Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 49

Thema Rechtschreibung im Forum ...

Erstellt von Torsten, 02.09.2002, 18:28 Uhr · 48 Antworten · 3.411 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von Christoph

    Registriert seit
    10.10.2001
    Beiträge
    3.330
    Immerhin beschäftigt Torsten mit seinen deutlichen Worten mal wieder ein paar Leute. Schlimmer wäre es doch, wenn seine Texte ausblieben

    Rein praktisch in Internet-Texten ist es, ß immer als ss auszuschreiben (ebenso die Umlaute ä, ö und ü als ae, oe und ue), da ja manche Länder jene Buchstaben gar nicht kennen: sollte also ein ausländischer User auf unsere schöne Seite stossen, sieht er anstatt der "deutschen Sonderzeichen" immer irgendwelchen anderen Kram. Wenn sich diese Schreibweise jemand also angewöhnt hat (ich offenbar auch nicht ), weil er viel in internationalen Weiten unterwegs ist, würde ich ihm das nicht als Inkonsequenz bezüglich irgendeiner Rechtschreibung vorwerfen.
    Ganz ähnlich: ob nun eine Anrede im Text groß oder klein geschrieben wird, scheint mehr in persönlichem Ermessen zu liegen. Sven macht uns auf "Extraregeln" in der Internetsprache aufmerksam (die ab und zu tatsächlich sinnvoll sind und die sich teilweise auch wirklich durchgesetzt haben!), ich dagegen sehe als als ein Zeichen gegenseitigen Respekts, mein Gegenüber - und sei es noch so unbekannt - in Großbuchtstaben anzuschreiben. Da ist mir eine eventuelle Duden-Regel absolut schnuppe!

    Ob uns QBerts Worte passen oder nicht, sein Text trifft genau den Punkt, der mir auch sauer aufstösst!
    Gruß
    Christoph

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von
    Gosef postete
    @Qbert: Torsten hat's gelernt, Du (noch) nicht - Absätze zu machen!
    Auf den Inhalt gehe ich mal gar nicht ein...sonst wärst Du vielleicht noch sauer...
    Hallo Gosef!

    Bestimmt wäre ich das dann auch mit Recht :-9

    Aber wieviele Absätze stellst Du Dir denn in so einem Text vor???

    Bei ca. 40 Zeilen 10 Absätze zu machen, hielte ich für etwas übertrieben...

    Ich hoffe, Du liest noch Bücher. Da sind nämlich so gut wie gar keine Absätze drin :-)

    (Extra für Dich: Jeder Satz ein eigener Absatz! :-)

    QBert

  4. #23
    Benutzerbild von Michi

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    288
    @Torsten:

    Zwischen alphanumerischen Zeichenfolgen und Satzzeichen darf kein Leerzeichen eingefügt, sondern muss direkt an die Zeichenfolge anhangen werden.
    Dies gilt nicht nur für Kommata, Punkte am Satzende, Semikolons, Ausrufe- und Fragezeichen usw, sondern auch für die Einleitung einer gedanklichen Fortsetzung der getroffenen Aussage (...).

  5. #24
    Benutzerbild von oermel

    Registriert seit
    08.04.2002
    Beiträge
    111
    Tja, liebe Kameraden,

    ich gehöre zwar nicht zu den "Super-Viel-Postern" in diesem Forum, aber bisher habe ich den Ort hier als eine sehr gute Möglichkeit angesehen, neue Anregungen im Bezug auf 80-er Musik oder Hilfen bei meinen Suchen nach alten Stücken zu bekommen.

    Die Entwicklung der letzten Wochen hier im Forum, besonders im Bezug auf Impie, erschreckt mich aber doch ziemlich. Gut, ich habe den Spass ja zum Teil auch mitgemacht und vielleicht den ein oder anderen bissigen Kommentar zu seiner Rechtschreibschwäche abgegeben. Trotzdem habe ich mich bemüht, wenn ich mal auf eines seiner Postings geantwortet habe, noch etwas zum Inhalt seiner Postings zu schreiben. Das scheint aber eine Sache zu sein, auf die es einigen Usern hier überhaupt nicht mehr ankommt. War dies nicht mal ein 80-Jahre - Forum??

