Seite 3 von 64 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.456 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Torsten postete

    bubu schrieb
    Gegensätze ziehen sich bekanntlich auch an.
    halte ich in Bezug auf menschliche Beziehungen für den meist zitierten Irrtum. Sicher, wenn sich gewisse Eigenschaften ergänzen, kann das eine Beziehung merklich befruchten; aber echte Gegensätze, zumal in besonders starker Ausprägung, stoßen sich nach meiner Wahrnehmung auf Dauer irgendwann zwangsläufig ab. Denn irgendwelche bedeutenden Gemeinsamkeiten muss man schließlich haben, um dauerhaft miteinander klar zu kommen.
    Korrektamente. Ich finde es z.B. genial wenn man bei Kleinigkeiten, obwohl man sich vorher überhaupt nicht kannte, den gleichen Geschmack hat. Das hat in meinem aktuellen Fall den Schalter erst umgelegt. Ein Vanille-Kokos-Duschgel spielte hier eine nicht unwichtige Rolle. Muß ja nicht heißen, daß man gar keine Reibungspunkte hat, das wäre ja auch langweilig.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Soll ich als "notorischer Dauersingle" nun auch noch meinen Kommentar dazu abgeben?

    Gut, dass der berühmte Spruch mit den Gegensätzen tatsächlich stimmen soll, das wage ich auch zu bezweifeln. Ich hatte einmal eine Freundin, die so grundverschieden von mir war, dass wir uns zum Schluss wirklich nur noch fremd waren. Wenn lediglich die Optik entscheidet (und nicht mehr die "Gemeinsamkeiten"), dann ist das einfach auf Dauer nicht zu halten.

    Dass es auf solchen Internet-Singlebörsen funktionieren kann, das bezweifle ich keinesfalls. Aber eine Garantie ist das sicherlich auch nicht. Ich habe zwar in meinem Bekanntenkreis ein Paar, die sich über Friendscout kennengelernt haben (und auch miteinander glücklich sind), aber sie sind auch die einzigen, von denen ich weiß, dass dies so funktioniert hat. Allerdings haben manche anderen ja hier auch schon gepostet, dass sie solche "Erfolgserlebnisse" kennen.

    Ansonsten finde ich bubus Posting sehr aussagekräftig. Wer dem Glück ein bisschen auf die Sprünge helfen will, der soll das gerne tun, aber er / sie sollte realistisch genug bleiben und wissen, dass das Internet mit Sicherheit keine Erfolgsgarantie darstellt.

  4. #23
    Benutzerbild von Darkmere

    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    284
    Ich kenne auch zwei Fälle bei denen aus einer Internet-Kontaktanzeige eine langjährige feste Beziehung wurde... doch wie schon einige sagten, ich find auch bei Single-Börsen (wie allgemein im Leben) sollte man nicht so sehr DEN Partner suchen, sondern einfach nette Leute, nette Menschen (ist meine Meinung)... Verlieben tut man sich dann eben oder auch nicht.
    Aber gut, WIE man sich kennenlernt (Cafe, Freunde, Internet) is im Endeffekt dann ja wirklich egal, es muss eben nur passen
    Ich hatte das auch mal probiert, aber im Endeffekt hab ich meine Freundin dann doch ohne Singlebörse oder Ähnlichem kennengelernt, was (und da muss ich Torsten sehr recht geben) noch dazu einen viel grösseren Reiz beim Kennenlernen ausübt...
    Irgendjemand hat mal erwähnt, im Internet könnte man den Eindruck haben, dort tummeln sich Leute die es sonst nicht auf die Reihe kriegen würden. Das stimmt so sicher nicht ganz, wie im normalen Leben findet man dort so einfach jeden Typus, aber auch solche "seltsamen" gibts sicherlich !

  5. #24
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Torsten postete
    Vielleicht bin ich da zu konservativ. Vielleicht stößt mich aber auch nur der Verdacht ab, es hier mit einem typischen Symptom unserer immer kühler und durchgeplanter werdenden Gesellschaft zu tun zu haben. Wo sich so viele Singles wie nie zuvor tummeln, gedeihen derlei Kontaktmärkte ja zwangsläufig besonders gut.
    Probieren geht über studieren, kann ich da nur sagen! Es ist spannend. Und virtuelle Körbe sind auch unerfreulich...

