Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Zeige Ergebnis 21 bis 26 von 26

Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

Erstellt von Die Luftgitarre, 06.04.2011, 15:32 Uhr · 25 Antworten · 3.437 Aufrufe

  1. #21
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Vorab, hier noch mal die komplette Sendung in der Tube:

    YouTube - 15.02.2011 Arte: Kaufen für die Müllhalde HD
    Sehr schön! Dann werde ich mir das auch mal zu Gemüte führen.

    Alte Kühlschränke scheinen ewig zu halten….
    Aber schlucken auch Strom ohne Ende (auf die Jahre verteilt).
    Auch so n' Ding.... habe noch einen 10 Jahre alten AEG Öko Santo. Der geht einfach nicht kaputt! Er braucht aber mittlerweile mehr Strom als eine aktuelle, größere A++ Kühl-/Gefrierkombi. Und da ich oft mitessenden Besuch habe, war eigentlich schon sowas bestellt, beim Herrn Otto! Die haben aber irgendwas versemmelt und so ist die Lieferung bis heute ausgeblieben. Da habe ich mir noch gedacht wie blöd das wäre, wenn der alte schon kaputt gegangen wäre. Ohne Kühlschrank ist man doch im Sommer echt aufgeschmissen. Also werde ich jetzt trotzdem nicht warten bis der alte kaputt geht...

    Waschmaschine:
    Glaube, meine Privileg von 1995 läuft vermutlich immer noch…
    Hab sie 2007 vorm Umzug bei Ebay vertickt …
    Allerdings aus meinem Singlehaushalt….überwiegend zumindest…
    Lief hauptsächlich am Wochenende…[...]Und ich bleibe dabei, je mehr Knöpfe ein Elektrogerät hat, umso schneller geht hier und da mal was kaputt.
    2005 habe ich mir auch eine relativ einfache Privileg-WaMa bestellt, damals noch bei Frau Quelle! Was kam? Ne Zeitmaschine! Quelle hatte ja so die Angewohnheit ohne Vorankündigung was anderes zu liefern, der Fahrer sagte dann seinen Spruch auf "Hier, die kostet regulär das Doppelte von der die sie bestellt haben und kann sie in 5 Stunden auf die Bahamas fliegen!". Klar, das Ding sollte mal fix in den Keller, bevor die Frau Quelle sich das nochmal überlegt... Was war? Nach einem halben Jahr das erste Mal kaputt - Garantie, ok! Nach einem weiteren Jahr wieder kein Mucks mehr. Kulanz/Gewährleistung, ok! Nach drei Jahren: Kaputt! Reparaturkosten höher als Neubeschaffung. Also landete die supermoderne, 1600 Touren drehende mit digitalem 3D-Fernsehen ausgestattete Waschmaschine auf dem Schrott. Die Bosch die danach kam tat seitdem wieder wie gewohnt klaglos ihren Dienst. Wenns um sowas geht war ich ja schon früher eher markenorientiert und werde es nach diese Waschmaschinengeschichte auch weiter sein. Richtigen Schrott habe ich jedenfalls von Bosch, Philips & Co. noch nicht bekommen.

    Autos:
    Aber nur aus nostalgischen Gründen: mein erstes selbstbezahlten Auto…..ok, und erster 5ex im (eigenen) Auto.
    Und was schon gesagt wurde, bei neueren Autos kann man ja kaum noch was selber machen.
    Äh... das klingt jetzt so gelesen, als wären neuere Autos zu eng um sich einen zu schleudern. Ooooooooooooooooch

    Handy:
    Die Akkus bei den Smartphones (aufgrund des Energieverbrauchs) halten max. einen Tag. Aber ich hänge dann ja auch oft dran.
    Da wird es bestimmt noch Verbesserungen geben…
    Eben.... und damit gibt es einen guten Grund sich wieder was Neueres zu holen, sobald die Akkuleistung wieder besser geworden ist. Die ersten UMTS-Geräte haben auch nur zwei Tage durchgehalten, dann wurden sie stromsparender. So wird es mit den Smartphones auch wieder sein und dann rennt man wieder los und jemand anders bei ebay freut sich über ein gut erhaltenes Galaxy.

