Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 30 von 88

Treffen 2004 - so war es

Erstellt von Schokominza, 31.05.2004, 12:38 Uhr · 87 Antworten · 7.878 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    4 Uhr 15 auf den Heimweg gemacht?
    Dann wart ihr eher zu Hause als ich!

    Deswegen kann ich zum Frühstück auch nur anmerken: Ich war da und habe die Bedienung gegen plumpe Anmachen gefeit.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    raabi2000
    Benutzerbild von raabi2000
    compagnies postete
    4 Uhr 15 auf den Heimweg gemacht?
    Dann wart ihr eher zu Hause als ich!

    Deswegen kann ich zum Frühstück auch nur anmerken: Ich war da und habe die Bedienung gegen plumpe Anmachen gefeit.
    @ compagnies

    Und dabei hast du deinen Job pefekt ausgeführt



    Das Frühstück am Sonntag war die gelungene Fortsetzung des vorherigen Abends. Die Location war prima gewählt, die Stimmung gut und das Wetter hat natürlich auch mitgespielt. Danach hat compagnies einen prima Reiseführer abgegeben und uns quer durch Hamburg, über St.Pauli ink. Reeperbahn zu den Landungsbrücken geführt. Nach ein wenig Entspannung am Elbufer ging es dann zurück. Am Abend wurde das Treffen dann im kleinen Kreis im Amadeus abgeschlossen.

  4. #23
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Ankunft am Samstag gegen 15 Uhr, ich keinne mich Null aus in Hamburg, folge nur immer den Schildern mit "Zentrum" drauf, weit und breit kein Souvenirladen in Sicht, der mir vielleicht mal einen kleinen Stadtplan verkaufen könnte. Also halte ich an und rufe J.B. an, der auch sogleich ortet, wo ich mich gerade befinde und mich vors Hotel lotst. Einige Minuten später, zwei Herren kommen den Weg entlang - eindeutig J.B. und Musicola! Wir sammeln noch Sonny und Raabi ein, überlegen, ob wir vor dem Amadeus noch woanders hin sollen und eine Kleinigkeit essen, denn uns hängt der Magen unter den Schuhsohlen. Aber wir sind tough, wir halten durch, wir gehen gleich ins Amadeus und überlegen uns schon mal, was aus der reichhaltigen Karte wir uns denn genehmigen werden.

    Nach und nach trudeln die Leute ein, CDs werden ausgetauscht (ich hoffe, dass French und Stingray meine gefallen wird) und McFly hat es sich nicht nehmen lassen, extra für mich mein schon so ewig nicht mehr gehörtes Lieblingslied aufzunehmen, nämlich "No Time for a Tango" von Snoopy. Daraufhin verpflichte ich ihn wirklich zu einem Tänzchen auf das Lied, was wir später am Abend auch machen wollen, nur leider funktioniert die CD nicht auf dem Player des Lokals. McFly ist darüber nicht wirklich traurig, hat er sich doch aufgrund einer ungeschickten Bewegung (nein, nicht beim Tanzen) eine rausgesprungene Kniescheibe zugezogen. Nur gut, dass er an dem Tag nicht mehr viel laufen muss. Kein Problem, das Tänzchen werden wir auf jeden Fall nachholen, wenn Dessau nächstes Jahr das Rennen macht!

    Ich begebe mich inzwischen hinter die Tür mit der Aufschrift "Damen", um mich von einer 39-jährigen Babooshka in eine 19-jährige Babooshka zu verwandeln, mit Originallook. Das Kleid ist echt, der Gürtel ist echt, der so sorgfältig gebügelte Ohrring ist echt, alleine Schuhe aus jener Zeit habe ich nicht mehr, dafür zumindest ähnliche. Als ich wiederkomme, möchte ich doch gerne von allen Anwesenden hören, dass ich tatsächlich um 20 Jahre jünger wirke! 20 Jahre jünger wirkt auch Gosef in seinen Karottenjeans, Tennissocken und Adidas Allround (neu gekauft, wie er mir auf Anfrage verrät) und man weiß: Genau so muss er mit 15-16 ausgesehen haben. Einzig meine Bemerkung, dass er, um seinen Look perfekt zu machen, die Tennissocken ÜBER die Hosenbeine ziehen muss, befremdet ihn etwas; wahrscheinlich war dies eine Erscheinung einer Zeit in den 80-ern, als er noch nicht so rumlief.

    Es wird gut gegessen und getrunken, Zauberwürfel gespielt, Fotos geguckt, Erinnerungen ausgetauscht, gelacht und gescherzt, ich singe Style Council-Lieder im Duett mit Closelobster, ebenfalls ein großer Style Council-Fan und mit fast so einer guten Stimme wie Paul Weller. Wir hätten eben doch Karaoke machen sollen.

    Und dann werden 4 CDs "Generation Fernsehkult" unter den Partylöwen verlost und was geschieht? Mein Name wird gleich als erster gezogen, jawohl! Wie geil ist das denn bitte! Pech in der Liebe, Glück im Spiel oder was?