    Jetzt ist es mittlerweile so, dass jedes neue Posting, was ich öffne, nur dem Umgang mit Impie oder die Rechtschreibung oder die Anzahl von irgendwelchen Absätzen im Posting zum Inhalt hat. Ich bin ja sogar froh, dass ich das grosse Showdown hier am letzten Wochenende oder den mittlerweile gelöschten Thread von Frank verpassen durfte....

    Mir reichts, ich mach jetzt erstmal 4 Wochen Internet-Urlaub und schaue danach mal, ob es sich dann wieder lohnt, hier hereinzuschauen.

    Viel Spass noch...

  6. #25
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Aus Zeitgründen und der Übersicht halber gehe ich hier nur auf die Postings 003 bis 011 ein. Und zwar in umgekehrter Reihenfolge:

    @ UnknownPleasure:

    "Da ich auf dein Posting mit dem 'Little Piece/Peace' geantwortet hatte:
    It was only a joke!!!"


    Hey, wie kommste denn darauf, dass ich das nicht auch so aufgefasst habe? Ich dachte eigentlich, dass der dicke Smiley ziemlich deutlich macht, dass ich das selber lustig fand!
    Allerdings muss ich gestehen, dass ich diesen Joke erst beim zweiten Lesen wirklich kapiert habe – vorher fiel mir gar nicht auf, was ich da geschrieben hatte!

    "Im übrigen: das Verbrechen hat Name, Anschrift und Gestalt! Wenn Dir etwas oder jemand auf den Senkel geht, dann kläre das doch bitte erstmal in einer PM oder Mail mit der betreffenden Person, bevor Du nächstesmal zum Rundumschlag ausholst."

    Das sehe ich in diesem speziellen Fall völlig anders: Wie viele Leute hätte ich denn dann persönlich anschreiben sollen? Die von mir kritisierten Bemerkungen zu impie's Postings sind ja mittlerweile kaum noch überschaubar ...

    Außerdem: impie wurde hier ja schließlich auch ständig öffentlich verarscht. Daher halte ich es für absolut angemessen, wenn ich zu diesem Thema genauso öffentlich Stellung nehme und die Dinge beim Namen nenne – abgesehen davon, dass dieses ganze, fast schon an Hysterie grenzende Brimborium in den letzten Wochen hier ja der Aufreger Nummer Eins war ...


    @ Dazzle:

    "Diese Lehrvorführung neuer Rechtschreibung da oben is ja nun völlig daneben..."

    1. Sinn meines Postings nicht verstanden! Siehe dazu weiter unten die Ausführungen an Irvine!

    2. Ich empfehle, mal einen Blick ins "80er-Pop"-Board zu werfen – dort finden sich Dutzende Postings aus den letzten Wochen, die wirklich daneben sind!

    "Und bei Nichtanwendung der neuen Regeln durch junge Leute von "Borniertheit" zu reden, kann doch nur ein Witz sein, oder???"

    Genau, Dazzle, ein Witz – just for you! Ich hoffe, du hast schon ausgiebig gelacht ...


    @ Gosef:

    "Du hast das erste Mal ein längeres Posting geschrieben und wirklich ausreichend Absätze eingefügt!"

    Tja, man lernt ja nie aus ... Diverse Bemerkungen von z. B. monofreak (den ich übrigens auch vermisse!) und Heinzelmaennchen haben mich quasi "auf Kurs" gebracht ...

    "Meinen Glückwunsch außerdem dazu, dass es Dir erneut gelungen ist, Gemüter zu erhitzen!"

    Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht so recht, wie du das jetzt meinst, lieber Gosef ...
    Sollte dir in der letzten Zeit hier vielleicht langweilig geworden sein?

    "Richtig ist vielmehr, dass es im Ermessen des Autors liegt, ob er das entsprechende Pronomen groß oder klein schreibt, beides ist richtig!"

