Seite 48 von 64 ErsteErste ... 3844454647484950515258 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 471 bis 480 von 632

Singlefrust

Erstellt von 80sgirl, 05.01.2005, 11:26 Uhr · 631 Antworten · 48.468 Aufrufe

  1. #471
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    AW: Singlefrust

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    ...
    Ich beispielsweise gehöre zu der Sorte Mensch die "Liebe auf den ersten Blick" nicht für das Größte hält (eigentlich nichtmal für besonders erstrebenswert, ist für mich eher pure Chemie die genauso schnell wieder verfliegen kann wenn sonst nix dahinter ist => aus meiner Erfahrung/Sicht heraus und für mich persönlich deshalb überbewertet). Eher im Gegenteil kann ich eine Frau nur für etwas lieben was ich an ihr kenne und schätze. Da ist schon inbegriffen, dass ich sie kennen muss, d. h. ihre Eigenarten, ihre Macken, ihr ureigenes Verhalten in diversen Situationen, Einstellungen, Ansichten, Grübchen, Lachen... etc. Es liest sich nicht gerade so, dass ihr so weit gekommen seid.

    Also für mich wäre in so einem frühen Stadium "jede Menge Sympathie" zu haben eine prima Ausgangsbasis sich mal weiter kennen zu lernen und zu schauen was draus werden kann......
    Unterschreibe ich zu 110%!!!!

    Gruß

    J.B.

  2.  
    Anzeige
  3. #472
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Singlefrust

    Nein, ich nicht. Man weiß normalerweise schon ziemlich schnell, "der/die wäre was für mich". Mit Liebe auf den ersten Blick hat das nichts zu tun, denn für Liebe braucht's schon etwas mehr, das ist wahr. Aber es gibt Menschen, die lernt man kennen und man versteht sich gut mit ihnen - bisweilen auch auf Anhieb - , aber es bleibt gefühlsmäßig auf dieser Ebene, und dann gibt es welche, wo es obendrein sozusagen ein kleines "bing" in einem macht, das einem meldet: könnte mein Typ sein. Bei näherem Kennen lernen gibt's dann genau zwei Möglichkeiten, nämlich entweder bestätigt sich der Eindruck und die Zuneigung wird größer, oder aber man sagt sich "nee, passt nicht".

    Gut, manchmal entstehen mit der Zeit auch Gefühle, wenn das Anfangs-Bing ausbleibt, aber erfahrungsgemäß ist das eher seltener der Fall. Musicola du hast alles richtig gemacht. Hast auf deine Gefühle gehört, die dir "nee, das isses doch nicht" gemeldet haben und fair zu der Frau warst du auch. Ich wünschte, alle Kerle wären so anständig.

  4. #473
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Singlefrust

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Eher im Gegenteil kann ich eine Frau nur für etwas lieben was ich an ihr kenne und schätze. Da ist schon inbegriffen, dass ich sie kennen muss, d. h. ihre Eigenarten, ihre Macken, ihr ureigenes Verhalten in diversen Situationen, Einstellungen, Ansichten, Grübchen, Lachen... etc.
    Geht mir genauso.

    Allerdings muss ich eh längere Zeit investieren können, um selbst Sympathien zu ernten, denn auf den ersten Blick halten mich die meisten sowieso für einen unausstehlichen Kotzbrocken (einige sogar noch auf den letzten Blick ). Amüsanterweise hab ich mich in der Vergangenheit oft gerade mit den Frauen besonders gut verstanden, die mich anfangs überhaupt nicht leiden konnten.

    Mir ist auch schleierhaft, wie häufig manche Zeitgenossen sich angeblich "verlieben" - solche Aussagen nehme ich genauso ernst wie Leute, die sich mit ihren unzähligen "Freunden" brüsten. In beiden Fällen frage ich mich, welche merkwürdigen Auffassungen der Begriffe dahinterstecken.

    Ich bin mit meinen 36 Jahren gerade dreimal wirklich verliebt gewesen - alles andere waren oberflächliche Schwärmereien. "Liebe auf den ersten Blick" bedeutet im Wortsinne ja auch, dass man sich allein durch den ersten Anblick eines Menschen in ihn verliebt, und das halte ich nach meiner Vorstellung von Liebe gar nicht für möglich. Ich kann für eine Frau schwärmen, auf sie scharf sein - aber "verliebt", das ist was ganz anderes. Jedenfalls verliebe ich mich nicht in Äußerlichkeiten oder erste Eindrücke, sondern in ein Bündel von länger beobachteten Charaktereigenschaften; höchstens gewisse Gesichtszüge und die Art des Lächelns haben für mich mehr Aussagekraft als Haare, Hintern oder Oberweite.

    Und dieses erwähnte Bündel von Charaktereigenschaften, diese ganz spezielle Gemütsmischung, gibt es eben nicht wie Sand am Meer. Schon gar nicht auf den "ersten Blick".