    Ach ja, noch was. Das hier:
    bubu schrieb
    Gegensätze ziehen sich bekanntlich auch an.
    halte ich in Bezug auf menschliche Beziehungen für den meist zitierten Irrtum. Sicher, wenn sich gewisse Eigenschaften ergänzen, kann das eine Beziehung merklich befruchten; aber echte Gegensätze, zumal in besonders starker Ausprägung, stoßen sich nach meiner Wahrnehmung auf Dauer irgendwann zwangsläufig ab. Denn irgendwelche bedeutenden Gemeinsamkeiten muss man schließlich haben, um dauerhaft miteinander klar zu kommen.
    [/quote]War auch eher in ersterem Sinne gemeint. Ohne das jetzt zu einer Grundsatzdiskussion vertiefen zu wollen - ich wollte lediglich das Prinzip der meisten Single-Börsen in Frage stellen, dass sich mittels eines hohen Übereinstimmungskoeffizienten, der sich aufgrund der Persönlichkeitstests errechnet, quasi eine mathematisch trügerische Sicherheit auf Erfolg erschließen ließe. Diese Erwartungshaltung stellt sich womöglich ein, wenn einem der Rechner eine Top 5 der Leute präsentiert, die die größte Übereinstimmung mit einem aufweisen. Laut Aussagen von Bekannten, die nach diesem Schema bei den Single-Börsen vorgingen, war das fast immer so. Dementsprechend groß auch die Enttäuschung, wenn's bei der Nummer 1 in den Übereinstimmungen doch nicht gefunkt hat. Gefühle sind nunma keine Mathematik.

    Natürlich ist das schön, wenn man viele Gemeinsamkeiten hat. Aber wenn man fast alles gemein hat, kann das mitunter auch öde werden. Wie auch immer - jeder ist da anders, hat unterschiedliche Bedürfnisse. Ich bezweifle nur, dass es für jeden automatisch DAS Erfolgsrezept sein muss.


    Noch ein Wort zu deinem Eindruck, dass sich dort nur Leute tummeln, die es "aufgrund irgendwelcher Defizite nicht gebacken bekommen".

    Das mit dem gebacken bekommen stimmt natürlich, sonst wären sie nicht dabei. Das allerdings gleich auf persönliche Defizite zu begründen, ist für meine Begriffe ein überkommenes Vorurteil. Sicherlich wird es eine Menge verklemmter Typen dort geben. Aber wie ich schon sagte - für schüchterne Menschen, die nicht besonders stark in den allgemein praktizierten Balzspielchen sind bzw. darauf überhaupt gar keine Lust haben, ist es eine große Chance. Würdest du die gleich als defizitär einordnen?
    Außerdem: mittlerweile sind die Single-Börsen von den Mitgliederzahlen her so dermaßen angeschwollen - so viele Leute mit "Defiziten" im zwischenmenschlichen Bereich kann es gar nicht geben. Die Gründe liegen woanders. Einen Teil hatte ich bereits geschrieben. Unsere Gesellschaftsstruktur hat sich zudem geändert. Vielleicht ist das einfach der Preis, den wir alle für die - zweifellos anzustrebende - freie und selbstbestimmte Entfaltung des Ichs zu zahlen haben...

    P.S.: Ja, ich bin auch schüchtern, daher breche ich hier eine Lanze für alle schüchternen Menschen dieser Welt. Nein, ich habe meine Freundin dennoch "klassisch" kennengelernt. Aber mal so ein halbes "Blind Date" zu probieren, das würde ich ja schon gerne mal. Natürlich nur um der Erfahrung willen