    Sicher wollen unsere auch immer alles haben….
    Weil ja die Klassenkameraden teilweise auch schon mit 11/13 Jahren mit Iphone rumlaufen.
    Gibt es bei uns nicht…
    Ich habe erst gestern wieder so eine Zusammenrottung balzender Halbstarker gesehen, die jedes auftauchende Mädel "abcheckten" und währenddessen wie die Gockel ihre iPhones etc. durch die Gegend trugen. In der Zeit habe ich auch die eine oder andere Bildungslücke geschlossen, erfuhr von der Existenz von "Boyfriend-Jeans" und wie die gedacht sind, jaja. Ich habe mich jedenfalls gefragt wie lächerlich heute eigentlich unsere damaligen Diskussionen wirkten, ob Markenklamotten andere Schüler unter Druck setzen. Leute mit "Zwei-Streifen-Turnschuhen" waren eben manchmal nicht so hoch angesehen, klar. Aber was ist heute? Heute biste ohne dickes "G-Star"-Logo auf der Brust und am Hintern auch am Ar.... Aber das sind ja nur die Basics. Haste heute kein iPhone, haste nicht nur kein iPhone. Die lagen ja auch anscheinend hunderttausendfach unterm Weihnachtsbaum. Der Neffe meiner Freundin hat Weihnachten auch eins bekommen. Irgendwie ist doch klar, dass diese Generation glaubt das ist der Lebensinhalt... Teures Zeug mit sich rumtragen, vorzeigen und n' cooler Gangsta sein. Der Schnitt/Schritt sich ins beschwerliche Arbeitsleben zu begeben muss heute riesig sein. Immerhin muss man erstmal richtig ackern, bevor man sich diesen verdammt hohen Standard selbst wieder erwirtschaften kann und hat dafür dann auch noch weniger Zeit und Lust.... Und es sind ja eben nicht nur die Arzt- und Anwaltssöhne, die heute auf dicke Hose machen. Es ist eigentlich eher "unteres" soziales Milieu. Aus dem sozialen Brennpunkt zwar, aber dafür von oben bis unten gestyled und gebranded.

  2.  
    Anzeige
  3. #22
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen



    Äh... das klingt jetzt so gelesen, als wären neuere Autos zu eng um sich einen zu schleudern. Ooooooooooooooooch
    Hab ich mir schon gedacht, dass die üblichen Verdächtigen, dass wieder so interpredieren.
    Nee.....lass mal. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass damals im Font des Pkw mehr Platz war.
    Aber: DB V-Klasse......besser als ne Ein-Zimmerwohnung vom Kumpel.


    Eben.... und damit gibt es einen guten Grund sich wieder was Neueres zu holen, sobald die Akkuleistung wieder besser geworden ist. Die ersten UMTS-Geräte haben auch nur zwei Tage durchgehalten, dann wurden sie stromsparender. So wird es mit den Smartphones auch wieder sein und dann rennt man wieder los und jemand anders bei ebay freut sich über ein gut erhaltenes Galaxy.
    Wie lange hält denn dein Akku.
    Meine Kleine, die ja auch das Galaxy hat, telefoniert ja nur damit (hat nicht mal ein App drauf), online macht sie auch nix damit.
    Bei ihr hält der Akku ne Woche....das kann ich einfach nicht glauben.
    Werde ihr demnächst mal den Akku mopsen/austauschen......werde berichten.

    Mhh.....ich denke mal, das Galaxy behalte ich, bis es
    a) nicht mehr funzt
    b) kaputt geht
    c) includes b).....in meiner hochmodernen Waschmaschine im "Speed Perfekt Mode" und den daraus resultierenden "Silent Mode"-Waschgang über den Jordan geht, während die Maschine noch das beste der 80er, 90er und von heute über den AUX-Ausgang streamt.


