Seite 30 von 35 ErsteErste ... 20262728293031323334 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 291 bis 300 von 346

Unsere Jugend...*lol*

Erstellt von Muggi, 25.02.2005, 12:41 Uhr · 345 Antworten · 38.129 Aufrufe

  1. #291
    Benutzerbild von DeeTee

    Registriert seit
    19.12.2001
    Beiträge
    1.928

    Idee AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Ausserdem wird heute dauernd erzählt, dass anderswo alles besser ist als hierzulande. Umweltverschmutzung, Kriegsgefahr, Arbeitslosigkeit, Unfalltote, Inflation, Kriminalität... obwohl diese Dinge sich eigentlich durch Zahlen und Fakten nachweisbar seit Jahren positiv entwickeln, ist das von Politik und Medien vermittelte Bild genau andersherum.
    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Wir leben in einem Überwachungsstaat der sich jeden Monat unter Vorspielung/Aufbauschung irgendwelcher vermeintlicher Fakten neue Befugnisse einräumt, Grundrechte beschneidet, die Presse vereinnahmt oder behindert, die Bürger immer weiter ausnimmt und seine altgedienten Parteibonzen versorgt.
    Ja, was denn nun?

    "Die Trennlinien zwischen Demokratie und Diktatur seien vielen Schülern nicht bekannt, sagte Schroeder." wundert mich jedenfalls gar nicht. ...
    Das dürfte auch für den größten Teil aller erwachsenen Deutschen gelten. Lediglich diejenigen, die das Dritte Reich noch miterlebt haben, wissen zumindestens, wie sich eine Dikatur "anfühlt". Wieweit das auch für Ex-DDR-Bürger gilt, bin ich mir nicht so sicher. Ein theoretisch fundiertes Wissen mit praxisbezogener Urteilsfähigkeit über Demokratie besitzen heute in Deutschland nur wenige: Fachwissenschaftler, einige Journalisten, Juristen sowie gestandende Berufspolitiker. Je jünger diese sind, desto geringer ist ihr Wissensstand, auch wenn sie gesellschaftspolitisch u. U. sehr engagiert sind. Eine Ursache ist eine gefühlte mangelnde Notwendigkeit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen. (Warum auch? Ist ja lange nichts mehr passiert. ). Die zweite Ursache liegt in mangelhaften Unterricht in den Fächern Geschchte und Politik, der z. B. in der Haupt- und Realschule kaum noch irgendeinen Lernerfolg erzeugt. Bei Gymnasiasten ist das Faktenwissen etwas besser, aber sie wissen nichts damit anzufangen, weil es sich nicht vernetzt. Es entsteht kein "res publica orientiertes Weltbild". (Ein Stückchen Gegenkultur beginnt sich jetzt erst im Internet zu formen. Unter diesem Aspekt ist die Vorratsdatenspeicherung wirklich gefährlich!!!). Die dritte Ursache ist die massive Verflachung unserer Kommunikationskultur, die vor allem durch das Fernsehen bedingt ist. Hier kann man den Thesen von Al Gore nur zustimmen.
    Mehr gute Politische Bildung tut not!

    Wenn ich heute nochmal in dem Alter wäre, würde ich mich für Politik deshalb wahrscheinlich auch nicht mehr interessieren. Was hat man denn davon zu wissen, welche Hackfresse in welcher Partei gerade was zu sagen hat und wer welche Ministerien zu verantworten hat? Da kommt doch sowieso nur noch Schei... fürs Volk bei raus.
    Das war aber bei den unter 20jährigen jenseits der Ökobewegung in den 80er schon genauso. Nur hatte diese Haltung damals noch etwas von schlechtem Gewissen, wird sie heute munter und cool wie eine Trophäe vor sich her getragen: "Ich bin dumm und cool - und arrogant genug, so bleiben zu wollen. Wehe Du willst das ändern, dann bekommst Du es aber mit mir zu tun!" Diese Grundhaltung hat sich leider in den letzten Jahren weiter ausgebreitet, wobei sich gerade einige ältere Jugendliche/junge Erwachsene natürlich nicht für dumm, sondern voll für die "Durchblicker" halten.

    Politisch desinteressiert und ein bisschen dumm wäre ich gerne, denn ich denke das macht ungemein glücklich
    Nein! Meistens macht das auch nicht glücklicher. Es verlagern sich nur die Probleme in andere Bereiche, meist materialistischer oder hedonistischer Natur. Entsprechende Mängel werden dort mit genauso viel gefühltem Unglück erlebt wie aufgeklärte Menschen über den Verlust demokratischer Normen empfinden.