    Wenn dies stimmt, weißt zu zugegebenermaßen mehr als ich – meine sämtlichen Unterlagen und Nachschlagewerke weisen eindeutig eine grundsätzliche Kleinschreibung aus. Ist aber durchaus möglich, dass sich da schon wieder etwas geändert hat – einige Neuregelungen der "ersten Stunde" wurden im Laufe der letzten Jahre ja wieder zurückgenommen oder abgeschwächt ...
    Solltest du zufällig einen entsprechenden Link im Netz finden, bitte per Mail an mich senden!

    "Ich kann es nicht schlüssig begründen, aber ich glaube nicht, dass impie ein Legastheniker ist."

    Hatte ich auch nicht behauptet – ich sprach von einem "uns unbekannten Handikap". Meine Bemerkung zur Legasthenie bezog sich lediglich auf entsprechend abfällige Sprüche zu diesem Thema.

    "Sicherlich sind wir alle sprachlich nicht perfekt, aber von den anderen Stammpostern trennen impie doch schon Welten."

    Völlig richtig. Und genau deshalb sollte einem doch mal irgendwann der Gedanke kommen, dass hier wahrscheinlich tiefere Gründe vorliegen – und sarkastische bzw. abfällige Bemerkungen in tausendfacher Wiederholung völlig fehl am Platze sind!

    Zum Zweck meiner "Belehrung": siehe Ausführungen an Irvine!


    @ SonnyB.:

    Kurz und knackig: Hundertprozentige Zustimmung – Respekt!


    @ Irvine :

    Junge, Junge, du machst dem Paten deines Nicknames ja wahrlich alle Ehre – der hat in den letzten Jahren ja auch schon 'ne Menge Blech verzapft ...

    "Du schreibst also eine Kritik oder einen Beitrag über die kürzlichen Klugscheißer-Postings und läßt selber einen von der übelsten Sorte folgen."

    Was, eeecht? Is' ja Wahnsinn, Irvine, bist ja ein wahrer Schnellmerker!

    "Übelste Sorte" ist wohl noch milde ausgedrückt für das, was ich speziell in den Absätzen 7 bis 10 vom Stapel gelassen habe – man könnte es auch als arrogant, ekelhaft schulmeisterisch, profilneurotisch oder großkotzig bezeichnen!

    Falls dir nun immer noch nicht dämmert, was ich mit diesen Absätzen bezweckt habe: Das nennt man bildsprachlich auch "den Spiegel vorhalten"!

    Genau das, was du und einige andere Leute von dieser selbstverständlich völlig überheblichen "Belehrung" halten, habe ich von etlichen Kommentaren zu impie'sBeiträgen gedacht! Alles ist relativ: Wenn du oder andere glauben, sich über impie dauerhaft mokieren zu können, zeige ich eben, dass ihr rein theoretisch ebenso angreifbar seid – nur auf höherer Ebene! Nochmals: Nobody’s perfect! Und es wird immer jemanden geben, der besser ist als ein Irvine, Torsten oder Imperium22 ...

    Hinter dem Inhalt der restlichen Absätze, egal wie überheblich sie klingen mögen, stehe ich hundertprozentig!

    "Haste die einzelnen Kapitel im Duden extra nachgeschlagen?"

    Ja, Irvine, habe ich! Nicht wegen der Regeln selber, sondern weil ich zu faul war, mir die jeweils drei Beispiele einfallen zu lassen – die stammen in der Tat aus dem Duden. Schande über mich!

    [i]" Sowas weiß normalerweise kein Normalsterblicher, es sei denn er studiert Germanistik...besonders die, die es auf Lehramt machen, sind darin ja unschlagbar!"[i]

    Es tut mir Leid, wenn ich dein offensichtlich sehr kleines Weltbild zutiefst erschüttere: Es gibt tatsächlich Leute, die nicht studiert haben müssen, um sich für die deutsche Rechtschreibung zu interessieren. Ein klein bisserl Sprachgefühl und die Bereitschaft, sich zwei oder drei Tage mit einigen Änderungen zu beschäftigen, reichen schon aus, um die in meinem Posting angeführten Beispiele intus zu haben!

