Seite 14 von 19 ErsteErste ... 4101112131415161718 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 131 bis 140 von 182

Tücken des Alltags...

Erstellt von Vonkeil, 07.08.2005, 13:11 Uhr · 181 Antworten · 54.345 Aufrufe

  1. #131
    Benutzerbild von Safaritünnes

    Registriert seit
    12.10.2001
    Beiträge
    942

    AW: Tücken des Alltags...

    Also ich kenne das Wort Verteilerkreis auch....
    Allerdings aus dem E-Mail-Verkehr. Wenn man eine Mail an mehrere oder bestimmte Leute schreibt, ist das der Verteilerkreis.

    @Laschek: Diese Schleicher kenne ich auch. (Und ich bin auch kein Raser!) Ganz schlimm finde ich es, wenn die Leute vor mir mit gefühlten 25 km/h auf eine Autobahn auffahren wollen. Meistens junge Mädels, die gerade ihren Führerschein gemacht haben oder alte Leute, die eh selten fahren und sich nicht (mehr) richtig trauen.

  2.  
    Anzeige
  3. #132
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Tücken des Alltags...

    Laschek, ich kann das sehr gut nachvollziehen.
    Auch die, die bei grün ersma einkuppeln.Besonders nervend an Ampeln, die nur ein paar Autos passieren lassen. Ich bin auch kein Raser, ich möchte nur zügig durch den Verkehr.

    So so Laschek, n Trucker biste also mit deinem Benz...
    Ich nenn dich jetzt "Rubber Duck".


  4. #133
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von Laschek Beitrag anzeigen
    Damit hier keine Missverständnisse aufkommen, ich bin hier nicht der SLK Raser oder so, mein Benz ist'n alter Transporter, hat'n Antritt wie 'n Panzer und fährt maximal 120 km/h (aber das will man noch nicht mal )
    Hatte ich mir jetzt auch gedacht BTW: So ein Transporter kann manchmal schneller sein, als ein PKW mit ordentlich PS...



    ...kommt halt darauf an wer hinterm Steuer sitzt

    Lutz

  5. #134
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    So so Laschek, n Trucker biste also mit deinem Benz...
    Ich nenn dich jetzt "Rubber Duck".
    Hee, ich bin Drucker, kein Trucker

    Und von wegen Rubber Duck. Rust Duck wäre das richtigere Wort

    Es ist ein Mercedes Benz, pah...

  6. #135
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Tücken des Alltags...

    Hier noch ne neue Variante beim (nicht) Blinken - gestern gesehen:

    Links antäuschen während man auf der linken Spur fährt und dann urplötzlich über die rechte Spur rüber nach rechts abbiegen (dann natürlich ohne zu blinken).

    Klasse sind auch die Porsche-Cayenne-Fahrer: Dieser potthässliche Spritfresser-Klotz (1), braucht wahrscheinlich bei einem Gasstoß mehr Benzin, als ich für eine ganze Tour quer durch Hamburg. Gestern meinte ein Spakko in diesem Ding, er muss ständig auf rote Ampeln zurasen um dann gleich scharf zu bremsen.

    Ich wäre ja dafür, dass die Spirtkosten gestaffelt werden - so ein Vollidiot muss 20 Euro pro Liter zahlen, was dieser dann wohl auch machen würde (PKW werden beim Tanken automatisch erkannt)

    Lutz

    (1) I've seen better looking gangrenous wounds than this. (Clarkson on the Porsche Cayenne)

  7. #136
    Benutzerbild von Laschek

    Registriert seit
    22.01.2007
    Beiträge
    1.471

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Links antäuschen während man auf der linken Spur fährt und dann urplötzlich über die rechte Spur rüber nach rechts abbiegen (dann natürlich ohne zu blinken).
    Sowas ähnliches erleb ich recht oft: da fahren Leute bis zum Gehtnichtmehr auf der linken Spur um dann quasi im letzten Moment (allerdings schon meist mit blinken) über die rechte Spur auf die Autobahnauffahrt zu wechseln. Interessanterweise sind das meistens Amis und ich glaub nicht dass die alle erst im letzten Moment merken dass da die Auffahrt ist.

