Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 64

Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

Erstellt von ICHBINZACHI, 03.02.2010, 10:49 Uhr · 63 Antworten · 7.546 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Tja ich schreibe mal hier im Board, weil ich total verzweifelt bin ...

    ich oute mich vielliecht, aber irgendwo weiss ich weder vor noch zurück

    meine Frau sagt mir nach 25 Jahren zusammensein und diesen Monat 16 Jahre Ehe
    "fass mich nicht an" und "ich liebe dich ich mehr" und weiss dass sie es nie wieder tun wird, aber wieso und warum und wie es weitergehen soll nicht wirklich.

    Seit Oktober sind wir nun im getrennt Status weil sie zum Anwalt gerannt ist und die Scheidung möchte.

    Ich liebe meine Frau sehr und möchte sie nicht verlieren. 3 Kinder im Alter von 9,12 und 15 Jahren und das Haus stehen dahinter.

    Mir fehlen die Argumente und im Moment jedes Verständnis dafür, daß ich nicht nur das Haus nicht betreten soll, sondern sie vor allem keinen Zentimeter schreibt oder reden will. Wirklich NULL ! Das ist soooo frustrierend. Ob kleine liebe Briefe, SMS oder irgendwie Nachrichten versenden ... alles läuft ins Leere.

    Was machen sprach Zeuss???

    Im Moment ist der Kontakt unterbrochen, mein Anwalt weiss, daß er nichts tun soll, was im Moment zusätzlichen Unfrieden bringen würde.

    Solange von Ihrer Seite nichts kommt, ist es sozusagen Waffenstillstand. Allerdings läuft mir auch die Zeit weg. Sind ja schliesslich nur noch 8 Monate Trennungszeit. Klar ... ich wiederspreche und möchte auf 3 Jahre Trennungszeit raus !!!

    Ich habe grosse Angst davor, daß sie den Karren jetzt noch weiter in den Dreck zieht und sich womöglich eine Wohnung sucht und aus dem Haus auszieht ... naja ... und was ist, wenn sie sich jetzt mit nem anderen Typen einlässt

    Nun ... ich denke jede Sekunde daran, was ich noch tun kann ...

    Musik ist für mich nur noch Nebensache und mehr oder weniger Zeitvertreib geworden, weil mir meine Frau und meine Familie so sehr am Herzen liegen.


  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Oh Mann Zachi... das scheint ja wirklich eine Hardlinerin zu sein. Ich bin zwar auch "Scheidungsopfer", nur verlief die Trennung von meiner Frau und mir im großen und ganzen recht harmonisch ab.

    Ich muss vorausschicken, dass ich Deine/Eure Situation vor der Trennung nicht kannte, ob es da zu "Vorfällen" irgendeiner Art gekommen ist, die sie so hat reagieren lassen.

    Fakt ist jedoch: sie hat DICH verlassen, und aus meiner entfernten Warte aus sieht es nicht so aus, dass sie zu Dir zurückkommen wird, egal was Du auch tust. Irgendwie habe ich das dumpfe Gefühl, dass sie ne Midlifecrisis hat und der Meinung ist, was verpasst zu haben. Dass sie sich mit jemand anderem einlassen wird... nun, seien wir realistisch: wenn das o.g. wirklich stimmt, dann WIRD sie genau das tun. Dagegen kannst Du nichts machen.

    Ich weiß, es hört sich hart an und es fühlt sich noch beschissener an, aber klammern und Versuche sie zurückzugewinnen werden im genauen Gegenteil enden. SIE muss früher oder später begreifen, dass es im Leben nichts besseres für sie gegeben hat, gibt und geben wird als Dich.

    Wie sieht es bei den Kindern aus, siehst Du die wenigstens regelmäßig ? Oder versucht Deine Ex die Kinder als Waffe zu benutzen, um das Maximum rauszuschlagen ? Was ist mit dem Haus, bist Du alleine eingetragener Eigentümer oder läuft es auf Euch beide ?

    Wie gesagt: ich kann dir zu nichts raten, solange ich die Fakten nicht kenne. Nur eins: wenn Du die Kinder siehst: gib ihnen das Gefühl, an nichts Schuld zu sein, sei für sie da, und gib ihnen alle Liebe zu der Du fähig bist. Denn eure Kinder werden immer das Band zwischen Dir und Deiner Ex sein. Und selbst WENN sie die Kinder als Waffe einsetzt, Du machst es nicht. Du hast ein UmgangsRECHT und das gemeinsame Sorgerecht ist bei der heutigen Gesetzeslage auch kein Thema mehr.