  6. #25
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    djrene postete
    @ Bubu: Du tust ja gerade so als sei das Leben mit 40 (oder irgend einem anderen Alter) vorbei. Man geht dann vielleicht nicht mehr in Discos oder Bars, aber ein gemütliches Café oder ein Kino (da hat man gleich mal ein Gesprächsthema) ist zum flirten sowieso besser geeignet. Und Leute die nicht mal mehr da hingehen wollen, na ja, dazu äußere ich mich jetzt besser nicht. Es gibt übrigens auch so geniale Erfindungen wie Straßen- oder Stadteilfeste, die ich zum kennen lernen sehr schätze. Ich lebe im Real Life und möchte das auch weiterhin so beibehalten.
    Je älter du wirst, desto schwieriger wird es, unbefangen Leute einfach mal so anzusprechen und kennenzulernen. Wenn du das tust, wirst du ganz schnell schief angeguckt. Die Leute reagieren da sehr sensibel und es ist interessant zu sehen, dass nur iin ganz bestimmten Situationen und Konstellationen die allgemeinen Hemmungen mal fallen. Warum das so ist, weiß ich auch nicht. Aber ich habe die Beobachtung gemacht, dass Alleinsein in der Gesellschaft auf jeden Fall negativ behaftet ist.

    Oder siehst du öfter Leute, die sich allein im Kino neben dir auf einen Platz setzen, die sich im Café / Restaurant allein an einen Tisch hocken? Ich sehe ab und an welche, aber meistens breiten sie dann sofort vier, fünf Zeitungen vor sich auf dem ganzen Tisch aus, holen noch einen Aktenordner oder gleich das Laptop raus und sind permanent beschäftigt, beschäftigt, beschäftigt. Nur dass keiner auf die Idee kommt, zu denken, sie würden sich einsam fühlen. Als wollten sie damit demonstrieren, dass sie alles immer im Griff haben. Ich habe nur ganz selten mal Leute gesehen, die alleine im Restaurant oder im Café saßen und tatsächlich NICHTS taten. Und das mit Selbstbewusstsein. Das ist echt selten.

    Es mag auch regional verschieden sein, aber ich habe es hier in Hamburg noch niemals erlebt, dass sich jemand freiwillig zu jemandem, der alleine an einem Tisch saß, dazu gesetzt und womöglich noch mit ihm geredet hätte.

  7. #26
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    bubu postete


    Es mag auch regional verschieden sein, aber ich habe es hier in Hamburg noch niemals erlebt, dass sich jemand freiwillig zu jemandem, der alleine an einem Tisch saß, dazu gesetzt und womöglich noch mit ihm geredet hätte.
    Ich glaube, dass das wohl nahezu in jeder Gegend Deutschlands so ist. Leider.

  8. #27
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Tja, füher war es noch üblich jemanden der alleine eine Kneipe betrat zu sich an den Tisch zu winken. Die Zeiten sind leider vorbei.

  9. #28
    Otto
    Benutzerbild von Otto
    Ich bin auch Single, na und?

    Die verkrampfte Suche habe ich schon lange eingestellt, denn das ist der verkehrte Weg.
    Entweder finde ich per Zufall mal die Richtige - oder auch nicht, und wenn letzteres eintrifft, davon geht auch die Welt nicht unter. Denn ich bin zwar Single, aber nicht unglücklich!

    Ich habe es bisher noch nicht versucht mit den Single-Börsen im Internet, vor allem da mich viele dieser Damen eher abgeschreckt haben.
    Erstens, die Damen (ich spreche jetzt von mir als Mann), die sich sehr freizügig fotografieren lassen fürs Internet, die bekommen ohnehin gleich Minuspunkte bei mir.
    Und dann die Forderungen, die die meisten Damen stellen:
    Mann muss charmant sein, ein großes Mundwerk haben. 5 kg Übergewicht sind zu viel, 20 kg Untergewicht sind besser. Wer eine Brille trägt, fällt sofort aus dem Raster. Einige sind auch gegen Bartträger. Dunkle Haare und mindestens 1,90 m Größe sind besonders beliebt. Wer über 20 ist, darf schon nicht mehr bei der Mama wohnen. Großes Auto, dickes Gehalt und trotzdem viel Freizeit für gemeinsame Unternehmungen...
    Gibt es überhaupt viele Männer, die ALLE Anforderungen erfüllen? Eher weniger!