  5. #474
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Singlefrust

    Nun, "Liebe auf den ersten Blick" ist tatsächlich eine Sache für sich. Da ich zur Zeit in Sachen Liebe in einer (zumindest in meinen Augen) etwas unangenehmen Lage stecke plauder ich mal aus dem Nähkästchen:

    Ich habe vor zwei Monaten ein Mädel kennengelernt. Bildschön. Und dafür, dass sie erst 18 ist auch erstaunlich klug, gebildet und geistreich. Ich habe die letzten Wochen viel Zeit mit ihr verbracht. Meine Umwelt, die das ganz beobachtet bescheinigt mir auch weitgehend gute Chancen, dass daraus noch was wird. Alles ganz toll, nur:
    Am 25. d.M. begegnete ich meiner "Traumfrau": makellose 185 cm Körpergröße. Ein Blick, der einem den Atem nimmt. Hände, die einem Löcher in die Hose brennen. Die Gute hat allen Männern an besagtem Abend hemmungslos den Kopf verdreht, allein durch ihre blanke Anwesenheit. Tja, das "dumme" ist nur, dass sie ausgerechnet mir Avancen gemacht hat, auch in den darauf folgenden Tagen.

    Und nun steh ich da wie hundert Meter Feldweg und frage mich: Wem der beiden gilt eigentlich mein wirkliches Interesse? Langsam aber sicher werde ich mich entscheiden müssen....

    Schon merkwürdig: Ewig wollte keine was von mir wissen Und nun stehen quasi zwei gleichzeitig auf der Matte ...

  6. #475
    Otto
    Benutzerbild von Otto

    AW: Singlefrust

    Ich kann den Beitrag von Torsten zu fast 100% unterschreiben.

    Vielleicht mit dem Unterschied, dass mich die meisten Frauen auch für einen Kotzbrocken halten, aber bisher galt: einmal Kotzbrocken, immer Kotzbrocken! So eine Erfahrung musste ich zuletzt vor ca. 6 Wochen machen, da bezeichnete mich eine (17 Jahre jüngere) Frau doch tatsächlich als einen schlechten Menschen, als einen "Psycho", nur weil ich auf einer bestimmten Party nicht so richtig in Stimmung war und anscheinend einen "frustrierten" Eindruck machte.
    Das war auch eine Sch...-Party, das Publikum, die Musik, nix für mich! Daher blieb ich auch nicht lange dort.

    Vor ca. 2 Jahren wurde ich auf einer anderen Party mal von einer Frau angesprochen, die wohl offensichtlich nach dem "ersten Blick" interessiert war. Ich fand sie rein optisch nicht schlecht, war aber ziemlich perplex, weil alles so schnell ging. Ich bin nämlich auch eher ein Mensch, der eine Frau etwas länger und besser kennen muss, um sich endgültig in sie zu verlieben. Jedenfalls gingen wir auf derselben Party schon wieder auseinander, vor allem weil ich nicht in ihr Profil passte, wie sich im Laufe des Gesprächs herausstellte. Meine etwas ruhige Art, meine allgemeine Lebenseinstellung etc., während ich es auch gern mal etwas gemütlich mag, will sie so oft wie möglich in die Disco. Außerdem meinte sie anfangs, ich sei jünger als sie. Als sich dann herausstellte, dass ich in Wirklichkeit über 10 Jahre älter war als sie, war es mit ihrem Interesse endgültig gelaufen.
    Ich muss dazu sagen, dass ich generell 10-15 Jahre jünger geschätzt werde (auch schon mit 24-27 schätzte man mich meist noch auf unter 18).

    Ich habe auch schon sehr oft für eine bestimmte Frau geschwärmt, richtig verliebt war ich auch deutlich seltener (das letzte Mal vor ca. 3 Jahren). Das war dann meistens irgendeine Kollegin, die ich durch Schule, Arbeit oder Studium schon näher kennen lernte und die mir dann immer sympathischer wurde (rein äußerlich gefielen sie mir auch von Anfang an). Leider war dieses Verliebtsein bisher immer nur eine einseitige Sache.

  7. #476
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Singlefrust

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Ich habe vor zwei Monaten ein Mädel kennengelernt. Bildschön. Und dafür, dass sie erst 18 ist auch erstaunlich klug, gebildet und geistreich. Ich habe die letzten Wochen viel Zeit mit ihr verbracht. Meine Umwelt, die das ganz beobachtet bescheinigt mir auch weitgehend gute Chancen, dass daraus noch was wird. Alles ganz toll, nur:
    Am 25. d.M. begegnete ich meiner "Traumfrau": makellose 185 cm Körpergröße. Ein Blick, der einem den Atem nimmt. Hände, die einem Löcher in die Hose brennen. Die Gute hat allen Männern an besagtem Abend hemmungslos den Kopf verdreht, allein durch ihre blanke Anwesenheit. Tja, das "dumme" ist nur, dass sie ausgerechnet mir Avancen gemacht hat, auch in den darauf folgenden Tagen.