    Es ist ein sehr komplexes Thema, und ich kann mir vorstellen, dass Du nicht alles hier offenlegen möchtest. Wenn Du möchtest, schreib mir ne PM mit Deiner Telefonnummer, und ich rufe Dich an.

  4. #3
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Genau "Midlife Crisis" (mit 39), Selbstfindungsphase oder wie man das auch immer bezeichnen will ... so in die Richtung geht es

    das Haus läuft auf uns beide ...

    im Grunde hast Du sicherlich recht, daß im Moment wohl kaum etwas machbar ist und eher "die Zeit heilt Wunden" der passendere Spruch dafür ist und irgendwann "ich vermisse etwas" kommen könnte

    Wir haben "beide" Fehler gemacht, daß steht ausser Frage und uns etwas auseinandergelebt, ins Detail werde ich da sicherlich nicht gehen, aber teilweise schon recht krass was da abging.

    Nur kann man so verblendet sein, daß man alles was man im Leben geschafft hat einfach sooo wegschmeissen tut.
    Vor allem das Haus ist eben so ein Knackpunkt dabei ...

  5. #4
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Zachi, die Antwort auf Deine letzte Frage ist JA, das kann man. Ich habe das genauso bei meinem Bruder erlebt und zu einem geringeren Teil auch bei mir. Wenn das Gefühl stärker wird, dass man selber was verpasst hat, oder seine Lebenssituation radikal verändern muss, um wieder glücklich zu sein oder zumindest wieder zu sich selber zu kommen, dann muss eben ein Bruch her. Es hat in meinem Leben, und in dem meiner Frau, gewaltige Umbrüche gegeben, aber schlußendlich sind wir heute auf einem Level, wo wir uns wieder treffen und unterhalten können, ohne das wir uns an die Gurgel gehen.

    Und was das Haus angeht: da haben wir eine eindeutige Regelung gefunden. Die besagt, dass wir beide das Haus so lange halten werden, wie wir es können (und derzeit sieht es so aus, dass es noch eine ganze Weile so weitergehen wird). Meine Ex lebt da mit den Kids, wir beide zahlen anteilig, und ich habe nachwievor einen Schlüssel und kann im Prinzip ein- und ausgehen wie ich will. Nur Grundvoraussetzung dafür ist, dass man miteinander redet und keine überzogenen Ansprüche oder Forderungen an den anderen stellt. Das sehe ich bei Dir und Deiner Ex als Hauptproblem: sie verweigert jegliche Kommunikation. Sie ignoriert Dich. Ich kann im jetzigen Stadium nur sagen: sprich mal mit Deinem Anwalt, inwieweit er sich mit dem Anwalt Deiner Ex verständigen kann, dass ihr Euch zu einer Aussprache trefft. Thema ist einzig und allein das Haus und die Suche nach einer Lösung, die für beide tragbar ist. Keine Vorwürfe, nichts über die Kinder, nichts über vergangenes, nur das Haus. Signalisiere Du Deine Gesprächsbereitschaft, und auch wenn es wehtut: gehe erstmal davon aus, dass es zur Scheidung kommt. Unter Umständen setzen bei Ihr dann Gedankengänge ein, die sie zum Umkehren bewegen, wenn sie sieht, dass Du Dich mit der Situation abgefunden hast. Selbst wenn es innerlich bei Dir ganz anders aussieht.

  6. #5
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    oh oh tja wenn ich signalisieren würde, dass ich mich mit der Situation abpfinde, würde ich auch signalisieren in meinen Augen, dass ich sie aufgeben würde ... man kann da auch nicht reinschauen, wie dann der andere vielleicht erst recht reagieren würde ... man dreht es sich ja mitunter so wie man es braucht und da hat sie gleich am Anfang abgesprochene Sachen einfach umgedreht, als wenn wir es gar nicht besprochen hätten ... ein wenig Hofnung machen mir die Kinder und das sie über dies wie ich mich mit denen auseinandersetze und versuche den Kontakt immer mehr zu verstärken, ins nachdenken kommt ... sie sitzt auf einer rosa Wolke im Moment ... ich weiss aber auch ohne rechnen zu müssen, dass bestimmte Sachen vor allem finanzielle sie wieder runterholen können, naja und eben die Kinder.
    Geb die Hoffnung nicht auf ! Never ! Nur die Zeit läuft rückwärts ...