  8. #137
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hier noch ne neue Variante beim (nicht) Blinken - gestern gesehen:

    Links antäuschen während man auf der linken Spur fährt und dann urplötzlich über die rechte Spur rüber nach rechts abbiegen (dann natürlich ohne zu blinken).
    Und noch eine Variante:

    Ich will gestern die Spur wechseln, blinke also (so hab ichs zumindest daaaamals (TM) in der Fahrschule gelernt). Der Wagen neben mir (übrigens wieder so ein beknackter Spritsäufer-SUV) verlangsamt genau auf meiner Höhe und der Fahrer glotzt blöd (sorry, anders kann man es nicht beschreiben) rüber. Ich warte nun, daß er mich reinlässt oder endlich mal das rechte Pedal benutzt. Nichts passiert (er blinkt auch nicht). Ich verlangsame dann extrem und dann schert er vor mir ohne zu blinken auf meine Spur. Der Dödel wollte also gleichzeitig mit mir die Spur wechseln (passiert ja immer mal), aber er hat wohl noch nichts davon gehört, daß nicht jeder Gedanken lesen kann.

    Hab ich irgendwas verpasst und das Blinken ist in der STVO neuerdings verboten?

    Lutz

  9. #138
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Tücken des Alltags...

    Es ist jetzt optional. Genau wie Kommas in Relativsätzen Jaja, ist ja gut, ich hör ja schon auf

  10. #139
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Hab ich irgendwas verpasst und das Blinken ist in der STVO neuerdings verboten?
    Wusstest Du das noch nicht? Die 47. Novelle der StVO beinhaltet u. a.:
    • Blinkverbot beim Spurwechsel, beim Abbiegen bei eigener Vorfahrt und beim Einparken
    • Mindestabstand auf Autobahnen: Faustformel = Geschwindigkeit / 10
    • Auf dreispurigen Autobahnen gilt auf der linken Spur generell ein Tempolimit von 80 km/h bei gleichzeitiger Einführung eines allgemeinen Linksfahrgebots, insbesondere für LKW und langsamere Fahrzeuge
    • Es wird eine Richtgeschwindigkeit auf Beschleunigungsstreifen von 55 km/h eingeführt. Gleichzeitig ergeht die Empfehlung sich umgehend nach dem Auffahren auf die äußerste linke Spur zu begeben, ohne dabei jedoch die Geschwindigkeit zu erhöhen.
    • Das Auffahren auf Autobahnen ist von allen Verkehrsteilnehmern durch permanente Unterschreitung der Mindestabstände zu erschweren.
    • Schaffung von Parkraum in der zweiten Reihe: Betätigung der Warnblinkanlage gilt als Parkerlaubnis

  11. #140
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.814

    AW: Tücken des Alltags...

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Wusstest Du das noch nicht? Die 47. Novelle der StVO beinhaltet u. a.:
    • Blinkverbot beim Spurwechsel, beim Abbiegen bei eigener Vorfahrt und beim Einparken
    • Mindestabstand auf Autobahnen: Faustformel = Geschwindigkeit / 10
    • Auf dreispurigen Autobahnen gilt auf der linken Spur generell ein Tempolimit von 80 km/h bei gleichzeitiger Einführung eines allgemeinen Linksfahrgebots, insbesondere für LKW und langsamere Fahrzeuge
    • Es wird eine Richtgeschwindigkeit auf Beschleunigungsstreifen von 55 km/h eingeführt. Gleichzeitig ergeht die Empfehlung sich umgehend nach dem Auffahren auf die äußerste linke Spur zu begeben, ohne dabei jedoch die Geschwindigkeit zu erhöhen.
    • Das Auffahren auf Autobahnen ist von allen Verkehrsteilnehmern durch permanente Unterschreitung der Mindestabstände zu erschweren.
    • Schaffung von Parkraum in der zweiten Reihe: Betätigung der Warnblinkanlage gilt als Parkerlaubnis
    *g*

    Dass man vor einer noch grünen Ampel möglichst so weit verlangsamt (max 45 km/h), dass man garantiert nicht mehr rüber kommt, ist wohl auch neuerdings vorgeschrieben.

    Diese "Red Seeker" habe ich immer vor mir wenn ichs eilig habe. Und nein, ich bin auch dann kein Raser, aber mit 50+ km/h darf man IMO doch ruhig mal auf ne grüne Ampel zufahren....

    Lutz