    So nach und nach leert sich das Lokal, einige Leute verlassen uns schon heute, sie werden morgen nicht mehr dabei sein, was ich sehr schade finde. Es sind durchweg alle supernett. So gegen 2:30 Uhr geht auch der harte Kern langsam schlafen, schließlich wollen wir vom nächsten Tag auch noch was haben.

    **Fortsetzung folgt**

  5. #24
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Hört sich sehr lustig an, was Ihr erzählt! Dieses Jahr hat nicht geklappt - aber das nächste kommt bestimmt...

  6. #25
    Benutzerbild von Stingray

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    803
    Und ich wollte mich auch noch mal zu Wort melden zu unserem Treffen, bei dem ich dieses mal auch dabeisein durfte :-)

    Also ich finde es war ein wirklich rundum gelungener Abend, an dem ich neben alten Bekannten, wie J.B, musicola und Link auch jede Menge neue Leute aus dem Forum kennengelernt habe. An dieser Stelle nochmal Grüsse an alle, die dabei waren!
    Ein wenig schade war es zwar, das French80 und ich am nächsten Morgen nicht mehr zum brunchen kommen konnten, aber ich nutzte die Gelegenheit des Treffens in Hamburg auch dazu, meine Familie und Freunde aus dem hohen Norden zu besuchen, somit sei mir, bzw. uns verziehen ;-)

    Vielen Dank an dieser Stelle auch noch mal an Gosef, Schokominza und Baboshka für die tollen, selbst zusammengestellten CD's, die wir dann auf unserer langen Fahrt gen Süden (knapp 700 km) gehört haben! Und auch Dank an den guten compagnies für die Organisation des Abends!

  7. #26
    Benutzerbild von Closelobster

    Registriert seit
    26.04.2002
    Beiträge
    2.292
    Grad eben in Wiesbaden wieder angekommen... hier nun mein Kurzbericht vom 80`s Treffen in HH.

    Mal abgesehen davon, daß ich an dem Tag ca. 700 Kilometer gefahren bin (und etwas kaputt war, als ich ankam), habe ich mich dann doch ganz gut gehalten und habe keine Gähnkrämpfe bekommen... dank der Super-Unterhaltung, die ich dann doch gehabt habe. Danke an compagnies für die Orga... und Dein Humor ist genau meine Kragenweite *grins*. Einen Teil kannte ich nun auch vom letzten Treffen, aber ich fand es klasse, Musicola, Babooshka, Luftgitarre, McFly, compagnies, SonnyB, Raabi und Veja persönlich kennenzulernen. Insbesondere das Gespräch mit Babooshka ist mir lebhaft in Erinnerung geblieben. (@ Babooshka: Kennst Du den Unterschied zwischen Paul Weller und mir ? Paul Weller HAT eine supergute Stimme, ich HÄTTE gern eine... Spaß macht mir das Singen trotzdem, obwohl ichs nicht so kann).

    Das Esen war super, das Bier hat geschmeckt, die Musik war klasse (obwohl ich nur wenig davon mitbekommen habe und meine CD`s auch nicht gespielt wurden *schmoll*), es gab dumme Sprüche zuhauf und das Foto von Babooshka mit dem Farn hätte ich gerne...

    Hätte mich gerne mehr mit einzelnen Leuten unterhalten (sorry @ J.B. und French80)... aber das wird nicht das letzte Treffen gewesen sein und, so es denn für mich in erreichbarer Nähe liegt, werde ich auch nächstes Jahr wieder mit von der Partie.

    @ Babooshka, Gosef und compagnies: ihr erhaltet in Kürze ne PM von mir...

    Gruß
    Closelobster

    PS: es wär sehr schön und ich würde mich freuen, wenn ALLE, die in HH anwesend waren, auch beim Chartspiel mitmachen würden *wedeltmitdemEiffelturm*

  8. #27
    Benutzerbild von compagnies

    Registriert seit
    05.08.2003
    Beiträge
    2.055
    Ja, verdammt, beim nächsten Mal muß auch jemand die Gespräche mitschneiden!
    Eigentlich wollte ich mir diverse Sachen merken, um sie hier für die uninteressierte Mehrheit zu posten, aber mein ohnehin löchriges Hirn habe ich mir so kräftig durchgespült, das die Erinnerung verblichen ist.
    Vielleicht schaffen Babooshkas weitere Teile noch Erhellung ...

  9. #28
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Na, einen hätten wir doch da parat:

    Compagnies zu Mutter, mitten in Hamburg:
    "Wollen sie, daß ihr Kind groß wird ?"

    Mutter (verdutzt):
    "Jaaa ? Warum?"

    Compagnies (knochentrocken):
    "Dann kaufen sie ihrem Kind ein braun-weisses Trikot !"

    (Der Ullige hatte ein HSV - Trikot an)

    Uns ging folgende Mimik durchs Gesicht:



  10. #29
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    Für die Sprüchekes - insbesondere die von Compagnies - hat sich Musicola bereits verantwortlich gezeichnet. Ich hoffe, er hat sie ordentlich in seinem Kopf gespeichert.
    Überhaupt, Musicola. Wenn Musicola im Forum dies hier macht:

    ATOMROFL



    LÖLCHEN
    Dann sieht das in live genauso aus, wie man es sich vorstellt. Würde man den "Teilnehmer des Treffens, der sich am meisten amüsiert hat" zu küren, er würde sicher gewinnen.