  7. #6
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Hallo ICHBINZACHI,
    tja eine absolut besch...Situation,doch kann ich mir nicht vorstellen, das (d)eine Frau einfach so, von jetzt auf gleich die Scheidung einreicht.Es hat doch bestimmt irgendwelche Anzeichen vorher gegeben und du hast sie eventuell nicht richtig gedeutet.
    Du schreibst ja selber, es sind Fehler von beiden Seiten gemacht worden.
    Die Frage ist also wie gehst du mit der Situation um.Patentrezepte gibts dafür bestimmt nicht aber die Kinder sollten auf jeden Fall so wenig wie möglich vom ganzen Ablauf mitbekommen und vor allem das Gefühl bekommen, das sie an der jetzigen Situation keine Schuld haben.

    Die Frage,was wird sein wenn sie jemand anders kennenlernt ?,ist leicht zu beantworten. Da kannst du nichts dran machen.
    Bei den meisten Scheidungen, die ich aus meinem Umfeld erlebt habe, war dass sogar der Hauptgrund für die Scheidung,zumindest der Auslöser, den Schritt zu wagen, den man eh machen wollte.

    Haus ?
    Na und, das dürfte im Moment doch das kleinste Problem sein, gehört doch euch beiden.
    Du willst deine Ehe retten,also kümmer dich ums Haus zum Schluss.

    Was hast du davon wenn finanzielle Sachen sie wieder zu dir zurückbringen? Das kann keine Basis für ein weiteres zusammenleben sein.Auch der Punkt,das sie sieht wie du dich mit den Kindern auseinandersetzt dürfte nichts bringen.Das hat sie doch in den ganzen Jahren vorher schon mitbekommen, oder?

    Die einzigste Frage die du dir selbst beantworten musst,sollte die sein, ob du wirklich willst, das die Ehe weiter besteht oder jetzt einfach nur gekränkt bist weil du der Verlassene bist.Dann lass aber alle finanziellen Aspekte aussen vor,die spielen erst wieder eine Rolle wenns dann zur Trennung kommt.

    Wie siehts mit dem Freundeskreis aus, eventuell können die helfen euch wieder auf Spur zu bringen.

    Was ich dir wünsche, ist das deine Frau sich zumindest auf ein vernünftig und ehrliches Gespräch einlässt.Sollte dann keine vernünftige Lösung herauskommen, müssen halt die Anwälte reden.

    Gruß Minne

  8. #7
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    @Minne > ich lasse das Haus ja wirklich nur als letztes ... und in erster Linie versuche ich nichts anderes als SIE wirklich auch wie Du schreibst zu einem EHRLICHEN Gespräch, einem klärenden Gespräch unter 4 Augen zu bewegen.
    Ich meine es auf jeden Fall ehrlich mit ihr und möchte keinesfalls dass unsere Ehe geschieden wird. Ich liebe sie von ganzem Herzen ...

  9. #8
    Benutzerbild von Minne

    Registriert seit
    03.10.2005
    Beiträge
    630

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI Beitrag anzeigen
    @Minne > ich lasse das Haus ja wirklich nur als letztes ... und in erster Linie versuche ich nichts anderes als SIE wirklich auch wie Du schreibst zu einem EHRLICHEN Gespräch, einem klärenden Gespräch unter 4 Augen zu bewegen.
    Ich meine es auf jeden Fall ehrlich mit ihr und möchte keinesfalls dass unsere Ehe geschieden wird. Ich liebe sie von ganzem Herzen ...
    OK..ich meinte ja nur weil du es so erwähntest:

    Zitat Zitat von ICHBINZACHI
    sie sitzt auf einer rosa Wolke im Moment ... ich weiss aber auch ohne rechnen zu müssen, dass bestimmte Sachen vor allem finanzielle sie wieder runterholen können, naja und eben die Kinder.



    so wie du die Situation aber im moment schilderst ist es schwer an sie ranzukommen.
    Hier solltest du Bedenken das auch für sie der Schritt, die Scheidung (nach so vielen Jahren) einzureichen , eventuell nicht leicht fiel und sie sich mit ihrem zur Zeit, sturem Verhalten so einen kleinen Schutzwall aufbaut.
    Hier könnten "Freunde", Familie (die kennen beide Seiten) helfen, euch wieder an einen Tisch zu bringen.

