Umfrageergebnis anzeigen: Tee oder Kaffee?

Teilnehmer
30. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bin Teetrinker

    7 23,33%
  • Mag lieber Kaffee

    12 40,00%
  • Weder noch, ich trinke am liebsten Kakao

    0 0%
  • ganz anderes Getränk

    2 6,67%
  • Trinke sowohl Tee als auch Kaffee

    9 30,00%
Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 40

Tee oder Kaffee?

Erstellt von waschbaer, 23.11.2008, 13:09 Uhr · 39 Antworten · 2.563 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370

    Tee oder Kaffee?

    So, nachdem seit gestern mit dem ersten Schnee (allzu viel ist allerdings nicht liegen geblieben) hier in der Nähe von Augsburg der Winter seinen Einzug gehalten hat, fange ich wieder an vermehrt Tee zu trinken.

    Obwohl ich eigentlich viel lieber Kaffee trinke, ist es in den "kalten Monaten" für mich umgekehrt. Tee ist wirklich so ein typisches Wintergetränk. Im Sommer bin ich - außer an Krankheitstagen - wirklich der absolute Kaffeetrinker. Ist bei mir wirklich so eindeutig saisonabhängig.

    Sieht es bei euch ähnlich aus?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Tee oder Kaffee?

    Bei mir ist's ganz einfach: Im Sommer und Winter weder Tee noch Kaffee.

    An jahreszeitbedingten Vorlieben ist bei mir nicht viel dran, regelmäßig habe ich im Januar Gelüßte auf Speiseeis, aber keine Eisdiele hat offen. (Daher esse ich natürlich im Sommer mehr davon). Im Winter bekommt man mehr Schokolade, Waffeln und Knabbergebäck vorgesetzt, trotzdem esse ich das zu allen Jahreszeiten ähnlich häufig.

    Kaffee trinke ich gewöhnlich nur "bei Kaffee und Kuchen", wenn keine verträgliche Milch vorhanden ist und für Tee muß ich meistens schon krank sein, daß ich einen trinke.

  4. #3
    LastNinja
    Benutzerbild von LastNinja

    AW: Tee oder Kaffee?

    Als Dorfkind bin ich mit Tee (Ostfriesentee) groß geworden...
    Mit 18 Jahren war ich "clean" bzw. "on turkey"...
    Mit Mitte 20 habe damit wieder angefangen und trinke fast täglich ne Tasse Ostfriesentee mit viel Milch

    Kaffee nur zu "Kaffee und Kuchen" und wenn, mit viel Milch
    oder wenn man mal im Cafe sitzt ein Milchkaffee, den aber nur wenn es draußen kalt ist...
    Von nur Kaffee habe ich immer so'n schlechten Nachgeschmack im Mund...
    Und Kaffeetrinker "stinken" aus dem Hals.
    Ganz schlimm die Kombo Kaffee und Rauchen bei den Kollegen.......boah....da kommt dir ja voll der Mock entgegen.
    (auf das sich jetzt wieder keiner angesprochen fühlt)

  5. #4
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822

    AW: Tee oder Kaffee?

    Zitat Zitat von LastNinja Beitrag anzeigen
    Und Kaffeetrinker "stinken" aus dem Hals.
    Das ist hart aber ist das so?
    Bei uns ist die Frage Tee oder Kaffee ziemlich einfach zu beantworten. Früh gibt's als erstes Tee, aber nur Kräutertee. Ne Stunde später folgt dann ne große Tasse Kaffee. So geht das Sommer wie Winter. Kaffeeklatsch am Nachmittag gibt's auch ab und an. So wie jetzt gerade

  6. #5
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic

    AW: Tee oder Kaffee?

    In der kalten Jahreszeit gibts regelmäßig Tee, Kräutertee, Früchtetee, keinen
    schwarzen oder grünen oder anders bunten Tee jedenfalls. Im Sommer gibts auch schon mal nen Pfeffitee aus nem Stängel frischer Minze.

    Kaffee trink ich nicht, der schmeckt bäh und macht außerdem Sodbrennen.

  7. #6
    Benutzerbild von Soundfeile

    Registriert seit
    27.09.2005
    Beiträge
    822

    AW: Tee oder Kaffee?

    Das Sodbrennen kommt vom Kuchen

  8. #7
    Benutzerbild von okinawa

    Registriert seit
    31.10.2004
    Beiträge
    1.752

    AW: Tee oder Kaffee?

