Seite 82 von 82 ErsteErste ... 32727879808182
Zeige Ergebnis 811 bis 816 von 816

Sympathien / Antipathien

Erstellt von bamalama, 15.01.2005, 20:35 Uhr · 815 Antworten · 103.160 Aufrufe

  1. #811
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Sympathien / Antipathien

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Ja genau, er ist ein Unsympath
    Mein erster Satz bezog sich auf bubus Bemerkung, dass er den bis heute unsympathisch findet, was mich wegen dessen öffentlichen Auftretens (Moderationen usw.) nicht wundert. Kann schon ganz gut meine Einstellung zu einer Person von der jeweiligen Situation trennen und neige in der Regel auch nicht dazu, jemandem gute Eigenschaften abzusprechen, nur weil ich ihn nicht mag.

    Was bei Jobatey die Schadenfreude herausforderte, war seine Art der Reaktion - so'n hinterfotzig-beleidigtes Zurückätzen, anstatt entweder entspannt mit der Sache umzugehen oder aber offen zu sagen, dass es einen stört bzw. verletzt. So giftige Reaktionen führen in solchen Momenten meist auch nur dazu, dass sich die gegenseitigen Abneigungen aufschaukeln, anstatt zu deeskalieren.

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Respektlosigkeiten sind im Zweifel auszuhalten. Nur wo ist eigentlich die Grenze? Es gibt ja so ein paar ethische Normen, die relativer Konsens in unserer Gesellschaft sind (z. B. eben, dass man sich nicht über Behinderte lustig macht etc. oder zumindest kein gutes Gefühl dabei hat). Der Trend scheint aber dahin zu gehen, dass man Ausnahmen macht wenn einem jemand nicht sympathisch ist.
    Kann da nicht unbedingt einen Trend erkennen, so was gab es doch schon immer mal. Mir fällt z. B. eine Situation bei den French Open 1999 ein, als Steffi Graf im Finale gegen die Hingis spielte. Das französische Publikum, das ich wegen seiner selbstverliebten Empörungsgeilheit sowieso als Schande für das internationale Tennis ansehe, war von Anfang an auf Steffis Seite - u. a., weil Hingis sich durch ein paar Zickereien während des Turniers schon recht unbeliebt gemacht hatte. Als die dann in der Endphase des Spiels zunehmend die Nerven verlor und stellenweise wieder ihren Rappel bekam, wurde die gerade mal 19-Jährige so gnadenlos ausgepfiffen, dass sogar Steffi irgendwann versuchte, das Publikum zu beruhigen (nachdem Hingis das Spiel dann verloren hatte, lief sie völlig verheult vom Platz und konnte erst von ihrer Mutter überredet werden, zur Siegerehrung wieder zurückzukommen). Bei den ersten Pfiffen während des Spiels dachte ich noch: Tja, kein Wunder bei deinem Verhalten. Aber was dann kam, war von Seiten der Zuschauer so rücksichtslos und überzogen, dass der Schweizer Teenager einem zunehmend leid tat. Das war so ein Fall, in dem die Grenze für meinen Geschmack deutlich überschritten wurde.

  2.  
    Anzeige
  3. #812
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Sympathien / Antipathien

    Olivia Jones. Eine dumme Nervensäge, die ich einfach nicht mehr ertragen kann


  4. #813
    Benutzerbild von Conny2808

    Registriert seit
    25.03.2011
    Beiträge
    560

    AW: Sympathien / Antipathien

    Zitat Zitat von Dr. Peter Venkman Beitrag anzeigen
    Olivia Jones. Eine dumme Nervensäge, die ich einfach nicht mehr ertragen kann
    So ähnlich ergeht es mir mit Mario Barth, Oliver Geissen und Dirk Bach. Wenn ich die sehe, möchte ich am liebsten den Fernseher kaputtschlagen. Daher poste ich lieber auch keine Bilder.

    Von den Politikern fallen mir grad Ronald Pofalla, Martin Lindner und Philipp Rösler ein. Und Rösler scheint eh in einer anderen Welt zu leben, ob der eigentlich noch glaubt, was der erzählt?


    Sympathisch dagegen ist mir Roger Willemsen, der mir kürzlich erst bei Anne Will wieder angenehm aufgefallen ist, als er dem ollen Lindner von der FDP ordentlich die Meinung geigte.

  5. #814
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559

    AW: Sympathien / Antipathien

    Ich habe mich letzte Woche live davon überzeugen können, welch sympathisch-unterhaltsamerer Zeitgenosse Wladimir Kaminer ist.

  6. #815
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632

    AW: Sympathien / Antipathien

    Zitat Zitat von Conny2808 Beitrag anzeigen
    So ähnlich ergeht es mir mit Mario Barth, Oliver Geissen und Dirk Bach.
    Oh ja, Dirk Bach und vor allem Sonja Zietlow. Da kriege ich regelrechte Hassgefühle.

  7. #816
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    AW: Sympathien / Antipathien

    Zum ersten Mal finde ich an Bohlen etwas sympathisch:

    Dieter Bohlen:

    Immerhin, er steht zu seinen Falten und damit zu seinem Alter.

Seite 82 von 82 ErsteErste ... 32727879808182