    Kids und Co:
    Ja, dass war damals auch finster.
    Zwei-Streifen-Turnschuhe.....hatte ich in der Grundschule auch..
    Ab der 5. war das echt ein No-Go...
    Wie gesagt, meine teuersten Nikes (Nike Air Max) kosteten 240 D-Mark...
    Meine Mam hat´s bezahlt....
    Ich weiß bis heute nicht warum.......
    Wollte sie mich glücklich sehen?

    Nein.....unsere Kids sind 11/13...
    sicher, haben sie beide ein IPod/Ipod touch.
    Ich war dagegen, da ich mir kein Itunes auf den Rechner saller.
    Der mit dem Ipod hatte Glück. Media Monkey frisst auch auch Ipod allerdings nicht den Touch, den sich er Kleine vom Taschengeld selbst gekauft hat (hört hört).
    Hab denen das vorher gesagt......musste ja unbedingt ein Pod sein.

    Der Große hat kapiert, dass es Apple auch nur sowas wie ein Statussymbol ist und das das Galaxy ja viel mehr kann und halt ein "freies" Gerät ist.
    Dauert bei dem Kleinen noch.

    Wir leben ja auf dem Dorf...
    Da ist das nicht ganz so schlimm, wenn man nicht alles hat..

    Dafür erklären wir den Kids alles tausendmal besser, als andere Eltern, die einfach nur schenken schenken schenken, damit das Gör die Fresse hält.
    Man, was wollte ich alles haben. Sega Master System, Atari 2600, C64, .......
    Ich musste es mir selbst zusammensparen.....hat es geschadet? Natürlich nicht.
    Konnte die Kids eh nie leiden, die alles in den ***** geblasen bekommen haben.

    Der Große (13) war letztens mit seiner Freundin (q-bert.jpg) shoppen.
    Hat er sich für 15,- Euro ne kurze Hose und ´n Shirt gekauft.
    Fand er cool, dass er alleine shoppen durfte und sich das kaufen konnte, was er wollte.

  4. #23
    Benutzerbild von PostMortem

    Registriert seit
    28.12.2004
    Beiträge
    1.997

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Hab ich mir schon gedacht, dass die üblichen Verdächtigen, dass wieder so interpredieren.
    Nee.....lass mal. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass damals im Font des Pkw mehr Platz war.
    Muss an der Entwicklung der A-Säule liegen, die immer flacher nach hinten ausläuft. Ich merke das auch... Meine Freundin fährt einen 97er Suzuki. Wenn man in dem kleinen Teil drin sitzt ist der Ausblick großzügig wie im Papamobil. In meinem Golf hat man einen relativ engen Sichtbereich nach draussen. Aber eigentlich gefällt mir das ganz gut, komme mir durch das mehr an Blech irgendwie besser aufgehoben drin vor und es heizt nicht so auf.

    Wie lange hält denn dein Akku.
    Also länger als 1 1/2 Tage habe ich bis jetzt nicht geschafft, benutze das Teil aber auch noch relativ viel und zeige interessierten Bekannten und Kollegen immer wieder mal diese und jene App. Der Akku soll ja nach mehreren Ladezyklen immer noch etwas besser werden, also denke ich mal auf knappe 2 Tage werde ich wohl dann mal kommen.

    Mir ist heute allerdings was kurioses passiert. Ich hatte mir ein zweites Ladegerät gekauft. Zwar von ebay aber angeblich original Samsung. Das Logo ist auch drauf. Habe das Ding angeschlossen und dann hat mein Handy verrückt gespielt, sprang durch zig Menüs und piepte rum. Am Ende war die Swype-Tastatur eingestellt und die original Samsung Tastatur war nicht mehr auswählbar. Super.... Also Sachen gibts!

