Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 11 bis 20 von 130

Sprachliche Mutationen

Erstellt von Torsten, 23.06.2004, 11:35 Uhr · 129 Antworten · 11.177 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Schon oft gehört dass jemand "damit" sagt, aber eigentlich "dass" meint.

    *Schauder*

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Was mich die Wand rauftreibt, sind "Mehrzahleinbauten" (ich weiß nicht, wie ich das sonst nennen soll), wie z.B. LKW`s / PKW`s, Taxis oder Pizzas.

    Das sind *zumGeiernochmal* keine Lastkraftwagens und die Mehrzahl von Taxi und Pizza heisst Taxen und Pizzen

    Oder hat sich bei der Rächtschraiprehform etwas daran geändert, und ich hab`s nicht mitbekommen ?


    Allerdings hat ja (fast) jeder hier auch Dialektbedingte "Aussetzer" und damit meine ich nicht meinen Vertipper gestern im EM-Thread (Portogal )

  4. #13
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Oder Venyl anstatt Vinyl Meine Mutter musste mich extra anrufen und nachfragen, als sie bei meiner Patentante beim Scrabble saß und sie steif und fest behauptete, Venyl sei korrekt.

  5. #14
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928
    @SonnyB:

    Die Pluralbildung mit "s" ist eine Folge der zunehmenden Anglisierung unserer Sprache. Ich empfinde das zwar auch nicht als angenehm, störe mich aber nicht am Plural "Taxis"; "bei Pizzas" wird's schon schwieriger (ich mag lieber das lateinische "Pizzae".
    Die Pluralbildung mit "s" bei Abkürzungen (ein LKW, zwei LKWs) halte ich sogar für sinnvoll, weil der Kontext nicht immer die Ein-/Vielzahl angibt.

    Gruß!
    DeeTee

  6. #15
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106
    Ir seit alle plöt ausser mich!

  7. #16
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    musicola postete
    Meine Lieblings-Fußnägelaufroller:

    Vidio
    Tietel
    Standart

    Also mein Favorit ist immer noch "schwull"...

  8. #17
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851
    Babooshka postete
    Oder Venyl anstatt Vinyl Meine Mutter musste mich extra anrufen und nachfragen, als sie bei meiner Patentante beim Scrabble saß und sie steif und fest behauptete, Venyl sei korrekt.
    Ich wusste doch, dass ich ein Wort vergessen hatte!


    Absolut geil find ich aber den Songtext:

    Ich liebe dir, weil ohne du kann ich nicht bin!


  9. #18
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja


    Wobei, wir Berliner sagen doch gerne mal:
    "Ick liebe dir"

    und Video kennt man doch noch in folgender Schreibeweise:
    "Viedeo" (das klappt einem wohl eher die Fußnägel hoch)

  10. #19
    Benutzerbild von ihkawimsns

    Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    3.938
    Sehr oft habe ich in letzter Zeit eine Redewendung gehört bzw. gelesen, die scheinbar nahtlos aus dem Englischen übernommen wurde, ohne dass es hierzulande eine grammatikalische Rechtfertigung gibt:

    In 2003 passierte...

  11. #20
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    "Zwiebelfisch" ist eine typische Klugscheißer-Kolumne, die mir extrem auf die Nerven geht. Obwohl viele dort angeführte Beispiele sprachlicher Entgleisungen vielleicht zu Recht angeprangert oder zumindest ins Bewusstsein gerufen werden, hege ich eine tiefe Aversion gegen solche Besserwisser-Schreiberlinge wie Bastian Sick. Der Effekt von "Zwiebelfisch" ist altbekannt: Schwächen Anderer anprangern und den Leser in einem Gefühl der voyeristischen Überlegenheit wiegen. Hähä, schau mal! Wie peinlich...

    Und hinter der locker-flockigen Kalauerschreibe versteckt sich zumeist ein doch nur ein konservatives Gemüt mit einem verklemmten Kulturpessimismus. Sehr gut dazu passt auch die Hybris des Spiegels, in seltener Allianz mit dem Springer-Verlag und der FAZ (die übrigens in Wirklichkeit eine ökonomische ist, die gefährlicherweise ins Redaktionelle ausstrahlt) die politisch längst beschlossene und seit Jahren an den Schulen gelehrte neue deutsche Rechtschreibung zu boykottieren. Was für eine Arroganz! Ein Nachrichtenmagazin, das sich als Hüter der Sprache aufspielt. Und dann auch noch in gemeinsamer Sache mit Sprachzersetzer Nummer 1: der Bild-Zeitung. Eigentlich unfassbar und ein schlechter Witz eo ipso.

    Den Erfolg des Buches von Bastian Sick erkläre ich mir ganz einfach aus der Tatsache, dass die Deutschen leider auch ein ziemliches Klugscheißer- und Besserwisser-Volk sind. Mokieren über die Rechtschreibung Anderer ist ein beliebter Sport hier in Deutschland - trotz (oder vielleicht gerade wegen???) PISA? Das ist übrigens in vielen Internetforen sehr zu beobachten (hier im 80er-Forum gab es auch schon Beispiele dafür), dass statt inhaltlicher Argumentation erst einmal versucht wird, Leute aufgrund ihrer Rechtschreibfehler zu diskreditieren oder regelrecht fertigzumachen und somit seine vermeintlich eigene Überlegenheit demonstriert wird.

    Ich plädiere auch für einen verantwortungsvollen und bewussten Umgang mit der Sprache, aber mit diesem vermeintlich locker-lustigen fast schon denunziatorischen Art und Weise (Leser schicken ihre Zwiebelfische ein), ist der Sache ein Bärendienst erwiesen.

    Sprache ist immer ein evolutiver Prozess (weil der Thread passenderweise "Sprachmutationen" heißt). Und Mutationen sind der Motor der Evolution. Insofern hat man jede Entwicklung der Sprache zur Kenntnis zu nehmen und auch zu respektieren - selbst wenn sie einem nicht gefällt. Wäre das anders gewesen, dann würden wir heute vielleicht alle noch Mittelhochdeutsch sprechen. Die deutsche Sprache wie sie heute existiert ist nicht vom Himmel gefallen. Vielleicht sollte der Eine oder Andere mal seinen Horizont aufklappen. Sprachliche Entwicklung mag nur heute viel schneller vonstatten gehen als früher - wahrscheinlich zu schnell für den Einen oder Anderen...

Seite 2 von 13 ErsteErste 12345612 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Monstren, Mumien, Mutationen...
    Von UnknownPleasure im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.12.2013, 20:55