Seite 25 von 64 ErsteErste ... 1521222324252627282935 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 241 bis 250 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.502 Aufrufe

  1. #241
    Benutzerbild von Kathy

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    192
    Also, ich habe erst versucht, den ganzen Thread zu lesen, habe aber dann Seiten 6 -22 übersprungen (hab ja auch noch anderes zu tun). Aber ich muss zum aktuellen Problem von McFly doch nochmal auf Vejas Posting zurückkommen: Das Buch "Wenn Frauen zu sehr lieben" von Robin Norwood beschreibt genau, warum Deine Auserkorene so an Ihrem Knasti-Macker hängt... solltest Du echt mal lesen, dann wird Dir vielleicht einiges über sie klar.
    @ babooshka: Du scheinst das Buch ja auch gelesen zu haben... ich finde allerdings schon, dass das Buch ziemlich gut beschreibt, was in manchen Frauen vorgeht. Ich habe mich selbst auch darin wiedergefunden - obwohl ich immer dachte, ich bin in einem tollen und behüteten Elternhaus aufgewachsen. Das Buch hat mich allerdings eines besseren belehrt. Und was die Männer betrifft: Es hat mir sehr geholfen, eine wichtige Entscheidung für mein weiteres Leben zu treffen...

    Liebe Grüsse,
    Kathleen

  2.  
    Anzeige
  3. #242
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Babooshka postete
    Ach SO ist das. Das ist dann natürlich was anderes. Der Typ, der sie intensivstationsreif geprügelt hat, ruft sie nach wie vor aus dem Knast an und sie knallt den Hörer nicht einfach auf oder verlangt, in Ruhe gelassen zu werden. Das wäre doch nur allzu logisch, nachdem sie ihn anscheinend wegen Körpeverletzung angezeigt hat. Weißt du was, solche Weiber haben es einfach nicht anders verdient. Da habe ich dann auch kein Mitleid mehr, sondern kriege sooooo 'nen Hals, weil ich das nie verstehen werde!

    Frankie says: Haftbesuche oder du. Hör auf Frankie!
    Ich habe in meinen Lebensjahren genug Krupzeugs erlebt und es ist nur meine Meinung die ich dazu habe.
    Ich komme mir manchmal selber vor, als wäre ich doppelt so alt, und mal ganz unter uns auch mit Knackis weiss ich Bescheid.
    Ich habe mir auch nicht die ganze Geschichte hier durchgelesen, aber das was ich rausgelesen habe, wenn eine Frau schon an den Entlassungstag denkt und immernoch Gefühle für den Ex hat, bitte warum soll man sich dann das Leben selber schwer machen?!
    Falls ich hier irgendwas mißverstanden haben sollte bitte ich um Nachsicht, ich möchte hier niemandem auf die Krawatte treten.
    "Jeder ist seines Glückes Schmied"

  4. #243
    Benutzerbild von Petra67

    Registriert seit
    27.04.2004
    Beiträge
    415
    Aber McFly schreibt doch nirgends, dass sie sich nach ihrem Ex zurücksehnt. Sie kann ja nix dafür, wenn er sie immer noch anruft, vielleicht sagt sie ihm ja, er solle sie in Ruhe lassen...
    Für den Fall kann sie McFlys Unterstützung sicherlich gut gebrauchen. Ich war selbst mal in einer ähnlichen Situation (nur mit dem Unterschied, dass ich nicht so brutal misshandelt wurde, nur ein bisschen, aber das reichte auch schon), und damals war ich für jede Hilfe echt dankbar!!

    Gruss,
    Petra

  5. #244
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920
    @ Babooshka, FGTH, Kathy und vor allem Petra! :

    Petra hat insofern Recht, dass ich nicht geschrieben habe, dass sie ihm immernoch hinterher hängt. Sorry, das hätte ich weiter ausfürhren müssen. Also: Es kommen immer wieder diese Anrufe aus der Haftanstalt. DAs gute: Vorher gibt es für den Angerufenen einen Ansagetext ("Dies ist ein Gespräch aus einer öffentlichen Einrichtung, sie können abgehört werden blabla..."). Dadurch ist die junge Frau meist in der Lage, andere vorzuschicken, die das Gespräch annehmen (die sagen meist "Nein, sie ist nicht da").
    Sie hängt ihm also nicht mehr hinterher, aber er ihr! Das ist die Stelle, bei der bis jetzt alle Freunde, die ich konsultiert habe, gesagt haben: "McFly, halt dich da zurück. Wenn du nicht auch auf der IS enden möchtest, lass es erstmal sein. Bis jetzt war es immer so, dass V. seinen Ex-Freundinnen in Ruhe lies, sobald er ne neue hatte...Lieber abwarten und beobachten, was passiert..."

    McFly

  6. #245
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Na dann bleib doch erstmal so mit ihr befreundet. Und warte ab und beobachte, was passiert. Trotzdem wundere ich mich, dass sie ihm nicht einfach klipp und klar mal gesagt hat "lass mich ein für allemal in Ruhe" und dass sie, wenn sie ihn schon angezeigt hat, nicht gleich noch bei Gericht erwirkt hat, dass ihm der Kontakt zu ihr verboten wird, sodass er sich nach seiner Entlassung auch nicht mehr in ihre Nähe begeben darf. Bei einem derartig gefährlichen Schläger sollte das kein Problem sein. Hast du ihr das mal vorgeschlagen?