    Mhh.....ich denke mal, das Galaxy behalte ich, bis es
    a) nicht mehr funzt
    b) kaputt geht
    c) includes b).....in meiner hochmodernen Waschmaschine im "Speed Perfekt Mode" und den daraus resultierenden "Silent Mode"-Waschgang über den Jordan geht, während die Maschine noch das beste der 80er, 90er und von heute über den AUX-Ausgang streamt.
    Ich behalte meins bis zu viele interessante Apps aus dem Market mir nicht mehr angezeigt werden, weil sie mein Galaxy nicht mehr unterstützten oder bis deutlich längere Ladezyklen möglich sind. Aber dann kommts ja auch nicht auf den Müll oder nach Ghana, sondern geht wie immer zum Freundschaftspreis in die Zweitverwertung im Bekanntenkreis (man, ich bin immer viel zu gutmütig, mache echt Schleuderpreise für Leute die ich gut leiden kann *g*) oder kommt eben bei ebay rein (was deutlich lukrativer für mich ist...). Ab und an kommts bei ebay sogar vor, dass ich für die Sachen die ich abgebe noch so viel rausbekomme, dass die Neuanschaffung fast schon kostenlos war. Das ist eben der Vorteil, wenn man günstige Gelegenheiten nutzt und dann die Sachen nicht so lange nutzt bis sie veraltet sind. Insbesondere bei Digitalkameras habe ich mal zwei Upgrades durch Rabattaktionen und gute Gebrauchtpreise so gut wie kostenlos hinbekommen. Was soll man da machen? Neue Garantie, das neue Modell, neue Funktionen....

    Der Große hat kapiert, dass es Apple auch nur sowas wie ein Statussymbol ist und das das Galaxy ja viel mehr kann und halt ein "freies" Gerät ist.
    Dauert bei dem Kleinen noch.
    Solange er es selbst bezahlt wenns um den Status geht, wärs für mich auch ok
    Ich habe früher auch unbedingt LA Gear und Converse Schuhe haben müssen, weil das bei uns super angesagt war. Mein Taschengeld war ganz gut, aber ich bin dann noch viel Zeitungen austragen gegangen. So hatte ich in der zehnten Klasse so um die 150 bis 200 Mark im Monat zur Verfügung. Das hat gereicht um nicht groß verzichten zu müssen, obwohl ich nicht aus so gut betuchtem Hause kame. Was Andere öfters in den A.... geschoben bekamen, habe ich mir "einfach" selbst gekauft.

  5. #24
    Benutzerbild von lastninja

    Registriert seit
    22.07.2010
    Beiträge
    673

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Mein Taschengeld war ganz gut, aber ich bin dann noch viel Zeitungen austragen gegangen. So hatte ich in der zehnten Klasse so um die 150 bis 200 Mark im Monat zur Verfügung. Das hat gereicht um nicht groß verzichten zu müssen, obwohl ich nicht aus so gut betuchtem Hause kame. Was Andere öfters in den A.... geschoben bekamen, habe ich mir "einfach" selbst gekauft.
    Krass...ich habe eigentlich nie festes Taschengeld bekommen.
    Schnief

    Ich habe den Paperboy gespielt, was je nach Monat 40-50 Mark einspielte.
    Meine Eltern waren aber fair, wenn irgendwas anstatt (Jahrmärkte, Kino, Schwimmen, Klassenfahrten etc.) haben sie mich nie hängen lassen.

    150-200 finde ich fett...alter Schwede
    Damit wäre ich auch gut über die Runden gekommen...

  6. #25
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von PostMortem Beitrag anzeigen
    Also landete die supermoderne, 1600 Touren drehende mit digitalem 3D-Fernsehen ausgestattete Waschmaschine auf dem Schrott



    Zitat Zitat von lastninja Beitrag anzeigen
    Hab ich mir schon gedacht, dass die üblichen Verdächtigen, dass wieder so interpredieren.
    Nee.....lass mal. Aber ich werde das Gefühl nicht los, dass damals im Font des Pkw mehr Platz war.
    Aber: DB V-Klasse......besser als ne Ein-Zimmerwohnung vom Kumpel.
    Mein Golfi II den ich daaamals (TM) fuhr hatte vorne irgendwie auch Platz wie in einer Kathedrale *g*

    Aber für Knick Knack - war es doch zu unbequem

    Lutz

  7. #26
    Benutzerbild von Lutz

    Registriert seit
    11.10.2002
    Beiträge
    6.815

    AW: Upgrade nein Danke? - Technikmuffel, outet Euch!