    @P.M.: Das neue Buch von Al Gore "Angriff auf die Vernunft" (engl. "Assault on reason") düfte meiner Meinung nach für Dich ganz interessant sein. Es geht nämlich genau um Demokratie- Und Legitimationsverlust.

    Grüße!
    DeeTee

  2.  
    Anzeige
  3. #292
    Benutzerbild von Babooshka

    Registriert seit
    15.11.2002
    Beiträge
    7.585

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Also wirklich neu ist das aber nicht. Die Antwort von LastNinjas Klassenkameradin zur schiefen Ebene hätte auch von mir stammen können, weil ich von Physik ungefähr so viel verstand/verstehe wie 'ne Sau vom Hochsprung. Ich hätte wahrscheinlich sowas geantwortet wie "weiß nicht... wahrscheinlich ist die schiefe Ebene nicht schief genug und der Klotz zu schwer oder zu leicht oder so." Erklären hätte ich es nicht können, schon gar nicht anhand von Formeln. Vielleicht war LastNinjas Mitschülerin dafür aber in Englisch oder Deutsch oder Französisch besser? Zum Thema Allgemeinbildung und dass diese oft unterschiedlich ausgelegt wird, haben wir uns hier ja auch schon mal unterhalten - ich sag nur Arena di Verona Dazu kommen eben oft auch noch unterschiedliche Begabungen und nicht jedes Mädchen, das einen physikalischen Ablauf nicht erklären kann, ist dazu prädestiniert, Friseuse zu werden (was ich übrigens für einen respektablen, verantwortungsvollen Beruf halte, schließlich vertrauen wir den Damen und Herren unser gutes Aussehen an).

    Mit meiner politischen Bildung sah es ähnlich mau aus. Mein befreundeter Lehrer gab mir hin und wieder Nachhilfe, damit ich glimpflich (hier stand vorher h e i l, das aber als Sternchen angezeigt wurde, warum 'n das?), sprich wenigstens mit einer 4, durch Sozialkundetests kam und hätte mich sehr oft am liebsten zum Mond geschossen ob meines Nichtwissens und meiner Vollignoranz. Der schimpfte damals haargenau so mit mir wie ihr hier in euren letzten Postings. Politik interessierte mich ganz einfach nicht! Ich hatte lediglich wie alle anderen Angst vor der Wettrüstung und dass es morgen schon knallen könnte. Demnach, wäre ich heute 16, würde ich vielleicht ähnlich dämliche Antworten zu Adenauer usw. geben, einfach weil es mich nicht interessieren würde, und ich würde mich heute wie damals noch nicht einmal dafür schämen. Und dennoch bin ich nicht so vollständig ignorant geblieben wie damals; detaillierte Kenntnisse zu bestimmten Dingen werde ich wohl auch heute nicht haben, weil ich nach wie vor nicht sonderlich politikinteressiert bin, aber etwas mehr als damals wird's schon sein

    Nun muss man aber auch dazusagen, dass zumindest in meiner Schulzeit in Geschichte beim 3. Reich Feierabend war. Das wurde dann tausendmal (auch in anderen Fächern) durchgekaut, bis wir es wirklich nicht mehr hören konnten und ab da endete die deutsche Geschichte. Wiederaufbau, Wirtschaftswunder, besagter Adenauer? Terrorismus in den 70-ern und seine Hintergründe? Fehlanzeige. Mauerbau, DDR? Das kam erst ein Semester lang in der Oberstufe dran, als Mittelstufenschüler erfuhr man wenig bis nichts darüber. Ich könnte mir vorstellen, dass es heute auch nicht anders ist. Wahrscheinlich lernen die Schüler gerade noch im Rahmen des Themas DDR was über den Mauerbau und den Mauerfall und wie Leben und Politik zwischen den beiden Ereignissen dort waren, und es würde mich nicht wundern, wenn dies auch nur die Oberstufenschüler im Detail erfahren würden.

    Klar ist das shocking, wenn man die politische Unbildung der heutigen Teenager so um die Ohren geknallt bekommt. Aber das bedeutet ja nicht, dass das so bleiben muss. Im Laufe der Jahre werden auch diese Teenager noch einiges dazulernen, und zwar von ganz alleine, ohne dass sie dies in der Schule auswendig lernen. Das ist eine Sache der Reife. Lediglich solche, die Ungebildetheit zum Lebensstil erheben, werden in ihrer Ignoranz verbleiben, aber von denen kann man ja auch nicht behaupten, dass sie reifen. Solche Leute hat's in den 80-ern auch schon gegeben, heute gibt's leider mehr davon, das ist wahr.

