Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Zeige Ergebnis 11 bis 19 von 19

Und die Blödmänner werden ihn wählen

Erstellt von djrene, 27.09.2005, 17:40 Uhr · 18 Antworten · 1.688 Aufrufe

  1. #11
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997
    Babooshka postete
    Wieso, wie waren bzw. sind die denn? Klärt mich schonungslos auf über Johnny und Gene!

    Allerdings wundert es mich schon sehr, wie langhaarige Rocker, Hotelzimmer-zerstörende Rockmusiker usw. eine derart konservative Einstellung haben können; das sind doch genau die, die eigentlich die Feinde der typischen Konservativen sind.
    Ich weiss auch nicht, ob man darüber lachen sollte oder ob diese wahnwitzige Entwicklung nicht eher ziemlich besorgniserregend ist. Wenn selbst solche Leute, von denen man das nun wirklich nicht erwarten sollte, heute derart ultrakonservativen Ansichten vertreten, kann man ja fast schon von einer kollektiven Gehirnwäsche sprechen. Wer soll da noch den Gegenpol bilden?

    PM

  2.  
    Anzeige
  3. #12
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Also Gene Simmons hat schon immer verkündet, wenn jemand zu seinen Konzerten mit einem Friedensplakat oder ähnlichem kommt, werde er denjenigen persönlich aus dem Publikum ziehen und verprügeln. Und wie gesagt, das

    halte ich für viel, aber keinen Zufall. In Deutschland ist dieser Schriftzug auch verboten.

  4. #13
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    Hmm, das Thema ist aber sehr alt.
    Gene Simmons und Paul Stanley sind doch Juden - warum sollte die sich bewußt das Symbol vom "treuen Heinrich" ins Bandlogo reinnehmen?
    http://www.israelnewsagency.com/jewisrael194800.html
    oder hier:
    http://en.wikipedia.org/wiki/KISS_%28band%29

    Und dass das Kiss Logo bei uns verboten ist, wäre mir ehrlich gesagt neu.

  5. #14
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585
    PostMortem postete
    Ich weiss auch nicht, ob man darüber lachen sollte oder ob diese wahnwitzige Entwicklung nicht eher ziemlich besorgniserregend ist.
    Also ich kann darüber nicht lachen. Ich finde es in der Tat Besorgnis erregend und frage mich, wie sowas überhaupt kommt. Ich meine, wenn es nun irgendwelche Saubermänner des Showbiz wären. Aber die Vorgenannten sind ja sozusagen echte Bad Boys. Alles nur Mache? Fehlen ja echt nur noch Alice Cooper und Ozzy Osbourne.

    Wenn selbst solche Leute, von denen man das nun wirklich nicht erwarten sollte, heute derart ultrakonservativen Ansichten vertreten, kann man ja fast schon von einer kollektiven Gehirnwäsche sprechen. Wer soll da noch den Gegenpol bilden?
    Na eben!

    Das mit dem Kiss-Logo wäre mir übrigens auch neu. Ich hab's immer so mit den Runen geschrieben gesehen, seit es Kiss gibt.

  6. #15
    Benutzerbild von djrene

    Registriert seit
    14.01.2003
    Beiträge
    2.050
    Ich denke ja nicht und habe auch nicht behauptet, der Simmons wäre ein Nazi. Aber Bands aus den Staaten, die sehr konservativ denkende Mitglieder haben, spielen gerne mit diesen Symbolen. Die sind dort ja auch erlaubt und da kräht auch kein Hahn danach. Symptomatisch für gewisse Personen ist es aber trotzdem.

    Ich habe vor zig Jahre auch einen Juden kennengelernt, der alles sammelt wo ein Hakenkreuz drauf ist. Das eine schließt das andere nicht unbedingt aus. Vor allem nicht bei der Nachkriegsgeneration.

    Wenn ich eine alte Platte aus dem Schrank nehme, ist das Logo drauf, auf "Hot in the Shade" nicht, genauso wie z.B. auf Psycho Circus
    Guckst Du hier:

    hier

    im Gegensatz zu hier



    Us-Version

  7. #16
    Benutzerbild von F.G.T.H.