    Es kann auch sein das du sie mit deinen kleinen Briefen, SMS oder was sonst noch ein wenig überforderst.
    Einen richtigen Tipp, kann dir im Forum glaube ich keiner geben, dazu müsste man die Personen kennen und ein wenig einschätzen können.

    Manchmal hilft es abgeklärt mit der Sache umzugehen.
    Nach dem Motto: Du willst die Scheidung...du kannst sie haben,dann darf der Anwalt aber ruhig Unfrieden stiften, manchmal ist genau das der verkehrte Ansatz.Wie erwähnt, man müsste die Personen kennen.

    Und wenn keine Liebe mehr von einer Person vorhanden ist, hat ein fortbestehen der Ehe so hart wie es sich anhört keinen Zweck.
    Lieber früh genug auseinander gehen, wenn man es merkt, bevor gegenseitiger Respekt und Achtung verloren gehen.

    Alles gute

    Minne

  10. #9
    Benutzerbild von ICHBINZACHI

    Registriert seit
    25.12.2002
    Beiträge
    6.386

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Sie sagt "keine Liebe mehr", aber im Grunde ist es aufgestauter Frust, über die kleinen Dinge des Lebens und zusammen mit einer Art Selbstfindung und Midlife-Crisis ... da steckt auch hinter das sie lange Zeit krank war und wegen dieser Krankheit nicht mehr in ihren Beruf zurück kann, also umschulen muss, sich weiterbilden muss und jetzt wo es ih besser geht, was die Krankheit angeht, sich mit Sicherheit auch erstmal selber finden muss, wieder Spass am Leben finden muss. Aber alles Spekulationen ...

    Im Moment gibt es nur zwei Möglichkeiten ... an die eine glaube ich nach wie vor ... dass sie sich meine Worte ob telefonisch, SMS oder sonstwie doch zu Herzen nimmt (da gibt es schon kleinere Anzeichen).
    Solange sie nichts von sich hören lässt und sogar teilweise ihre Freundin zwischenschaltet, kann natürlich auch im Hintergrund noch mehr Mist laufen (Wohnung suchen oder anderer Typ), woran ich aber nicht wirklich glauben kann, weil irgendwo riskiert sie auch nen Rosenkrieg, den sie doch eigentlich nicht will. Zumindest wie sie Anfang Oktober "artikuliert" hat.

    Naja ... Rezepte gibt es natürlich nicht ... aber drüber sprechen/schreiben hilft schonmal enorm.

    Die Hilfe über die Familie ist im Moment wohl kaum wirklich ne Chance ... mein Schwiegervater ist sowieso schon aufbrausend und geht immer gleich an die Decke und seit nem halben Jahr hat er ne neue Freundin, die kein Blatt vorn Mund nimmt ... wenn die die Köpfe zusammenstecken ist nicht viel zu erwarten ... leider !

  11. #10
    Benutzerbild von cv-cd

    Registriert seit
    13.03.2007
    Beiträge
    411

    AW: Tips für getrennt Lebende - Frau zurück???

    Hallo Zachi,
    ... auch wenn es nicht hilfreich ist und man kein Mitgefühl, Mitleid usw. ertragen kann, muss ich es trotzdem schreiben, es tut mir für Dich unendlich Leid.
    Wenn ich sowas lese, wird mir immer das Herz schwer!
    Gruß
    Rolf

Seite 1 von 7 12345 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Real Life getrennt!
    Von dancermike im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 23.09.2011, 19:41
  2. meine Tips
    Von new_romantic im Forum 80er / 80s - WEBRADIO
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 09:17
  3. Vejas Tips
    Von Veja im Forum 80er / 80s - HARD’N’HEAVY
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.04.2009, 17:16
  4. Kraftwerk Nachricht von heute - getrennt ?
    Von Tonstrom im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.01.2009, 17:10
  5. Lebende Schallplatte
    Von McFly im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2004, 13:54