    Übrigens sind diese Beispiele nun weiß Gott nur die grundlegendsten Neuerungen! Willst du mir ernsthaft erzählen, dass du länger als ein paar Minuten brauchst, um dir diese zu merken?

    Im Übrigen kannst du in meinen Texten aus den letzten Monaten sehen, dass ich stets versuche, diese Regeln anzuwenden. Ich glaube kaum, dass du dich nun der Lächerlichkeit dadurch preisgibst, indem du vielleicht noch behaupten möchtest, ich säße wahrscheinlich ständig mit dem Duden auf den Schenkeln vor dem Rechner ...

    "Würdest du wie ich noch zur Schule gehen, wüß (..ss)test du, wie bequem es ist, einen Mittelweg zwischen neuer und alter Rechtschreibung zu finden, ohne daß (..dass) die Übersichtlichkeit (vor allem durch die Satzzeichen) verlorengeht."

    1. Seit wann muss man denn noch zur Schule gehen, um die Regeln der Rechtschreibung zu kennen??? Abgesehen davon: Bis vor einem knappen Jahr habe ich selber noch eine Umschulung zum Bürokaufmann "genossen". Dreimal darfste raten, welches Thema im Rahmen dessen auch ausgiebigst behandelt wurde ...

    2. Unter "Mittelweg" versteht man in diesem Zusammenhang, dass man in bestimmten Fällen, in denen eine "Kann"-Regel gilt, noch die alte Schreibweise verwenden darf (wie es z. B. bei einigen Kommas der Fall ist). Dies ist natürlich NICHT mit dem gemeint, was ich als "unausgegorene Mischung" bezeichne!

    Und Bequemlichkeit spielt in diesem Kontext überhaupt keine Rolle: Entweder man entscheidet sich für die neuen Regeln, oder man lässt es bleiben – alles andere ist nix Halbes und nix Ganzes. Wenn dir das in deiner Schule nicht vermittelt wird, ist das nun wirklich ein echter Beweis für unsere Bildungsmisere ... Ich kenne z. B. Personalchefs, die in Bezug auf Bewerbungsschreiben klipp und klar sagen: "Ob der Bewerber nach alten oder neuen Regeln schreibt, ist mir wurscht! Hauptsache, er ist in der Lage, sich für eine Variante zu entscheiden!"

    "Aber sobald noch nicht mal die Ansätze zu erkennen sind, hab ich allen Grund, mich darüber aufzuregen, und das liegt in erster Weise an der Zeichensetzung und nicht an der Rechtschreibung an sich, d.h. Wörter falsch schreiben. Jeder ist hier in der Lage zu "erraten", was wohl mit "Tietel" gemeint sein könnte!"

    Ich verweise mal auf den Satz von Engel_07:

    "Wer sich nicht damit auseinandersetzen will, soll seine Threads einfach meiden"

    Genau! MU-LI-NEX – so einfach ist das!


    @ Stingray:

    Siehe Ausführungen an Irvine.

    Außerdem:

    " Und ausserdem lass ich mir von dir nun wirklich nicht sagen, worüber und gegen wen ich ablästern darf, schliesslich bist du einer der ersten, der aufspringt, wenn es darum geht, deine meinung kund tun zu können."

    Von mir aus kannst du in Zukunft so viel ablästern, wie du möchtest – ich werde dich eh nicht daran hindern können und wollen. Meinen Senf werde ich dazu dennoch abgeben, wenn mir danach ist ... Außerdem: Sobald du den Unterschied zwischen "ablästern" und "Meinung kundtun" erkannt hast, können wir darüber gerne weiterdiskutieren ...


    @ Engel_07:

    "Ich denke mal, da hat uns die Formatierung einen kleinen Streich gespielt!?"

    So isses!

    Ansonsten auch hier kurz und knackig: Vielen Dank, dass es doch noch Leute gibt, die den Sinn meines Beitrages erfasst haben!