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    672
    Es geht um die Runen bei KISS, die sind in Deutschland verboten, aber nicht die Bilder der Band mit Schriftzug §86a StGB Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

  8. #17
    Engel_07
    Benutzerbild von Engel_07
    djrene postete
    Also Gene Simmons hat schon immer verkündet, wenn jemand zu seinen Konzerten mit einem Friedensplakat oder ähnlichem kommt, werde er denjenigen persönlich aus dem Publikum ziehen und verprügeln.
    Oder mit Schweineblut übergießen! Vor allem während der letzten Feldzüge
    der U.S.A. konnte man darüber öfter etwas lesen. "Gegen die Kriege der U.S.A. zu sein" setzte er quasi gleich mit "den eigenen Leuten in den Rücken Fallen!" Dann könne man seine eigenen Soldaten ja direkt selber töten!

    Bei Johnny Ramone habe ich erst nach seinem Tod darüber gelesen, dass er bekennender Republikaner war und vor allem dafür war, dass jeder eine Waffe zur Selbstverteidigung zu Hause haben darf!

    Das konnte ich erst gar nicht glauben, aber ein Freund von mir, der auch Ramones-Fan ist, meinte nur, dass sei schon länger bekannt.

  9. #18
    Benutzerbild von bubu

    Registriert seit
    29.05.2002
    Beiträge
    1.632
    Bestätigt mich nur wieder in meiner Überzeugung, dass die Hardrock-/Metal-Fraktion meist ziemlich konservativ eingestellt ist. Man schaue sich doch nur mal das Frauenbild an. Hatte ich nicht mal diesen schönen Artikel aus der taz hier gepostet, der das thematisierte? (und mir damit den Unmut von djrene zugezogen )

    Ah, hier isser:
    http://best-of-80s.de/forum/showtopi...&highlight=taz


    Ähnliche Entwicklungen übrigens kann man in der Hip-Hop-Szene beobachten. War einmal ein Ausdruck der Rebellion gegen gesellschaftliche Unterdrückung - nun nur noch Geldmachmaschine und Tummelplatz aufgepumpter machistischer Alpha-Männchen. Wer solche Videos dreht, 20 abgesägte Schrotflinten zuhause rumliegen hat und den ganzen Tag nur Mafia-Filme inhaliert, der hat sicherlich kein wirklich aufgeklärtes und tolerantes Weltbild mehr.

  10. #19
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    bubu postete
    Ähnliche Entwicklungen übrigens kann man in der Hip-Hop-Szene beobachten. War einmal ein Ausdruck der Rebellion gegen gesellschaftliche Unterdrückung - nun nur noch Geldmachmaschine und Tummelplatz aufgepumpter machistischer Alpha-Männchen. Wer solche Videos dreht, 20 abgesägte Schrotflinten zuhause rumliegen hat und den ganzen Tag nur Mafia-Filme inhaliert, der hat sicherlich kein wirklich aufgeklärtes und tolerantes Weltbild mehr.
    Dazu fällt mir dann aber immer dieser (ich glaube es war Spiegel TV) Beitrag über den bösen Aggro-Berlin Rapper Bushido ein - macht auf furchtbar dicke Hose, steht teilweise auf dem Index und sitzt gleichzeitig brav bei Mutti auf dem Sofa, die ihn weiterhin lecker bekocht und ihm die Unterhosen bügelt.

    Alles einfach nur lächerlich.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Idee: Video der 80er wählen
    Von Elek.-maxe im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.04.2011, 17:21
  2. Simple Minds (Eure Hits Wählen)
    Von Castor Troy im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 06.12.2009, 17:35
  3. Wart Ihr wählen?
    Von Dazzle im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 121
    Letzter Beitrag: 17.09.2006, 18:26
  4. Die 80er-Forum-User wählen den Bundestag!
    Von Die Luftgitarre im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 298
    Letzter Beitrag: 03.11.2005, 08:56
  5. Dringend gesucht werden
    Von zharmad im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.06.2003, 14:28