass mich meine Kinder schon pflegen oder ich ja niemals einsam sein muss, weil mich meine Kinder immer besuchen werden etc. Ich sage nicht, dass alle anderen Menschen nur oder überhaupt aus den o. g. Gründen Kindern kriegen.
    Ich stelle fest, das sehen wir sehr ähnlich.

    Sehr Stolz bin ich auf meine Großeltern, meine Eltern und die Eltern meiner Freundin. Von dort kommt absolut kein Erwartungsdruck bezgl. Heirat und Nachwuchs.
    Ist bei mir ähnlich. Meine Mutter hätte es schon sehr gerne gesehen, aber bearbeitet hat sie mich dahingehend nicht. Im Gegenteil, sie hat sehr besonnen reagiert, als die Trennung von meinem schon weit zurückliegenden Damaligen aufgrund unterschiedlicher Lebensplanungswünsche anstand.


    Closelobster:

    Ja, das ist richtig. Was Allgemeingültiges gibt's dabei nicht. Aber ich denke, Singles wie mir und auch 80s Girl (wo ist sie überhaupt?) stellt sich erstmal die Frage: Wo und wie überhaupt einen kennen lernen? Alles Andere ist Zukunftsmusik und in weiter Ferne, daran denke ich jetzt noch gar nicht, weiß ich doch nicht, ob es überhaupt jemals aktuell wird.

    Da seid ihr aber ganz schön OT gekommen, wenn das Kennenlernen passabler Männer/Frauen das ursächliche Thema war
    Naja, nicht wirklich OT Das Oberthema hieß "Singlefrust" und der kann ganz unterschiedlich ausgeprägt sein. Ich startete dann irgendwo eine Diskussion zum Thema, wie Männern wohl am besten zu vermitteln sei, dass man an ihnen interessiert ist. 80sGirl fragte in ihrem Eingangsposting, ob sich denn wohl Internet-Kontaktbörsen lohnen würden. Du siehst - passt alles prima zum Thema Nebenbei gesagt, vielleicht kann ich dazu bald noch was schreiben, was Positives hoffentlich! Herrschaften, drückt Daumen für Babooshka...

    Fest steht, daß ich auch viele Frösche küssen musste, um zum Prinzen zu gelangen (in übertragenem Sinne natürlich ). Aber ich habe immer Hoffnung gehabt, dass sich irgendwann was ergibt.
    Das ist schön, wenn man sich seine Hoffnung und seinen Optimismus bewahren kann. Aber 1) warst du nach wie vor recht jung, als du deine Frau kennen lerntest und nicht 40 und immer noch oder schon wieder Single und 2) verhalten sich Hoffnung und Optimismus proportional zur Anzahl Frösche, die man hat küssen müssen.

    Aber manchmal passieren Dinge einfach, die, obwohl man sie steuern will, nicht zu steuern sind. Let it happen. Nicht über jede Kleinigkeit nachgrübeln. Und immer Du selbst bleiben. Aber das ist oft leichter gesagt...
    *tiefer Seufzer* das ist leider wahr. Wie LastNinja schon anmerkte, man bleibt dann problemlos man selbst, wenn man Ihm/Ihr neutral gegenübersteht. Aber sobald man was für ihn/Sie empfindet, wird das schon viel schwieriger, weil einem dauernd blöde Gedanken à la "vielleicht findet sie mich ja total blöd... vielleicht findet er mich doof aussehend" durch den Kopf schießen.

    Schade, daß wir uns auf dem diesjährigen Usertreffen nicht sehen werden, über das Thema wäre ein persönliches Gespräch besser als das ewige Geschreibe.
    Naja es wird ja noch mehr Treffen geben, das ist ja nicht aus der Welt


    Petra:

    Hatte selbst jahrelang mit dem Thema "Beziehungen und Heiraten" abgeschlossen, genauso wie Babooshka dachte ich, ich find nie einen. Und so unglaublich es klingt, vor exakt 5 Jahren traf ich meinen jetzigen Mann (damals 37)
    Das stimmt ein wenig optimistisch.

    Vor einiger Zeit hab ich einen sehr interessanten Leserbrief gelesen zu dem Phänomen "warum gibt es so viele weibliche Singles in Brüssel", sollte ich mal einscannen und hier reinstellen (wenn ich rauskrieg, wie das geht). Er war auf englisch, dürfte hoffentlich kein Problem sein. Er war ja sehr machomässig geschrieben, aber es war sehr viel Wahres drin und zum Teil zum Schreien komisch.
    Au ja, mach mal!


    Röschmich:

    Ich habe ja nun auch in der Vergangenheit einige Bekanntschaften gemacht, die mich nach Babooshkas Schilderungen über sich selber, sehr bekannt vorkommen. Ich bin mir sicher, wenn sie in meiner Stadt leben würde, wären wir bestimmt auch schon aneinander gescheitert.
    Das musst du mir mal näher erklären. Why that?

  7. #216
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Gab es nicht mal einen "Single-Thread"?
    Hm, na ja.
    Ich wollte nur sagen:
    Mir geht es prächtig!
    Der Frühling ist bunt und die Frauen sind vollkommen rollig.
    Und, wie läuft es bei meinen alleinstehenden "Leidens"-Gefährtinnen?

  8. #217
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    compagnies postete
    Gab es nicht mal einen "Single-Thread"?
    Jepp Hier isser:
    http://www.best-of-80s.de/showtopic....ht=schn%E4beln

  9. #218
    Benutzerbild von 80sgirl

    Registriert seit
    04.08.2004
    Beiträge
    336
    Juhu, ich verabschiede mich mal aus den Single-Threads und hoffe, das ich da nie mehr zurückkehren muss. Ganz ehrlich.

  10. #219
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Echt jetzt? Coooooooooooool! Wenn das so ist, dann lass dich hier gefälligst nie wieder blicken, hörst du! Wir wollen dich in diesem Thread nie wieder sehen! Naja, einmal vielleicht noch, denn ich bin nun doch allzu neugierig zu erfahren, wie du's vollbracht hast. Kontaktanzeige oder an der roten Ampel nebeneinander gestanden? Beim abends Weggehen oder haben die Leinen eurer Hunde sich verfangen ?

  11. #220
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    80sgirl postete
    Juhu, ich verabschiede mich mal aus den Single-Threads und hoffe, das ich da nie mehr zurückkehren muss. Ganz ehrlich.
    Da ist das junge Glück noch voller Morgentau - wie süß!

    Frauen neigen allerdings dazu, jeden Fehler wenigstens zweimal zu begehen ...

    In diesem Sinne: Bis bald!