    Kathy, nee, ich habe in dem Buch absolut nichts für mich finden können. Bei mir war es meine extreme Neugierde und meine plötzliche Freiheit, die mich in die Bredouille gebracht haben, denn es passierte ja, als ich gerade mal ein halbes Jahr von zu Hause weg in München war. Aber... beschützt und behütet in einer dysfunktionalen Familie aufgewachsen, wie geht denn das?

  7. #246
    Benutzerbild von Veja

    Registriert seit
    13.10.2001
    Beiträge
    1.660
    Babooshka postete
    Aber... beschützt und behütet in einer dysfunktionalen Familie aufgewachsen, wie geht denn das?
    Das geht schon, ich hatte eigentlich auch gedacht, daß in meiner Kindheit alles in Ordnung war... doch viele meiner heutigen Probleme sind aus Kindheitsstrukturen erwachsen, und danke Therapie weiß ich inzwischen auch, was alles nicht optimal gelaufen ist. Und das o.g. Buch hat mir persönlich auch geholfen, einen Weg aus meinen bisherigen Verhaltensstrukturen zu finden. Sicherlich ist es nicht für jede Frau geeignet, aber bei Einigen treffen diese Probleme mit den Wurzeln in der Kindheit wirklich zu.

    Allerdings scheint es sich bei McFly's geschildertem Problem eher nicht darum zu handeln.

  8. #247
    Benutzerbild von Kathy

    Registriert seit
    13.03.2005
    Beiträge
    192
    @Veja: Ich glaube da teilen wir einiges. Aber das gehört nicht in diesen Thread.
    @Babooshka: Ich sach ja nicht, dass das Buch ein Allheilmittel ist, und für Leute die es nicht betrifft ist es bestimmt nicht so toll. But again: OT! Das gehört nicht in diesen Thread, jetzt wo sich herausgestellt hat, dass McFlys Problem doch woanders liegt.
    @McFly: Schliesse mich in diesem Fall Babooshkas Rat an.

    Cheers,
    Kathleen

  9. #248
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Der Termin des Zusammentreffens mit demjenigen, den ich "frühestens im Mai" wiedersehen würde, rückt näher... am ersten Juniwochenende, wenn alles so läuft wie immer. Ich bin ja schon so aufgeregt.... und weiß jetzt schon wieder nicht, was ich dann sagen soll hinsichtlich "Interessebekundung"...

  10. #249
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Mal was anderes.

    Ich habe ja bisweilen eine blühende Fantasie. Und als ich so an unsere Forumsingles dachte, da kamen mir so ein paar Gedanken zum Thema "Traum-Kennenlern-Situation" in den Sinn.

    Bei Musicola z. B. sähe das so aus:
    Musicola arbeitet gerade an der Kasse, da kommt eine niedliche, ca. 1,50 cm kleine Frau ran, legt ein paar Artikel auf dem Tisch, die sie bezahlen möchte und fragt: "Kann ich die auch bei Ihnen bezahlen?" "Die" ist eine CD von Nik Kershaw.

    Waschbärs Traumsituation wäre folgende:
    Waschbär joggt durch den Park, als er plötzlich von einem aus dem Gebüsch schießenden Dackel in die Wade gezwickt (nur leicht gezwickt, nicht richtig gebissen) wird. Waschbär flucht und schimpft lautstark. Da nähert sich das Frauchen vom Dackel (blond, klein, zierlich), das ihn mit vor Entsetzen weit aufgerissenen blauen Kulleraugen betrachtet, sich tausendmal entschuldigt und Waschbär zur Entschädigung ins nächste Café einlädt.

    Das hier wäre eine Situation für Torsten:
    Im Forum meldet sich ein neuer Teilnehmer mit Nick "Oskar" an. Er ist mindestens genauso tough wie Post Mortem und zettelt alsbald ein mordmäßiges Wortgefecht mit Torsten an - bei dem Torsten unterlegen ist. Natürlich kocht es in ihm! Dann findet das nächste Regionaltreffen in Torstens Nähe statt, "Oskar" hat sich ebenfalls angesagt. Und dann tritt eine verschmitzt lächelnde Rothaarige auf ihn zu, reicht ihm die Hand und sagt "Tach, ich bin Oskar."

    Und für McFly:
    Der in McFlys Stammlokal verkehrende Amerikaner hat Besuch von zu Hause. Seine 20- jährige Nichte/Cousine/Schwester ist in Germany und sie sieht Avril Lavigne nicht unähnlich. Mit dem niedlichen blonden Deutschen versteht sie sich auf Anhieb, auch wenn er noch ein bisschen was lernen muss. McFly erzählt uns natürlich kein Wort davon. Aber es fällt auf, dass er nicht mehr meckert, wenn Musicola im Witze-Thread englischsprachige Witze postet, sondern alsbald selber die krassesten Ami-Slang-Witze reinschreibt.

    Ja und mir täte diese Situation hier gefallen:
    Babooshka reitet gemütlich auf ihrem Ross durch den Wald. Unterwegs trifft sie einen Mann mit langen dunklen Haaren, der sehr desorientiert aussieht und sich offensichtlich gründlich verlaufen hat. Als er Babooshka ankommen sieht, fragt er: "Pardon, vous parlez francais?"


  11. #250
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Ach ja es ist ja so schön, zu träumen. Eines Tages tifft man auf einen Frosch der sagt "küss mich" und man küsst ihn und wird auch zum Frosch und dann stellt man fest, dass man als Frosch viel glücklicher ist, als als Mensch. Man frerut sich über die vielen Kaulquappen und verzählt sich laufend beim Nachzählen....