    Und nun steh ich da wie hundert Meter Feldweg und frage mich: Wem der beiden gilt eigentlich mein wirkliches Interesse? Langsam aber sicher werde ich mich entscheiden müssen....

    Schon merkwürdig: Ewig wollte keine was von mir wissen Und nun stehen quasi zwei gleichzeitig auf der Matte ...
    Tja, ich weiss es auch nicht. Aber es fällt zumindest auf, dass Du von Dame A die zwischenmenschlich / für einen persönlich wichtigeren Dinge aufgezählt hast, von Dame B nur das oberflächlich Schöne, was wohl jedem Mann gefallen würde (= Frau A: alltagstaugliche Frau fürs Leben, Frau B: Trophäe?). Auf jeden Fall Glückwunsch zu diesem Problem. Fürs Ego muss das doch super sein, selbst wenn aus beidem am Ende nix wird. Aber wenn Du wirklich eine von beiden willst und sie Dich auch, dann hast Du jetzt beste Chancen Da hilft wohl nur die hohe Kunst der DUPLOmatie

    PM

  8. #477
    Benutzerbild von McFly

    Registriert seit
    20.06.2003
    Beiträge
    1.920

    AW: Singlefrust

    ... und damit hast du mein Problem im Prinzip schon näher definiert. Ich WEISS, dass die beziehungstauglichere von beiden wahrscheinlich die erstere ist. Ich muss aber halt gestehen, dass ich von der Ausstrahlung der anderen enorm angezogen bin. Ich habe auch der erten gegenüber ein schlechtes Gewissen (obwohl ja weder bei der einen noch bei der anderen bis jetzt was näheres gelaufen ist).

    Es bleibt schwierig... Allein schon deswegen, weil beide heute Abend sich mit mir treffen wollen. Und so langsam läuft mir die Zeit davon...

    Achso: Du hast natürlich Recht, PM, für's Ego ist das schon was feines

  9. #478
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Singlefrust

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    ... und damit hast du mein Problem im Prinzip schon näher definiert. Ich WEISS, dass die beziehungstauglichere von beiden wahrscheinlich die erstere ist. Ich muss aber halt gestehen, dass ich von der Ausstrahlung der anderen enorm angezogen bin. Ich habe auch der erten gegenüber ein schlechtes Gewissen (obwohl ja weder bei der einen noch bei der anderen bis jetzt was näheres gelaufen ist).

    Es bleibt schwierig... Allein schon deswegen, weil beide heute Abend sich mit mir treffen wollen. Und so langsam läuft mir die Zeit davon...

    Achso: Du hast natürlich Recht, PM, für's Ego ist das schon was feines
    Hehe, na immerhin!

    Höre ich da zwischen den Zeilen nicht doch schon eine gewisse Präferenz zu Dame A heraus, die auch nicht nur auf eine Vernunfts/Versorgungskiste hinauslaufen würde (sonst hättest Du ja nicht schon ein schlechtes Gewissen ihr gegenüber oder?)?

    Könnte es nicht sein, dass Du nur eine subtile Angst verspürst von anderen "Trophäenjägern" für blöd erklärt zu werden, wenn Du nicht die oberflächlich betrachtete Supergranate Dame B mal mitnimmst?

    Was gefällt Dir persönlich am besten, ganz unabhängig davon was andere denken? Worauf legst Du den meisten wert?

    PM

  10. #479
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Singlefrust

    Ich würde Frau A nehmen.
    Frau B. kannst du -aus Erfahrung- nicht lange halten.
    Irgendwann kommt ein Anderer und dann heißt es aus die Maus. Okay, kann dir auch bei Frau A. passieren, aber Frau B. ist wahrscheinlicher (sind Erfahrungswerte).
    Optik ist das Hauptkriterium!

    Liebe auf den ersten Blick kenne ich auch nicht...
    Eher Sympathie auf den ersten Blick..
    Alles andere muss reifen....
    In meinem jetzigen Fall hat es auch gedauert.
    Von "nee, lass mal" bis "ok, ich ich wechsel jetzt das Bundesland und komme zu euch".

    Eine Garantie fürs Leben hat man eh nie...
    Aber man muss auch mal was riskieren (selbst Erfahrungen machen).
    Was nützt mir das, wenn man mir Ratschläge erteilt.....Man(n) muss da selbst durch...

    Das die Herdplatte heiß ist, wusste ich.....aber dennoch musste ich sie anfassen um diese schmerzhafte Erfahrung fürs Leben zu machen..
    (was für ein Vergleich )

  11. #480
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    AW: Singlefrust

    Zitat Zitat von McFly Beitrag anzeigen
    Schon merkwürdig: Ewig wollte keine was von mir wissen Und nun stehen quasi zwei gleichzeitig auf der Matte ...
    Das ist doch der Standardfall. Sucht man verzweifelt, findet man ums Verrecken nichts und hat man dann jemanden (oder zumindestens in Aussicht), kommen sie aus allen Löchern gekrochen. Die Damen scheinen das zu riechen...