    Bei mir definitiv Tee (Rooibos in allen Varianten)- bin absolut kein Kaffeefan + trinke den nur, wenn wirklich nichts anderes offeriert wird (oder man *grusel* sonst ein Glas Milch angeboten bekommt...)

  9. #8
    justmusic
    Benutzerbild von justmusic

    AW: Tee oder Kaffee?

    Zitat Zitat von Soundfeile Beitrag anzeigen
    Das Sodbrennen kommt vom Kuchen
    Nö, vom Koffein

  10. #9
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Tee oder Kaffee?

    Kaffee ist pfuibäh. Ich habe nie verstehen können, wie man freiwillig so eine bittere Plörre trinken kann - das tut ihr doch alle nur wegen der aufputschenden Wirkung, oder? Und ja, LastNinja hat eine Wahrheit ausgesprochen, irgendwie riechen massive Kaffeetrinker nicht so gut aus dem Mund und Zigarettenkonsum potenziert das noch. Das einzige kaffeehaltige Getränk, das ich mag, ist Latte macchiato, aber da ist ja auch nur so'n Kleckschen Espresso drin. Der es aber bei mir ganz schön in sich haben kann. Nach einer bestimmten Uhrzeit nachmittags darf ich keinen Latte mehr trinken, da ich sonst im Bett stehe, und wenn ich morgens zu viel Espresso in die Kanne schippe, stehe ich für die nächsten Stunden unter Strom und komme ein bisschen wie Louis de Funès daher. Wenn "Kaffee und Kuchen" ansteht, bestehe ich auf Tee oder einer Tasse Milch. Und wenn ich so gar nicht um den Kaffee drumrum komme, dann bitte ich nur um einen winzigen Schlock und fülle den Rest der Tasse mit Milch auf und haue ordentlich Zucker rein.

    Ich bin Teetrinkerin seit jeher, und zwar das ganze Jahr über. Angefangen hat's so mit 13/14, als diese ganzen aromatisierten Tees und die dazugehörigen Teeparties aufkamen. Mittlerweile schüttelt's mich davor, wie konnte ich jemals Wildkirschtee trinken - und auch noch lecker finden! Heute liebe ich kräftigen Schwarztee (meine Lieblingsmarke: Lipton Yellow), Ostfriesentee, English Breakfast, sowas in der Richtung, mit viel Milch und g'scheit süß natürlich. Hin und wieder mag ich auch grünen Tee und Matetee (ebenfalls mit Milch) und als Marokkofan natürlich Berberwhisky! Ein Löffelchen Chinese Gunpowder oder anderen Grüntee in die Kanne, obendrauf ein Bündel frische Nanaminze oder, falls nicht vorhanden, getrocknete Nana, Heißwasser drauf, ziehen lassen. Nur echt in marokkanischer Metallkanne und kleinen Gläsern Vorteil dieses Tees ist, er erfrischt im Sommer und wärmt im Winter und ich kann ihn auch abends trinken, ohne schlaflos zu werden.

  11. #10
    Benutzerbild von Sammy-Jooo

    Registriert seit
    17.09.2006
    Beiträge
    341

    AW: Tee oder Kaffee?

    Morgens brauche ich unbedingt meinen Kaffee zum wachwerden. Die erste Tasse ist so groß, da findet eine halbe Kanne (5 kleine Tasse) ihren Platz. Dann geht es mir etwas besser. Allerdings auch nur mit Milch, denn wenn da noch Zucker reinkommt geht es mir so:

    Wenn es draussen so richtig kalt gibt es Tee mit Rum, allerdings meistens ohne Tee

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Sendung mit 3D-Figur, späte 80er oder frühe 90er, ORF oder SF
    Von ZeHa im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2012, 12:09
  2. Suche auch oder schon wieder oder immernoch BOXERBEAT als ORIGINAL 7" auf CD
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.09.2011, 07:56
  3. Kaffee-HAAG - Werbespot "ich mag dich" ???
    Von dynamoboy im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27.09.2007, 22:58
  4. Kaffee trinken
    Von angela im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.07.2007, 19:58
  5. Kosaken-Kaffee
    Von grobi im Forum 80er / 80s - WERBUNG / COMMERCIALS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 11.06.2004, 17:07