    ***Treffen in Hamburg 2. Teil***

    Das Aufstehen bereitet einige Schwierigkeiten, und zwar vor allem J.B., der offensichtlich nicht die bequemsten Schuhe dabei hat ("konnte ja nicht wissen, dass wir da so viel laufen werden") und sich daher schon am Vortag ein paar Blasen eingehandelt hat. Mit Verbandszeug aus dem Auto-Verbandskasten werden die beginnenden Verletzungen verplastert und so machen wir, die wir noch nicht abgefahren sind, uns auf den Weg ins Frühstückslokal, wo schließlich auch ein völlig verpennter Compagnies eintrifft - wohl auch ohne mich am Vorabend noch tanzen gewesen, wa?
    Frühstück ist lecker und reichhaltig und Compagnies unterhält uns wieder mit ein paar Possen à la "wie Mann es nicht machen sollte"

    Dann wird über den weiteren Verlauf des Tages beraten. Gerne möchte man den Hafen und die Landungsbrücken sehen, vorher wird jedoch erst einmal McFly am Bahnhof verabschiedet. Der Weg führt durch einen Park vorbei an einem Kino, über dem eine überdimensionale aufgeblasene Tante Marge den neuen Harry Potter-Film bewirbt zum St. Pauli-Fußballstadion, dessen Fanshop sehr zum Leidwesen einiger Fußballfans derzeit leider nicht von außen zugänglich ist, bis zur berühmten Reeperbahn, die zu dieser frühen Stunde noch sanft vor sich hin schlummert. Vorbei an der Davidswache und jener für Frauen verbotenen Straße mit dem Tor davor geht's runter zum Hafen. Die Pflaster aus dem Auto-Verbandskasten sind auch nicht mehr das, was sie mal waren, denn der arme J.B. leidet still vor sich hin, allein sein Gesichtsausdruck lässt auf seine Qualen schließen...

    Kleine Erfrischung in einem der Cafés der "Hafenpromenade" (hat das Ding eigentlich einen offiziellen Namen?) mit Musik von Cyndi Lauper im Hintergrund, dann Hafenrundfahrt mit einem Boot des öffentlichen Nahverkehrs, Besichtigung des Elbstrands und der sich dahinter befindlichen Häuser (sehr schön) und schon sind mal eben ein paar Stunden rum und der Hunger macht sich bemerkbar. Also zurück Richtung Hotel, wieder ein paar Leute verabschiedet und schließlich mit den restlichen Überlebenden Musicola, J.B. (der langsam wieder etwas Farbe bekam), Sonny und Raabi noch einmal im Amadeus gelandet. Ich muss schon sagen, die Location war wirklich gut gewählt. Sie war nicht halb so schickimäßig, wie sie auf den Fotos rüberkam und das Essen war wirklich gut, reichhaltig und nicht zu teuer. Warum Sonny und Raabi zusammenkommen mussten, wurde auch mit der Zeit klar: Sonny hatte sicher mal wieder einen ihrer Sprüche abgelassen (O-Ton: "Dat kommt in 'n Kopp, dat muss sofort raus."), was Raabi beeindruckte und woraufhin er sein überaus ansteckendes Lachen lachte, was wiederum wahrscheinlich Sonny zum Schmelzen brachte.

    Ich hätte noch länger so sitzen und quatschen können, aber nun wurde es langsam Zeit, schließlich hatte ich 3 Stunden zu fahren und wollte nicht allzu sehr in der Nacht ankommen: So ein Treffen zehrt an den Kräften meiner 39 Jahre, kurzum, ich war ziemlich müde.
    Der Weg zur Autobahn war schnell gefunden und dabei kam ich noch in den Genuss, einen Blick auf das Hotel Atlantik zu werfen, jenes Hotel, in dem Udo Lindenberg seit einigen Jahren seinen Wohnsitz hat.

    Und ja... däää dädädääää dädädäää, ich habe eine Wette verloren. Es ging um die überaus lebenswichtige Frage: Ist auf einem Fischmäc Käse oder nicht? Was sagen die Hinterbliebenen? Käse? Kein Käse?...

  11. #30
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765
    Babooshka postete

    Und ja... däää dädädääää dädädäää, ich habe eine Wette verloren. Es ging um die überaus lebenswichtige Frage: Ist auf einem Fischmäc Käse oder nicht? Was sagen die Hinterbliebenen? Käse? Kein Käse?...
    Die HINTERBLIEBENEN ???

    Du meinst also die Verwandten derjenigen, die den Fishmac mit Käse.....igitt.....NICHT überlebt haben ?

    (Sorry....kam innen Kopp und musste raus )

Seite 3 von 9 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Abstimmung zur Location fürs Treffen 2004
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 103
    Letzter Beitrag: 16.05.2004, 09:01
  2. EUROVISION SONG CONTEST 2004 19.03.2004
    Von ICHBINZACHI im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 25.03.2004, 17:17
  3. Treffen 2004
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 28.10.2003, 21:56