Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Todesstrafe

Erstellt von musicola, 24.11.2005, 19:49 Uhr · 25 Antworten · 2.376 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Leider habe ich nichts Deutsches zu diesem Thema gefunden, aber schon alleine der erste Absatz (kein sonderlich schweres Englisch) hat mich rasend gemacht. Schwarzenegger schlägt wieder zu.

    http://news.independent.co.uk/world/...icle338638.ece

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von waschbaer

    Registriert seit
    03.03.2002
    Beiträge
    8.370
    Doch noch was auf Deutsch gefunden:

    http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,393828,00.html

  4. #23
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Heute in den Nachrichten:

    Hinrichtung in Kalifornien abgesagt
    Ärzte verweigern Hilfe bei Setzen der Todesspritze
    Michael Morales wird vorerst nicht hingerichtet.

    San Francisco - Im US-Bundesstaat Kalifornien ist die Hinrichtung eines 46-jährigen Gefangenen abgesagt worden, nachdem Ärzte und Krankenschwestern sich geweigert hatten, die Verabreichung der Todesspritze zu überwachen. "Wir sind wirklich erleichtert, dass die Angelegenheit jetzt noch einmal gründlich überprüft wird“, sagte die Anwältin der Amerikanischen Bürgerrechtsunion (ACLU), Natasha Minsker. Die richterliche Genehmigung für Michael Morales’ Hinrichtung lief ab und wurde der Anwältin zufolge ausgesetzt. Die Gefängnisleitung teilte den Justizbehörden mit, dass sie die richterliche Anweisung nicht erfüllen konnte, wonach die Hinrichtung ärztlich überwacht werden muss.

    Schwarzenegger hatte Gnadengesuch abgelehnt

    Das zuständige Gericht hatte festgelegt, dass ein Mediziner die tödliche Spritze verabreichen müsse. Die dafür verpflichteten Narkoseärzte weigerten sich aber mit der Begründung, dies sei für sie ethisch nicht vertretbar. Das Gericht wollte mit der neuen Regelung sicherstellen, dass der Todeskandidat vor der eigentlichen Hinrichtung so betäubt wird, dass er von der Giftspritze nichts mehr spürt. Kaliforniens Gouverneur Arnold Schwarzenegger hatte ein Gnadengesuch der Anwälte abgelehnt. Über das Verfahren der Hinrichtung und die Frage, ob den Todeskandidaten dabei Schmerzen zugefügt werden, wird in einigen Monaten noch einmal verhandelt werden.
    ... (pf/AFP)

  5. #24
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.851

    AW: Todesstrafe

    Keine Gnade für Troy Davis

    Atlanta - Trotz weltweiter Proteste blieb das Gericht hart: Der Begnadigungsausschuss des US-Staats Georgia hat am Dienstag das Gesuch von Troy Davis abgelehnt. Der heute 42-Jährige wurde 1991 wegen Mordes an einem Polizisten zum Tod verurteilt.



    In den Stunden zuvor hatte der Ausschuss die Plädoyers seiner Unterstützer und seiner Ankläger angehört, seine Entscheidung aber nicht revidiert. Davis´ Hinrichtung ist für Mittwoch geplant.

    Todeskandidat in Georgia: Keine Gnade für Troy Davis - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Panorama



    Für mich ist die USA auch nicht besser als all die Schurkenstaaten, die sie so gern bekämpft!

    Für den tatsächlichen Fall der Hinrichtung wünsche ich mir zwei Dinge:

    1. Troy Davis soll nicht leiden!

    2. Seine Unschuld soll sich zweifelsfrei herausstellen! Die Mörder aus dem Begnadigungsausschuss sollen ihres Lebens nicht mehr froh werden...

  6. #25
    Benutzerbild von Elek.-maxe

    Registriert seit
    23.06.2004
    Beiträge
    4.624

    AW: Todesstrafe

    Aus dem zitierten Artikel:
    Davis hatte in seinen 20 Jahren in Gefangenschaft schon dreimal vor der Exekution gestanden, aber jedes Mal wurde ihm wegen andauernder Zweifel an seiner Schuld ein Aufschub gewährt. Die Gerichte befanden jedoch stets, der Gefangene habe seine Unschuldsbehauptung nicht überzeugend untermauern können.
    Hallo? Unschuld beweisen? Wird in einem Rechtssystem nicht der umgekehrte Fall praktiziert? (Zumal ein Gefangener ja sooo viel unternehmen kann, "seine Unschuldsbehauptung überzeugend zu untermauern"...

  7. #26
    Benutzerbild von Die Luftgitarre

    Registriert seit
    09.10.2002
    Beiträge
    1.204

    AW: Todesstrafe

    Die Todesstrafe ist einer jener Punkte, bei denen ich froh bin, dass wir in der EU keine direkte Demokratie haben, denn es kann kaum ein Zweifel daran bestehen, wie die Mehrheit in dieser Frage denkt (oder besser gesagt: fühlt). Die meisten glauben eben schon, dass es sowas wie "grundlos böse" gibt, dass jemand morgens mit einem fiesen Lächeln aufwacht und sich sagt "heute werde ich Mörder" obwohl er an diesem Tag doch genauso gut was für den Weltfrieden tun könnte. Ich denke hingegen, dass jeder Mensch das tut, was ihm in seiner Situation und vor dem Hintergrund seiner Erfahrungen und Prägungen angemessen/notwendig/"gerecht" erscheint. Die Kontrolle über die eigene Biographie ist eine Illusion.

    Diese Erkenntnis macht zugegeben kein Mordopfer wieder lebendig, aber das tut die Todesstrafe ja genausowenig. Man sollte sich eher auf die Frage konzentrieren, warum in manchen Epochen und Ländern bestimmte Verbrechen häufiger sind als in anderen (um nicht nur zu fragen wie man Morde verhindert, sondern auch wie man Mörder verhindert). Z.B. die USA haben trotz Todesstrafe eine deutlich höhere Mordrate als die Länder Europas. Anderes Beispiel 5exualmorde an Kindern sind in Deutschland seit den 70er Jahren um die Hälfte zurückgegangen, obwohl es keine Todesstrafe mehr gibt. Offenbar spielen da andere Faktoren eine viel stärkere Rolle: bei ersten Beispiel die zerrütteten Familien und die Perspektivlosigkeit in den Ghettos der USA, beim zweiten Beispiel die 5exuelle Aufklärung seit den 60ern.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Lied zum Thema Todesstrafe
    Von waschbaer im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.02.2010, 01:03