Zeige Ergebnis 1 bis 10 von 10

Unglaubliche Welt der Amelie

Erstellt von Bristol, 24.04.2005, 16:12 Uhr · 9 Antworten · 942 Aufrufe

  1. #1
    Benutzerbild von Bristol

    Registriert seit
    17.01.2004
    Beiträge
    180
    Auf Betreiben der Frau eines Arbeitskollegen haben wir den Film kürzlich angeschaut. Ich finde ihn furchtbar und kann gar nicht verstehen, warum ausgerechnet dieser Film so gelobt wird. Kann mir das mal einer erklären?

  2.  
    Anzeige
  3. #2
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613
    Bristol postete
    Auf Betreiben der Frau eines Arbeitskollegen haben wir den Film kürzlich angeschaut. Ich finde ihn furchtbar und kann gar nicht verstehen, warum ausgerechnet dieser Film so gelobt wird.
    Deshalb:
    Regisseur Jean-Pierre Jeunet zeichnet all diese schrägen Figuren äußerst liebevoll. Er schildert einen Mikrokosmos merkwürdiger Typen, deren Charaktere wie Rädchen ineinander greifen, um ein schönes kleines Gewebe der menschlichen Schwächen und der menschlichen Phantasie zu bilden.

    (...)

    Zuckrig? Kitsch? Schmalz? Die Gefahr hätte bestanden. Und wurde abgewendet. "Die fabelhafte Welt der Amélie" ist voller Leichtigkeit und Poesie, voller Schmerz und Glück. Der Film dreht nie das große, melodramatische Rad, sondern ergeht sich in einer Unmenge kleiner, liebenswerter Details. Beeindruckend die Phantasie des Regisseurs und Autors. "Amélie" ist definitiv der gelungenste Film, den Jeunet ("Alien 4", "Delicatessen", "Stadt der verlorenen Kinder") jemals gedreht hat. Er ist jetzt schon ein "Kultfilm". Ein überquellendes Füllhorn genialer Einfälle, poetischer Momente, wundervoller Bilder und oft witziger, oft philosophischer Dialoge. Dass der Film so gut funktioniert, liegt aber auch an der ausgezeichneten Darstellerriege, allen voran Audrey Tautou, die mit ihrem elfenhaften Typ nicht nur eine großartige Entdeckung ist, sondern alle Aussicht hat, so etwas wie eine neue Audrey Hepburn zu sein.
    Quelle: http://www.filmstarts.de/kritiken/Di...%20Amelie.html

  4. #3
    Benutzerbild von Muggi

    Registriert seit
    08.02.2004
    Beiträge
    2.559
    Ich finde ihn (wie auch "Mathilde - eine große Liebe) grandios und bin stolzer DVD-Besitzer. Ist eben etwas anderes als das 0815-Standardkino.

  5. #4
    Benutzerbild von röschmich

    Registriert seit
    22.08.2003
    Beiträge
    1.764
    Irgendwann werde ich mir die DVD auch zulegen. Beim einmal Anschauen, habe ich nicht alles verstanden. Es gab ja auch wunderschöne Bilder von PARIS. Ich denke, wer sich immer die Top Ten-Hollywood-Filme anschaut, hat sicherlich Probleme mit dem Film. Ich bin eher ein Filmmuffel. Das aktuelle Filmprogramm der Kinos geht mir am Ar*** vorbei. Dafür mag ich eine Reihe Filme, mit denen Andere nichts anfangen können.

    also kurze Antwort:
    Geschmäcker sind bekanntermaßen verschieden

  6. #5
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Einer meiner Lieblingsfilme der letzten Jahre. Auf den laß' ich nichts kommen.
    Zudem mag ich Jeunet-Filme im allgemeinen.

    (Klar, ich habe die Special-Edition-DVD zu Hause... )

    Deshalb schließe ich mich der kurzen Antwort von röschmich an. So ist das eben mit den Geschmäckern. Und Jeunet gehört zu den Filmemachern, dessen Werk die Kinogänger und Filmliebhaber entweder lieben oder gar nicht lieben. Dazwischen gibt es wenig.

  7. #6
    Benutzerbild von Grisham

    Registriert seit
    24.01.2004
    Beiträge
    175
    Also mir hat der Film auch nicht richtig gefallen. Ich fand ihn wirr und die Story fand ich einfach überaus seltsam. Zwar sind die Bilder aus Paris durchaus schön anzusehen, aber mit der in der Filmkritik angesprochenen Phantasie kann ich gar nichts anfangen. Ich kann schon verstehen, dass jemand den Film nicht sonderlich gut findet. Mir gehts ja genauso.

    Hieß der film nicht eigentlich fabelhafte Welt der Amelie und nicht unglaubliche Welt?

  8. #7
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Ja, so hieß er, "Die fabelhafte Welt der Amélie" (Im Original: Le Fabuleux Destin d'Amélie Poulain").
    Aber über solche Fehler-Kleinigkeiten sehe ich als Améliemöger mal gnädig hinweg...

    Nervig finde ich aber, was im Fahrtwasser des Films so geschieht:

    Werbung für irgendeinen Camembert im TV. Der Mann zu seiner vor sich hin träumenden (französischen) Freundin: "Amélie, träumst du von Frankreich?".

    Werbung für "Chocolat Pavot" - Klischee: eine jüngere Frau bewohnt allein ein ganzes tolles Toskana-Anwesen und wartet eigentlich nur darauf, mit Chocolat Pavot erobert und geheiratet zu werden. Natürlich hat sie dort auch Personal:
    - "Madame, ihre Freundin ist da!"
    - "Ah! - Amélie!"

    Das Klischee: alles, was annähernd zauberhaft, romantisch, verträumt und als solches authentisch wirken soll, wird mit amélieheißenden Frauen behaftet. Würg!

  9. #8
    Benutzerbild von Darkmere

    Registriert seit
    12.04.2002
    Beiträge
    284
    DAS find ich auch zum

  10. #9
    Benutzerbild von Pallas

    Registriert seit
    12.03.2004
    Beiträge
    937
    Eigentlich aber wollte Bristol ja eine Erklärung haben, was so klasse an diesem Film ist.

    Die kreative Machart - Details zu erzählen, die so unwichtig wie liebenswert erscheinen. Den Spagat, trotz Temporeichtum auch so etwas wie Ruhe hinzubekommen. Die kleinen Dinge des Lebens ins Auge zu fassen und zu sehen, daß es oft der großen gar nicht bedarf. Die Wunder sind um uns.

  11. #10
    Benutzerbild von KlarkKent

    Registriert seit
    10.04.2005
    Beiträge
    321
    Für mich einer der besten Filme der letzten Jahre - und eigentlich bin ich überhaupt nicht frankophil veranlagt. Eher das Gegenteil - aber über Amélie und Mylene Farmer lasse ich nichts kommen

Ähnliche Themen

  1. 1983 - die Welt am Abgrund
    Von Lutz im Forum 80er / 80s - LABERFORUM / TALK ABOUT
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.10.2014, 13:20
  2. Die geilste Cd Box der Welt
    Von sturzflug69 im Forum MUSIK ALLGEMEIN / MUSIC GENERAL
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.12.2009, 13:27
  3. Nahezu unglaubliche Nachrichten
    Von waschbaer im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.01.2009, 11:52
  4. NEON-WELT 11.02.05
    Von Plastik im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 10.01.2005, 21:56
  5. NEON-WELT DJs 20.03.04
    Von Plastik im Forum 80er / 80s - VERANSTALTUNGEN / EVENTS
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.03.2004, 19:46