    Zitat Zitat von Lutz Beitrag anzeigen
    Öhm - wie bereits oben gepostet:

    "Als Beispiel für die verheerende Umweltfolgen der geplanten Obsoleszenz zeigt die Dokumentation die riesigen Elektroschrottdeponien im Umkreis der ghanaischen Hauptstadt Accra."

    Dazu schau mal kurz in den zweiten Clip auf der Seite:

    Kaufen für die Müllhalde - ARTE

    Was die Autos angeht ist da was dran - die halten wohl wirklich länger. Auf der anderen Seite kann man aber immer weniger selbst reparieren (wie auch in vielen anderen Bereichen). Und selbst Werkstätten stecken oft nur noch ihr Diagnosekabel in den total verbauten Motorraum, um dann eine sauteure komplette Komponentengruppe zu bestellen...

    Und kaufen "wir" tatsächlich alle zwei Jahre ein neues Mobiltelefon? Und was ist mit dem alten? Ist das dann Schrott? Ab in den Müll? Also mein Nokia ist ca 8-10 Jahre alt - und man kann damit nach wie vor prima telefonieren, und es passt auch schon locker in Hemdtasche und der Akku hält ewig Zum Fotografieren nehme ich halt meine Canon *g*
    Hier noch eine weitere Doku zu dem Thema:

    -snip-

    Jedes Jahr 700.000 Tonnen Elektroschrott
    Schmeiß weg, kauf neu! - Warum nicht mehr repariert wird

    Fast jeder kennt das: Gerade ist die Garantie abgelaufen, da muss das Auto schon in die Werkstatt. Die Spülmaschine ist kaputt, aber eine Reparatur lohnt sich nicht, weil die Ersatzteile zu teuer sind. Und der defekte Drucker landet gleich auf dem Müll, weil eine Instandsetzung vom Hersteller nicht mal vorgesehen ist. Alles nur Zufall?



    -snap-

    Interessant, dass es im Vergleich mit der Arte Doku teilweise unterschiedliche Darstellungen gibt. Z.B. die Sache mit den Nylonstrümpfen hat man beim SWR wohl noch nicht gehört. Dafür gibts aber ne Reihe interessanter anderer Details...

    Es ist sicher kein Zufall, dass immer wieder das Thema Drucker auftaucht - wie ich bereits schrieb:

    "Bei meinem nagelneuen Canon (nicht gerade ne Billigmarke) Drucker fällt mir auf, daß das dünnwandige Gehäuse wenig vertrauenserweckend wirkt. Und das filigrane DVD-Print-Inlay könnte auch aus einem YPS-Heft stammen..."

    Obiges Posting ist ja auch schon wieder fast 2 Jahre alt - ob sich mein Canon Drucker (bisher kaum benutzt) schon mal auf den Besuch bei der nächsten Recycling-Stelle vorbereiten sollte? Wo bleibt der Einbau eines Timers für fast unbenutzte Geräte "das Gerät ist älter als 5 Jahre - der Produktzyklus ist erreicht"

    BTW: Bei den Kommentaren zu obigem YouTube-Clip findet man vom User INGBWLer Neusprech par excellence: "Ersatzzeitpunkt der Geräte zu planen und konstruktiv einzubauen"

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. 12" JA / 7" NEIN
    Von bamalama im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.05.2010, 21:20
  2. Nein Angie ich bin nicht Dein Vater
    Von Veja im Forum 80er / 80s - MUSIKSUCHE / SOUND SEARCH
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 19:04
  3. Blende am Ende - nein danke!
    Von monofreak im Forum 80er / 80s - POP & WAVE
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 08.11.2001, 23:55