  7. #26
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ alle Compi-Spezis:

    Kann mir mal bitte irgendjemand verraten, warum in sehr langen Postings wie dem obigen ab einer bestimmten Stelle manche Formatierungen nicht mehr funktionieren? Dieses Phänomen erlebe ich nun schon zum zweiten Mal ...


  8. #27
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    @ Imperium22

    Es ist eigentlich eine Unart, die ganze Zeit hauptsächlich über dich zu diskutieren, ohne dich selbst mit einzubeziehen. Dafür erst mal sorry!

    Deshalb noch ein paar Worte an dich:

    Da dir in den letzten Tagen und Wochen ja so einiges vorgeworfen wurde, wäre es nicht schlecht, wenn du für dein Verhalten mal eine Erklärung abgeben würdest. Dies bezieht sich jetzt nicht nur auf das Thema Rechtschreibung, sondern auch auf alle anderen an dich gerichteten Vorwürfe (Anzahl der Postings, Themen-Verfehlung usw.).

    Denn wenn einem gute und verständliche Gründe für die Ausrutscher von jemandem bekannt sind, fällt es den meisten Leuten wesentlich schwerer, sich darüber lustig zu machen! Ausnahmen gibt es da natürlich auch – aber auf solche Leute könnten wir hier sowieso sehr gut verzichten!

    Ansonsten schließe ich mich den Worten an, die UnknownPleasure in seinem Posting 011 an dich gerichtet hat.

    Bis auf eine Ausnahme: Ich bin schon der Meinung, dass man die Beiträge, die einen nicht interessieren – egal, in welcher Anzahl – ohne weiteres ignorieren kann. Schließlich kann man solche Threads / Texte ratz-fatz überscrollen ...

    Allerdings hat UnknownPleasure noch etwas angesprochen, woran ich noch gar nicht gedacht habe: Das Image dieses Forums! Ich halte seine Ausführungen zwar für leicht pathetisch, aber im Kern hat er schon Recht: Wenn gewisse Beiträge auf Dauer eine abschreckende Wirkung haben sollten, wäre das sehr schade! Denn über neue Mitglieder freuen sich hier ja eigentlich alle ...

    In diesem Sinne ... schönen Tach noch!

  9. #28
    Benutzerbild von
    Hallo nochmal zusammen...

    zum Thema: Imperium vergrault neue Member

    Da Heiko gerade erst freudige Erwartung des 1.000 Members geäußert hat, er über diese Zahl also nicht gerade traurig zu sein scheint, glaube ich nicht, dass man Imperium da wirklich negativen Einfluss zuschreiben kann. Ich glaube auch, dass jeder der hier reinkommt, zunächst mal eine recht große Themen- und Beitragsvielfalt wahrnimmt und sich freut dieses Forum gefunden zu haben. Wenn allerdings die Beiträge über andere Beiträge und Beitragsverfasser irgendwann die Mehrheit gewinnen sollten, kann das natürlich bald schon anders aussehen.

    In vielen anderen Foren wäre Imperium22 m. E. übrigens kaum negativ aufgefallen.

    Und darüber hinaus: Das die-80er-jahre.de-Forum wird die "Club-Atmosphäre", die einige Leute der ersten Stunde so schätzen, vermutlich sowieso nicht mehr lange aufrecht erhalten können. Die ersten Vorboten sind ja schon da und sie zeigen, dass es einigen Leuten nichts ausmacht, sich als Störenfriede in gut laufenden Foren von Themenseiten niederlassen, obwohl sie mit dem Thema offensichtlich überhaupt nichts am Hut haben.

    Die Aufregung über Imperium könnte schon in naher Zukunft erscheinen, wie der sprichwörtliche Sturm im Wasserglas.