    Trotzdem bin ich nicht komplett gegen diese Börsen, vielleicht versuche ich es eines Tages doch mal, aber momentan habe ich keinen konkreten Bedarf, ich lasse es mir auch (noch) als Single gut gehen.

    Leider gehöre ich auch zu den äußerst schüchternen Männern, und es ist leider immer noch so, dass viele Frauen nie den ersten Schritt machen, auch wenn sie dazu in der Lage wären.
    Wie kann mann denn feststellen, ob eine Frau in unserem Alter noch oder wieder ungebunden ist?
    Sie direkt anzusprechen (wenn man dazu in der Lage ist), das sehen viele als Beleidigung oder Aufdringlichkeit an.
    Die Haupt-Kontaktbörse ist und bleibt die Schule, und das haben wohl die meisten in diesem Forum hinter sich.
    Auf der Uni bin ich momentan (wieder), es gibt zwar viele neue Bekanntschaften, aber 100% der mir bisher bekannten Frauen (ca. 20-27 Jahre) haben längst einen Partner. Oft in der Schule oder zur Schulzeit kennen gelernt...

    Ein Discotyp bin ich nicht, fühle mich auch ein wenig zu alt dafür. Ausnahme sind Uni-Partys, aber da gehöre ich ja auch irgendwie dazu. Ein sehr kommunikativer Ort ist das nicht, bei der Lautstärke versteht man bald sein eigenes Wort nicht mehr.
    Und ich habe keine Probleme damit, allein ins Restaurant oder z.B. ins Schwimmbad zu gehen, ich gehe wegen des eigentlichen Zweckes dort hin. Wo steht geschrieben, dass man das besser mindestens zu zweit machen muss?
    Obwohl ich schon mal sehr intolerante Zeitgenossen in meinem Bekanntenkreis diesbezüglich hatte.

    Ich habe allerdings eine Bekannte, die zweimal Erfolg über eine Single-Börse im Internet hatte, ihren zweiten Partner hat sie geheiratet...

  10. #29
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Otto postete

    Und dann die Forderungen, die die meisten Damen stellen:
    Mann muss charmant sein, ein großes Mundwerk haben. 5 kg Übergewicht sind zu viel, 20 kg Untergewicht sind besser. Wer eine Brille trägt, fällt sofort aus dem Raster. Einige sind auch gegen Bartträger. Dunkle Haare und mindestens 1,90 m Größe sind besonders beliebt. Wer über 20 ist, darf schon nicht mehr bei der Mama wohnen. Großes Auto, dickes Gehalt und trotzdem viel Freizeit für gemeinsame Unternehmungen...
    Gibt es überhaupt viele Männer, die ALLE Anforderungen erfüllen? Eher weniger!
    Eine herrliche Schilderung, Otto.

    So einen Forderungskatalog dürfte ein Mann mit Sicherheit in der heutigen Zeit nicht mehr stellen ohne sich massive Vorwürfe von Seiten der holden Weiblichkeit gefallen lassen zu müssen.

  11. #30
    Benutzerbild von [RaiN]

    Registriert seit
    30.01.2003
    Beiträge
    658
    Ich würde wegen den Gegensätzen sagen dass es zutrifft... aber die richtige Mischung aus Gegensätzen und Gemeinsamheiten macht es doch. Wer zu gleich ist langweillt sich schnell, wer zu gegensätzlich ist lebt sich auseinander.

    Verkrampfte Suche nach nem Partner ist selten gut, deswegen halte ich wenig von solchen Single-Börsen... wenn man übres Internet jemanden kennenlernen funktionierts am besten wenn man erstmal mit dem Gedanken an eine Freundschaft daran geht... sonst verkrampft man sich eben. Ich kenne übrigens alleine in meinem Lieblingschat 8 Paare die sich dort gefunden haben, 7 sind immer noch zusammen (und ich bin mir sicher jemanden vergessen zu haben). Und sooo gut ist unser Chat eigentlich auch nicht besucht dass das wenig wäre... aber eben, wir sind keine Singlebörse

    SRT

Seite 3 von 64 ErsteErste 12345671353 ... LetzteLetzte