  4. #293
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Zitat von musicola
    Jaja, über Lady "Bitch" Ray hab ich auch schon heftig abgelacht!

    Juhuu, meine Traumfrau in meiner neuen Lieblingssendung:
    http://de.sevenload.com/videos/UP4jG...hlaegt-zurueck
    Wer noch mehr sehen will :

    http://www.bild.t-online.de/BTO/leut...o=2952096.html

  5. #294
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Super! Vor allem das:
    Über ihre Songs sagt sie: "Ich bringe damit etwas mehr Pussy-Flavour in die von Kerlen dominierte Rap-Szene."
    Was immer dieses "Pussy-Flavour" sein soll, ich bin dafür.

  6. #295
    Benutzerbild von brandbrief

    Registriert seit
    04.01.2004
    Beiträge
    4.946

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Was immer dieses "Pussy-Flavour" sein soll, ich bin dafür.
    Wahrscheinlich Geschmacksverbesserung von Katzenfutter.

  7. #296
    Benutzerbild von J.B.

    Registriert seit
    04.10.2001
    Beiträge
    6.106

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Nicht schlecht, aber um Rockbitch-Status (vgl.: http://de.wikipedia.org/wiki/Rockbitch ) zu erreichen fehlt noch ne ganze Menge! Aber was nicht ist...

    Gruß

    J.B.

  8. #297
    Benutzerbild von SonnyB.

    Registriert seit
    14.07.2002
    Beiträge
    8.765

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von J.B. Beitrag anzeigen
    Rockbitch-Status (vgl.: http://de.wikipedia.org/wiki/Rockbitch )
    Genau an die musste ich auch sofort denken

    Die "Dame" ist das beste Beispiel dafür, daß Abi und Studium nicht gleichbedeutend sind mit "Hirn". Aber ist die nicht schon zu alt für den Thread hier? Mit 26 bezeichne ich die nicht mehr als "unsere Jugend". Allerdings, wenn man von dem ausgeht, was aus deren Futterluke kommt, ist die erst 12. Passt.

  9. #298
    Benutzerbild von musicola

    Registriert seit
    07.02.2002
    Beiträge
    13.850

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Och, das passt schon. "Unsere Jugend" steht sogar teilweise auf die Tussi. Die ist übrigens soweit ich weiß Halbtürkin. Hat die keine Brüder, die mal eben die Familienehre wiederherstellen können?

  10. #299
    Benutzerbild von Bounty

    Registriert seit
    07.04.2003
    Beiträge
    4.033

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Hatte vor ner Weile mal im TV was über die Dame gesehen. Totale Berechnung das ganze, wie ich finde. Geldscheffeln bevor ein(e) andre auf die Idee kommt(kam).

  11. #300
    Benutzerbild von Torsten

    Registriert seit
    05.10.2001
    Beiträge
    6.613

    AW: Unsere Jugend...*lol*

    Zitat Zitat von Bounty Beitrag anzeigen
    Totale Berechnung das ganze, wie ich finde. Geldscheffeln bevor ein(e) andre auf die Idee kommt(kam).
    Seh ich ähnlich, und deshalb teile ich Sonny's Meinung zur Intelligenz der Dame auch nicht. Jedenfalls schimmert bei ihren billigen Provokationen immer mal durch, dass da wohl wesentlich mehr Hirn hintersteckt, als manche glauben mögen. Im Gegensatz zu einem Fall wie der Ex-Feldbusch übrigens, die ihre Bauernschläue nur dazu nutzt, alle Welt glauben zu lassen, hinter ihrer zur Schau gestellten Einfalt stecke tatsächlich mehr.

Ähnliche Themen

  1. Sich kleiden wie unsere Stars?
    Von SonnyB. im Forum 80er / 80s - FASHION & LIFESTYLE
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 08:02
  2. Benötigen ein Intro für unsere 80s Homepage!!!
    Von MikeDavies im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 23.06.2006, 09:53
  3. An unsere FIREFOX - Profis
    Von Heiko im Forum OT LABERFORUM / OT SMALL TALK
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.12.2005, 10:04
  4. Unsere Helden
    Von davidbee im Forum 80er / 80s - FERNSEHEN & KINO / TV & CINEMA
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.11.2003, 16:51
  5. Unsere Helden - und wie sie heute aussehen
    Von frickson im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.03.2003, 23:34