    QBert

  10. #29
    Benutzerbild von Heinzi

    Registriert seit
    25.12.2001
    Beiträge
    1.181
    Da ich mir einbilde, mit meinen Bilder-Postings in "Impies" Beiträgen (welche im Übrigen zu einem Grossteil von einer Schweizer "Party-Seite" mit Veranstaltungskalender und Nightlife-Berichten stammen...) und seiner dadurch hervorgerufenen, heftigen Reaktion die ganze Aufregung um ihn - oder zumindest den Tropfen, der das Fass zum Überlaufen gebracht hat - wesentlich mitverursacht zu haben, möchte auch ich hier kurz Stellung nehmen...

    Die in diesem Zusammenhang natürlich sinnlosen Fotos sollten auf einfache und ironische Weise die Sinnfreiheit eines nicht kleinen Teils seiner Beiträge reflektieren, wobei sich meine (zu keinem Zeitpunkt in Worte gefasste) Kritik in erster Linie auf Inhalt und Quantität seiner Postings bezog und auf die Rechtschreibeschwäche nur insoweit, als diese in ihrer teilweise extremen Ausprägung die Verständlichkeit seiner Texte beeinträchtigte oder gar gleich verunmöglichte...

    Ich war und bin der Meinung, dass es sich dabei um ein Problem handelt, welches sich von "impie" durch ein simples Korrekturlesen vor dem Abschicken eines flugs "eingehämmerten" Beitrags (immerhin schreibt er mit zehn Fingern gleichzeitig und ist gierig nach Wissen, wenn's denn dazu dient, seine Sammlung zu vergrössern... ) insoweit beheben liesse, als dadurch zumindest die Verständlichkeit seiner Texte gewahrt wäre, wobei ein entsprechender Mehreinsatz "impies" insbesondere auch deshalb ohne Weiteres zumutbar ist, als seine Beiträge regelmässig nicht sehr lange ausfallen...
    Für mich beispielsweise ist es selbstverständlich, meine Texte, auch in privaten Mails oder eben in Foren verfasste, hinsichtlich Inhalt und Sprache korrekturzulesen oder auch bereits Gepostetes mit nachträglich entdeckten Mängeln nötigenfalls zu editieren...
    Zwar verlange ich denselben an Akribie grenzenden und schlicht auf meine damit verbundene Freude zurückzuführenden Einsatz beim Schreiben natürlich nicht auch von anderen, ein Mindestmass an Qualität der Beiträge aber muss im Sinne der Gemeinschaft, einfach der Verständlichkeit halber, gleichwohl erwartet werden dürfen...

    Und wenn ich mir den ersten Beitrag von "Imperium" in diesem Thread, offensichtlich mit mehr Mühe verfasst und auch erfrischend angenehm zu lesen, denn so ansehe, denke ich auch, mit dieser Einschätzung so falsch nicht zu liegen...
    Es geht, wenn man nur will...

    Was die restliche Kritik an "Impie" betrifft...
    Immer mal wieder ein paar Anfragen innerhalb eines Threads zusammen gefasst, anstatt für jede gleich nen neuen zu eröffnen, und etwas mehr Mühe auch hinsichtlich der Formulierung einer konkreten Frage und das Ganze "wird" schon...!

    Ach ja...

    Ich bin mir durchaus bewusst, lange Sätze mit teils komplizierten, ausschweifenden Formulierungen sowie in beinahe exzessiver Weise "Gedankenpünktchen" zu benutzen...

  11. #30
    Benutzerbild von Heiko

    Registriert seit
    01.10.2001
    Beiträge
    3.389
    @Torsten
    .. wenn du mir so genau wie möglich schilderst wie und wann das vorkommt, werd ich mal schauen, dass ich dir das Geheimnis lüften kann

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Lied zum Thema Todesstrafe
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 01:03
  2. Meinungsumfrage zum Thema Forumscharts
    Von ICHBINZACHI im Forum 80er / 80s - CHARTSPIEL / CHART GAME
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.07.2009, 11:52
  3. Spiegel und Springer kehren zu alter Rechtschreibung zurück
    Von bubu im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 19.08.2004, 18:46
  4. Thema Sacd
    Von Torsten im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 23.11.2001, 12:12